Erstes Gäsrtebuch für verrückte evangelische Pfarrer

Welcome..

Insgesamt 250 Einträge

 

von JOACHIM KOßMANN am 23.02.2004 21:44

NOCHMALS!!!

BITTE NUTZEN SIE DAS NEUE GÄSTEBUCH!

DIESES HIER IST VOLL!

SONST MUSS ICH ES ABSCHALTEN!

JOACHIM KOßMANN

 

von hallo papa am 23.02.2004 20:45

an meinen vater von away,
warum bezahlst DU nicht für mich, sondern nur das jugendamt ?

dein kind !

 

von Mister X aus "Brandneu:Der Pfarrer und das Erbe" am 23.02.2004 12:14

Unter diesem Artikel hat Kossmann endlich die Tatsachen auch für Aussenstehende ans Licht gebracht.Pfarrer und Richterinnen können in unserer sogenannten "Demokratie" immer noch selbstherrlich schalten und walten.Eine solche Angelegenheit geht nicht nur die "Familie"etwas an.hier wurde intigriert und Macht ausgespielt.Sowas ist gegen alle demokratischen Grundsätze.
die Brüder sollten hier mal Stellungsnahme beziehen-Besonders der Pfarrer,der ja sicher nach christlichen Werten handelt!

 

von JOACHIM KOßMANN aus Herne am 23.02.2004 08:06

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN!

DIE KAPAZITÄT DIESES GÄSTEBUCHES IST NUN ERSCHÖPFT.

BITTE NUTZEN SIE ES NICHT MEHR FÜR NEUEINTRÄGE, DA SONST DIE ERSTEN AUTOMATISCH GELÖSCHT WERDEN.

ES STEHT IHNEN AB SOFORT EIN NEUES GÄSTEBUCH ZUR VERFÜGUNG!

Joachim Koßmann

 

von Anonym am 22.02.2004 20:16

witz komm raus du bist umzingelt

 

von Ganoven Ede an Herrn Pfarrer am 22.02.2004 16:59

Hey Pfarrer, stell Dir mal vor, der Vesuv bricht aus und zerstört Dein Pfarrhaus!
Keine Panik! Ich bin jetzt auch in die Versicherungsbranche eingestiegen und möchte Dir mein sensationelles Eröffnungsangebot präsentieren:
Eine Vulkan - Ausbruchs - Versicherung für Dein Pfarrhaus! Jahresprämie nur 5000 Euro. Ist doch klasse, nicht?
Wir treffen uns dann morgen abend bei SM Susi. Bringe bitte das Geld in kleinen Scheinen mit.
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von Anonym am 22.02.2004 08:42

Herr Pfarrer, warum hassen Sie Ihre tote Mutter?

 

von Anonym am 21.02.2004 17:20

Krank!

 

von Simone aus Witten an Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 21.02.2004 08:58

Hallo Klaus Jürgen!
Ich hoffe, ich darf "Du" sagen, denn ich bin ja Deine kleine Schwester.
Bis vor kurzem habe ich überhaupt noch nicht gewußt, dass Du überhaupt existierst. Daddy hat nie was von Dir erzählt, und er war stinksauer, als ich Ihn letzte Woche auf seiner Geburtstagsfeier daraufhin ansprach.
Leider weiß ich Deine Adresse nicht, Klaus Jürgen, deshalb nutze ich das Gästebuch. Ich würde Dich gerne mal persönlich kennenlernen und erfahren, was für ein Mensch Du bist. Warum will Daddy etwas verheimlichen? Bist Du etwa ein Verbrecher? Glaube ich nicht.
Aber irgendwie ist Daddy da doch wohl schizophren. Er hat immer noch seine alte FDJ Uniform im Kleiderschrank. Er zieht sie immer bei gutem Wetter an und bei Regen dann den Taucheranzug. (Dann hat er eine gute Ausrede, falls Leute ihn deswegen aufziehen).
Ich wohne jetzt schon lange nicht mehr bei meinen Eltern, die sind einfach viel zu konservativ. Freie Liebe und sowas - das ist doch total antiquiert. Ich bin noch Jungfrau und will unbefleckt in die Ehe gehen. Mit einemweißen Kleid vor einem romantischen kleinen Standesamt.
By the way, ich habe einen Freund in Eisenhüttenstadt, vielleicht könnten wir uns da mal nächsten Monat sehen?
Ich warte auf Deine Antwort,
Deine Schwester SIMONE

 

von wir interessieren uns für die website-ruhrgebiet am 20.02.2004 20:37

HERR KOßMANN,
diese ganze schwachsinnige seite, wird vom deutschen steuerzahler finanziert, sie beziehen arbeitslosenhilfe und machen stimmung gegen ihre brüder,was soll das ?
der idiot von away,der seine unterhaltszahlungen nicht zahlen kann, hilft bei der verleumdung ihres bruders!
herr koßmann, sie wurden zweimal vom gericht verurteilt!!!!!!!!!
ihr bruder, der pfarrer ist ein arbeitsamer steuerzahler!

 

von Ganoven Ede an Herrn Pfarrer am 20.02.2004 19:03

Hey Pfarrer, danke für Deine Anfrage und Dein Vertrauen.
Allerdings kann ich Dir keinen Profi - Killer auf 400 EURO - Basis besorgen, denn wir sind nur Gauner.
Aber frag´ doch mal bei der Stellenvermittlung vom Arbeitsamt nach!
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von Anonym am 20.02.2004 12:53

koßmann ist sogar zu faul sich zu waschen

 

von Anonym am 20.02.2004 10:59

Unser Pfarrer hat jetzt endgültig den Verstand verloren...........

 

von pfarrer koßmann am 19.02.2004 18:59

Nacktfotos von Joachims Luxuskörper und üppiger Brustbehaarung ??? nur als brechvorlage in der psychatrie, außerdem stinkt joachim wie ein iltis, sauberkeit ist ihm ein fremdwort.

 

von k0ßmann = pfarrer x. am 19.02.2004 18:50

herr koßmann,
warum gehen sie nicht einfach arbeiten ??? Ihre beiden brüder arbeiten und haben ein geregeltes einkommen. sie sind nur neidisch auf ihre brüder, warum ??? sie, herr koßmann, haben das erbe der mutter vergeudet und niemals im leben gearbeitet!!! heute leben sie vom steuerzahler !!!!
was sollen die permanenten diffamierungen gegen ihre brüder ?

 

von Pfarrer X am 19.02.2004 17:38

Nichtmal Nacktfotos von Joachims Luxuskörper und üppiger Brustbehaarung?

 

von AN Herrn Pfarrer: Neues Update Ihrer Special Site erschienen! am 19.02.2004 06:24

...

 

von Pfarrer X am 18.02.2004 21:29

Ich schaue mir Joachims Superbody mitsamt gewaltiger Brustbehaarung an und hole mir einen runter.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 18.02.2004 21:08

Ach es ja nett, wie viele Stammleser Joachim schon gefunden hat.
Mal ganz ehrlich, Herr Pfarrer, Sie sind ein Fetischist seiner Sites! Nicht wahr?

 

von J.Koßmann am 18.02.2004 20:15

Homepage: jkxxl.com/indexa10.htm

Ich habe nur mich selbst zitiert.Nachzulesen unter www.jkxxl.com/indexa10.htm.Nicht wahr?Alle beneiden mich um meine Brusthaare und meine gewaltigen Muskeln!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäftm an Herrn Pfarrer am 18.02.2004 16:59

Ach, Herr Pfarrer, Sie geben uns Rätsel auf.
Sie fälschen jetzt wieder eine Eintragung mit der Absenderangabe von J. Koßmann.
Es ist ja klar, dass Sie ihn beneiden wegen seiner sexuellen Enthaltsamkeit. Das kann man ja auch verstehen bei der alten Seekuh, die Sie geheiratet haben, und die Sie laut Gesetz wenigstens einmal im Monat befriedigen müssen. ...falls Sie es noch können.

 

von J.Koßmann am 18.02.2004 13:04

Scheinbar bin ich ein Mensch, der seinen Mitmenschen viele Rätsel aufgibt. So habe ich in meinem gesamten Leben - ich bin jetzt immerhin 47 Jahre alt - immer sexuell enthaltsam gelebt.
Die einfachste Erklärung wäre, daß ich diese Geschichte erfunden hätte, um mich interessant zu machen. Sicher, die meisten Männer prahlen mit ihren sexuellen Erlebnissen und übertreiben maßlos. Es würde ihr persönliches Ego verletzen genau das Gegenteil zu tun. Auch ich fühle mich als absolut echter Mann, der stolz ist auf seine - tatsächlich vorhandenen! - gewaltigen Muskeln und auf seine üppigen Brusthaare. Ich bin stolz auf meinen athletischen Körperbau, ein schöner Mann zu sein, der sich auch gern im Spiegel beguckt. In so weit unterscheide ich mich von anderen Männern überhaupt nicht. Mir ist meine reichlich vorhandene sexuelle Potenz einfach nur lästig...

 

von Dr. Freud aus Wien Österreich am 18.02.2004 08:10

Lieber Herr Pfarrer!

Sie sind wirklich ein hochinteressanter Fall. Ich habe mir dieses gesamte Gästebuch durchgelesen. Am liebsten möchte ich Sie einladen, zu mir in meine Wiener Praxis zu kommen Denn ich würde gerne näheres erfahren.

In der gesamten Geschichte der Psychiatrie hat es noch keinen einzigen Fall gegeben, dass sich jemand eingebildet hat, einen kleinen Bruder zu haben, der in Wirklichkeit gar nicht existiert.

Warum, Herr Pfarrer, glauben Sie denn, dass dieser "Bruder" Ihnen dann auch noch Böses antun will?

Es ist ja auch nicht normal, in was für ein Bollwerk Sie Ihr Pfarrhaus verwandelt haben. Werden Sie eigentlich nicht von der Polizei geschützt, wenn Sie bedroht werden?

Fühlen Sie such gar vom Geist Ihrer toten Mutter bedroht? Warum kümmern Sie sich nicht um Ihr Grab? Fälle, in denen Menschen ihre toten Verwandten hassen, kommen in meiner Praxis sehr häufig vor. Allerdings in Ihrer Kombination nicht! Sie sind der erste, der zudem in Taucheranzügen herumläuft und auch noch junge Hunde quält. Faszinierend, einzigartig!

In einer Zuschrift, haben Sie gar das Wort "Gerechtigkeit" ausgesprochen. Damit wären Sie ja der erste Kirchenmann der Kirchengeschichte, der etwas von Gerechtigkeit versteht. Auch etwas vollkommen Einzigartiges!

Herr Pfarrer, Sie brauchen dringend meine Hilfe. Vielleicht übernimmt Ihre Bruderhilfe sogar die Kosten für die Behandlung. Normalerweile behandle ich nur Privatpatienten. Aber Sie sind auf jeden Fall ein hochinteressantes Forschungsobjekt, so dass ich Sie notfalls auch umsonst behandeln würde.

Bitte kommen Sie zu mir nach Wien, ich will Sie unbedingt kennenlernen!

Mit einem freundlichen Servus, Dr. Freud

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Herrn Pfarrer am 17.02.2004 21:48

Hallo Vater,
besten Dank für Deinen sehr großzügigen Scheck, der mich gestern erreichte. Ich habe ihn zerrissen. Ich will kein Geld von Dir, das habe ich oft genug gesagt. Ich lasse mich nicht kaufen oder bestechen!
Diese ganze Geschichte ist doch ziemlich mysteriös. Von Herrn Koßmann erhielt ich nur die Auskunft, dass Du offensichtlich von der Wahnvorstellung befallen wärest, er sei Dein kleiner Bruder. Für einen Psychoanalytiker wärest Du da wohl ein interessanter Fall. Du heißt doch gar nicht Koßmann!
Ich hatte einen Privatdetektiv beauftragt, der einmal ein bißchen in Baukau rumschnüffeln sollte, denn von Herrn Koßmann ist ja nun absolu nichts zu erfahren. Es gibt da allerlei Gerüchte, deren Wahrheitsgehalt noch nicht so ganz abgeklärt ist. Aber die Sache wegen der Steuerhinterziehung war sicherlich nicht ausschlaggebend für Deinen Rausschmiß. Nicht wegen solch einer Bagatelle.
Aber eines wundert mich, mein lieber Vater: Warum äußerst Du Dich hier in diesem Gästebuch in dieser absolut primitiven Form - jeder weiß doch, wer Du bist - und machst Dich damit lächerlich? Warum suchst Du nicht den offenen Dialog oder hälst ganz einfach Deinen Mund, so wie Du es acht Jahre lang getan hast?
Bist Du krank? Wenn nicht, welche Motive hast Du, Dich auf einmal offen zu äußern? Du weißt, dass Du auf diese Weise die Einstellungen der Veröffentlichungen nicht erreichen kannst.
Warum stören Dich die Veröffentlichungen überhaupt und gehen Dir nicht am Arsch vorbei? Es sind doch nur frei erfundene Geschichten.
Warum läßt Du Omas Grab verkommen? Was hat sie Dir getan? Ich verstehe das nicht!
Es ist meine Oma, die ich liebe, obgleich ich nur die paar Fotos von ihr auf Koßmanns Website gesehen habe.
Wovor hast Du eigentlich Angst? Sage das doch einmal klar und deutlich! Wenn ich es kann, dann helfe ich Dir, denn Du bist ja immerhin mein Vater - was immer Du auch getan haben magst.
ABER ICH WILL IN JEDEM FALL DIE WAHRHEIT ERFAHREN, UND ICH WERDE SIE HERAUSKRIEGEN, WIE AUCH IMMER SIE AUSSIEHT!

 

 

von Ein Bürger aus Baukau an Herrn Pfarrer am 17.02.2004 21:10

Wie gesagt, Herr Pfarrer, Sie leider hochgradig unter Schizophrenie. Das haben Sie ja mal wieder unter Beweis gestellt.
Was sagt eigentlich Ihr Psychiater dazu?

 

von an meinen vorredner am 17.02.2004 20:12

herne lacht und lacht über koßmann,
der eintrag stammt von koßmann, das gericht hat das erbe der mutter gerecht verteilt. die brüder haben eine ordentliche ausbildung gemacht, und auch heute somit auch eine feste anstellung und ein geregeltes einkommen! koßmann hat nichts gemacht, außer zwanzig jahre studium, und das geld der mutter vergeudet!!!

 

von Anonym am 16.02.2004 23:43

MEIN KLEINER BRUDER IST EIN ABSOLUTES GENIE, KLUG UND INTELLIGENT, - MIR FEHLEN DIE WORTE. ER IST EIN UNHEIMLICH SCHÖNER MANN MIT EINEM PRÄCHTIGEN BIZEPS. ACH, ICH HAB´ IHN IMMER BENEIDET UND GEHASST DESWEGEN, ER IST DAS KRASSE GEGENTEIL VON MIR. ICH BIN DAGEGEN EIN ABSOLUTER TROTTEL UND IDIOT... ...UND AUSSERDEM BIN ICH NOCH POTTHÄSSLICH.
ER IST EIN GROSSER, BEGNADETER KÜNSTLER, JOURNALIST UND MUSIKER, DER BALD EINE NOCH GRÖSSERE KARRIERE MACHEN WIRD.
ICH HAB´ IHN DAMALS UM SEIN ERBE BETROGEN. DAS TUT MIR SO LEID, UND ICH WÜRDE ES SO GERNE WIEDER GUTMACHEN, WAS ICH IHM ANGETAN HABE.
ABER MEIN KLEINER BRUDER WILL NICHTS MEHR MIT MIR ZU TUN HABEN!
MEIN KLEINER BRUDER, BITTE MELDE DICH, ICH BRAUCHE DICH!

 

von Ein Bürger aus Baukau an Herrn Pfarrer am 15.02.2004 08:25

Sehr geehrter Herr Pfarrer!

Sie leiden ja nicht nur hochgradig unter Verfolgungswahn, sondern auch noch unter Schizophrenie!

* Sie glauben, Sie wären Ihre tote Mutter

* Sie halten sich für den amerikanischen Präsidenten

* Sie bezeichnen sich als Mitglied der Frauenhilfe

* Sie behaupten sogar, Sie wären ein Steuerzahler!

HERR PFARRER, SIE GEHÖREN IN EINE GESCHLOSSENE ANSTALT!

 

von SEHR GEEHRTER HERR PFARRER, EIN NEUES UPDATE IHRER SPECIAL SITE IST ERSCHIENEN! am 14.02.2004 21:36

s.o.

 

von Anonym am 14.02.2004 18:17

lieber joachim,
warum verstehst du dich nicht mehr mit deinen brüdern. ich habe dir mein geld vererbt, damit endlich etwas ordentliches aus dir wird. hör auf zu lügen!!!

mfg
deine mutter aus dem himmel

von Ein Bürger aus Baukau an Herrn Pfarrer am 14.02.2004 16:52

Sehr geehrter Herr Pfarrer!

Vielleicht sollten Sie einmal versuchen, mit Ihrem Sohn Klaus Jürgen und mit Herrn Koßmann vernünftig zu sprechen.

Jenen bleibt ja gar nichts anderes übrig, als in die Öffentlichkeit zu gehen, wenn Sie ein persönliches Gespräch verweigern!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Herrn Pfarrer am 14.02.2004 09:22

Mein lieber Vater,
was hast Du eigentlich zu verbergen? Drei anonyme Zuschriften innerhalb eines Tages sind von Dir eingegangen. Warum äußerst Du Dich nicht offen?
Deine Steuerhinterziehung über 500 DM war nur eine Bagatelle. Ein uneheliches Kind zu haben ist auch keine Schande mehr. Da könntest dazu offen stehen! Es würde Dir nicht schaden.
Welches Spiel treibst Du eigentlich? Ich werde es herausfinden. Ich bin Dein Sohn und damit ein Teil von Dir, ob es Dir und mir gefällt oder nicht.
Wenn Du etwas Schlimmeres gemacht hast, dann sage es lieber gleich, denn ich bringe es ans Tageslicht!

 

von Anonym am 13.02.2004 20:15

HERNE LACHT UND LACHT,
über den genialen-"Seriöser Journalist und Künstler" :
koßmann hat immer nur vom geld der mutter gelebt, anschließend von sozialhilfe, nachdem er das erbe vergeudet hat! auch heute lebt er vom steuerzahler!!!

 

von ein leser am 13.02.2004 20:03

herr koßmann,
sie wollen seriös sein; und werbung für das ruhrgebiet machen? wer diesen schwachsinn von ihnen und dem amway-spinner liest, fragt sich, warum ihr beide noch nicht in der psyachtrie seid ?
man muß jeden abonnementen warnen, diese seite ist nicht seriös; herr koßmann ihre familienangelegenheiten im web auszutragen ist primitiv; sie haben zweimal den prozeß verloren !!! GOTT BESCHÜTZE UNS VOR SOLCHEN DEMAGOGEN; WIE SIE UND DEN AMWAY-SPINNER !!!!!!!
übrigens, ich bin nicht pfarrer x. (ein pseudonym von koßmann).

 

von Anonym am 13.02.2004 20:02

"Seriöser Journalist und Künsler"
Es darf gelacht werden

 

von Ein Bürger aus Baukau an Herrn Pfarrer am 13.02.2004 08:24

Sehr geehrter Herr Pfarrer!

Sie leiden ja hochgradig unter Verfolgungswahn!

* Sie bilden sich ein, einen kleinen Bruder zu haben, der in Wirklichkeit überhaupt nicht existiert!

* Sie hassen Ihre tote Mutter, deren Grab Sie verkommen lassen!

* Sie verleugnen Ihr uneheliches Kind, welches nach seinem Vater fragt!

* Sie verleumden und beleidigen andauernd Herrn Koßmann, einen anerkannten seriösen Journalisten und Künstler!

Und was, um Gottes Willen, wollen Sie mit diesen Eierhandgranaten anfangen?!

SIE SIND JA EIN GEMEINGEFÄHRLICHER IRRER!

 

von aus baukau am 12.02.2004 20:59

die phantasie von koßmann ist genial, er lügt und lügt !!!!!
er verleumdet permanent seinen bruder. sein bruder hat keine verwandschaft in der DDR.
koßmann und pfarrer x. sind identisch!!!
die ganze feindschaft gegen seinen bruder ist eine familiäre erbschaftsangelegenheit!
koßmann ist zweimal vom gericht verurteilt worden !!!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 11.02.2004 21:41

So, jetzt möchte ich mal Klartext reden.
Dieser besagte Pfarrer ist mein Vater. Er hat bis zur Vollendung meines 25. Lebensjahres für mich Unterhalt bezahlt. Daher sind mir sein Name und seine Anschrift bekannt. Jedoch hat er jede Kontaktaufnahme mit mir verweigert. Auf briefe reagierte er nicht, bei Telefonanrufen legte er einfach den Hörer auf. Als ich ihn einmal persönlich besuchen wollte, schlug er mir die Haustür vor der Nase zu. Ich nenne aber seinen Namen nicht, weil sonst Herr Koßmann meinen Eintrag löschen müßte.
Umgekehrt ist mein vollständiger Name auch dem Pfarrer bekannt. Mutter wird schon seit Wochen telefonisch bedroht, deshalb möchte ich nur meinen Vornamen nennen, um sie zu schützen. In letzter Zeit ist sie nur noch ein Nervenbündel.
Die Eintragungen mit der Absenderangabe Peter bzw. Cordula us Karl Marx Stadt stammen von mir.
Ich will wissen, woran ich mit meinem Vater, dem Pfarrer, bin. Egal, wie die Wahrheit aussehen mag.
Zu Herrn Koßmann kann ich hingegen nichts sagen, ich weiß nur das, was über ihn im Internet veröffentlicht ist. Offensichtlich haben aber er und mein Vater einige Quereleren miteinander. Ich gehe einmal davon aus, dass der angeblich frei erfundene Pfarrer der Geschichten von Herrn Koßmann und der real existierende Pfarrer X., der sich ja hier auch schon durch zahlreiche Gästebucheintragungen Gehör verschafft hat, ein und dieselbe Person sind, und dass Herr Koßmann einfach nur rechtliche Tricks ausnützt, um überhaupt veröffentlichen zu können.
Eine objektive Aufklärung ist da von Nöten.
Ich bin eigentlich nur eher zufällig auf Herrn Koßmanns Websites aufmerksam geworden, weil ich mich auch für die Freidenkerbewegung engagiere.
Aber ich bitte jeden, mir zu helfen, herauszufinden, was für ein Mensch mein Vater, dieser Pfarrer ist, ganz egal, wie die Wahrheit auch immer aussehen mag.

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 11.02.2004 16:14

Koßmann hat sich zu dieser Frage klar und eindeutig geäußert:

Bei dem Pfarrer X. handelt es sich um den real existierenden evangelischen Pfarrer, der der irrigen Auffassung ist, dass er mit den Veröffentlichungen über den frei erfundenen evangelischen Pfarrer, der keine Steuern hinterzogen hat, gemeint ist.

Des weiteren hat Koßmann ebenso klar und deutlich betont, dass alle Verwandten von ihm verstorben sind.

Ferner wird selbst von dem real existierenden evangelischen Pfarrer nicht in Abrede gestellt, dass Koßmann immer sexuell enthaltsam gelebt hat. Dem zu Folge kann Koßmann also weder eheliche noch uneheliche Kinder haben.

Wer hinter den Personen "Cordula aus Karl - Marx - Stadt" und "Klaus Jürgen aus Leuna" in Wirklichkeit steckt, ist schwer zu sagen. Auch ist es für Koßmann nicht möglich, den Wahrheitsgehalt der Zuschriften zu prüfen, da durchweg alle Einsender anonym bleiben und sich somit auch einer möglichen Strafverfolgung entziehen.

Dennoch ist dieses Gästebuch nützlich für den Gedankenaustausch, denn wer anonym bleibt, der ist meistens auch ehrlich, weil er keine Angst davor haben muß, in irgendeiner Weise verfolgt zu werden. Aus diesem Grunde hat Koßmann dieses Gästebuch aufrecht erhalten.

Es ist so, dass sich in der Gemeinde Herne Baukau viele über diesen "verrückten Pfarrer" lustig machen, der seit mittlereile gut 2 Jahren seine Verleumdungen und Beleidigungen in Koßmanns Gästebüchern verbreitet. Denn hier ist allgemein bekannt, was sich tatsächlich zugetragen hat und wer der Pfarrer X. ist. Das ist jedoch ein Problem, mit dem Pfarrer X. leben muß, und offensichtlich nicht mehr leben kann. Aber diese Suppe hat er sich selbst eingebrockt. Wenn er sich auch weiterhin einer offenen Auseinadersetzung entzieht, wird dieses Theater möglicherweise noch Jahre weitergehen.

Es wäre daher dem Pfarrer X. anzuraten, sich endlich einer offenen Diskussion zu stellen, um alle Mißverständnisse, Unwahrheiten und Halbwahrheiten aus der Welt zu schaffen. Doch müßte Pfarrer X. dafür seine Anonymität aufgeben.

 

von an den amway-spinner am 11.02.2004 15:24

koßmann hat keine verwandschaft in der DDR. pfarrer x. auch nicht, da koßmann und pfarrer x. identisch sind !!!

 

von Anonym am 11.02.2004 08:32

Koßmann, du dreckiges Schwein, geh endlich arbeiten!!!!!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Herrn Pfarrer am 10.02.2004 19:34

Völker höret die Signale!
Die ganze Welt soll erfahren, dass du mein Papi bist!
Papi, ich liebe dich!!!!!!!!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 10.02.2004 18:36

Wer fälscht hier?
Die hemaligen Mitarbeiter des Arbeitslosenzentrum sind zu doof zu schreiben.
Joachim Koßmann hat in der Tat keine Verwandten in der DDR. Diesen Umstand hat er immer sehr bedauert, als die DDR noch existierte. Aber um die Verwandtschaft von Joachim geht es ja auch gar nicht, sondern um die Verwandtschaft des Pfarrers X...

 

 

von ein ehemaliger mitarbeiter vom ALZ! am 09.02.2004 20:52

warum fälschen sie gästebucheinträge, herr koßmann? man sieht sie sind unseriös! sie haben keine verwandschaft in der ehemaligen DDR!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Herrn Pfarrer am 09.02.2004 20:21

Hallo Papi, bitte melde dich! Nimm mich in die Arme und sage: "Du bist mein Sohn, ich liebe dich!"

 

von Fragender am 09.02.2004 19:03

Wer ist eigentlich der alte Herr, dessen Foto vielfach auf Koßmanns Webseiten erscheint?

 

von Ganoven Ede an den Pfarrer am 08.02.2004 14:57

Hey Pfarrer, deine bestellten Eierhandgranaten sind da. Du kannst sie bei SM Susi abholen.
Du kriegst auch wie üblich 20 % Mengenrabatt. Aber keine faulen Schecks mehr! Nur Cash! Und laß das Kleingeld im Opferstock!
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an den Herrn Pfarrer am 08.02.2004 09:12

Hallo Papi, bitte melde Dich bei mir!
Ihr Wessis denkt immer bloß, wir Ossis wollen Euer Geld. Aber ich will von Dir keinen einzigen Cent. Ich verdiene selbst genug, ich habe eine gute Arbeit.
Papi, ich will nur, dass Du mich in Deine Arme nimmst und sagst: "Klaus Jürgen, Du bist mein Sohn, ich liebe Dich!"
Das ist alles. Ich habe ein Recht auf meinen Vater!!!!

 

von ein deutscher steuerzahler am 07.02.2004 18:57

als deutscher steuerzahler frage ich mich, was würde passieren, wenn die sozialhilfe und das wohngeld für koßmann und den away-spinner eingestellt würde ?
koßmann würde verhungern, oder zusammen mit dem away-spinner amok laufen !
koßmann kann, nachdem er das erbe der mutter verbraucht (vergeudet) hat, nur noch vom steuerzahler leben !

 

von VERANSTALTUNGSHINWEIS am 07.02.2004 08:55

Am nächsten Mittwoch um 19 uhr hält Herr Pfarrer X. in unserer Volkshochschule einen Vortrag zum Thema "DAS BILD DES TAUCHERS IN UNSERER GESELLSCHAFT - VORURTEILE UND WIE MAN SIE WIDERLEGEN KANN" mit anscließender Podiumsdiskussion.
Um rege Teilnahme wird gebeten. Die Verantstaltung ist entgeltfrei.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an den Herrn Pfarrer am 06.02.2004 09:06

Hallo Papi!
Mutti hatte mich gestern angerufen und mir alles erzählt. Du kannst Dir nicht vorstellen, wie glücklich ich bin! Ich bin der glücklichste Mensch der Welt!!!
Als ich klein war, hatte mir Mutti immer gesagt, Du wärest tot. Du seist bei einem schweren Autounfall um´s Leben gekommen. Ich war immer so traurig, dass ich alleine sein mußte. Die anderen Kinder hatten immer einen Vater, mit dem sie zusammnen spielen konnten. Die einzige Erinnerung an Dich war immer nur das Foto von Mutti und Dir in der FDP Uniform vom Parteitag in Neuruppin - aber immerhin schon in ORWO Color. Doch ein Kind braucht einen richtigen Vater!
Mir geht es recht gut. Ich bin Diplom Chemiker und verdiene ordentlich viel Geld. Ich fahre einen Volvo, so wie früher unser Genosse Erich Honecker, und die ersten Raten für mein Einfamilienhaus habe ich auch schon bezahlt. In zwei oder drei Jahren will ich heiraten und eine glückliche Familie gründen.
Aber ich möchte mein Glück auch mit meinen Verwandten aus der imperialistischen BRD teilen. Offen gesagt, mein lieber Papa, ich war schon ein wenig erschreckt, als ich hörte, dass Du Pfarrer bist. Aber vielleicht bist Du ja auch nur deshalb Pfarrer geworden, um die Kirche zu unterminieren. Das ist Dir bis jetzt ja schon ganz gut gelungen, wie ich es feststellen konnte. Also, es sei Dir verziehen.
Lasse uns aber jetzt am Wiederaufbau des wahren Sozialismus arbeiten. Mache als Deine kircheninterne Arbeit weiter wie gehabt. Desto mehr Leute deinetwegen aus der Kirche austreten, desto besser ist es für die Sache des Volkes, für Frieden und Völkerverständigung.
Wir sind alle auf dem richtigen Wege! Aber ich will unbedingt meine gesamte Verwandtschaft aus der imperialistischen BRD persönlich kennenlernen! In den Sommerferien will ich Euch alle im Ruhrgebiet besuchen. Wir werden uns alle ganz prima verstehen. Und Papi, wenn Du mal bei der Kirche rausfliegst, einen Aushilfsjob in meinem Kombinat in Leuna kann ich Dir dann auf alle Fälle noch immer besorgen.
Also, die besten sozialistischen Grüße an meinen lieben und an das gesamte unterdrückte und ausgebeutete Volk der BRD,
Dein und Euer Klaus Jürgen aus Leuna / DDR

 

von an:Ganoven Ede am 05.02.2004 21:25

offensichtlich dreht der amwayspinner jetzt völlig durch !

 

von Ganoven Ede am 05.02.2004 19:32

Hey Pfarrer, ich habe da einen Posten Eierhandgranaten hereinbekommen. Wenn du Interesse hast, sage bei SM Susi Bescheid.
Aber bitte rechtzeitig, denn zu Ostern ist die Nachfrage riesig groß.
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von an:Cordula an Herrn Pfarrer from Karl Marx Stadt DDR am 04.02.2004 21:07

herr koßmann,
warum fälschen sie solche einträge? es ist zu offensichtlich!!
wir lachen alle !!!

 

von an den geistig,armen away-spinner!!! am 04.02.2004 21:01

der geistigbehinderte primat von amway und koßmann sind zwei personen!!! der primat schwafelt über dinge, von denen er keine ahnung hat. der primat sollte besser seine unterhaltszahlungen leisten, und nicht sprüche klopfen, auf kosten des steuerzahlers.

 

von Cordula an Herrn Pfarrer aus Karl Marx Stadt DDR am 04.02.2004 09:12

Hallo, mein Pfarrer! Warum verleugnest du denn deine Wurzeln?
Erinnerst du dich denn nicht mehr an unseren Parteitag 1973 in Neuruppin?
Du hattest dieses chicé blaue FDJ Hemd mit dem roten Halstuch an - hach, ich hab´ mich doch so in dich verliebt! Dann haben wir doch noch eine Woche Urlaub gemacht in Usedom und da ein bißchen Adam und Eva gespielt.
Aber du hast deinen Unterhalt für Klaus - Jürgen ja immer pünktlich bezahlt, in so was bist du ja korrekt, das muß ich schon sagen.
Aber sag´mal, ich komme demnächst mal in´s Ruhrgebiet, euch alles besuchen. Hei, wird das eine Freude. Der Brigadevorsitzende von deiner örtlichen PDS Fraktion kommt sicher aus. Lade doch auch deinen Superintenden ein.
Ich freue mich, dich wiederzusehen!
Mit sozialistischen Kuß, Cordula

 

von Anonym am 03.02.2004 23:55

peter von der DDR, die Amway-pfeife und kossmann sind ein und diesselbe person!!!!!!
DER MEDIZINISCHE AUSDRUCK IST SCHIZOPHRENIE!!!!!

 

von AN: Peter from Karl Marx Stadt DDR am 03.02.2004 21:36

vom primitiven stil der sprache, bist du der idiot vom amway !!! solche primaten sind einfach an der sprache zu erkennen.
HERNE LACHT UND LACHT; ÜBER DEN TROTTEL VON AMWAY!!!

 

von Peter aus Karl Marx Stadt DDR am 03.02.2004 08:33

Hallo Genosse Pfarrer, was ist eigentlich aus deinem antiimperialistischen Aktionsbündnis evangelischer Pfarrer für die Abschaffung der dekadenten, volksfeindlichen westdeutschen Kirchensteuern geworden? Nach deinem Aufruf in der Parteizeitung NEUES DEUTSCHLAND unserer ruhmreichen DDR hat man nichts mehr davon gehört.
Ich habe öfter versucht, dich zu erreichen. Aber jeder Brief, den ich an deine alte Herner Adresse schickte, kam mit dem Vermerk zurück "unbekannt nach Sibirien verzogen". Aber da konnte ich dich auch nicht finden.
Da bin ich durch Zufall auf diese Website gestoßen. Du bist doch dieser komischer Pfarrer X., oder? Warum verleugnest du dich, steh doch zu deinen Idealen.
Mit deiner Kirche ist so wie so bald Schluß!
Stehe doch zu dem, was du denkst, und arbeite mit an unserer Weltrevolution. Denke nicht immer nur ans Geld. Hast du denn gar keine Ideale mehr?
Bitte schreibe mir dringend, du hast ja meine Adresse.
Mit sozialistischen, antiimperialistischen Grüßen, PETER

 

von ein normaler am 02.02.2004 22:36

HERR KOSSMANN,
wer soll ihr geschäftspartner sein? etwa der idiot von amway? kanada läßt keine vorbestraften ins land ! sie sind zweimal vorbestraft!!! wer sollte sich für ihre alberne gerichtsangelegenheit interessieren? vielleicht ein krankenhaus in eickel?
HERNE LACHT UND LACHT; ÜBER DEN FAULEN BRUDER DES PFARERS !!!

 

von Anonym am 31.01.2004 22:02

Hr.Kossmann sind sie nur ein träumer oder schizophren?Warum geben sie sich als ihren angeblichen geschäftspartner aus?

 

von Der Geschäftspartner am 31.01.2004 17:51

So, jetzt will ich mich hier auch mal endlich zu Worte melden.
Ich bin der künftige Geschäftspartner von Herrn Koßmann und will mal die Katze aus dem Sack lassen.
Unsere geplante Auswanderung nach Kanada kostet rund zwei Millionen Euro. Von der Auswanderung in die USA war nie die Rede!
Das Geld wird aufgebracht durch die rücksichtslose Vermarktung der Affäre um die Bochumer Richterin, die unter dem Tatverdacht der Erpressung steht. Günstig ist zudem, dass sich die Behörden geweigert haben, Zeugen zu vernehmen, die durch ihre Aussagen die Richterin möglicherweise belastet hätten. Ein jeder weiß, wie er diesen Sachverhalt zu interpretieren hat.

An Ihrer Stelle, Herr Pfarrer, würde ich mich über Herrn Koßmanns Auswanderung freuen und notfalls mit dem Hut auf der Straße sammeln gehen, damit es schneller geht. Dann sind Sie ihn endlich los. Das wollen sie doch!

Nach der Auswanderung nach Quebec, wofür auch keine sehr gute Englischkenntnisse benötigt werden, wollen wir dort gemeinsam ein Sportstudio und eine Diskothek betreiben. Herr Koßmann wird seine Websites weiterführen, da ja der Journalismus nun einmal seine Leidenschaft ist.
Zum aktuellen Stand der Dinge: Von der neuen Tourismus Site www.rhein-ruhrgebiet.com sind bislang 26 von 31 Städteportraits fertiggestellt. Das erste Musikstück ist ebenfalls in der Rohfassung fertig. Nächste Woche ist die Komposition des zweiten fertig. Alles läuft planmäßig.
Und noch ein Wort an Sie, Herr Pfarrer: Ein Vertreter einer VERBRECHERORGANISATION wie es Ihre Kirche nun einmal ist, sollte besser nicht das Wort "GERECHTIGKEIT" in sein großes Maul nehmen!

 

von Anonym am 30.01.2004 22:19

KOSSMANN GEH ARBEITEN UND LIEF DEN STEUERZAHLERN NICHT AUF DER TASCHE

 

von Ein Bürger aus Baukau am 30.01.2004 07:44

Ich hätte mal eine Frage an den Herrn Pfarrer.
Wieso interessieren Sie sich so sehr für die Geldangelegenheiten anderer Leute? Sie interessieren sich nicht nur für Herrn Koßmanns Sachen, sondern zum Beispiel auch für Carmen ("Kann sie von ihrer Singerei leben?"). Dem Herrn vom Amway Geschäft unterstellen Sie, er habe Unterhaltsschulden. Haben Sie vielleicht selbst welche?
Die Geldangelegenheiten anderer Leute gehen Sie doch gar nichts an, solange jene nicht illegal Geld verdienen, was ja wohl keiner unterstellt. Und Steuern zahlen Sie als Pfarrer ja schließlich auch nicht, dass Sie mit Ihrem Geld für andere aufkommen müßten. Also, was soll das alles?

 

von übrigens am 29.01.2004 23:31

Arbeiten sie lieber endlich an ihrer sensationellen Goldgrube von Webseite!Sie ist für März angekündigt

 

von An Koßmann am 29.01.2004 23:29

USA = Demokratie und Gerechtigkeit????? Schauen sie kein Fernsehen?Und niemand dort interressiert sich für ihren Schmarrn!

 

von Jemand, der sich auskennt am 29.01.2004 20:35

Zunächst einmal, werden solche Fragen keine deutschen Behörden entscheiden. Koßmann hat gute Kontakte zur amerikanischen Freidenkerbewegung. Es liegt nicht in seinem Interesse, dass ein Skandal, der dem Ansehen der BRD schaden könnte unterbleibt.
Nicht alles, was vor Gericht geschieht, ist in Ordnung. Aber die Justiz ist so selbstherrlich wie die Kirche. Herr Pfarrer, Sie wissen genau, was während der Gerichtsverhandlung vorgefallen ist. Sie waren ja dabei. Sie können sich hier die Finger blutig schreiben, Ihre Lügereien sind bekannt.
Und mit diesem Fall werden sich auch hoffentlich ziemlich bald nicht-deutsche Behörden beschäftigen!
Dann gibt es endlich GERECHTIGKEIT!

 

von an den an den irren amway-spinner am 28.01.2004 21:02

sie brauchen ärztliche hilfe, dringend!!!
kanada nimmt keine sozialhilfeempfänger auf,die vorbestraft sind !!! koßmann ist nur neidisch auf seine brüder, die ein geregeltes einkommen haben,er selbst hat nichts im leben geleistet und nur vom geld der mutter gelebt.
herne lacht und lacht, über poltisches asyl !!! für koßmann ?
der faule sack soll endlich mit der schüppe für sein fressen arbeiten gehen! bisher lebt er nur vom steuerzahler !!!

 

von Ein Freund vom amway Geschäft am 28.01.2004 12:27

...die Grabpflege, die der Pfarrer in Schwarzarbeit hat ausführen lassen! Oder warum hat der Pfarrer ausgerechnet dafür keine einwandfreie Quittung ausgestellt, so wie für alle anderen Ausgaben?

 

von an den irren amway-spinner am 26.01.2004 21:16

die vermeintliche steuerhinterziehung ist nur die grabpflege der mutter! es dreht sich um 500 DM für die gruft der eltern !!! koßmann soll sich schämen, er hat immer von der mutter gelebt.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 25.01.2004 18:09

Für Joachim ist es einfacher als für jeden anderen auszuwandern. Er muß nur den Namen eines gewissen evangelischen Pfarrers veröffentlichen, der Steuern hinterzogen hat, schon kann er überall politisches Asyl bekommen.
Das gibt natürlich einen Skandal, der dem Ansehen der Kirche und des Staates erheblichen Schaden zufügen wird. Außerdem spart Joachim noch das Investment für Einwanderer. Was will er noch mehr??

 

von Anonym am 22.01.2004 22:43

sie ziehen ja auch in übelster Art und Weise über gläubige menschen her.Ist das liberal?Im übrigen steht Adam und eva im alten Testament und das trauen sie sich ja nicht zu kritisieren

 

von Anonym am 20.01.2004 19:53

herr koßmann, hassen sie ihre mutter ? wenn ihr bruder,der pfarrer, das grab nicht pflegt, machen sie es. sie haben immer vom geld der mutter gelebt.

 

von Anonym am 19.01.2004 19:21

hat die theatergruppe "sc-Herzhaft" kossmann rausgeschmissen??
Kossmann hat alle diesbezüglichen Seiten gelöscht.

 

von Anonym am 19.01.2004 18:03

was soll ein arbeitsloser und wohngeldempfänger vererben, der froh ist, daß er selbst über die runden kommt ?

 

von Pfarrer X am 18.01.2004 08:08

Sehr geehrter Herr Koßmann!
Hier könnte ihre Stellungsnahme stehen,versehen mit ihrem Namen und ihrer Anschrift.Solange sie anonym bleiben, ist jedem klar dass sie ein Verleumder sind!
Witten, den 18.1.04 Pfarrer X

 

von Jemand, der sich auskennt an Herrn Pfarrer am 17.01.2004 19:51

Lieber Herr Pfarrer, warum erregen Sie sich so sehr um die neue Tourismus Website? Das ist doch mit Abstand das Harmloseste, was JoKo jemals produziert hat!
Keine Geschichten über evangelische Pfarrer, die Steuern hinterziehen, vor Gericht lügen, ihre tote Mutter hassen, junge Hunde quälen, in Taucheranzügen herumlaufen und obendrein noch SPD wählen.
Keine Geschichten über Staatsanwälte und Richter, die von der Kirche geschmirt Angeklagte erpressen.
Noch nicht einmal etwas über Kirchensteuern und Menschenrechtsverletzungen in der Bundesrepublik Deutschland.
NICHTS VON ALLEDEM!
Wirklich nur 2.000 schöne, ansehnliche Bilder aus unserer Heimat und zwei recht gut gemachte Country - Songs. Für einen Anfänger alle Achtung.
Reich werden kann man mit solch einer Website auch nicht, so dass man mit seinem Geld Leute erpressen könnte:
Und wie kommt dieser "Freund vom Amway Geschäft" auf die schwachsinnige Idee, JoKo könne ausgerechnet Ihren Kindern etwas vererben?
Also, Herr Pfarrer, was steckt dahinter? Warum interessieren Sie sich so für die Tourismus Seite? Ihnen könnte diese Sache doch völlig an Ihrem dicken Arsch vorbeigehen. Oder was für ein Spiel spielen Sie????
WIR WARTEN AUF IHRE ANTWORT!

 

von ein country-fan aus herne am 17.01.2004 17:04

wann endlich können wir den superstar der countrymusik im wunderschönen kulturforum herne bestaunen ? werden diese beschränkten räumlichkeiten, einem genie,wie herrn koßmann, gerecht? für den ersten auftritt von herrn koßmann sollte vielleicht die arena im schalke gemietet werden.

 

von an den verrückten idioten von amway am 15.01.2004 20:19

was soll herr koßmann vererben?
er lebt vom steuerzahler ! er ist froh, wenn er selbst zu fressen hat ! es gibt offensichtlich keine gesangsdarbietungen mehr von herrn koßmann. was ist mit dem so groß angekündigtem kulturforum ?
herne lacht und lacht, nicht über den pfarrer, sondern über den größenwahnsinnigen koßmann.
WANN KANN KOSSMANN OHNE HILFE DES STEUERZAHLERS LEBEN ???

 

von Anonym am 15.01.2004 09:43

mit was enterben?mit country-müll?

von Eine Freund vom Amway Geschäft am 15.01.2004 09:34

Ja, ja, Herr Pfarrer, Sie haben Angst das Joachim Geld verdient und Sie dann mit der Enterbung Ihrer Kinder erpreßt. Nur werden Sie das wohl kaum verhindern können.
Ihre Lügereien sind offensichtlich und nicht nur in Baukau bekannt,und mit Ihren gefälschten Gästebucheintragungen versuchen Sie krampfhaft, die Veröffentlichungen zum Stillstand zu bringen, nachdem Sie vorher schon mit Ihren einstweiligen Verfügungen einen Schuß nach hinten ausgelöst haben.
Setzen Sie sich endlich mit Joachim an einen Tisch und reden Sie wie vernünftige Menschen miteinander!
Herr Pfarrer, Sie werden sonst tatsächlich noch wahnsinnig. Ist es Ihnen das denn wert?

 

von Anonym am 13.01.2004 10:22

die geplante website ist ein einziger witz!niemand zahlt geld für ein paar photos die auch gratis zu haben sind.KOSSMANN GEH ARBEITEN!

 

von Anonym am 12.01.2004 20:40

koßmann lügt und lügt,
alles als werbung für die neue website!

 

von Anonym am 06.01.2004 21:08

koßmann kann nur fressen und scheißen,auf kosten des steuerzahlers. seine brüder haben ein geregeltes einkommen!!! der schmarotzer sollte endlich arbeiten gehen, und nicht vom staat leben.

 

von George w.Bush am 03.01.2004 22:34

Mister Koßmann.Wir im gelobten Land können keine Schmarotzer brauchen.Arbeiten sie hart oder bleiben sie mit ihrem Countrytrash dort wo sie herkommen.

 

von And die MitarbeiterInnen der Bahnhofsmission usw. am 03.01.2004 21:54

Wer so blöd ist, für die reiche Kirche umsonst zu arbeiten, der sollte sich mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen.

 

von Anonym am 02.01.2004 22:11

kossmanns neue "Tourismussite"soll im Februar erscheinen. 1. er schafft es garantiert nicht bis februar! 2. Sie haben völlig recht.Wer ist so blöd Geld zu bezahlen für ein paar Bilder im Internet.Kossmann versucht krampfhaft zu geld zu kommen.SCHICKT DEN MAL ARBEITEN!!!

 

von ein möglicher kunde am 02.01.2004 17:16

welcher geschäftsmann, sollte sich für die neuen websites interesieren? seriösiät ist nicht vorhanden. professionlität fehlt völlig. koßmann will nur, wie üblich zu geld kommen. die trottel, wie carmen und der awayfreund helfen beim versagen!!!
herr koßmann trennen sie sich endlich von dieser schwachsinnigen website! nur so können sie bei potentionellen kunden akzeptiert werden!

 

von Nochmals zum Weihnachsfest am 02.01.2004 08:55

Es ist völlig egal, ob Jesus im Dezember geboren worden ist.
Es ist völlig egal, ob Jesus überhaupt geboren worden ist.
Es ist völlig egal, ob unser Gott tatsächlich existiert.
WAS IST EUCH CHRISTEN EIGENTLICH NICHT EGAL?
Ihr betreibt doch nur Selbstbetrug!

 

von SM Susi am 01.01.2004 09:31

Hallo, mein süßer kleiner Pfarrer!
Ein geiles neues Jahr wünscht dir deine SM Susi.
Ist dein neuer Taucheranzug schon geliefert worden? Aber zahl doch bitte auch mal deine Rechnung, dann werde ich es dir wieder ordentlich besorgen!

von an meinen vorredner am 31.12.2003 17:20

sie haben völlig recht. ohne ehrenamtliche tätigkeiten wäre unsere gesellschaft sehr arm!
koßmann hat den blick für die realität verloren. sein bruder ist pfarrer. koßmann hat im leben nichts geleistet; immer nur vom geld der mutter gelebt. jetzt lebt er vom deutschen steuerzahler.

 

von Anonym am 31.12.2003 02:14

genau!sein geschreibsel ist eigentlich ein schlag ins gesicht von ehrenamtlichen menschen in der bahnhofsmission,in obdachlosenheimen etc.die aus christlicher nächstenliebe handeln, so wie auch er ohne fremde hilfe hungern würde.dieser mann ist alt und verbittert.aber zum glück ist seine homepage nur ein unbedeutendes kuriosum

 

von Anonym am 29.12.2003 18:02

herr koßmmann hat einen großes, gestörtes verhältnis zur kiche, weil er als kind mit zwang nach st.marien mußte. koßmann kann nicht unterscheiden zwischen dem wesen der kirche und dem fehlverhalten einiger mitglieder.

 

von Anonym am 28.12.2003 21:16

lieber herr kossmann. man kann immer noch ein besinnliches fest daraus machen.es ist scheissegal ob der heiland am dezember oder im jahr 5 vor oder nach unserer zeitrechnung geboren wurde.hauptsache ,er WURDE geboren.der ganze komerzielle weihnachtsmann-scheiss kann man wirklich vergessen.

 

von Ein freund vom amway Geschäft am 28.12.2003 15:38

Welcher Idiot feiert denn noch zu Weihnachten Jesu Geburt? Selbst Kirchenhistoriker haben herausgefunden, dass Jesus nicht im Dezember geboren sein kann.
Weihnachten ist das Fest des Kommerzes, der Heuchelei und der verlogenen Sentimentalität!
Ein aufgeklärter Mensch feiert nicht solch einen Schwachsinn!

 

von Anonym am 28.12.2003 10:25

Herr Pfarrer, warum hassen Sie Ihre tote Mutter?

 

von Anonym aus herne am 28.12.2003 03:26

die existieren nur in kossmanns phantasie.der ist derart weltfremd.eine harte arbeit würde ihn vielleicht aus seiner Traumwelt reissen

 

von an Eine Frau aus der Frauenhilfe from aus Baukau am 27.12.2003 16:44

welche freunde sollte koßmann haben, die geld und einfluß haben?

 

von Kossmann am 26.12.2003 01:22

J.kossmann du griesgrämiges verlogenes schwein.Muss sich selber leserbriefe schreiben.wie haben sie weihnachten verbracht?Alle haben die Geburt Jesus gefeiert ausser kossmann.armes schwein

 

von Anonym am 25.12.2003 16:00

Dieser Pfarrer ist eigentlich ja nur ein kleiner Fisch mit seinen Gaunereien...
Der Skandal besteht darin, dass die Kirchenleitung und die Behörden sein Verhalten tolerieren und sogar unterstützen.
Hier soll irgendwas vertuscht werden! ABER WAS!?
Herr Koßmann, informieren Sie die Bevölkerung! Keine angst, Sie haben viele Freunde.

von Eine Frau aus der Frauenhilfe aus aus Baukau am 24.12.2003 22:11

Kein Mensch interessiert sich für einen Versager! Auch Sie nicht, Herr Pfarrer!
Sie haben Ihren Bruder immer für einen Versager gehalten und ihn daher für viele Jahre ignoriert. Aber jetzt haben Sie Ihre Einstellung geändert - sonst würde Ihnen auch weiterhin alles am Arsch vorbeigehen.
Ihre Lügen sind (nicht nur) in Baukau öffentlich bekannt. Mißbrauchen Sie nicht ausgerechnet als Absenderangabe die Frauenhilfe, denn dort ist wohl am allerbesten bekannt, was Sie so alles gemacht haben. Ihretwegen hat es hier schon einige Kirchenaustritte gegeben. Gut so, machen Sie so weiter!
Ihr Bruder hat heute viele Freunde, auch Leute die Geld und Einfluß haben. Glauben Sie ernsthaft, er würde sonst solche Veröffentlichungen machen? Ein Versager würde den Schwanz einziehen!
Herr Koßmann ist ein Mensch, der nie aufgibt. Das zeichnet Erfolgreiche aus!

 

von Anonym am 21.12.2003 23:59

kossmann lebt in einer traumwelt.in dieser seiner welt ist er nun mal ein künstler,sänger etc.er ist auch überzeugt per internet schnelle kohle zu machen.dass er für seine umwelt die ihn jahrzehnte schlecht behandelt hat(wegen seines äusseren)nicht irgendeinen schlechtbezahlten dreckjob annimmt ist ihm wirklich nicht zu verübeln.er wird zeitlebens vom sozialamt abhängig bleiben.das ist jedoch die schuld von seiner umwelt die ihn nie gefördert hat.sie hat einen verbitterten mann aus ihm gemacht

 

von Anonym am 18.12.2003 18:49

wir hören nichts mehr von der laufbahn als großer sänger, herr koßmann ! gibt es keine öffentliche auftritte mehr?
ganz herne lacht nicht über den pfarrer, sondern über koßmann, der große auftritte im kurdenforum angekündigt hat. also, wie immer eine luftnummer!

 

von Montag 15.12.B3 am 15.12.2003 20:23

Heute 20.15 im Bayer 3:"Die sprechstunde".Heilende wirkung von Gebet und Meditation.
"Gläubige Menschen sind körperlich gesünder als Menschen,die nicht glauben können.Sie neigen weniger häufig zu seelischen Verstimmungen.SIE ERNÄHREN SICH GESÜNDER UND BEWEGEN SICH ÖFTER".Zitat Ansagetext

 

von Ein Freund vom Amway geschäft am 14.12.2003 18:46

Joachim lehnt Totenkult ab. Er hat sich früher nicht um das Grab seines Vaters gekümmert, er ist für anonyme Beerdigungen.
Dafür hat sich Joachim um seine Mutter gekümmert, als sie noch gelebt hat, was der Herr Pfarrer nicht getan hat.
Die Mutter starb durch den Streß beim Wohnungsumzug der Großmutter. Der Pfarrer wußte, daß die Mutter Diabetikerin war und stark herzkrank war. Er hat trotzdem beim Umzug keinen Handschlag getan. Erst als die Mutter tot war, und er merkte, dass etwas zu holen war, war der Pfarrer zur Stelle.
Trotz allem hat Joachim niemals dem Pfarrer die Schuld am Tode der Mutter gegeben

 

von An meinen vorredner am 14.12.2003 11:24

wie kann einer faul sein, der 5 Websites betreut,als freiberuflicher journalist tätig ist, sich für die freidenkerbewegung einsetzt und erst noch eine Künstlerkarriere anstrebt?Hätten Sie genug Kraft all dies zu bewältigen?

 

von die frauenhilfe aus baukau am 13.12.2003 18:34

es geht nicht um das übergewicht, das ist schon lange vorbei (siehe sein buch). koßmann ist einfach faul. als er leichte pflichtarbeit im arbeitslosenzentrum herne machen mußte, hat er sich beschwert, obwohl er dafür sehr gut bezahlt wurde ! er hat vom erbe der mutter gelebt, fast zehn jahre, nun ist er pleite. jetzt will er geld von seinen brüdern haben und diffamiert sie. deshalb ist er zweimal vorbestraft.

 

von Fettsack am 13.12.2003 11:48

Im Fernsehen wurde eine Reportage über einen jungen 22-Jährigen Mann gezeigt, der keine Lehrstelle als Koch wegen seines Übergewichts bekam (180kg).Er unterzog sich dann einer Magenbypass-Operation bei der er schliesslich starb.
Rassismus,Antisemitismus etc.etc.wird verboten.Dicke oder rothaarige und hässliche können aber weiterhin ungestraft diskriminiert,verprügelt,in den Dreck gestossen werden.
Seht mal den Kossmann aus dieser Warte!!!!!!!!!!

 

von aus baukau am 12.12.2003 19:34

herr koßmann,
warum bringen sie keine blumen zum grab ihrer eltern? sie haben bis zum tod der mutter auf ihre kosten gelebt. anschließend haben sie das erbe der mutter vergeudet. sie sollten sich schämen!!! sie sind einfach faul, und diffamieren jetzt ihre brüder, die alle ein gesichertes einkommen haben. sie leben vom steuerzahler!

 

von Versager am 10.12.2003 13:10

Dass Kossmann ein Versager ist kommt sicher zu einem guten Teil von seinem extremen Übergewicht.Dicke werden übelst diskriminiert.Sie sind der Abschaum der ach so toleranten Gesellschaft.Haben ihn die Brüder genügend unterstützt im Kampf gegen die Fettleibigkeit ?

 

 

von an meinen vorredner am 05.12.2003 21:44

koßmann ist nicht gleich amway !!!
den schwachsinn, den man hier lesen kann, stammt aus der versagerzeit. koßmann, carmen und dieser dummschwätzer, eine versammlung von versagern im leben!!! wann kommt endlich der große auftritt im kurdenforum ?

 

von Anonym am 04.12.2003 23:26

Amway-Freund = Kossmann ?

 

von Ein Freund vam Amway Geschäft an den Pfarrer am 04.12.2003 08:53

Herr Pfarrer, Sie haben große Probleme, mit den Realitäten fertig zu werden. In Wirklichkeit beneiden Sie Ihren kleinen Bruder wegen seiner sex. Enthaltsamkeit - was man ja auch absolut verstehen kann. Konvertieren Sie doch zum Katholizismus, dann werden Sie Ihre Frau los!
Und da Sie sich ja nun so sehr für die Geldangelegenheiten anderer Menschen (auch meiner!) interessieren, schlage ich vor, dass Sie hier Ihre Gehaltsabrechnungen veröffentlichen. Welche Leistungen erbringen Sie dafür für die Allgemeinheit, auf dessen Kosten Sie und Ihre Kirche seit 2000 Jahren leben???
Sie können einfach nicht ertragen, dass Ihnen Ihr kleiner Bruder in jeglicher Hinsicht überlegen ist. Sonst würden Sie ihn ja einfach ignorieren, was Sie ja jahrelang gemacht haben. Aber Ihre Lügereien sind nun einmal offengedeckt, und dass Joachim aus dieser Sache auch für sich Kapital schlagen will, ist verständlich, nachdem Sie seine Existenz zerstört haben!
Übrigens, wenn Sie Ihre Mutter so sehr lieben, für ein paar Blümchen auf dem Grabe dürften noch einige wenige Euros übrig sein!

 

von an meinen vorredner am 03.12.2003 20:05

an dem primitiven stil der formulierung sieht man, daß sie der blödmann von away sind !
der steuerzahler wartet immer noch auf eine antwort !
haben sie immer noch schulden beim deutschen steuerzahler (unterhalt) ?

 

von Anonym am 03.12.2003 17:54

Herr Pfarrer, welche Leistungen erbringen Sie für das Geld, dass Sie vom Staat erhalten? Geben Sie doch mal endlich antwort!

 

von Anonym am 30.11.2003 17:39

Lernt man das auch bei Amway?
Primitiv und ausfallend zu werden, wenn andere Argumente nicht ziehen?

 

von aus baukau am 29.11.2003 18:40

an den freund von amway!
könnte es sein, daß sie auch noch schulden beim deutschen steuerzahler haben? (unterhaltszahlungen)! der deutsche steuerzahler wartet auf eine antwort!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an Herrn Pfarrer am 28.11.2003 07:46

Eine Partnerschaft bedeutet die Liebe zweier Menschen zueinander.
Sie, Herr Pfarrer, wollen jedoch Ihre perversen sexuellen Phantasien ausleben, das ist alles für Sie! Wer solch eine Frau wie die Ihre vögelt, der vöhelt auch einen Hund!
Joachim hatte Ihnen für die Grabpflege 12.000 DM übergeben. Sie haben dieses Geld veruntreut!
Übrigens, was haben Sie mit der Eigentumswohnung gemacht, die Sie von Ihrer Mutter geerbt haben? Haben Sie das Geld versoffen oder für Huren ausgegeben???

 

von Anonym am 27.11.2003 21:18

der pfarrer haßt mit sicherheit, nicht seine tote mutter! nur der kleine arbeitsscheue bruder weigert sich, die begräbnisstätte seiner eltern, zu pflegen. er hat immer von der mutter gelebt, seit über zehn jahren hat er das erbe vergeudet. schämen sollte er sich !!!

 

von Anonym am 27.11.2003 19:17

Herr Pfarrer, warum hassen Sie Ihre tote Mutter?

von Geplante Website über das Ruhrgebiet am 25.11.2003 01:09

Sie kündigen auf ihrer Site jkxxl.com auf März 2004 diese Seite an.Endlich untermalen sie Diese mit selbstkomponierten Songs.Aber wer zahlt 5 Euro/Monat für einen weiterführenden Link?Sie wollen auch diese Site weltweit bewerben.Besser sie schauen,dass ihre site in den Suchmaschinen ganz oben steht.Dann könnte es klappen.Bis sie aber Geld verlangen können müssen sie sehr viele Besucher anziehen

 

von aus baukau am 24.11.2003 21:19

wenn man das erbe der mutter vergeudet hat, im laufe der jahre, sollte man nicht unseren staat für das versagen im leben, verantwortlich machen. nichts im leben geleistet, aber die brüder diffamiern. purer neid, herr koßmann.

 

von an den amway-spinner am 24.11.2003 21:06

ihr seid beide geisteskrank! j.koßmann labert, daß er eine partnervermittlung gemacht hat. er selbst hat aber niemals sexuellen kontakt gehabt(siehe seine website).
EIN BLINDER REDET VON DER FARBE!!!
typisch koßmann! er schwafelt über dinge, von denen er keine ahnung hat !!!

 

von Pius IIVX am 23.11.2003 20:41

ihr lästerer gegen die kirche:
nicht alles von der kirche ist gut:alter hut-wissen alle.
Aber wieviel zahlt ihr der kirche?ein minimum gemessen an anderen beiträgen!ihr blecht lieber für "mehmet" und heisst jeden "flüchtling" willkommen.
diese leute lachen nur über uns.
aber für diese wollt ihr nicht genug geld ausgeben.
IHR TRÄUMER

 

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an Herrn Pfarrer am 23.11.2003 19:44

Herr Pfarrer, welche Leistungen erbringen Sie für das Geld, das sie vom Staat erhalten?
KEINE BLÖDEN SPRÜCHE MEHR!

 

von Ein Angestellter am 23.11.2003 19:39

Der Herr Pfarrer verspottet hier Arbeitslose.
Mich kann das nicht treffen, denn seit zwei Monaten habe ich wieder Arbeit.
In der nächsten Woche werde ich mir aber ein paar Stunden freinehmen und zum Amtsgericht gehen.

VON MIR BEKOMMT DIE KIRCHE KEINEN CENT MEHR!

 

von ein musikfreund aus baukau am 22.11.2003 18:37

wann sind denn endlich die tollen veranstaltungen im kurdenforum; alles wurde groß angekündigt! und... wieder einmal nichts, wie alles im leben von koßmann, nur eine große luftnummer. wieder ein versagen in seinem leben, wie alles. ein großes mundwerk, und nichts dahinter!!

 

von aus baubau am 22.11.2003 18:00

an:Ein Freund vom Amway Geschäft
alle wollen endlich koßmann arbeiten sehen! dieser faule kerl soll endlich die straßen fegen! etwas anderes kann er nicht, er hat nichts gelernt, außer andere leute zu diffamieren.

 

von Kardinal Wasservogel am 22.11.2003 13:11

Herr kossmanns unbeholfenen Versuche als "künstler" und "journalist" Fuss zu fassen scheiterten kläglich.Seine "Gewaltigen Muskeln" (Zitat Kossmann auf einer seiner Webseiten)kann er nun bei einer körperlichen Arbeit benutzen.Für alles andere taugt er schlicht GAR NICHTS!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an diesen komischen Pfarrer am 22.11.2003 09:01

Herr Pfarrer, Sie könnten körperlich arbeiten und auf anständige Weise Geld verdienen. Warum tun Sie es nicht?
WELCHE LEISTUNGEN ERBRINGEN SIE FÜR IHR ÜPPIGES PFARRERGEHALT, WELCHES SIE VOM STAAT, ALSO DER ALLGEMEINHEIT BEZIEHEN? KLARE ANTWORTEN UND KEINE BLÖDEN SPRÜCHE MEHR!!!!

von Anonym am 21.11.2003 21:43

wie läuft es denn mit der karriere als sänger und künstler? es ist es jetzt nur noch das große schweigen ? gibts etwa keine großen auftriite im kurdenpalast?

 

von Anonym am 21.11.2003 21:43

Offensichtlich unser Pfarrer jetzt auch noch den letzten Rest seines Verstandes verloren.
Die Witzfigur des Jahres!

 

von ein steuerzahler am 20.11.2003 19:57

AN: EIN FREUND VOM AMWAY GESCHÄFT!
es geht hier nicht um die kirche. koßmann hat niemals in seinem leben gearbeitet(außer in einem jahr beim alz,pflichtarbeit). sein versagen im leben lastet er nun der kirche an. SCHWACHSINN !!!
leben sie auch vom steuerzahler??? wer auf eigene füße stehen kann, darf hier auch das maul aufmachen!
wer aber von staatlicher ünterstützung lebt, sollte die schnauze halten und froh sein, daß der blöde steuerzahler den lebensunterhalt finanziert. es gibt genug parasiten in deutschland, und damit meine ich leute, die körperlich arbeiten könnten, aber zu faul sind; z.B. koßmann!!!

 

von Ein Arbeitsloser am 20.11.2003 10:38

Ein böser pfarrer hat mich beschimpft!
Wein..Heul..

 

von Ein Arbeitsloser an der Pfarrer aus Dortmund Mengede am 20.11.2003 06:41

Hast du komischer Heini eigentlich mal das Grundgesetz gelesen? Wir haben hier Meinungs- und Pressefreiheit! Die Nazis sind nicht mehr da!
Ich bin 41 Jahre alt, habe fast 20 Jahre gearbeitet und wurde dann wegrationalisiert, weil ich durch die Arbeit gesundheitlich angeschlagen bin. Habe eine Frau und zwei Kinder. Nach diesem Haruz Konzept wird künftig ihr Nebenverdienst auf meine Arbeitslosenhilfe angerechnet. Dann muß ich auf der straße betteln gehen. Besorg mir Arbeit du Maulheld! Ich habe fast zwanzig Jahre lang deiner Kirche Kirchensteuern bezahlt, was bin ich doch für ein Idiot gewesen. Und jetzt kommt solch ein dahergelaufener Pfaffe daher und beschimpft mich!
Ein Vorredner fragte dich, welche Leistungen du für die Tausender erbringst, die du monatlich vom Staat kassierst. ALSO, ÄUSSERE DICH DAZU! KEINE BLÖDEN SPRÜCHE!

 

von EIN FREUND VOM AMWAY GESCÄFT AN DEN PFARRER am 19.11.2003 22:17

SIE DÜRFEN HIER IHR BLÖDES MAUL AUFMACHEN, OBGLEICH IHRE SCH... KIRCHE SEIT 2000 JAHREN DEN STAAT UND DIE BÜRGER BIS AUF´S BLUT AUSBEUTET!
UND SIE DÜRFEN DAS AUCH WEITERHIN! SIE SCHADEN SICH NUR SELBST!

 

von AN DEN PFARRER am 19.11.2003 22:12

Ein neues Update Ihrer Special - Site ist erschienen!

 

von Nobody am 19.11.2003 21:17

Auf der Seite jkxxl.com wird die Kirmes angekündigt.Diese ist aber seit fast 4 Monaten vorbei.Die Seite aber immer noch da.Weder über die Kirmes noch über seinen angekündigten Auftritt dort verliert er auch nur ein Wort.

 

von AUS BAUKAU am 19.11.2003 20:15

wann können wir endlich die großen versager von amway (koßmann und sein geschwätziger blödmann, vielleicht auch CARMEN) im kurdenpalast erwarten?
wieder wie alles in eurem leben, eine luftnummer?
WENN JOACHIM KOßMANN OHNE GELD DES DEUTSCHEN STEUERZAHLERS LEBEN KANN; DANN DARF ER AUCH DAS MAUL AUFMACHEN. dieser schwachsinn hier von seiner staatlichen unterstützung (arbeitslosenhilfe und sozialhilfe) finanziert. IHR SEID NUR VERSSAGER!!!!!!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 19.11.2003 18:05

Ja, die Gästebücher funktionieren nicht. Tatsächlich nicht? Der Einsender muß nur seine E Mail mitteilen, dann wird auch der letzte Quark veröffentlicht. Das letzte Update der Websites erfolgte letzte Woche. Joachim hat zwei weitere Websites in Arbeit. Es läuft alles bei ihm. Er kann - und darf das rechtlich auch gar nicht - nicht zulassen, dass jedermann unkontrollierbar in den Gästebüchern Straftaten begeht.
Noch ein Wort an den Herrn Pfarrer: Ich schlage vor, Sie veröffentlichen einmal Ihre Gehaltsabrechnung und erklären präzise, welche Gegenleistung Sie erbringen für das Geld des Steuerzahlers!
Ich sch

von Nobody am 19.11.2003 00:17

Kossmann hat sicher fähigkeiten.(z.b Fotographieren).Er lebt aber in einer Traumwelt und hat nun eine Art Grössenwahn, sicher als Kompensation zur Realität.Wenn er etwas kleinere Brötchchen backen würde, würden Diese sicher schmecken.Seine 4 Webseiten sind nicht aktualisiert.Gästebücher funktionieren nicht etc.Er könnte mal damit anfangen.Aber das bedeutet halt Arbeit!

 

von ein malocher am 17.11.2003 23:32

mensch koßmann,
geh endlich arbeiten und leb nich mehr vom steuerzahler, du faules schwein.genauso dein doofer kumpel vom away-geschäft.ihr seid einfach bekloppt! das fressen soll euch im halse stecken bleiben, weil der steuerzahler dafür blechen muß!

 

von an:Jemand, der sich auskennt an den Herrn Pfarrer from Baukau am 17.11.2003 22:58

welchen erfolg sollte herr koßmann haben ? bisher war er immer ein völliger versager !!!

 

von ein kenner aus baukau am 17.11.2003 22:54

ihr seid einfach geisteskrank, es geht nicht um den pfarrer, sondern darum, daß j.koßmann einfach ein fauler tagedieb ist. er verarscht einfach die leute, seine ganzen aktivitäten bringen kein geld ein. er soll endlich mit seinen händen geld verdienen. bisher hat er nur das erbe der mutter vergeudet, und lebt seither vom steuerzahler.

 

von Jemand, der sich auskennt an den Herrn Pfarrer aus Baukau am 17.11.2003 15:59

Mein lieber Herr Pfarrer,
wie weit wollen Sie Ihre Heuchelei noch treiben? Herr Koßmann hat durch Ihre Lügen und verleumdungen seine Existenz verloren, und jetzt halten Sie ihm vor, dass er deswegen arbeitslos ist.
Die zuschriften, die Sie seit geraumer Zeit in diesen Gästebüchern hinterlassen, erfüllen diverse Straftatbestände. Das wissen Sie selbst, deshalb bleiben Sie anonym.
Herr Koßmann ist ein Mensch, der konsequent für seine Sache eintritt, daher wird er Erfolg haben. Das haben Sie nun auch erkannt, denn so dumm sind Sie wieder nicht.
Aber warum lassen Sie auch Ihren Zorn an Ihrer toten Mutter aus, die sich nicht mehr wehren kann? Gucken Sie sich nur das Grab an!

 

von Noch ein Bewunderer am 15.11.2003 20:25

solange der staat keinen druck auf solche stinkfaulen egoisten ausübt,muss der nicht zur suppenküche

 

von ein bewunderer am 15.11.2003 18:23

wann wird herr koßmann sein mittagessen bei der suppenküche für obdachlose abholen?

 

von ein steuerzahler am 15.11.2003 18:13

herne lacht und lacht!
nicht über den pfarrer, sondern über koßmann und den geistig, kranken "freund vom amway-geschäft".
was wollt ihr verrückten eigentlich den leuten erzählen? wollt ihr etwa euer versagen im leben, anderen leuten in die schuhe schieben ? ihr habt den blick für die realität verloren.
kanada wartet nur auf einen vorbestraften sozialhilfeempfänger(koßmann), der sich nicht selbst ernähren kann???? HA HA HA !!!!

 

von Noch ein Bewunderer am 14.11.2003 13:37

die erfolgsmeldungen von herrn kossmann bleiben in letzter zeit aus

 

von ein bewunderer am 13.11.2003 20:22

herr koßmann,
wann kann der deutsche steuerzahler endlich, ihre sicherlich höchst interessante, musikalische darbietung, die sie groß angekündigt haben, genießen?
war das geschwätz vom kurdenpalast wieder nur eine luftnummer? langsam gewöhnt man sich an ihr unsinniges gelaber. wer soll sie noch akzeptieren?

von ein steuerzahler am 12.11.2003 21:53

man kann sich nur wundern !
ihr seid alle geisteskrank, insbesondere der "freund vom away-geschäft". WARUM GEHT IHR NICHT ALLE ORDENTLICH ARBEITEN ?
ihr verrückten verbreitet nur haß und neid. wenn man mit seiner hände geld verdient hat und somit etwas geschaffen hat und sein essen selbst bezahlen kann, dann kann man auch zufrieden sein.

 

von Jemand, der sich auskennt, an "Ein Freund vom Amway - Gescäft" am 12.11.2003 17:15

Der Herr, der vorgibt, kein Pfarrer zu sein, ist in Wirklichkeit der große Bruder des Pfarrers. Ein stadtbekannter Alkoholiker und Zuhälter, der im betrunkenen Zustand einen Menschen totgefahren hat.
Vielleicht möchte sich jener auch noch zum Narren machen. Egal, es ist ein und dieselbe Sippschaft!

 

von an den away-spinner am 11.11.2003 22:15

leben sie auch von öffentlichen geldern, wie koßmann ?

 

von ich bin kein pfarrer am 11.11.2003 20:55

an meinen vorredner,
sie leiden unter verfolgungswahn und brauchen dringend ärztliche hilfe.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an "Ich bin kein Pfarrer" am 11.11.2003 17:32

Sehr geehrter Herr "Bin kein Pfarrer!"
Sind Sie jetzt doch ´rausgeflogen, oder weshalb sind Sie kein Pfarrer mehr? Egal.
Kommen wir zur Sache.
Warum soll ein Intellektueller mit körperlicher Arbeit Geld verdienen? Das ist eine Verschwendung seines Potentials! Das liegt weder in seinem Interesse noch im Interesse der Allgemeinheit, denn wenn Joachim seine Fähigkeiten entfalten kann (endlich...!), kann er viel Nützliches für die Gesellschaft tun.
Wenn Sie Joachim für einen unfähigen Dummkopf halten würden, würden Sie ihn einfach ignorieren, so wie Sie es Jahre zuvor getan haben. Woher kommt dieses plötzliche Interesse? Machen Sie sich wirklich nur Sorgen um unbezahlte Anwaltsrechnungen? By the way: Das sind nur Peenuts.
Sie sind natürlich sauer, weil Ihre Lügereien an´s Tageslicht gekommen sind. Ein lächerlicher Versuch von Ihnen, Joachims Websites mit Ihren gefälschten Gästebucheintragungen zum Stoppen bringen zu wollen... Da sieht man, wie "intelligent" Sie sind.
Übrigens, Herr Pfarrer, Sie haben tatsächlich einmal in Ihrem Leben auf ehrliche und anständige Weise Geld verdient. In den Semesterferien haben Sie ´mal am Bau gejobbt, hat mir ein Nachbar erzählt.

 

von AN:Ein Freund vom Amway Geschäft am 10.11.2003 21:14

ich bin kein pfarrer !
ihr alle seid einfach bescheuert, und habt den blick für die realität verloren. koßmann wird immer ein sozialfall bleiben, wahrscheinlich so wie sie ! richtige arbeit, auch körperlich hat j.koßmann nie geleistet. er macht nur was ihm spaß macht, insbesondere seine verleumdungen gegen seine brüder. früher gab es in deutschland arbeitshäuser, wäre das eine heimat für koßmann und für SIE ?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an Herrn Pfarrer am 08.11.2003 17:53

Sehr geehrter Herr Pfarrer,
um Ihre zurückgebliebene Intelligenz nicht übermäßig zu beanspruchen, beantworte ich Ihre Frage mit einem Gleichnis:
Wenn ich einen Apfelbaum pflanze und kultiviere, dann ist das Arbeit. Stimmt´s?
Allerdings dauert es ein paar Jahre, bis der Baum Früchte trägt. Stimmt´s?
Joachims Baum wird schon bald eine reiche Ernte einbringen. Und Sie sind sauer, weil Sie davon nichts abbekommen werden!
SIE GIERIGER NEIDHAMMEL!
Übrigens, dass die Prozesse politisch waren, ist ja wohl klar. Joachim wird seinen Baum aberntern und dann politisches Asyl in Kanada beantragen.
Auf diese Weise spart er noch das Investment für Einwanderer, macht eine Propaganda gegen unseren innig geliebten Staat und jede Menge PR für sich. Für einen Künstler gibt es keine schlechte PR?
Was glauben Sie eigentlich, weshalb er dieses Gästebuch für Sie eingerichtet hat, Herr Neunmalkug?????

 

von an den selbsternannten richter am 08.11.2003 17:29

wer in deutschland an dem staat zweifelt, sollte schnell auswandern, allerdings werden tagediebe ohne geld und vorbestrafte, wie herr koßmann nirgens aufgenommen ! schließlich wollen andere staaten keine sozialfälle haben.

 

von Herr Richter am 08.11.2003 12:17

Die Richter in Deutschland sind nicht minder korrupt,willkürlich und selbstherrlich wie in einer diktatorischen Bananenrebublik

 

von Jemand aus Bauakau am 08.11.2003 08:33

Hier in der Gemeinde kursieren irgendwelche Gerüchte, dass da irgendwas nicht in Ordnung gewesen sein soll bei der Gerichtsverhandlung vor sechs Jahren.
Und dann versuchte man Herrn Koßmann mit einem neuen Prozeß zum Schweigen zu bringen. Doch wohl ohne Erfolg.
Die Bevölkerung hat ein Recht darauf zu erfahren, was sich da in ihrem Namen tatsächlich abgespielt hat!

 

 

von ich bin kein pfarrer am 06.11.2003 19:52

an meinen vorredner,
sicherlich eine gute idee ! wann macht die psychatrie in eickel, einen ausflug ?

 

von Anonym am 06.11.2003 16:29

Kossmann könnte dort seinen muskulösen superbody präsentieren.die leute werden zu Tausenden strömen.So käme eine ansehnliche Geldsumme zusammen.

 

von Anonym am 05.11.2003 22:31

bald ist karneval (11.11.), dann könnt ihr schwätzer, im kurdenpalast euer talent beweisen. ihr seid die perfekte narrentruppe. frohes schaffen !!!

 

von einer, der arbeitet ! am 05.11.2003 20:33

ihr spinner seid nur sozialfälle! wer arbeitet, verdient auch geld !!! alles andere ist geschwätzt. j.koßmann lebt bestens vom deutschen steuerzahler, ohne arbeit!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an den Pfarrer am 04.11.2003 18:30

Herr Pfarrer, ich war bei der Gerichtsverhandlung im April 1997 als Zuschauer im Gerichtssaal anwesend. Ich weiß genau, was sich da abgespielt hat!!!!!
Wieso äußern Sie sich hier eigentlich hier im Gästebuch? Nach Ihrer Auffassung dürften Sie das ja gar nicht! Sie sind ein Parasit, der eine mafiaähnliche Organisation vertritt! GEHEN SIE ENDLICH EINER ORDENTLICHEN, EHRLICHEN ARBEIT NACH,HERR PFARRER!
Joachim und ich arbeiten RICHTIG, und bald wird Joachim nicht mehr vom Arbeitsamt abhängig sein.

 

von AN:Ein Freund vom Amway Geschäft am 03.11.2003 23:15

wann gründen sie und j.koßmann und carmen, eine narrentruppe für versager im leben? wenn auch sie endlich ohne staatliche gelder leben können, dann dürfen sie sich zu wort melden.
ansonsten kann niemand euer geschwätz noch beachten. wer auf eigene füße stehen kann, darf auch den mund aufmachen. wer auf kosten der allgemeinheit lebt, sollte die schnauze halten und sich um sein eigenes fressen kümmern.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an den Pfarrer am 01.11.2003 05:14

Man kann gegen das Amway Vertriebssystem sagen was man will - wir haben da wohl versagt, weil wir im Gegensatz zur Kirche nicht skrupellos genug waren unsere Waren zu vermarkten, aber die Qualität der Produkte ist sehr gut.
Doch wie sieht es mit der Qualität der "Produkte" aus, die Ihre Kirche vermarktet? Sie versprechen den Leuten alles: Ewiges Leben, Wiederauferstehung, Einkehr in´s Paradies - aber SIE HALTEN NICHTS!
Da Sie mit diesem Unsinn niemanden überzeugen können, drohen und erpressen Sie alle Abweichlei mit der Hölle, der ewigen Verdammnis und dergleichen.
Da daran heute auch keiner mehr zum Glück glaubt, reden Sie Leuten, die Ihrer erpresserischen Kirche nichts mehr zahlen wollen, ein schlechtes Gewissen ein, sie hätten Schuld am Hungertod von Kindern in der dritten Welt, Schuld an der Schließung von Altenheimen, Kindergärten und Krankenhäusern.
IHRE KIRCHE HAT SEIT 2000 JAHREN AUCH NICHT DIE ALLERGERINGSTEN HEMMUNGEN ZU LÜGEN UND ZU BETRÜGEN!
Doch wie Ihre Kirche ist, so sind Sie auch selbst, HERR PFARRER! Ihre Zuschriften, die Sie seit geraumer Zeit veröffentlichen erfüllen diverse Straftatbestände. Sie wissen das und schützen sich durch Ihre Anonymität, daMIT MAN Ihnen nichts nachweisen kann, weil Sie zu feige sind!
Das zeigt doch wohl, daß Sie keine Hemmungen haben, auch anderswo - zum Beispiel vor Gericht - zu lügen!

 

von Anonym am 30.10.2003 22:34

bei den amway-geschäften hat offenbar, euer aller geisteszustand gelitten !!!
amway ist offensichtlich ein hort für gescheiterte existenzen, die nach dem letzten strohhalm greifen. wenn joachim koßmann 6000 DM pro monat bei der versicherung verdient hat, dreht sich die sonne um die erde. ihr von amway seid einfach nur ein haufen versager!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 30.10.2003 08:17

Herr Pfarrer, halten wir uns nur einmal an die Tatsachen.
Wegen Joachims erster Verurteilung ist z. Zt. ein Verfahren anhängig, weil der Tatverdacht wegen Nötigung oder Erpressung gegen die vorsitzende Richterin besteht. Dieser Umstand ist Ihnen bekannt.
Bei dem zweiten Verfahren war es klar, dass Sie sich selbst bezichtigt haben, Steuern zu hinterziehen. Die Beweise waren ja auch gegenüber Ihrem Kirchenkreis offengelegt. Dass dennoch Klage gegen Joachim erhoben wurde, ist ein Skandal, der dem Ansehen der Justiz dieses Staates Schaden zufügen wird.
Da Sie sich ja nun sehr für die finanziellen Belange Joachims interessieren:
Joachim hat in seinem Leben schon vieles erreicht. Als Kind wurde er streng katholisch erzogen, aber er hat sich schon frühzeitig von der Unterdrückung durch die Religion befreien können - während Sie auf die Seite der Unterdrücker gewechselt sind.
Hätten Sie Mitte der 80ger Jahre auch nur einen Pfennig darauf verwettet, dass Joachim jemals mit seinem Übergewicht fertig wird? Wahrscheinlich nicht.
Nun gut, beruflich hat es lange gedauert, bis Joachim endlich Fuß gefasst hat. Erst im Alter von 41 Jahren fand er einen Job bei der Versicherungsgesellschaft. Aber dort hat er schon als Berufsanfänger gut 6000 DM /Monat verdient. Aber diese Arbeit hat Joachim durch Ihre Beschuldigungen verloren! Es ist Ihre Schuld, dass Joachim heute auf Staatskosten leben muß!
Doch das ist die Vergangenheit. Sie haben volle acht Jahre lang nach dem Tode Ihrer Mutter nichts von sich hören gelassen. Nun melden Sie sich ständig, wie der verlorene Sohn aus der Bibel. Auf einmal haben Sie Angst, dass Joachim jetzt doch zu Geld kommen wird.
Sie versuchen nun neue Rifmordkampagnen gegen Joachim zu initiieren, um das zu verhindern. Sie sind voller Haß und Neid, Sie brauchen dringend psychiatrische Hilfe!

 

von keine schwätzer am 29.10.2003 21:09

herr koßmann,
sie haben in baukau und in bochum und im weiteren ruhrgebiet, gerüchte in die welt gesetzt, flugblätter verteilt und ihre brüder diffamiert! das ist eine tatsache ! bezahlen sie endlich ihre schulden bei den anwälten! sie sind zweimal verurteilt worden ! gehen sie arbeiten! ihre laufbahn als künstler und sänger, kann man nur mit spott und hohn betrachten. kein geld haben sie bisher verdient!
HERNE lacht und lacht nicht über den pfarrer, sondern über den verrückten, kleinen, arbeitsscheuen bruder des pfarrer.
wir warten auf den superstar(joachim koßmann) im kurdenpalast(große ankündigung!). wieder eine pleite, wie alles in ihrem leben???

 

von Hintergrund der Rufmordkampagne des Pfarrer X am 28.10.2003 18:43

herr koßmann,
wer hat gerüchte und verleumdungen in die welt gesetzt? wer hat diffamierende flugblätter verteilt? denken sie darüber nach!!!
was für ein erbe wollen sie eigentlich verteilen, herr koßmann? sie können sich selbst nicht ernähren, leben vom steuerzahler, und schwätzen hier von reichtümer, die sie vererben wollen ! sie sind geisteskrank !

 

von Anonym am 24.10.2003 20:25

herr koßmann,
wann finde sie zurück zur realität?

 

von Anonym am 19.10.2003 08:02

Sehr geehrter Herr Pfarrer,
sehr geehrter Herr Koßmann,
setzen Sie sich endlich zusammen und reden Sie vernünftig miteinander. Was Sie hier treiben zerstört nicht nur die Familie, sondern ist auch schädlich für Staat und Kirche!

 

von AN "Ein Freund vom Amway Geschäft " am 16.10.2003 22:10

ein interessanter beitrag!
was sagt ihr therapeut dazu ???
suchen sie einfach ein vertrauchliches gespräch. er wird ihnen sicherlich helfen, den weg zur realität zu finden.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 16.10.2003 07:41

Warum lebt die Kirche seit 2000 Jahren auf Staatskosten? Die Kirche hat keine Existenzberechtigung, wenn sie nicht für sich selbst sorgen kann!
Joachim Koßmann konnte gut für sich selbst sorgen, aber der Staat hat seine Existenz zerstört.
Deshalb muß der Staat jetzt zahlen. Und zwar nicht nur Unterhalt, sondern eine hohe Entschädigung.

 

von ein musikfreund am 15.10.2003 18:52

wann ist endlich der große auftritt im kurdenpalast? wir wollen sie alle auf der bühne bewundern !!
ein herner superstar gibt sich die ehre.
musiksender wie viva und mtv stehen bereit. solch ein jahrhundertereignis kann sich keiner entgehen lassen.

 

von ein steuerzahler am 14.10.2003 21:41

herr koßmann!!!
wenn dieser staat so schlecht ist, wie sie meinen, warum nehmen sie dann staatliche gelder(wohngeld und arbeislosenhilfe) an? können sie sich etwa selber nicht ernähren und brauchen die so üble staatliche unterstützung ?

 

von Anonym am 13.10.2003 21:40

herr koßmann,
was haben sie bisher in ihrem langen leben geleistet, außer, daß sie vom erbe der mutter gelebt haben ?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an den Herrn Pfarrer am 12.10.2003 19:20

Lieber Herr Pfarrer, für einen intellektuellen Menschen ist das gesamte Leben ein ständiger Reife- und Kennenlernprozeß. Nur ein Idiot bleibt stehen! Dass es bei Joachim leider so lange gedauert hat, lag wohl auch an seiner Verwandtschaft, die ihn stets behindert hat. Aber dieser Punkt ist für Joachim abgehakt, er denkt nur noch an die Zukunft.
Herr Pfarrer, Sie haben recht, im Strukturvertrieb gibt es einige wenige, die sich auf Kosten vieler Gutgläubiger eine goldene Nase verdienen. Das ist genau so wie bei der Kirche.
Wir haben das aber rasch gemerkt und das Amway Geschäft aufgegeben, ich bin heute nur noch "Selbstverbraucher". Was haben Sie gelernt, Herr Pfarrer?Sie leben immer noch von der Dummheit und Gutgläubigkeit der Menschen.
Herr Pfarrer, bemühen Sie sich um einen vernünftigen Dialog mit Joachim. Es wird sich lohnen! Er wird sich nicht einer vernünftigen Diskussion entziehen. Der Zug für eine vernünftige Lösung ist NOCH IMMER NICHT abgefahren.
Ich bitte Sie beide, den Pfarrer unD Joachim, die Chance zu nutzen!

 

von Ein Wittener aus Witten am 12.10.2003 08:30

Herr Pfarrer, mittlerweile spricht es sich auch in Witten herum, wer Sie sind.

von Anonym am 11.10.2003 19:47

WIR HÖREN NICHTS MEHR VON DER KARRIERE ALS SÄNGER:

 

von an Ein Freund vom Amway Geschäft am 11.10.2003 18:29

Sie sind dummschwätzer,
sich selber kennenlernen dauert zehn jahre und genau zu dem zeitpunkt als das erbe verbraucht ist, wird joachim koßmann ein sänger und großer künstler. hahaha.
eure ganze awayversammlung incl. carmen, ist nur eine versammlung, sehr geistig armer, gescheiterter, und bedauerlicher existenzen.
GEHT ARBEITEN !!! SELBST VERDIENTES BROT; SCHMECKT GUT!!!!

 

von Amway am 11.10.2003 01:48

Ein Strukturvertrieb!
einige verdienen millionen indem sie Tausenden von Gutgläubigen das Geld aus der Tasche ziehen

 

von an meinen vorredner am 10.10.2003 19:42

leben sie auch von öffentlichen geldern, wie herr koßmann?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 10.10.2003 17:44

Seit geraumer Zeit verfolge ich diese Diskussionen hier in dieser Website. Mir platzt bald der Kragen, und daher möchte ich mich zu der Sache äußern.
Ich kenne Joachim Koßmann von der Zeit her, als wir das Amway Geschäft gemacht haben und kann seine persönliche Lage und Einstellung sehr gut beurteilen.
Der Vorwurf, Joachim habe das Erbe seiner Mutter "verpraßt", ist absurd. Die Prozesse, die der Pfarrer gegen Joachim initiiert hat, haben jenem Schäden von mehr als hundertausend DM zugefügt. Hinzu kam noch sein Verdienstaufall wegen seines Arbeitsplatzverlustes auf Grund der politischen Verurteilung. Aber für diesen Punkt ist der Pfarrer nicht verantwortlich.
Joachim lebt seit jeher bescheiden in einer 35 m2 Wohnung, hat kein Auto, macht keine Urlaubsreisen, raucht und trinkt nicht. Wie kann man da von einem aufwendigen Lebenswandel sprechen?
Es ist aber in der Tat so, dass Joachim bei seiner Arbeit in dem Versicherungsunternehmen nicht besonders glücklich war. Er hat zwar ordentlich verdient, aber er wollte den Job so bald wie möglich wieder aufgeben, um eine Arbeit zu machen, die seinen tatsächlichen Interessen und Fähigkeiten entspricht.
Eine solche Arbeit macht er jetzt, und er wird damit langfristig erfolgreich sein. Aber das gefällt dem Pfarrer nun auch wieder nicht.
Es ist in der Tat eine gute Frage, weshalb sich Joachim nicht schon zehn Jahre früher für seine jetzige, künstlerische Arbeit entschieden hat. Da ich ihn sehr gut kenne, möchte ich Ihnen allen sagen, dass es zuweilen recht schwierig ist, sich selbst kennenzulernen. Man ist gefangen von seiner alten Erziehung und muß sich erst mal selbst entdecken, wozu man sich von fremden Einflüssen befreien muß. Das ist Joachim nicht auf Anhieb gelungen. Aber immer noch besser spät als überhaupt nicht.
Joachim will sein Recht haben. Er ist ein absoluter Hardliner, der sein Recht mit allen legalen Mitteln durchsetzen will, ohne dabei Rücksicht auf die möglichen negativen Folgen, die das für das Ansehen des Pfarrers, der Kirche und des Staates haben kann, zu nehmen.
Aber auch er ist ein vernünftiger, einsichtiger Mensch und würde sich einem vernünftigen Dialog stellen.
Die Gegenseiten, der Pfarrer und der Staat, sollten einmal versuchen, sich vernünftig mit Joachim zu unterhalten. Ich denke, dass er dazu bereit ist. So könnte vielleicht doch noch eine akzeptable Lösung gefunden werden, mit der jeder leben kann.

 

 

von Anonym am 09.10.2003 21:51

wir hören nichts mehr von der laufbahn als großer sänger und manager im kurdenzentrum!
warum nicht??? wird bereits eine cd in kurdistan produziert?

 

von von jemand der die sachlage gut kennt! am 08.10.2003 21:01

herr koßmann hat niemals durch seine verurteilungen, seine berufliche existenz (welche? hat er nie gehabt) verloren. das dumme geschwätz mit der versicherung,hat niemand für voll genommen. herne lacht und lacht, über den selbsternannten künstler und sänger.
vielleicht ist alles nur ein verzweifelter versuch zu leben, da er nach dem tod der mutter endlich selbstständig sein mußte.
er braucht ärztliche hilfe, man kann nur gute besserung wünschen.

 

von Jemand, der die Sachlage kennt am 08.10.2003 17:02

Es ist traurig, dass Herr Koßmann nicht offen über diese Anglegenheit berichten kann, denn damit würde wohl endlich Klarheit geschaffen, was hier eigentlich vorgeht.
Herr Koßmann ist in der Tat wegen der Verleumdungen dieses Pfarrers zweimal unschuldig vom Gericht verurteilt worden. Der Pfarrer hat nun Angst davor, daß dieser Sachverhalt aufgedeckt wird und auf ihn Schadensersatzforderungen zukommen werden. Herr Koßmann hatte durch die Verurteilungen seine berufliche Existenz verloren.
Die Arbeitgeber des Pfarrers kannten den Sachverhalt und haben ihn nur zwangsversetzt anstatt ihn hinauszuschmeißen. Für mich ist die Konsequenz klar, die Kirtche zu verlassen, obgleich ich gläubiger Christ bin.

 

von EIN BÜRGER AUS DEM KIRCHENKREIS am 07.10.2003 22:40

herr koßmann,
ganz herne lacht, allerdings nicht über den pfarrer, sondern über sie. was wollen sie überhaupt? im arbeitslosenzentrum herne haben sie erstmals in ihrem,bis dahin nutzlosem leben, geld erhalten! sie haben das erbe ihrer mutter verplempert!!!!!!!
KÖNNEN SIE DAS GEGENTEIL BEHAUPTEN? ALLE SIND AUF IHRE ANTWORT GESPANNT.

 

 

von ein eickeler zeitgenosse am 04.10.2003 19:46

der herr koßmann will sich jetzt eine neue existenz aufbauen? warum hat er das nicht schon früher gemacht? damals hatte er noch das erbe der mutter!!!
heute jammert er das er von der unterstützung leben muß. er war immer ein tagedieb, jetzt wo das erbe verbraucht ist, ist er künstler,journalist,sänger etc.
HERR KOßMANN:
WEN WOLLEN SIE VERARSCHEN !!!

 

von aus baukau am 04.10.2003 19:32

was geht hier vor!
der pfarrer hat sein studium gemacht, und somit eine stelle erhalten,und eine existenz aufgebaut.
herr koßmann hat in seinem leben nur von seiner mutter gelebt. er hat nie geld verdient. nachdem er das erbe verplempert hat.10jahre.
was will er jetzt? von der sozialhife leben. er lebt jetzt vom steuerzahler, aber spuckt große töne. herr koßmann ist ein schmarotzer. der steuerzahler sichert sein lebensunterhalt.

 

 

von . am 03.10.2003 19:45

Ja Ja , Herr Kossmann

 

von Anonym am 03.10.2003 16:48

Was geht hier eigentlich vor?
Wir wollen mal zusammenfassen. Joachim Koßmann lebt vom Arbeitslosengeld, weil er in Not ist. Das kritisiert der Pfarrer. J. K. will sich eine selbstständige Existenz aufbauen, aber das kritisiert der Pfarrer auch.
J. K. und der Pfarrer halten sich gegenseitig vor, da? SIE Parasiten sind und auf Kosten des Steuerzahlers leben. Aber J. K. erbringt durch seine journalistische Arbeit der Allgemeingheit eine mehr als angemessenen Gegenleistung für die paar Euros, die erhält.
Der Pfarrer hingegen bezieht fast zehnmal so viel Gehalt. Sicher auch er arbeitet, aber er im Dienste einer sozialschädlichen, mafiaähnlichen Organisation - der Kirche.
Der Pfarrer scheut das Licht der Öffentlichkeit, ein jeder weoß ja auch warum...

 

von ein ungeduldiger musikfreund am 02.10.2003 21:20

wann ist denn endlich das atemberaubende konzert im kurdenpalast. ganz herne fiebert danach ! potentielle eintrittskarten werden bereits für 200 EUR gehandelt. alle wollen den selbsternannten künstler und sänger sehen !!! so ein schauspiel oder drama wird selten geboten. die presse und lokale tv-sender werden sofort erscheinen, um dieses jahrhundert ereignis zu dokumentieren.

 

von ein steuerzahler am 01.10.2003 19:20

herr koßmann schreibt auf dieser website " wir arbeiten am untergang des christlichen abendlandes ":
WAS SOLL DAS ???
das christliche abendland garantiert die existenz von tagedieben! warum eigentlich???
herr koßmann lebt von arbeitslosenhilfe und von wohngeld! wenn man diese unterstützung streicht, wird er verhungern. herr koßmann, danken sie gott, daß sie in so einem staat leben. leider muß der deutsche steuerzahler jeden parasiten, arbeitsscheuen schmarotzer und tagedieb finanzieren. wann können wir damit rechnen, daß sie aufgrund ihrer genialen, künstlerischen fähigkeiten endlich ohne öffentliche gelder leben können? große worte schwätzen und auf kosten des steuerzahlers leben, kann jeder. denken sie daran, JEDE SCHEIBE BROT, DIE SIE ESSEN ZAHLT DER STEUERZAHLER.

 

von Anonym am 30.09.2003 23:29

herr koßmann war immer in seinem leben ein großer versager, völlig verklemmt, neidisch, gehemmt und desorientiert. die geschichte mit seinem bruder(pfarrer) ist purer neid und haß ! herr koßmann braucht ärztliche hilfe !!!!

 

von Ungeduldig am 30.09.2003 19:40

Und updaten sie endlich ihre 5 oder 6 Webseiten und machen sie die Gästebücher endlich funktionsfähig.
Sie wollen für andere Webseiten erstellen ? Und erst noch gegen Bezahlung ?

 

von Ungeduldig am 30.09.2003 19:35

sie sind immer noch den Beweis ihres "Erfolgs" schuldig

 

von ein Baukauer am 30.09.2003 07:17

Wegen der Prozesse gegen Herrn Koßmann ist ein Wiederaufnahmeverfahren anhängig. Der Pfarrer hat wohl Angst, dass seine Lügereien aufgedeckt werden und auf ihn Regressforderungen zukommen.

 

von "Zitat J.Kossmann: am 29.09.2003 17:06

Unter "Meine einstellung zu geld"
"Als Künstler steht man im öffentlichen Leben und kann weder seinen erfolg noch sein Versagen verbergen"
Aber ich höre in ihrer Website nichts über ihre Gesangskarriere!
Also doch Versagen?

 

von Justizia am 28.09.2003 21:08

Bekanntlich sind ja alle Richter unparteiisch und unvoreingenommen.
Herr Kossmann äausseres gab wohl den Ausschlag.Auch eine Art der Diskriminierung!!

 

von Anonym am 27.09.2003 18:31

wer ist zweimal vom gericht verurteilt worden wegen verleumdung? nur herr koßmann!!!

 

von die wahrheit am 27.09.2003 18:26

herr koßmann,
wer hat eigentlich wen diffamiert ? wer hat flugblätter verteilt in den nachbarstädten und gerüchte in die welt gesetzt?

 

von Noch ein Musikfreund am 26.09.2003 15:40

oder wenigstens eine kleine Story über ihren sensationellen Auftritt an der Cranger Kirmes

 

von ein musikfreund am 25.09.2003 22:41

herr koßmann,
wann dürfen wir denn endlich ihren tollen auftritt im herner kurdenforum erwarten ?
vielleicht endlich am 11.11. zum beginn der narrenzeit?

helau

 

von die wahrheit am 25.09.2003 22:32

an herrn koßmann und ihre verlogene zuschrift vom 25.09.03.
Wann haben sie geld bei einer versicherung verdient? etwa genau soviel wie mit carmen bei away?
warum lügen sie?

 

von Anonym am 25.09.2003 05:36

Koßmann hat früher bei einer Versicherungsgesellschaft gearbeitet und gutes Geld verdient. Aus Rache dafür, weil er den Pfarrer wegen Steuerhinterziehung angezeigt hatte, betrieb der Pfarrer eine Rufmordkampagne gegen Koßmann, wodurch jener seine Existenz verlor.
Heute versucht der Pfarrer das gleiche Spielchen noch einmal. Warum hat der Pfarrer auf einmal so viel Angst vor einem angeblichen Versager?
Der Pfarrer ist ein armer Irrer, der in die Psychiatrie gehört. Seine alte Gemeinde hat er ja deswegen schon verloren. Der Pfarrer haßt sogar seine tote Mutter (Grab).

 

von Kossmann Anonym am 24.09.2003 18:28

und warum geben sie sich als"Mensch,der den Pfarrer gut kennt" aus,statt zu ihrem Namen zu stehen: J. Kossmann?
Denn sie sind der einzige,der glaubt sie seien kein Versager

 

von Ein Mensch, der diesen Pfarrer sehr gut kennt am 24.09.2003 16:26

DIE "WAHRHEIT" HAT IMMER EIN GUTES GEWISSEN UND BLEIBT NICHT ANONYM!!!
Wenn der Pfarrer wirklich solch ein gutes Gewissen hat, warum bleibt er dann immer noch anonym? Warum steht er nicht offen zu dem, was er verbreitet? Solange der Pfarrer einer offenen Diskussion ausweicht, ist es klar, daß er der LÜGNER ist und nicht Herr Koßmann.
Es ist aber erstaunlich, warum der Pfarrer auf einmal das Gespräch mit Herrn Koßmann sucht. Warum hat der Pfarrer Angst davor, daß Herr Koßmann beruflich und finanziell Erfolg haben kann? ...und warum will der Pfarrer das mit allen Mitteln verhindern? Weil dann entfernte Verwandte des Pfarrers als potentielle Erben in Frage kämen...
Dieser Pfarrer interessiert sich allerdings erst seit etwa zwei Jahren für Herrn Koßmann, vorher hat er ihn jahrelang ignoriert. Hat der Pfarrer also endlich bemerkt, daß Herr Koßmann absolut kein Versager ist?
Was will umgekehrt Herr Koßmann? Keiner kann allein vom Idealismus leben, auch Herr Koßmann will mit diesen Veröffentlichungen Geld verdienen. Herr Koßmann hat nie Geld von dem Pfarrer gefordert. Es geht Herrn Koßmann, öffentlich darzustellen, daß ihm Unrecht angetan worden ist - von den Gerichten im Namen des Volkes!

 

von die Wahrheit am 22.09.2003 22:20

dem herrn koßmann geht es nur ums geld !!! er hat seine brüder in den nachbarstädten, wo sie arbeiten durch flugblätter reichlich diffamiert, insbesonders den pfarrer. jetzt macht dieser faule tagedieb daraus eine kampagne gegen ihn.
Tatsache ist:
seit dem Tod der gemeisamen MUTTER hat herr koßmann nur vom erbe gelebt. jetzt, wo das erbe verbraucht ist und er auf kosten des steuerzahlers lebt, macht er mobil.
er hat nichts gelernt, will aber jetzt künstler und journalist sein ! der pfarrer hat ihn niemals diffamiert.
herr koßmann sollte in jeder kirchengemeinde die vorplätze mit der zahnbürste auf knien putzen. so lernt er endlich arbeiten! jeder scheißt auf sein erbe, er hat nichts, er ist nur ein sozialfall.

 

von Frogpeace am 22.09.2003 02:22

Ach ja
Warum beleidigen sie immer nur Jesus.
Schiss ,auch unser Herrgott zu beleidigen?Sie würden sich dann mit den Juden anlegen.Hosen voll ,was

 

von Frogpeace am 22.09.2003 02:17

Kossmann, sie Arsch!
Sie haben vergessen einen selbsterstellen Beitrag an den weissen Hai zu tätigen.Die anderen Foren,wenigtens die ,die fumtionieren haben zeitgleich mit dem "Update" einen anonymen Beitrag von ihnen erhalten

 

von Mister X am 20.09.2003 23:15

Ich würde auch, nicht einen Handschlag zur Pflege des Grabes tun, wenn der Pfarrer grossartig Gelder für die Grabpflege erhält, das Grab aber dennoch verlottern lässt! Er hat auch einen grosszügigen Lohn, mietfreie Wohnung usw.
Ich kann Herrn Kossmanns Hass auf die Institutionen allmählich verstehen (obwohl er meine religiösen Gefühle auch bös verletzt), aber wie die arrogante, selbstherrliche Richterin und seine Familie über sein Leben bestimmen, ist unerträglich.Leider schützt ihn keine Lobby.Er ist kein Ausländer, und er ist Naiv und Fett.
Das genügt in Deutschland für den Schuldspruch !!
Das genü

 

 

von ein herner bürger am 20.09.2003 19:10

wann ist denn jetzt endlich die tolle eröffung im kurdischen kulturzentrum ? in herne und wanne-eickel sind noch keine plakate zu sehen!!! ich denke, wenn so ein künstler(?), wie herr koßmann dort seinen auftritt hat, sollte in allen medien darauf hingewiesen werden. sollte es vielleicht möglich sein, daß dieses zentrum, die besucherzahlen nicht fassen kann?
vielleicht singt herr koßmann auch in einer telefonzelle, die all sein publikum fasst?

 

von an mister x am 19.09.2003 20:48

herr koßmann geht in seiner reichlich bemessenen freizeit oft zum grab seiner mutter, macht aber keinen handschlag. die eickeler bürger bedauern so etwas,denn es war eine sehr honorige familie.

 

von Mister X am 19.09.2003 08:10

Ein "Gottesmann", der das Grab der eigenen Mutter derart verlottern lässt (Wenn die Geschichte stimmt?),der beweist eine seelische Verkommenheit,eine Kaltherzigkeit sondergleichen.
PFUI DEIBEL !

 

von Anonym am 18.09.2003 22:20

herr koßmann,
für ihre rufmordkampagne (nicht der pfarrer) sind sie vom gericht zweimal verurteilt worden.

 

 

von Anonym am 18.09.2003 22:07

herr koßmann,
SIE SPRECHEN VON DIFFAMIERUNG?
WER HAT ÜBERALL SELTSAME, DIFFAMIERNDE FLUGBLÄTTER VERTEILT!!!!

 

von ein zeitgenosse, der neugierig ist am 18.09.2003 21:13

herr koßmann,
was soll diese seite über die diffamierung des pfarres? DAS GESCHWÄTZ ÜBER IHR ERBE IST INTERESSANT; SIE KÖNNEN NICHT EINMAL IHRE SCHULDEN BEI DEN ANWÄLTEN BEZAHLEN!SIE SIND ZWEIMAL VERURTEILT WORDEN!!!
was wollen sie vererben? für ihre urheberrechte können sie sich, den arsch abwischen, welche redaktion (zeitung oder Fernsehen)interessiert sich schon für eine banale, familiäre erbschaftangelegenheit.der leser dieser site ist neugierig auf angebote, sicherlich weltweit. sie leben auf kosten des steuerzahlers! sie haben den bezug zur wirklichkeit verloren. sie brauchen ärtzliche hilfe.

 

von Enttäuscht am 18.09.2003 20:57

Sie sind sicherlich voll damit beschäftigt sich selbst zuverwirklichen und haben deshalb nicht die Zeit, ihre Webseiten auch nur einigermassen aktuell zu halten.
Ausserdem erwartet die Welt mit Spannung eine Kostprobe ihrer musikalichen Genialität.

von ein neugieriger am 15.09.2003 20:46

wann darf die allgemeine bevölkerung, in großer erwartung, endlich ihre sicherlich "geniale, interessante und bewerkenswerte", musikalische darbietung im kurdenpalast erwarten ???
gibt es keine deutsche bühne auf der sie auftreten dürfen? sind sie einfach zu schlecht?

 

 

von ein freund der comedy am 15.09.2003 20:34

herr koßmann,
warum versuchen sie es nicht als popeye,der seemann(tolle muskeln und kein hirn). zusammen mit carmen, wären Sie ein tolles team!

 

von Mein Geld Dein Geld Unser Geld am 12.09.2003 20:08

Glauben Sie tatsächlich daran einmal reich zu werden?Sie sind wirklich ein Träumer.Fangen sie mal damit an Ihre Webseite in Ordnung zu halten.Funktionierende Gästebücher oder lang angekündigte Ansagenummern, Musik etc. etc. etc.
Vielleicht würde Ihnen ein wenig mehr bescheidenheit gut bekommen.Sie haben nicht mal den Mut,ein Muster Ihrer Gesangskunst oder einen Bericht über einen Ihrer Auftritte zu veröffentlichen !

 

von aus dem kirchenkreis am 11.09.2003 21:11

was soll dieser schwachsinn?
ihre familie sind rechtschaffende leute, die eine ausbildung haben und arbeiten, somit auch für den lebensunterhalt sorgen können.
HERR KOßMANN SEIT WANN, KÖNNEN SIE FÜR SICH SELBST SORGEN UND LEBEN OHNE HILFE DES STEUERZAHLERS ??? IHRE ANTWORT INTERESSIERT DIE BEVÖLKERUNG; BEVOR MAN ANDERE DIFFAMIERT SOLLTE MAN SELBST ETWAS LEISTEN.

 

von nachfrage am 09.09.2003 22:17

wir hören nichts mehr vom groß angekündigten kirmesauftritt. war es wieder eine lachnummer, wie immer ???

 

von nur eine Frage am 09.09.2003 16:52

Wie war denn nun ihr Auftritt an der Kirmes Anfang August?

 

von aus baukau am 08.09.2003 20:54

tatsache ist:
herr koßmann hat ein jahr mit widerwillen im arbeitslosenzentrum gearbeitet. davor hat er nur vom geld der familie gelebt! er ist fast 50 jahre alt. er ist einfach ein träumer. heute lebt er von der stütze. er ist nicht fähig für sich selbst zu sorgen.

 

von arnold schwarzenegger am 08.09.2003 20:43

wann können wir endlich die einträge im normalen gästebuch lesen?

 

von Keiner am 07.09.2003 14:55

Es ist belustigend in diesen Websites zu stöbern.
Diese Familie ist schon Geistesgestört.Der Möchtegern-Schwarzenegger und -Künstler einerseits und sein Pfarrer,der ja auch nicht ganz sauber ist

 

von Jemand aus Baukau am 07.09.2003 08:50

WAS GEHT HIER ÜBERHAUPT VOR???!!!
Herr Koßmann verbreitet seit Monaten angeblich frei erfundene Geschichten über einen evangelischen Pfarrrer, der angeblich überhaupt nicht existiert. Was soll das? Aber vielleicht hat Herr Koßmann wegen der einstweiligen Verfügung gar keine Möglichkeit, auf andere Weise zu veröffentlichen.
Dieser Pfarrer wiederum müllt seit Monaten die Gästebücher von Herrn Koßmann mit den übelsten Beleidigungen zu, die ernsthafte Zweifel an des Pfarrers Geisteszustand aufkommen lassen. Warum bleibt dieser Pfarrer anonym? Warum scheut er das Licht der Öffentlichkeit? Ging es wirklich nur um eine kleine Steuerhinterziehung?
Hier in Herne ist allgemein bekannt, warum der Pfarrer gehen mußte. Die Kirche hat sein Fehlverhalten gedeckt. Der Versuch, Herrn Koßmann mundtot machen zu wollen, ist allerdings gescheitert.
Warum interessiert sich der Pfarrer so sehr für die finanziellen und beruflichen Belange von Herrn Koßmann? Das geht ihn doch eigentlich gar nichts an!
Der Pfarrer wirft Herrn Koßmann vor, daß er von der Arbeitslosenunterstützung leben muß, kritisiert aber andererseits auch, daß sich Herr Koßmann als Journalist und Musiker eine wirtschaftliche Existenz aufbauen will. Das ist doch schizophren! Nun gut, der kirchenkritische Journalismus von Herrn Koßmann ist dem Pfarrer nicht genehm, aber die Musik ist doch wirklich vollkommen harmlos. Also, was soll das Gezeter?
Warum will der Pfarrer verhindern, daß Herr Koßmann Geld verdient - richtiges Geld -?
Die Öffentlichkeit, die die Kirche mehr oder weniger freiwillig finanzieren muß, hat ein Recht auf ordnungsgemäße Information, was sich wirklich zugetragen hat. Solange diese Angelegenheit nicht in vernünftiger Weise in der Öffentlichkeit ausdiskutiert wird, gibt es nur eine einzige Konsequenz: KIRCHENAUSTRITT!

 

von Anonym am 06.09.2003 17:53

freut euch alle,
nach dem HARTZ-KONZEPT wird herr koßmann im neuen jahr berufstätig sein. z.B im altersheim toiletten putzen. er wird für die öffentlichen gelder, die er bekommt, eine leistung erbringen müssen. ich denke, die medien werden sich dafür interessieren, wie der selbsternannte künstler und musiker endlich arbeitet. wir freuen uns darauf.
herne lacht nicht über den pfarrer, sondern vielleicht über den künstler, der kaugummi von gehsteig an den schulen kratzen muß.

 

von Anonym am 05.09.2003 23:18

AnHerrn kossmann:
Das Pfarrer-Gästebuch ist das absolut einzige,dass überhaupt funktioniert und hat erst noch den Vorteil von ihren kommentaren verschont zu bleiben

 

von Anonym am 05.09.2003 23:15

An den "mensch der denken kann".
Wie stehen sie zu dem Volk ,das laut Bibel "auserwählt" ist und darum absolut unantastbar andere Völker malträtieren kann?

 

von Ein Mensch, der denken kann am 05.09.2003 16:00

An den wirklich Denkenden!
Sind Sie eigentlich tatsächlich so blöd, oder tun Sie nur so?
JESUS IST IN SEINER IHM VON DER KIRCHE GEGEBENEN EIGENSCHAFT ALS GOTTES SOHN EINE KUNSTFIGUR!
Das schließt natürlich nicht aus, daß Jesus tatsächlich gelebt hat. Wenn er aber gelebt hat, war er ein völlig normaler Mensch, wie jeder andere auch! Als solcher wäre er aber für Religion und Kirche vollkommen nutzlos und für jedermann absolut uninteressant!

 

von Person, die den Pfarrer von früher her gut kennt am 05.09.2003 08:16

Herr Pfarrer, worum geht es Ihnen? Gibg es Ihnen bei dieser Erbsauseinandersetzung etwa nicht um´s Geld?
Haben Sie deswegen nicht etwa vor Gericht gelogen und Ihre Gemeinde verloren?
Warum bleiben Sie anonym, wenn Sie wirkklich solch ein gutes Gewissen haben?

 

 

von ein wirklich denkender am 04.09.2003 22:01

an: ein mensch der denken kann!

leben sie in der psychatrie? auf solch einen schwachsinn kommt selbst herr koßmann nicht!!!
jesus als mensch hat gelebt(siehe römische geschichtsschreibung):

 

von Mensch, der denken kann am 04.09.2003 07:57

Was ist der Unterschied zwischen Jesus/Gott und Adolf Hitler?
Adolf Hitler hat tatsächlich gelebt, er ist verantwortlich für den Tod von Millionen Menschen. Aber er ist dafür nicht allein verantwortlich. Er bezog sich auf seine christliche Einstellung und auf christliche Traditionen.
Gott bzw. Jesus sind hingegen reine Kunstfiguren (ähnlich wie Donald Duck), die allein von Menschen geschaffen wurden. Deswegen sind diese fiktiven Personen natürlich nicht dafür verantwortlich, welche Verbrechen in ihrem Namen geschahen, sondern nur deren Vertreter auf Erden, nämlich die Kirchen.

 

von Anonym am 03.09.2003 19:48

herr koßmann,
werden sie auch für geld islamischer vorbeter im kurdenzentrum ?

 

von Anonym am 02.09.2003 19:14

Mensch der denken kann:Denken sie mal über ihren Stuss nach:Hitler mit Jesus zu vergleichen.
Vergleichen sie auch Gott mit Hitler????????

 

von aus dem kirchenkreis am 01.09.2003 23:23

warum regt ihr euch so auf? dem herrn koßmann geht es nur ums geld! wenn sein bruder schlosser und nicht pfarrer wäre, würde es bei ihm heißen "skandal bei der kreishandwerkerschaft" ! es geht nur um eine erbschaft innerhalb der familie. alles andere ist gerede. er versucht nur auf kosten anderer zu leben, indem er alle möglichen leute diffamiert bzw. verklagt. er selbst lebt von arbeitslosen- bzw. sozialhilfe !!! Musik und Journalismus ist ein pseudonym für sein versagen in seinem bisherigem leben. er ist nicht fähig für sich selbst zu sorgen und lebt lieber auf kosten des steuerzahlers.

von ein Mensch, der denken kann am 01.09.2003 23:02

An meinen Vorredner!
SIND SIE SICH EIGENTLICH DARÜBER IM KLAREN, DASS IM NAMEN VON JESUS ZIG MILLIONEN MENSCHEN UMGEBRACHT WURDEN?
HAT IHR SOHN AUCH EIN HITLER - BILD IN SEINEM KINDERZIMMER?

 

von Anonym am 01.09.2003 21:24

Mein 9 jähriger sohn hat sich für seine Kommunion ein Heiland am Kreuz gewünscht, OHNE das jemand in meiner Familie ihn dazu getrieben hat.
Wer sind sie, dass sie sich über Jesus lächerlich machen?Es gibt Leute denen er Kraft gibt.So wie ihnen ihr Kult um ihr Bodybuilding und ihr kult um ihre angeblichen Muskeln

 

von aus dem kirchenkreis am 30.08.2003 17:35

ich habe eine neue variante des spiels "pfarrer ärgere dicht nicht".
wer dreimal auf ein rotes feld kommt, darf den arbeitsscheuen bruder, mit lebensmitteln versorgen, dessen haltbarkeitsdaten mindestens ein jahr abgelaufen sind.
möge es schmecken !!!
der steuerzahler hat bisher genug geld für diesen schmarotzer bezahlt.
wann dürfen wir endlich auf den tollen auftritt im kurdenzentrum hoffen?

 

von aus dem kirchenkreis am 28.08.2003 21:05

mit viel mühe habe ich das pfarrer-puzzle zusammengesetzt. leider ergibt es kein photo eines pfarrers, sondern nur eine erbärmliche, groteske fratze des neidischen bruders. wie kommt das? ich bitte um aufkärung!

 

von aus herne am 27.08.2003 21:03

ein neues gewinnspiel!
wie heißt der habgierige und arbeitsscheue kleine bruder,des pfarres,der nur auf kosten der familie gelebt hat, und alle diffamiert?
für die richtige antwort, wird dieser tagedieb, eine woche lang ihre wohnung putzen !!! mit der zahnbürste natürlich, damit er endlich arbeiten lernt ! er will endlich ein ordentliches mitglied der gesellschaft werden, und nicht mehr auf kosten des steuerzahlers leben!

 

von ein kirmesbesucher am 26.08.2003 20:36

warum berichtet der künstler und musiker joachim koßmann, nicht über seinen groß angekündigten kirmesauftritt?
war es wieder einmal, wie alles in seinem leben, eine große pleite?
wer soll sein geschwätz, daß von frust, neid und haß gegezeichnet ist, noch ernst nehmen? er ist einfach ein bedauernswerter mensch, der dringend ärztliche hilfe braucht!

 

von ein wanne-eickler am 25.08.2003 21:09

ich kann kann mich nur meinem vorredner anschließen ! wir möchten gerne etwas hören über den sicherlich tollen auftritt des begnadeten künstlers und musikers, joachim koßmann !!! es muß sicherlich eine grandiose darbietung gewesen sein! wir warten alle auf diese photos, auf denen solch eine lichtgestalt verewigt wurde.
oder sollte es etwa sein, daß dieser dilletant wieder einmal versagt hat, wie immer in seinem leben? WIR WARTEN AUF PHOTOS UND AUF EINEN SICHERLICH TOLLEN VIDEO-MITSCHNITT !!! wir hoffen auf eine ehrlich antwort!!!!!!

 

von Gast am 25.08.2003 16:29

Ich vermisse einen Beitrag über die Cranger-Kirmes und ihren Auftritt

 

von ein bewohner des kirchenkreises am 21.08.2003 20:52

der ganze kirchenkreis lacht über joachim koßmann !!! der nichtsnutzige neider hat es immer noch nicht gelernt! er selbst kann nicht für sich sorgen und lebt auf staatskosten. er nennt sich aber künstler, musiker und journalist !!! herr koßmann sie verarschen ihre mitbürger. sie haben nichts gelernt. ihre journalistische tätigkeit beschränkt sich auf diffamierende flugblätter. dafür sind sie zweimal verurteilt worden. suchen sie sich eine arbeit bei der sie geld verdienen, und nicht bei ihrem dummen geschwätz. bisher waren sie in ihrem leben ein absoluter versager !!! der pfarrer hat etwas gelernt, sie, herr koßmann, haben nur auf kosten der mutter gelebt und anschließend das erbe verbraucht. heute leben sie vom steuerzahler! also nur haß und neid!!!

 

von ein steuerzahler am 20.08.2003 21:19

wer macht sich hier lächerlich? mit sicherheit nicht der pfarrer!!! ihre haß und neid ist bezeichnend für ihre geistige verfassung ! zeigen sie der welt, daß sie sich selbst ernähren können, ohne steuerzahler.bisher haben sie ohne arbeit vom deutschen staat immer gut gelebt! was sie als arbeit bezeichnen ist einfach ihr persönliches vergnügen, daß aber kein geld einbringt (siehe "meine einstellung zum geld