Elftes braunes Gästebuch für absolut verrückte evangelische Pfarrer

Willkommen im nunmehr elften (und nicht letzten) braunen Gästenuch für wirklich völlig verrückte evangelische Nazipfarrer, die die Stadt Bobenneukirchen hassen...

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 07.07.2005 21:54

Der Kinderschutzbund hat Geld erhalten, ohne dafür Leistungen erbracht zu haben. Koßmann hat nicht freiwillig gezahlt. Es gab erhebliche Unregelmäßigkeiten bei der Verhandlung, die die Auffassung rechtfertigen, dass das Urteil nicht rechtskräftig geworden ist.
Es ist legal, Entschädigungsforderungen zu erheben, ob sie bestehen, ist ausschließlich eine zivilrechtliche Frage.
Aber mit diesem Fall werden sich hoffentlich bald nichtdeutsche Behörden befassen.

 

von Herne lacht und lacht am 07.07.2005 21:42

"Mit der Dummheit der Leute kann man ja immer noch die besten Geschäfte machen"
mit diesem motto belügt koßmann mit seinen albernen gerichtsangelegenheiten die deutschen steuerzahler ! seine kriminelle energie wurde beim versuchten betrug(kinderschutzbund) offensichtlich!!!!!!!!!!!

 

von SM Susi am 07.07.2005 20:56

Ganoven Ede hat mir angeboten, auch in die Versicherungsbranche einzusteigen. Ich habe schon Eleonores neuen roten Porsche 911 gegen Schäden aus Vulkanausbrüchen vollkasko versichert.

Ganoven Ede will jetzt jedem erzählen, der keine Versicherung gegen Vulkanausbrüche abschließen will, dass dann das evangleische St. Marien Hospital geschlossen werden muß.
Mit der Dummheit der Leute kann man ja immer noch die besten Geschäfte machen.

 

von joachim, der lügner am 07.07.2005 20:35

ich hoffe ganove ede erklärt mir die verhaltensweisen im knast.
bald bin ich auch ein knacki !!!!!!!!!!

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 07.07.2005 19:48

Es ist schon ein Problem mit dem neuen roten Porsche 911. Mutter Eleonore hat schon 4 Strafmandate wegen zu schnellen Fahrens bekommen. Aber wir haben´s ja...

 

von Koßmann der Lahmarschige aus Baukau am 07.07.2005 15:56

Wann kommt endlich Kotzmanns neue Webseite?
Grossmaulig angekündigt und?tote Hose.
Sind wir gewöhnt von diesem Versager

 

von Eleonore Neukirch Klempner ais Witten am 07.07.2005 08:23

Am nächsten Sonntag wird Ganoven Ede in einem feierlichen Pontifikalgottesdienst als Männleins Nachfolger in Witten eingeführt. Ganoven Ede hat die kircheninterne Abstimmung mit 80 %iger Mehrheit gewonnen. Es gab lediglich einige Kritiker, die meinten, Ganoven Ede wäre zu anständig für den Job.

 

von Herne lacht und lacht am 06.07.2005 22:30

wann kommt der demagoge endlich in den knast?
wer soll die miete für kotzmanns höhle zahlen?
der steueuerzahler muß die räumung, mit der schüppe, zahlen !
jeder herner bürger ist eingeladen zur besichtigung, einer puppenstube, vinckestr.49 !!!!!!!!!

 

Kommentar:
...und wann kommen Sie endlich in die Klappsmühle, Herr Wahlverlierer?

 

von Aus Baukau am 06.07.2005 21:58

Koßmann ist dafür verantwortlich, dass der Pfarrer seine Gemeinde verloren hatte!
Koßmann ist für die Wahlniederlage des Pfarrers verantwortlich!
Koßmann hat hier mehr Macht und Einfluß als der Pfarrer. Auch wenn sich der Pfarrer deshalb grün und blau ärgert...

 

von Armer Joachim am 06.07.2005 18:23

Kann man von deinem Leben nicht behaupten,Joachim.Kein Porsche , keine Freunde, kein Job , kein Geld.
Nur Frust,Frust,Frust!

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.07.2005 08:08

Hallo, hier bin ich wieder!
Ich war eine Woche lang mit dem neuen roten Porsche 911 imn Südfrankreich an der Kot da Sür und habe Urlaub gemacht.
Das war ja vielleicht geil! Während jetzt schon die ersten Maden an Männleins Kadaver nagen, habe ich es mir so richtig gut gehen lassen.
Jetzt fängt das Leben erst so richtig an.

 

von herne will aufklärung von koßmann am 05.07.2005 22:02

kotzmann ist fünfzig jahre alt !!!
außer beim herner alz(pflichtarbeit) hat kotzmann nie gearbeitet. er hat erst das erbe der mutter vergeudet und anschließend von der sozialhilfe gelebt.
warum ist das so ??????????????
der faule kerl hat nichts gelernt und will keine einfachen arbeiten verrichten ! er lebt lieber auf kosten des steuerzahlers. er ist nur ein einfacher, asozialer und schmutziger parasit ! pflichtarbeit für kotzmann ist sehr dringend erforderlich !!!!!!!

 

Kommentar:
Aha!
Keine Antwort ist auch eine Antwort, Herr Pfarrer!

 

von (NICHT NUR) HERNE UND WITTEN WOLLEN AUFKLÄRUNG VIN DEM PFARRER! am 05.07.2005 08:13

Warum haben Sie nach gut 20 Jahren Ihre Gemeinde verloren?

Wie äußern Sie sich zu Ihrer Wahlniederlage?

 

von herne will aufklärung von koßmann am 03.07.2005 22:00

warum wurden titel mißbraucht ????
wir wollen die wahrheit von koßmann hören! keine ausflüchte auf andere personen!!!!!!!!!!!!!!!!!
koßmann soll endlich den strafbestand klar erklären !!!!!!!!!!!

 

Kommentar:
Wäre ich dazu bereit, Straftaten zuzugeben, die ich nicht begangen habe, hätte ich das von Anfang an getan.
Dann wäre das Verfahren gegen mich außergerichtlich gegen eine kleine Geldbuße eingestellt worden.
Was tatsächlich passiert ist, ist nie aufgeklärt worden, dieser Auffassung hatte sich auch unsere "honorige Richterin" angeschlossen.
Aber dieses Thema hatten wir doch schon mindestens hundertmal.
Herr Pfarrer, legen Sie endlich ein Geständnis ab!

 

von Herne lacht und lacht am 03.07.2005 21:26

wir entschädigen kotzmann, er darf bis an sein lebensende containerstandplätze reinigen !!!!!!!!!!!!!

 

Kommentar:
...und jetzt sehen Sie die 347. Wiederholung der "Geierwally"!

 

von Anonym am 03.07.2005 14:35

Gäääähn!
Wollen sie bis ans Lebensende den Botschafterarsch lecken?

 

Kommentar:
Gut so. Gehen Sie zur Polizei und legen Sie ein Geständnis ab. ICh erleichtere Ihnen diesen Schritt, indem ich auf Entschädigungsforderungen gegen Sie verzichte.
Joachim Koßmann

 

von HERR PFARRER, WANN LEGEN SIE EIN GESTÄNDNIS AB? am 02.07.2005 08:14

Das LKA hatte damals ermittelt, dass die Briefe mit einer Schreibmaschine desgleichen Typs wie Koßmanns geschrieben wurden.
Jedoch wurde Koßmanns Maschine nicht als Tatwerkzeug identifiziert.
Der Pfarrer kannte den Typ von Koßmanns Schreibmaschine (ein Massenmodell von Quelle).
Wäre Koßmann der Täter gewesen, hätte er sicherlich irgend ein anderes Fabrikat verwendet.

gez. EIN INSIDER

 

von Nicht Koßmann am 01.07.2005 19:58

Wenn beleidigende Briefe an Jemand Anderen als den Adressaten geschrieben worden wären, hätte kein Hahn danach gekräht, geschweige denn die Justiz.
Die Macht der Justiz und des Adressaten sind ganz offensichtlich enorm.

Apropos:Ehemalige DDR-Bauern nach der Wiedervereinigung von der demokratischen freiheitsliebenden BRD enteignet und vor dem Menschenrechtsgerichtshof abgeblitzt!!!

 

Kommentar:
Ich habe zwischenzeitlich den Sachverhalt recherchiert.

Es handelte sich um Ländereien von Großgrundbesitzern, die nach dem Kriege in der Sowjetzone enteignet worden waren und an Kleinbauern zur Bewirtschaftung übergeben wurden. Die Eigentumsrechte der Kleinbauern waren zudem eingeschränkt.

Man kann nicht davon aus gehen, daß bei der damaligen Enteignung alles rechtens war.

Die Entscheidung des EU Gerichtshofes, die spätere Wiederenteignung der Kleinbaueren sei rechtens, ist daher formuljuristisch nicht zu beanstanden und begründet kein Mißtrauen in diese EU Institution.

Rein menschlich gesehen hätte man jedoch zu einer besseren Lösung kommen können. Dazu stehen aber in allererster linie die westdeutschen Politiker in der Verantwortung. Man kann deren Versagen nicht dem EU Gerichtshof zur Last legen.

 

von Herne kriegt Aufklärung! am 30.06.2005 22:56

Ich habe keine Titel mißbraucht!
Faktum: Meine Schreibmaschine wurde als Tatwerkzeug nicht identifiziert. Keine Fingerabdrücke. Ein bestelltes Gutachten über meine Handschrift ist auf merkwürdige Weise in der Versenkung verschwunden. Das Briefpapier wurde mittels eines Computers hergestellt - ich hatte damals (1995) keinen und konnte auch nicht damit umgehen. Noch nicht einmal das Bundeskriminalamt hat irgendwelche Beweise gegen mich gefunden.
Klar, daß ich damit nichts zu tun habe!
Joachim Koßmann

 

von herne will aufklärung von koßmann am 30.06.2005 21:50

warum hat koßmann titel mißbraucht?

 

Kommentar:
Warum hat der Pfarrer vor Gericht gelogen und mich vorsätzlich falsch beschuldigt?

von Doris Immanuela Neukirch aus Bochum im Ruhrgebiet am 29.06.2005 23:22

Also, ich will mich jetzt auch mal endlich äußern.Mir platz nämlich bald der Kragen. Aber zunächst möchte ich mich Euch vorstellen: Ich bin Doris Immanuela Neukirch, die Tochter von Alfred Knullrich Neukirch erster Ehe und die Nichte des verstorbenen Pfarrer Neukirchs.
Ich bin nach mehreren mißglückten Scheinschwangerschaften gesund zur Welt gekommen und habe mich im Hause von Großmutter Ilse Vogel, wo ich aufgewachsen bin, immer recht wohl gefühlt.
Der Trottel Alfred Knullrich hat ja 20 Jahre lang die Schulden von Oma Ilse Vogel bezahlt und ist dafür dann bei der Erbschaft ausgebotet worden.
Seitdem ist er nur noch übel gelaunt und will es wohl sich selbst und dem Rest der Menschheit beweisen, was für ein tollen Kerl er ist.
Von mir aus soll Alfred Knullrich Gauleiter des Ennepe - Ruhr - Kreises werden, von mir aus auch Führer von Großdeutschland. Von mir aus!
Aber haltet mich da bitte raus! Ich will mit der ganzen Scheiße nichts zu tun haben. In der Universität werde ich schon als die "braune Doris" gehänselt.
Schluß damit jetzt!
Dieser total vertrottelte Alfred Knullrich, dagegen war Onkel Pfarrer Neukirch noch ein Waisenknabe, sollte sich am besten auf sein Altenteil ins Pflegeheim zurückziehen und dem Rest der Menschheit nicht mehr auf den Wecker gehen.
Aber Alfred Knullrich ist ja jerzkrank, der macht ja sowieso nicht mehr lange.
Irgendwann lösen sich die Probleme schon von selbst, aber bis dahin kann noch eine Menge Schaden entstehen.
ICH WILL JEDENFALLS MIT DIESER NAZIBANDE NICHTS ZU TUN HABEN!!!

 

von Ein Insider am 29.06.2005 21:40

Koßmann hat Beweismaterial in der Hand gegen einen Staatsanwalt, der eine schwerwiegende Straftat begangen hat.
Es wird sich schon bald herausstellen, ob in diesem Lande Staatsanwälte und Richter unbescholten Rechtsbrüche begehen können.
Mehr kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht werden, denn "der Feind hört mit".

 

von herne will aufklärung von koßmann am 29.06.2005 21:09

kotzmann ist dreimal rechtskräftig verurteilt worden! jetzt kommt er in den knast! lügen und verleumdungen gegen seine brüder und die justiz, das ist kotzmanns lebenswerk !
warum hat eine verurteilung wegen mißbrauch von titeln stattgefunden ?????

 

Kommentar:
Warum?
Weil ich politisch verfolgt bin!
Sie sind aber der allerletzte, der das noch nicht begriffen hat!

 

von Anonym am 29.06.2005 16:33

Immerhin hat diese Website erreicht, dass der Pfarrer nicht Superintendent geworden ist.

 

von Anonym am 29.06.2005 15:51

Ja, es ist ihm gelungen.
Diese Webseite nimmt eh niemand ernst.es ist nur ein Kuriosum.
Die Gerichte haben sehr viel Macht und keine Kontrolle!

 

Kommentar:
Aha!
Das heißt also, die Urteile deutscher Gerichte sind noch nicht einmal das Papier wert, auf dem sie geschrieben wurden.
Das erfahren in dieser Website 4.000 Leute im Monat.

 

von Joachim Koßmann am 28.06.2005 23:12

Zunächst einmal geschah im Dez. 2001 vor dem Herner Amtsgericht gar nichts, weil die erstinstanzliche Verhandlung am 12. 6. 01 stattfand.
Mein Rechtsanwalt hatte mir zwei Tage vor Verhandlungsbeginn gedroht, das Mandat niederzulegen, weil ich Richterin ... bezichtigt hatte, eine Rechtsbeugung begangen zu haben.
Das AG Herne hielt es nicht für nötig, meine Beweisstücke (schriftliche Selbstbezichtung des Pfarrers) auch nur in Augenschein zu nehmen. Ohne die Hilfe meines Anwaltes konnte ich mich nicht verteidigen.
Nach dem Prozeß sagte mir mein Anwalt, ich wäre unschuldig, er wolle für mich Berufung einlegen, aber sonst nichts mehr mit der Geschichte zu tun haben.
Auch der Staatsanwalt hatte Berufung eingelegt, weil er meine Inhaftierung forderte. Er nahm seine Berufung erst dann wieder zurück, nachdem ich in der Berufungsverhandlung ein Jahr später vor dem LG Bochum versprochen hatte, die Veröffentlichungen einzustellen.
Es ging dem Staatsanwalt bei seiner Klage nur wohl nur darum, mich mundtot machen zu wollen.... aber: Ist ihm das gelungen? Bitte beantworten Sie diese Frage selbst!

 

von herne will aufklärung von koßmann am 28.06.2005 22:05

was geschah im dezember 2001 am amtsgericht in herne? warum schweigt koßmann dazu ?

 

von Ein insider am 28.06.2005 21:59

Die Justiz hätte das sicherlich gerne. Sie hätte die Geschichte am liebsten ausgesessen. Aber das funktioniert nicht.
Koßmann hat bereits Kontakt zu verschiedenen Rechtsanwälten in Kanada, die sich auf´s Einwanderungsrecht spezialisiert haben.
Es wäre in der Tat besser, wenn sich einmal nichtdeutsche Behörden mit der Angelegenheit beschäftigen würden.

 

von Herne lacht und lacht am 28.06.2005 21:00

was geschah im dezember 2001 am amtsgericht in herne? wieder eine neue verurteilung wegen verleumdung!
was geschah im folgenden jahr bei der berufung vor dem landgericht in bochum?
kotzmann kriecht der justiz in den arsch, weil er angst vor strafe hat!

 

Kommentar:
Soll das eine vornehme Umschreibung dafür sein, daß ich erneut Opfer einer Erpressung geworden bin?
Oder wie meinen Sie das?

 

von Gääähn am 28.06.2005 19:43

Langweilig und ohne Witz!

von ELEONORE Neukirch Klemponert aus Witten am 28.06.2005 06:34

Alfred Knullrich ist jezt offiziell Mitglied der BRAUNEN FRONT WITTEN gewordebn. Gestern fand eine kleine Feier im Gemeindesaal der evangelischen St. Didi Kirchengemeinde an der Adolfstr. statt.
Es ist sogar schon im Gespräch, dass Alfred Knllrich der neue Gauleiter des Enneüe - Ruhr - Kreises werden soll!
Oh Mann, oh Mann!

 

von Ganoven Ede am 27.06.2005 23:12

Nun regt Euch mal nicht künstlich auf!
Spätestens Ende der Woche wird die neue Bestellung Reichskriegsflaggen aus Amerika geliefert.
Ihr könnt die Fahnen dann ab sofort bei SM Susi zum Sonderpreis von nur 34,90 Euro erwerben. Die Mehrwertsteuern sind auf Wunsch gesondert ausweisbar.

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 27.06.2005 21:29

Typisch! Alfred Knullrich will wieder die Sahnestückchen für sich!
Die Reichskriegsflagge kriege ich!

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 27.06.2005 21:25

warum bin ich überall erfolglos?
hoffentlich nicht im knast, dort will ich der könig werden ! wenn ich weiter lügen verbreite bin möglicherweise schon schneller im knast oder in der psychiatrie !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 27.06.2005 07:17

Jetzt steht eigentlich nur noch Männleins alte Reichskriegsflagge zur Disposition.
Alfred Knullrich hat bei mir angerufen, weil er sie gerne haben möchte.
Seit Ihr alle damit einverstanden?

 

von Die gartenstadt Mafuia am 27.06.2005 00:12

Pfarrer Neukirch hatte ja schon erfolgreich die evangelische Kirche unterwandert. Bis jene ihn rausgeschmissen hat.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR z. Zt. zu Besuch in Witten am 26.06.2005 21:36

Wann darf ich kotzmann besuchen und ihm kräftig der Arsch versohlen. Früher mochte joachim das sehr gerne.
Er hat dafür auch rosa Spitzhöschchen getragen.

 

von Anonym am 26.06.2005 17:50

Bei dem derzeitigen Stand der Dinge wäre es wohl effektiver, wenn umgekehrt die SPD die BRAUNE FRONT WITTEN unterwandern würde.

 

von Anonym am 26.06.2005 15:36

Ich meine, die SPD kann man gar nicht mehr zu unterwandern.

 

von Anonym am 26.06.2005 14:58

Glaub schon

von Anonym am 26.06.2005 14:57

Alfred Knullrich Neukirch ein brauener?

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR z. Zt. zu Besuch in Witten / BRD am 26.06.2005 14:50

Es gibt hochbrisante Neuigkeiten:
Die BRAUNE FRONT WITTEN will die SPD unterwanden! Alle alten Mitglieder sollen sich dort einschreiben lassen. Als neuer Bürgermeisterkandidat ist Alfred Knullrich Neukirch, der große Bruder des verstorbenen Pfarrer Neukirch, vorgesehen.

 

von Eleonore Neukirch Klemoner aus Witten am 26.06.2005 06:56

Nächste Woche wird entschieden, ob Ganoven Ede der Nachfolger von Männlein wird.
Eigentlich wäre dieser Posten ja auch ideal für Koßmann: Viel Geld ohne Arbeit!

 

von Anonym am 25.06.2005 21:40

Wer solch eine Frau hat wieder der Pfarrer Neukirch, der macht auch noch ganz andere Sachen.
Was sagt eigentlich Dr. Kieser dazu?

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 25.06.2005 17:44

ich bin wieder ein lustiger clown. mein neuster beitrag:"von Eine beruhigte Mitbürgerin am 25.06.2005 08:47 ".
übrigens: ich habe früher gerne mit meinen kleinen neffen gespielt.

 

von Eine beruhigte Mitbürgerin am 25.06.2005 08:47

Pfarrer Neukirch hat früher immer kleine rote Porsche aus Schokolade an Kinder auf Spielplätzen verteilt.

 

von Eleonore neukirch klempner aus Witten am 25.06.2005 06:52

Den Restbestand des algerischen Edelzwickers, immerhin noch 17 volle Kisten, bekommt der "Bund deutscher Alkoholiker", Sektion westliches Westfalen, Ortsverband Witten.
Übrigens wurde Männlein posthum zum Ehrenmitglied gewählt.

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 24.06.2005 23:55

Ich habe den gebrauchten Renault R4 mit revolverschaltung geerbt, den Vater Neukirch von der französischen Regierung als Entschädigung für sein entgangenes Napoleonerbe erhalten hatte.
Das ist ein supergeiles Auto, dagegen kann jetzt Mutter Eleonore mit ihrem roten Porsche 911 kaum noch anstinken!

 

von Eine besorgte Mutter am 24.06.2005 23:34

koßmann versucht krampfhaft witzig zu sein mit Eleonore Neukirch Klempner,SM-Susi etc.
Dieses Geschmiere zeugt nur von seiner krankhafter Psyche.

 

von Anonym am 24.06.2005 22:29

ANTWORT !!!!!!!!!!!
koßmann will überall containerstandplätze reinigen !

 

von Anonym am 24.06.2005 21:18

Ich habe das schon mal gefragt:

"Was hat Koßmann mit der neuen Demagoge in Bochum zu tun???"

 

von joachim der demagoge am 24.06.2005 20:48

liebe leser,
ich habe mich bemüht, meine küstlerischen fähigkeiten darzustellen. ihr könnt meine neue, schwachsinnige schöpfung lesen:"Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 24.06.2005 07:46 "

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 24.06.2005 07:46

Gestern war ja die Testamentseröffnung von Männleins Testament.
Männlein hat SM Susi die SS - Latexuniform vermacht. Onkel Lustig aus Lage bekommt die besch..., ääh, Männleins braune Unterhosen und Lacktangas. Ich und Manuel bekommen das Luxus Ferienappartement am Schlimmendorfer Strand.
Besonders nett ist ja, dass Männlein seinem kleinen Bruder, den er um sein Erbe betrogen hatte, 100.000 EUR hinterlassen hat. Männlein schreibt dazu in seinem Testament: Ich bedauere sehr, was ich meinem kleinen Bruder angetan habe. Ich habe ihn geliebt und hätte mich so sehr gerne mit ihm wieder versöhnt. Jetzt soll mein kleiner Bruder aber wenigstens nicht mehr nach meinem Tode schlecht über mich denken.

 

von SM-Susi am 24.06.2005 00:52

Koßmann wollte,dass ich ihn verkleidet als Kurdenweib mit Kopftuch den Arsch blutig peitsche.

 

von Anonym am 23.06.2005 18:09

...das sag´ich alle Professor Grimmzcek!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 23.06.2005 06:55

Einen schönen Tag an alle Fans!
Gestern war auch wirklich ein guter Tag für mein hopps gegangenes Männlein: Der erste Hund ist beobachtet worden, der Männleins Grab tatsächlich als Hundeklo benutzt hat.
Jetzt freuen sich die Kakerlacken!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden / DDR an Eleonore Neukirch Klempner am 22.06.2005 22:05

Liebe Eleonore,
unbekannterweise möchte ich Dir meine herzlichsten Beileidswünsche für den Tod Deines Männleins aussprechen.
Pfarrer Neukirch war wirklich ein guter Mensch. Er wollte sogar für die neue Synagoge in Bochum einen Kanister Benzin spenden.

 

von joachim von der müllkippe am 22.06.2005 21:10

liebe eleonore,
kann ich vielleicht in deinem golfclub die abfallbehälter reinigen?
schließlich habe ich ein jahr lang containerstandplatzreinigung gelernt!
ich bin stolz auf meine ausbildung!!!!

 

von Anonym am 22.06.2005 21:07

Hat Pfarrer Neukirch für die Kurden Drogengeld gewaschen??

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR z. Zt. in Witten / BRD am 22.06.2005 13:10

Ich habe da Informationen erhalten, nach denen mein Vater, Pfarrer Neukirch, über ein geheimes Nummernkonto in der Schweiz verfügt haben soll?
Ich werde der Sache auf den Grund gehen!

von Anonym am 22.06.2005 07:31

Wer ist eigentlich Eledonre?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 22.06.2005 05:46

Das war ja toll, gestern in dem exklusiven Golfclub in Düsseldorf.
Nun, morgen ist ja die Testamentseröffnung beim Gericht. Aber warum soll ich mir darüber Gedanken machen, auf diese Peanuts bin ich ja nicht mehr angewiesen. Ich habe ja die drei Millionen EUR aus der Risikoversicherung von Ganoven Ede.

 

von Anonym am 22.06.2005 00:03

In Koßmanns Höhle herrscht eine Kakerlakenplage, die hygienischen Zustände sind schlimm, für die Menschen ist es nicht zu ertragen. Aber wen interessiert das schon?
Solchen Leuten sollte endlich Sauberkeit beigebracht werden!

 

von Joachim an Eledonre am 21.06.2005 23:07

Halle E,leonore!
Besten Dank für das Geld aus dem Verkauf der SS Uniform von Deinem Männlein. Ich habe mich sehr darüber gefreit.
Vielleicht könnten wir ja Freiden schließen, nachdem Dein Männleimn über den Jordan gegangen ist?
Tschüüs, Joachik

 

von Anonym am 21.06.2005 22:38

Im Herner Asylantenwohnheim herrscht eine Kakerlakenplage, die hygienischen Zustände sind schlimm, für die Menschen ist es nicht zu ertragen. Aber wen interessiert das schon?

 

von Joachim der Eickeler Dorftrottel am 21.06.2005 22:38

Die 4 Monate im Knast als Braut des Knastkönigs werden noch schöner!!!

 

von Joachim der Herner Künstler am 21.06.2005 20:55

heute war ein schöner tag und ich habe einen ausflug gemacht. es ist wunderschön bei diesem wetter auf einer bank zu sitzen, und den menschen bei der arbeit zu zuschauen.
ich brauche nicht zu arbeiten; der steuerzahler bezahlt regelmäßig meinen unterhalt ! das leben ist so schön ohne arbeit!!!!!!!!!!!!!!

 

von Anonym am 21.06.2005 13:54

Pfarrer Neukirch hat früher immer auf den Wittener Kinderspielplätzen kleine Bibeln aus Schokolade an die Kinder verteilt.

 

von Eleonore Neum,irch Klempner am 21.06.2005 13:28

Lern endlich schreiben Moppel!

 

von Eleonore Neum,irch Klempner aus Witten am 21.06.2005 06:52

Heute morgen habe ich Probetraining im neuen exklusiven Golfclub von Düsseldorf Pempelforth. Die Anlage hat mehr Löcher als die Socken von Koßmann.
Ich fahren gleich zusammen mit SM Susi in dem neuen roten Porsche 911 hin.
Das wird geil! Männlein rotiert wahrscheinlich schon vor Neid in seinem Grab.

von Ein Insider am 20.06.2005 23:37

Wir müssen die sache mal ganz nüchtern sehen:
Früher hatte Koßmann regelmäßig, aber natürlich im Rahmen seiner Möglichkeiten, für UNICEF, die Kinderkrebshilfe oder die Aktion Sorgenkind Geld gespendet und auch für Kinder ehrenamtlich gearbeitet.
Seitdem er jedoch 1996 das Bußgeld an den Kinderschutzbund zahlen mußte, hat sich Koßmann freiwillig nicht mehr für Kinder engagiert.
Wer ist mit dem Bußgeld bestraft worden?
Koßmann? Nein, Koßmann ist ein halbes Jahr früher zum Sozialamt gegangen und hat sich sein Geld längst vom Staat wieder zurückgeholt.
Bestraft wurden Kinder, unschuldige Kinder, die die Folgen Koßmanns politischer Verfolgung ausbaden müssen.

 

von Anonym am 20.06.2005 22:51

Warum sollte sich Koßmann mit solchen Bagatellen abgeben? 3200 Euro Foderungen, das ist ja nicht die Welt!
Koßmann hatte vom Herner Kirchenkreis 750.000,-- DM gefordert und wurde deswegen nicht kriminalisiert.
Was steckt hinter dieser Geschichte?
Übrigens, der Kinderschutzbund vertritt eine rassistische Grundposition und ist schädlich für die Allgemeinheit!

 

von joachim, der lügner am 20.06.2005 22:08

ich habe versucht, den kinderschutzbund zu betrügen! warum sollten meine anderen absurden geschichten der wahrheit entsprechen ? schließlich bin ich mehrfach verurteilt worden!

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 20.06.2005 20:49

wie immer bin ich ein versager, meine genialen beiträge belegen das:"Eöleonre Neukirch Klermpner aus Witten ".
ich bin nur neidisch und habgierig, derweil ich selbst im leben nichts geleistet habe. jetzt versuche ich es mit verleumdungen und betrug, aber bald muß ich in den knast!

 

von "Eöleonre Neukirch Klermpner" aus Witten am 20.06.2005 12:49

Journalist und Buchautor Koßmann sollte zuerst einen Schreibmaschinenkurs belegen.Oder kann er seine plumpen fetten Griffel nicht richtig bewegen?

 

von Eöleonre Neukirch Klermpner aus Witten am 20.06.2005 07:07

Männlein hätte sich früher natürlich auch einen Porsche 911 leisten können, er hatte ja schließlich genug mit den krummen Geschäften mit Ganoven Ede verdient, doch der Kirchenvorstand meinte, ein Porsche wäre nicht gut für das Image eines Pfarrers. Dann gäbe es noch mehr Kirchenaustritte.
Auch die Kirche muß Rücksicht nehmen auf die öffentliche Meinung!

 

von Joachim der Kurdentrottel am 19.06.2005 22:45

Leonore hat einen Porsche und ich nicht mal einen kurdischen Esel
Schnief!

 

von Klaus Jürgen am 19.06.2005 22:05

Vor einer halben Stunde sind Eleonore und ich von unserem Sonntagsausflug mit dem neuen roten Porsche 911 zurückgekommen.
Ich muß schon fast zugeben, es ist was dran am Kapitalismus! Aber wir werden an unserer Sache arbeiten, und bald kann sich jeder einfache Arbeiter und Bauer solch ein tolles Auto leisten!
Und unser Pfarrer Neukirch läuft in seinem Grab an grün von Neid!
Ha Ha!

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 19.06.2005 19:19

meine geistige verwirrung wird immer größer.welcher arzt kann mir helfen? mein neuster schwachsinniger eintrag:"Onkel Lustig aus Lage an Eleonore "

 

von Onkel Lustig aus Lage an Eleonore am 19.06.2005 17:30

Hallo Eleonore,
ich komme auch am nächsten Donnerstag zur Testamentseröffnung nach Witten. Wie ist denn die Sache mit dem Ferienappartement am Schlimmendorfer Strand? Das hatte Neukirch doch noch!
Als Onkel mütterlicherseits müßte ich ja eigentlich auch noch Erbansprüche haben.

 

von Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 19.06.2005 11:49

Hallo Eleonore,
es freut mich zu hören, dass es Dir gut geht. Ich kann schon verstehen, dass Du froh bist, Dein Männlein, meinen Bruder, endlich los zu sein.
Mir geht es ja mit meinem Schwiegerdrachen Ilse Vogel auch so. Über 25 Jahre lang hat mich dieses Weibstück ständig gepiesackt und mich nur ausgenutzt. Aber ich habe ja selbst Schuld daran. Warum bin ich auch so doof?
Meine Schwiegermutter Ilse Vogel war es auch, die mich dazu angestachelt hat, Pfarrer Neukirch gegen seinen kleinen Bruder aufzuhetzen, ihn um sein Erbe zu betrügen.
Aber letzten Endes sind wir dabei alle nur auf die Schnauze gefallen. Geschieht uns ganz recht. Wir haben es nicht besser verdient.
Am besten hätten wir Ilse Vogel und Pfarrer Neukirch in einer Gruft beerdigen sollen, Pack und Pack gesellt sich gern.

 

von Joachim der Kurdenkriecher am 19.06.2005 10:35

heute erhalte ich reitunterricht auf einem esel, denn einen asylantrag in kurdistan habe ich bereits gestellt. dort werde ich mein erstes großes konzert in einem ziegenstall geben.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Wotten am 19.06.2005 07:10

Klaus Jürgen ist wirklich ein netter Mann. Heute nachmittag machen wir mit dem neuen roten Porsche 911 einen Ausdflug an den Möhnesee nach Haltern.

 

von ein besorgter mitbürger am 18.06.2005 23:13

joachim ist schon lange tot.
er vegetiert in seiner schmutzigen höhle vor sich hin und kümmert sich nicht mal für seine persönliche Hygiene.
ein fall für die geschlossene anstalt

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR z. Zt. zu Besuch in Witten / BRD am 18.06.2005 22:49

Heute morgen bin ich in Witten angekommen. Ich habe trotz aller Widrigkeiten Gefühle für meinen verstorbenen Vater Pfarrer Neukirch und wollte zumindest an seinem Grab einen stillen Abschied von ihm nehmen.
Es ist ein einsames kleines Grab an der Friedhofsmauer des evangelischen St. Didi Friedhofs, gleich in der Nähe der Dortmunder Stadtgrenze. Das erste Unkraut wächst schon auf dem Grab, und noch nicht einmal die Hunde interessieren sich für ihr neues Hundeklo.
Mein Vater Pfarrer Neukirch scheint vergessen, eher als sein Körper der Totenstarre erlag.
Doch war Pfarrer Neukirch wirklich solch ein schlechter Mensch? Er hat wirklich immer für meinen Unterhalt bezahlt. Er hat auch immer heimliche Care - Pakete in die DDR geschickt, das habe ich erst Jahre später erfahren.
Im Grunde genommen mochte er mich und Mutter Cordula und wäre nur zu gerne zu uns nach Leuna in unseren geliebten Arbeiter und Bauern Staat gekommen.
Pfarrer Neukirch hätte vielleicht sogar die VEB Kirchengemeinde Leuna / Halle Süd übernehmen können, er hatte das Angebot bekommen.
Doch seine dekadenten Verwandten aus dem Westen hatten das verhindert. Dann geriet unser Pfarrer Neukirch vollends auf die schiefe Bahn, nachdem er Sonderbeauftragter der evangelischen Kirche von Nordbaden / Westschleswigholstein für Mafiafragen geworden war. Er verstrickte sich in immer mehr miese Geschäfte, wovon Ganoven Ede nur der harmloseste Geschäftspartner war.
Aber ich weiß, dass Vater trotz allem in seinem tiefsten Herzen doch ein wirklich guter Mensch war. Er hatte es zutiefst bedauert, seinen kleinen Bruder betrogen zu haben und hätte diesen Schaden auch nur zu gerne wieder gut gemacht, wenn ihm sein kleiner Bruder verziehen hätte.
Das ist die Tragik. Pfarrer Neukirch ist nun mausetot, für eine Versöhnung ist es nun zu spät. Das hätte nicht passieren dürfen.

 

von herne witzig am 18.06.2005 16:33

das säubern von kotzmanns höhle kann man keiner deutschen frau zumuten, höchstens kurdenweibern!

 

Kommentar:
...oder vielleicht Ihrer Eleonore?

 

von Ein Matscho am 18.06.2005 14:57

So was ist aber Frauenarbeit!

 

von SM-Susi am 18.06.2005 11:22

Die faule Sau Koßmann soll seinen Bau selber säubern!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 18.06.2005 07:57

Männleins alte SS Uniform ist jetzt bei Ebay versteigert. Der Erlös beträgt immerhin 2700 EUR. Das Geld schenke ich dann Koßmann, damit er endlich sein Höhle säubern lassen kann.

 

von Aus Bochum am 17.06.2005 21:34

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Wieso soll ausgerechnet Koßmann auf einmal den Neubau der neuen Demagoge in Bochum unterstützen?
Koßmann hat doch klar und deutlich gesagt, die Juden können so viele Demagogen bauen, wie sie wollen, aber bitte nicht auf Staatskosten!

von Anonym am 17.06.2005 20:56

Es stimmt schon. Kanada ist ein ordentliches Land. Kanada will keine Parasiten und Tagediebe aufnehmen.
Pfarrer Neukirchs Einwanderungsantrag ist deswegen dreimal abgelehnt worden.

 

von joachim der demagoge am 17.06.2005 20:10

wieder eine tolle lügengeschichte von mir "Prima, der rote Porsche 911 ist jetzt ausgeliefert worden. Ein absolut geiles Auto!
Männlein würde sich vor Neid im Grabe umdrehen, wenn er das wüßte...
Ha Ha! "

ich wäre froh, wenn ich mein eigenes fressen bezahlen könnte! ich bin nur neidisch, weil ich selbst nichts im leben geleistet habe, außer verleumdungen.

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Witten am 17.06.2005 07:24

Prima, der rote Porsche 911 ist jetzt ausgeliefert worden. Ein absolut geiles Auto!
Männlein würde sich vor Neid im Grabe umdrehen, wenn er das wüßte...
Ha Ha!

 

von Anonym am 16.06.2005 23:25

Kanada ist eine stolze Nation und kein Kriecherland wie Deutschland!

 

von herne bedauert den armen joachim am 16.06.2005 22:01

warum ist kotzmann noch in deutschland?
kann es sein, daß kanada keine parasiten und arbeitsscheue tagediebe aufnimmt?

 

von Alles Banane, oder ´was? am 16.06.2005 20:53

Die Maßstäbe einer Bananenrepublik ermöglichen es der Kirche seit 2000 Jahren legal Staat und Bevölkerung auszubeuten und zu bevormunden!

 

von herne witzig am 16.06.2005 20:11

die Maßstäbe einer Bananenrepublik ermöglichen jeden monat das fressen eines parasiten, names koßmann !

 

von Jemand am 15.06.2005 23:37

Selbstjustiz ist gewiß ein interessantes Thema...
Pfarrer Neukirch rechtfertigte, seinen kleinen Bruder um sein Erbe betrogen zu haben, damit, dass jener ein Versager sei und immer auf Kosten anderer gelebt habe.
Selbstjustiz?

 

von Ein Freund des Rechtes am 15.06.2005 22:59

Sicher. Wenn man die Maßstäbe einer Bananenrepublik anlegt, dann haben sie Recht. Dann war das Urteil rechtskräftig.
Entschädigungsansprüche bestehen jedoch trotzdem. Die Opfer des NS und DDR Justiz sind schließlich auch entschädigt worden. Gleiches Recht für alle!

 

von Herne lacht und lacht am 15.06.2005 21:13

kotzmann ist der betrüger!!!!!
das urteil war rechtskräftig, oder macht kotzmann sein eigenes recht?

von WER IST DER BETRÜGER? am 15.06.2005 08:59

TATSACHE: Der Kinderschutzbund hat Geld von Koßmann erhalten, ohne dafür Gegenleistungen erbracht zu haben. Koßmann hat das Geld nicht freiwillig bezahlt.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 15.06.2005 07:01

Morgen wird der neue rote Porsche 911 ausgeliefert, den ich mir bestellt habe. Damit mache ich dann die Straßen von Witten unsicher.
Dafür sind jetzt in Witten und Umgebung die Kinder auf ihren Spielplätzen wieder sicher.

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 14.06.2005 21:25

Liebe Leser,
wie gefallen Ihnen meine neuen, sehr geistreichen Beiträge "Eleonore neukirch Klempner " ?
Ich habe sehr viel Langeweile, denn der dumme Steuerzahler finanziert meine Existenz ! Ich kann mir geniale, verleumderische Geschichten ausdenken, denn zum arbeiten bin ich zu faul! Ich bin zwar öfters verurteilt worden, aber ich kann munter weiter klagen, alles auf Kosten des Steuerzahlers !

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 14.06.2005 20:56

Seitdem Mutter Eleonore weiß, dass sie bald die dre Mio. EUR aus der Risikolebensversicherung ihres Männleins erhalten wird, ist sie völlig durchgeknallt.
Sie glaubt, andere Männer fänden Sie begehrenswert. Doch Eleonore kommt noch nicht mal bei so perven Typen wie Daddy an.
hi hi hi

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 14.06.2005 13:48

Der unappetitliche speckige Joachim wollte sich an mich ranmachen.er ist bei mir natürlich voll abgeblitzt,dieser stinkende alte Sack.

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Wotten am 14.06.2005 07:08

Die Eingabe der BRAUNEN FRONT WITTEN, die Wittener Bahnhofstr. in "Pfarrer - Neukirch - Bullewahr" umzubenennen ist gestern vom Stadtrat einstimmig abgelehnt worden.
Schade, aber da kann man wohl nichts machen...

 

von Ilse am 14.06.2005 00:00

Jeder will einen fetten stinkenden Nichtsnutz wie joachim!

 

von Anonym am 13.06.2005 23:26

Aber seine großen Brüder wollten den kleinen Joachim!

 

von joachim, der kinderschutzbundbetrüger am 13.06.2005 20:33

ganove-ede erklärt mir die regeln für den knast.ich hoffe endlich sexuelle erfahrungen zu machen!!!
carmen wollte nicht!

 

von Pfarrer Neukirch-Klepner am 13.06.2005 19:20

Herrn Koßmanns Senkrechtstarter-Karriere scheint nicht so recht zu wollen.
Er muss seinen Frust mit den immergleichen öden Leonore neukirch Klempner-Ergüssen abreagieren

von Eleonore neukirch Klempner aus Witten am 13.06.2005 07:25

So, jetzt dauert es nicht mehr lange: Enfde der Woche wird Ganoven Ede die Risikolebensversicherung auszahlen!
Die ersten Würmer nage jetzt an Männleins Kadaver. Ach, bin ich glücklich!
Um die Form zu wahren, habe ich in der Wollwort ein paar Plastikblumen für Männleins Grab gekauft, denn nach außen hin muß ich ja die trauernde Witwe spielen.

 

von joachim der realist am 12.06.2005 21:36

ich lasse die gruft von meinen eltern natürlich nicht verkommen, aber ich habe ja einen doofen gefunden, der die pflege bezahlt!

 

von joachim der demagoge am 12.06.2005 20:27

ich lasse die gruft von meinen eltern verkommen! warum sollte ich die gruft pflegen ?
geld, kann ich nicht mehr abkassieren !!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 11.06.2005 07:14

Nun rege Dich mal bicht auf, Mutter Ilse, das Grab von meinem Männlein lasse ich natürlich auch verkommen...

 

von Aus Steipel am 11.06.2005 00:21

Ach Ilse, für Dich interessiert sich doch keine Sau mehr. Auch nicht dafür, dass Du am 12. Deinen 12. Todestag hast. Bei Dir gibt´s nichts mehr zu holen!

 

von Mutter Ilse am 10.06.2005 20:32

Wo bleiben meine Blumen?

 

von SM Susi am 10.06.2005 14:26

Nun, mein kleines Pfarrerlein ist ja jetzt endgültig über den Jorden (ich meine "die Ruhr") gegangen.
Nächste Woche geht bei mir die neue Lieferung brauner Lacktangas aus Amerika ein. Diese Prachstücke sind ja schon echter Kult!
Mein Sonderpreis: 39,99 EUR.
Na, das ist doch wohl was?

Eure SM Susi

 

von Ein Bürger aus Witten am 10.06.2005 14:05

Ich glaube nicht, dass Ganoven Ede der geeignete Nachfolger für Pfarrer Neukirch hier bei uns in Witten wäre.
Ganoven Ede ist für diesen Posten einfach viel zu anständig.

 

von herne ratlos am 10.06.2005 07:44

kotzmann erhält jeden monat geld vom steuerzahler ohne zu arbeiten.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 10.06.2005 07:24

Ganoven Ede will sich jetzt um Männleins frei gewordene Pfarrstelle in Witten bewerben.
5000 Euro im Monat, ohne dafür auch nur einen Handschlag arbeiten zu müssen, das wäre bestimmt auch der ideale Job für Koßmann.
Wir werden sehen, aber Koßmann interessiert sich bestimmt nicht für die Stelle, und Ganoven Ede hat sich ja auch schon als Superintendent von Praguay qualifiziert, und als Ganove hat er ja auch schon genug kircheninterne Branchenkenntnisse.

von Mutter Ilse am 09.06.2005 22:06

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum am 09.06.2005 22:03

Tja, jetzt ist mein Bruder, der Pfarrer Neukirch hinüber. Sein Kadaver wird in den nächsten Wochen von Maden und Würmern zerfressen. Mein Bruder verstarb unbetrauert.
Sein Grab wird jetzt ein öffentliches Hundeklo. Das hat sich Pfarrer Neukirch in seinem Abschiedsbrief so gewünscht, damit wenigstens ein Hund sein Grab besuchen kommt.

 

von kanada lacht am 09.06.2005 19:27

was will kotzmann bei uns?
etwa sein parasitentum bei uns fortführen auf kosten des steuerzahlers?
kotzmann könnte nur in nationalparks die bärenscheiße beseitigen !

 

von herne ratlos am 09.06.2005 18:01

Ganz toll, diese Zuschrift!
Jetzt ist ganz Kanada über den Geisteszustand von Kotzmann informiert!
Kotzmann braucht dringend ärztliche Hilfe; seine Wahnvorstellungen werden immer bizarrer!

 

von An alle Kotzmann Fans am 09.06.2005 15:24

"Oh Gott was für ein beknackter Typ"

Dies ist die einzige Antwort auf einen Beitrag von kotzmann in einem Kanada-Forum.
Nachzulesen unter:

http://www.f1.parsimony.net/forum702/messages/4575.htm

Köstlich!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 09.06.2005 13:24

So langsam entweicht der Gestank von Männleins Schweißfüßen aus unserem Schlafzimmer.
Ich muß jetzt noch beim Amtsgericht den Erbschein beantragen. Nun, viel wird es wohl nicht sein, aber der Form halber.
Ich bin froh, wenn das erst mal alles vorbei ist. Aber die Auszahlung der Risikolebensversicherung wird schon Ende nächster Woche erfolgen, dann bin ich endgültig frei!

 

von Mutter Ilse am 08.06.2005 16:56

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 08.06.2005 12:34

Ich trauere überhaupt nicht über Vaters Tod.
Er wird ja von den Toten wiederauferstehen am Tag des jüngsten Herner Amtsgerichtes!
Ha Ha!

 

von Joachim Koßmann am 08.06.2005 11:56

Das Kurdenpack hat mich enttäuscht.
Die sind nur auf ihren eigenen Vorteil aus und spucken auf uns Deutsche

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 08.06.2005 06:14

Oh Mann! Mir dröhnt der Kopf von diesem Edelzwicker! Nie wieder rühre ich das Zeug an...
Aber ich hab geschafft, was ich schaffen wollte. Ohne Gebühren für diese komische Pfarrerfreßfirma Guepep mbH zahlen zu müssen!
Männlein liegt tief vergaben und mausetot unter der Erde. Maden und Würmer werden seinen Körper in den nächsten Wochen vollständig zerfressen.
Ich bin frei und werde von ihm nie wieder belästigt (einmal im Jahr).
Ach, ich muß durchatmen.
Bis die Tage mal!

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 07.06.2005 22:53

Auf Grund einer Rechtsbeugung der Richterin.
Oder hat die Kirche die Justiz erpreßt?
Beweise gegen Koßmann gibt es jedenfalls keine!

Übrigens, wer mißbraucht denn hier Joachim Namen? Ein "honoriger Mitbürger!"

 

von joachim der betrüger am 07.06.2005 21:32

ich bin neidisch auf alle, die im leben etwas geleistet haben und heute eine gesicherte existenz haben. ich habe nichts geleistet und lebe vom steuerzahler. selbst mein versuchter betrug beim kinderschutzbund ist gescheitert.
ABER RATET BITTE: WARUM BIN ICH WEGEN MIßBRAUCH VON TITELN VERURTEILT WORDEN ?

 

von Mutter Ilse am 07.06.2005 20:59

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 07.06.2005 20:48

Du meine Güte, bei Vaters Beerdigung heute morgen war ja wer weiß was los.
Eleonore kriegte einen historischen Anfall, riß sich die Kleider vom Körper, sprang splitternackt auf den Sarg, der in die Grube fuhr, und hat dann lautstark die erste Strophe der Nationalhymne geträllert.
Dann hat sich sich beim folgenden Umtrunk bei McDonals sieben Doppelwopper reingeknallt und eine Riesenscheißerei gekriegt.
Und jetzt hat Eleonore auch noch vaters Restbestand von Algerischen Edelzwicker entdeckt.
Das war wohl alles viel zu viel für sie...

 

von Herne atmet auf am 07.06.2005 19:39

wenn kotzmann im knast ist, erwarten die hausbewohner und die bürger der stadt herne völlig neue gerüche im haus:Nie wieder stinkende Käsefüße!
Nie wieder beschissene Unterhosen waschen! wann hat kotzmann sich gewaschen ?
Nie wieder sein schwabbeliges Schwänzchen vom amwayfreund massieren lassen.

 

von Anonym am 07.06.2005 14:23

Gefrustet Kotzmann?
Neidisch auf Alle die im Leben nicht immer versagt haben?
Erlös uns endlich und häng dich in deiner Höhle auf.Der Gestank Deines verottenden Kadavers kann nicht schlimmer sein als vorher

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 07.06.2005 07:23

Gleich kommt der große Moment, auf den ich 30 Jahre lang gewartet habe: Männleins Beerdigung!
Ganz langsam wird sein Sarg in die Grube hinabgleiten. Erde kommt drauf. Dann nie wieder Männlein!
Nie wieder stinkende Käsefüße!
Nie wieder braune Oberhemden bügeln!
Nie wieder beschissene Unterhosen waschen!
Nie wieder sein schwabbeliges Schwänzchen!
Ich bin die glücklichste Frau der Welt!

 

von Herne hofft ! am 06.06.2005 22:37

für 1300 EURO kann der kammerjäger die höhle von kotzmann fachgerecht entsorgen.

 

von Anonym am 06.06.2005 22:07

Das Höchstgebot für Pfarrer Neukirchs SS Uniform leigt derzeit bei 1.300 Euro!

 

von Mutter Ilse am 06.06.2005 12:40

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.06.2005 08:02

Morgen, am Dienstag um 11 uhr ist dann auf dem Wittener St. Didi Friedhof Männleins Beerdigung.
Clown Bibo kommt und zeigt seine lustigen Kunststücke. Sängerin Carmen mußte leider absagen. Aber es wird bestimmt trotzdem ganz nett.
Anschließend lade ich die Trauergäste zu einem Essen bei McDonalds ein.
Von Blumen- und Kranzspenden bitte ich abzusehen, gebt mir lieber Bargeld.

 

von ganoven-ede an joachim am 06.06.2005 00:57

hallo mein kleines hängebauchschweinchen .bald kommst du zu uns in den knast.dann haben wir jemand den wir quälen können

 

von Mutter Ilse am 05.06.2005 17:22

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Zum Tode von Pfarrer Neukirch am 05.06.2005 08:48

Ein Parasit weniger!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.06.2005 07:40

So langsam verschwindet der Gestank von Männleins schweißigen Käsefüßen aus unserem Ehebett.
Männleins braune geschissene Unterhosen habe ich nach fünfmaligen Waschen wieder weiß gekriegt, jetzt kann sie der schöne Udo auftragen.
Die Nachbarn in unserer Straße grüßen mich jetzt wieder. Jeder ist froh, dass wir Pfarrer Neukirch auf so elegante Weise los geworden sind,

 

von Anonym am 04.06.2005 21:51

kotzmann:nur blabla und kein erfolg

 

von Das Kirchenmanagement der St. Didi Kirchengemeinde Witten am 04.06.2005 20:03

WICHTIGER VERANSTALTUNGSHINWEIS!

Am nächsten Samstag, den 11. 6. 2005 findet im Wittener Kurdenpalst die große Pfarrer - Neukirch - Abschiedsparty statt.Mit heißer Musik und tollen Rhythmen heizen wir so richtig ein.

Der Eintritt ist kostenlos, Essen und trinken im Wert bis zu 20 Euro sind ebenfalls frei.

Die Veranstaltung wird großzügig gesponsert von:
Ganoven Ede, Versicherungsbranche
SM Susi, der exclusive Saunaclub für den Herrn mit Niveau und ev. Pfarrer
Eleonore Neukirch Klempner, die trauernde Pfarrerswitwe.

UM ZAHLRECHES ERSCHEINEN WIRD GEBETEN!

 

von Herne lacht und lacht am 04.06.2005 16:48

der erlös sollte besser für die reinigung von kotzmanns höhle verwendet werden.

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 04.06.2005 07:53

Mutter will bei Ebay Vaters alte SS - Uniform versteigern lassen.
Der Erlös soll der Freidenkerorganisation zu Gute kommen.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten / BRD an Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 03.06.2005 23:46

Männlein mußte damals Schweigegeld zahlen, weil die junge Frau, die er vergewaltigt hatte, an den Folgen ihrer illegalen Abtreibung gestorben ist.
Aber tratsche das bloß nicht in aller Öffentlichkeit herum, das muß ja nicht jeder wissen!

 

von Klaus Jürgen aus leuna / DDR an seine Familie aus aus der kapitalistischen BRD am 03.06.2005 23:35

Was ist mit Geld passiert, das Vater bei dem Verkauf des Reihenhauses, das er von der Mutter geerbt hat, bekommen hat?
Was ist vorgefallen?

 

von Anonym am 03.06.2005 21:54

an: Eine besorgte Mutter aus Witten

kotzmann verteilt immer noch süßigkeiten auf spielplätzen

 

von Mutter Ilse am 03.06.2005 21:42

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Eine besorgte Mutter aus Witten am 03.06.2005 20:57

Nach dem Tode von Pfarrer Neukirch können unsere Kinder im Ennepe - Ruhr - Kreis wieder sicher sein!

 

von Herne lacht und lacht am 03.06.2005 18:24

an SM Susi:
Verwendungszweck für"schöne neue braune Gummizelle "
die gummizelle ist für kotzmann geeignet, dort kann er seinen country-unsinn lallen, und auch leben wie zuhause. die zelle wird täglich ausgespritzt !

 

von Pfarrer Neukirch am 03.06.2005 17:34

Kotzmännchen platzt vor Eifersucht.
Er möchte so gerne nach Kanada aber hockt immer noch in seiner schmutzigen Höhle.
Der wird nur älter blöder wwund fetter

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 03.06.2005 05:52

Also, nun regt Euch nicht alle künstlich auf! Von Männlein gibt es nichts zu erben!
Er hat sein ganzes Vermögen im Bordell bei SM Susi, mit illegalen Pferdewetten und mit krummen Geschäften mit Ganoven Ede durchgebracht, auch das kleine Reihenhaus, das er von seiner Mutter geerbt hat, deren Grab er nicht pflegt. Und auch ich habe ja jahrzehntelang recht gut auf seine Kosten gelebt, ohne dafür arbeiten zu müssen.
Von dem Volvo hat er erst zwei Raten abbezahlt, er geht zurück an die Bank. Der Volvo, nicht Männlein.
Ich bekomme lediglich die Prämie von der Risikolebensversicherung in Höhe von 3 Mio Euro ausgezahlt. Aber ich alleine, weil ich die Prämie bezahlt hatte!
Es tut mir leid, Euch enttäuschen zu müssen!

 

von Ein Musikfreund aus Gelsenkirchen am 02.06.2005 22:39

Carmen sollte besser nicht am Grab von Pfarrer Neukirch singen.
Von ihrem Gesang stehen sogar Tote wieder auf!

 

von Simone aus Witten am 02.06.2005 22:34

Göttlich wie Kotzmännchen vor Eifersucht auf das Auto in den Arsch beisst.
Wäre er nicht ein Versager ,hätte er vielleicht sogar eine Ente (passend zu seinem Watschelgang)!!!!

 

Kommentar:
...es gibt Menschen, die haben eine Ente.
...und es gibt Menschen, die haben einen Vogel.

 

von SM Susi am 02.06.2005 20:55

Das ist ja ein Schicksalsschlag! Mein kleines Pfarrerlein weilt nicht mehr unter uns.
Was soll ich denn jetzt mit der schönen neuen braunen Gummizelle machen, die ich extra für ihn bestellt habe?
Ach, übrigens, den Volvo GTI Turbo hätte ich eigentlich auch ganz gern!

 

von Herne hofft ! am 02.06.2005 20:51

vorher muß koßmann sich waschen! die stinkenden lumpen, die er trägt werden mit reichlich domestos gereinigt !!!
besser wäre, wenn koßmann fünfmal durch eine autowaschstrasse gehen würde, allerdings mit seinen schmutzigen lumpen !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus witten am 02.06.2005 07:45

Alfred Knullrich hat gestern im Caritas Möbellager eine alte Wäaschetruhe gekauft. Schwiegervater Erich Vogel zimmert daraus einen schönen Sarg. Koßmann hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, ehrenamtlich Männleins Grab auszuheben. Er hat ja so tolle kräftige Muskeln. Carmen wird dann bei der Beerdigung "Ich fand das ganz große Glück im Zug nach Witten" singen.
DAS WIRD DIE GEILSTE BERDIGUNG DES JAHRES!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Manuel Neukirch aus Witten / BRD am 02.06.2005 06:50

WAS SOLL DENN DAS JETZT WIEDER HEIßEN????

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 01.06.2005 22:18

Früher hätte ich mir nie vorstellen können, auf meine Brüder und Schwestern in der DDR zu schießen.
heute sehe ich das anders.

 

von Mutter Ilse am 01.06.2005 21:51

was macht mein dummer joachim, wenn die hausverwaltung einen ortstermin macht?
beerdigt ihn auf meinem grab !!!
ich möchte ihn bei mir haben, denn er hat nur von meinem geld gelebt; der steuerzahler muß nicht für diesen parasiten aufkommen !

 

Kommentar:
...ja, ist ja auch schon schlimm genug, daß der Steuerzahler für den Pfarrer aufkommen muß.

...aber damit ist es ja nun vorbei!

 

von Onkel Lustig aus Lage am 01.06.2005 21:45

bald ist der kleine bruder im knast.
verleumdungen und lügen hören auf.

 

von Onkel Lustig aus Lage am 01.06.2005 20:40

Ja, mein lieber Neffe Neukirch, jetzt bist Du hinüber.
Du wolltest Dich doch eigentlich vor Deinem Tode noch mit Deinem kleinen Bruder wieder vertragen. Diese Chance ist jetzt vorbei.
Aber Dein kleiner Bruder wird Dir noch einen letzten Freundschaftsdienst erweisen, Neukirch.
Er wird Radieschen auf Deinem Grab anpflanzen, damit Du dir die Radieschen von unten angucken kannst.
Ha Ha...

 

von Mutter Ilse am 01.06.2005 15:59

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum am 01.06.2005 15:03

Der Tod meines Bruders, Pfarrer Neukirch aus Witten, hat mich sehr betroffen gemacht.
Ich staune, dass er an einem Sonnenstich gestorben ist. Dagegen müßte er eigentlich immun sein, denn einen Stich hatte er ja schon immer.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Manuel Neukirch aus Witten / BRD am 01.06.2005 14:52

Ein Volvo ist kein dekadentes Auto! Genosse Erich hatte auch einen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 01.06.2005 10:38

Kotzmann zieht nicht auf die Bermudas sondern in den Knast!
HURRA!

 

von Aus Witten am 01.06.2005 08:10

Der Abgang von Pfarrer Neukirch ist mit Sicherheit ein großer kultureller Verlust für den Ennepe - Ruhr - Kreis!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 01.06.2005 06:55

Männlein hat gestern um 23.55 uhr seinen Löffel für immer abgegeben - FÜNF MINUTEN VOR DEM AUSLAUFEN DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG!!!
Jetzt muß Ganoven Ede endlich zahlen, jetzt gibt es keine Ausreden mehr, Der Versicherungsbeitrag war korrekt bezahlt und ich kann Männleins Kadaver vorweisen. DREI MILLIONEN EURO GIBT´S!!!
HURRA!!!
Was glaubt Ihr, wie erleichtert ich bin. Jetzt heirate ich den schönen Udo, der kriegt sein Schwänzchen auch dann hoch, wenn er keine Gästebucheintragungen fälscht, wir ziehen dann zusammen auf die Bermudas.
DAS LEBEN FÄNGT JETZT ERST RICHTIG AN!!!

 

von Kotzgül türkfurz am 31.05.2005 23:31

joachim wertlos.nur dummer Schwätzer.wir gemeint er nützlich aber nur labert Scheisse.Jetzt wir Joachim mit Arschtritt davongejagt.Grosses Kurdenreich spuckt auf dumme Deutsche!!!!

 

von Manuel aus Witten / BRD an Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 31.05.2005 21:12

DEN VOLVO KRIEGE ICH!!!
Was willst Du denn mit solch einem dekadenten Auto?

 

von von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 31.05.2005 20:20

ich habe nachgedacht. ich möchte lieber joachim in einer FDJ-Latexuniform, den arsch versohlen. joachim mag so etwas. im knast wird er keinen netten partner,wie mich finden. bisher habe ich alle wünsche erfüllt.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 31.05.2005 07:45

Vaters schlechter gesundheitlicher Zustand macht mir doch wirklich sehr große Sorgen. Ich liebe ihn eigentlich doch, denn er ist ja mein Vater.
Kann ich seinen neuen Volvo GIT Turbo bekommen?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 31.05.2005 06:46

Männlein hat jetzt auch noch alle Kopfhaare verloren und ist so glatt wie eine Billardkugel auf dem Kopt. Paßt ja eigentlich zu ihm.
Heute vormittag kommt ein anderer Pfarrer und nimmt Männlein den letzten Ölwechsel ab.
Aber ich habe keine Zeit, ich fahre gleich nach Dortmund - Witten ist ja Provinz - und suche mir echt geile Trauerkleidung aus. Nach außen hin muß ich ja die trauernde witwe spielen.
Tschüss, drückt mal die Daumen, dass alles gut geht!

 

von Mutter Ilse an Eleonore am 30.05.2005 21:03

Eleonore, wage es bloß nicht, Neukirch auf meinem Grab beerdigen zu lassen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 30.05.2005 07:13

Darüber hinaus leidet Männlein jetzt auch noch unter starken Blähungen und Bettnässerei.
Er ist im Gesicht ganz gelb angelaufen , und die Zuckungungen sind stärker geworden.
Hoffentlich hat das Leiden bald ein Ende, denn morgen läuft der Vertrag für die Risikolebensversicherung aus.

von Mutter Ilse am 29.05.2005 15:43

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Eleonore neukirch klempner aus witten am 29.05.2005 08:59

Ach,Männlein geht es überhaupt nicht gut. Er ist über den ganzen Körper mit kleinen roten Pusteln übersäat und zuckt wie ein Aal in der Reuse.Ständig gibt er merkwürdige lallende Geräusche von sich.
Seit gestern Abend ist er in der Intensivstation, der Doktor meint, sein Zustand sei sehr ernst, in den nächsten 24 Stunden würde sich herausstellen, ob Männlein hops geht.
Hoffentlich dauert es nicht länger, denn bis zum 31. Mai läuft ja noch der Vertrag für die Risikolebensversicherung, die ich bei Ganoven Ede für ihn abgeschlossen habe.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Wotten am 28.05.2005 14:16

Männlein hat bei der starken Sommerhitze einen Sonnstich bekommen und mußte mit dem Notarztwagen in die Schwarzwaldklinik gebracht werden.
Doch der Arzt meinte, ich müsse mir keine übertriebenen Sorgen machen. Ein Sonnenstich wäre bei Männlein chronisch. Das erklärt ja so manches...

 

von Mutter Ilse am 27.05.2005 21:22

Wo bleiben meine Blumen?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 27.05.2005 07:19

Das Kinderfest gestern war ja ein Erfolg...
Männlein hatte Spiritus auf die glühenden Holzkohlen geschüttet. Dann gab es eine Verpuffung und eine Stichflamme hat Männleins tolle neuen Brusthaare völlig hinweggeschmorgelt.
5000,-- EURO sind hinüber, aber wir haben´s ja.
Jetzt ist Männlein wieder so nackt wie ein Schiwawwa.

 

von Mutter Ilse am 26.05.2005 16:27

Wo bleiben meine Blumen?

Diese Eintragung wird ab jetzt täglich wiederholt, bis ich Blumen auf mein Grab bekommen habe!

 

von Anonym am 26.05.2005 15:34

Darum sieht Kotzmann aus wie ein schwabbeliger Vla-Pudding.
Nur riecht der Pudding besser!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.05.2005 07:59

Heute ist der große Tag des Kinderfestes im St. Didi Kindergarten der St. Didi Kirchengemeinde in Witten!
Aber Männlein ist ja so enttäuscht, dass Koßmann seinen Auftritt als Stargast abgesagt hat. Männlein wollte zusammen mit Koßmann das schöne Lied "Unsere Fahne flattert uns voran" singen. Aber Koßmann will das nicht.
Aber kommt trotzdem alle. Für eine kleine Spende für die Grabpflege von Männleins Mutter wären wir Euch allerdings dankbar. Wir sind knapp bei Kasse.

 

von Anonym am 26.05.2005 05:59

Heute ist Allerseelen.
Millionen meschugge Christen feiern heute das Fest der unverdreckten Empfängnis Marias.
Doch was macht Koßmann?
Er fährt nach Holland und kauft neuen Vla - Pudding ein!

 

von Pfarrer Neukirch aus Witten am 25.05.2005 21:49

SELBSTERKENNTNISSE EINES PFARRERS:
Ich hasse meine tote Mutter. Ich wußte, dass Mutter krank war, und ich habe ihr trotzdem nicht beigestanden. Ich habe Mitschuld an Ihrem Tode.
Ich bin ein Faulpelz und Tagedieb. Ich lasse mich vom Staat für mein Nichtstun fürstlich bezahlen. Meine Kirche beutet Menschen aus und versklavt sie. Deshalb bin ich Pfarrer geworden.
Ich hasse meinen kleinen Bruder. Er hat meine Lügereien und Betrügereien aufgedeckt, so dass ich meine Wahl verloren habe.
Mein kleiner Bruder wird schon bald sehr reich sein und mich dann mit der Enterbung meiner Kinder erpressen. Ich werde es nicht verhindern können.
Mein Haß nutzt mir jetzt auch nichts mehr, ich werde demnächst in die Forensik eingeliefert.
Ich bin gescheitert.

Ihr Pfarrer Neukirch

von joachim der versager am 25.05.2005 20:09

warum sollte ich blumen zum grab meiner mutter bringen, meine brüder machen es auch nicht. ich habe jahrelang vom erbe gelebt, niemals gearbetet, jetzt zahlt der steuerzahler mein fressen. ich kann nichts im leben vorweisen, außer große töne. ich habe viel angekündigt, alles ohne erfolg.
aber bald komme ich in den knast !!!
dort werde ich arbeiten lernen und bescheiden zu sein, denn meine zellengenossen werden mich auslachen, wenn ich über meine abwegigen geldforderungen schwätzte.

 

von Herrmann der Cherusker am 25.05.2005 08:54

Neukirch, Du warst für mich immer wie ein richtiger Sohn! Ich bin 20 Jahre lang für Deinen Unterhalt aufgekommen, und ich habe es gern getan, weil ich Dich geliebt habe.
Auch Du mochtest mich. 18 Jahre lang brachtest Du Blumen, Gestecke und allen möglichen Gedöns auf mein Grab. Dank für die Treue!
Doch was hat Dir Mutter getan? Du läßt Ihr Grab verkommen und hast nicht mal Geld für ein paar Blumen übrig. Zur Not würden es auch geklaute aus dem Stadtpark tun, es zählt nur der gute Wille!
Doch Du hast Deine tote Mutter! Überlege mal, wie uneigennüzuig sie für Dich jahrelang Deine SPD Beiträge bezahlt hat. Und das ist nicht alles!
Neukirch, ich kenne Dich, Du bist ein guter Mensch. Aber Du bist krank! Gehe bitte zum Arzt und lasse Dir helfen!
Und versöhne Dich endlich mit Deinem kleinen Bruder, den Du um sein Erbe betrogen hast!

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Witten am 25.05.2005 06:33

Heute haben wir eine Menge zu tun mit den Vorbereitungen für das morgige Pfarrfest zum "Tag der offenen Tür" des ökologischen Kindergartens der Wittener St. Didi Kirchengemeinde.
Leider mußte Clown Bibo absagen. Aber Männlein springt ein. Vom vielen Alkohol hat er schon eine rote Nase, da muß er sich gar nicht viel verkleiden.

 

von herne bedauert den armen joachim am 24.05.2005 22:00

der "HERNER FANCLUB" , alles patienten der psychiatrie in eickel ?

 

Kommentar:
...wer hat die Wahl verloren?
Aberr Sie sind ja schon ein richtiger Politiker, Herr Pfarrer!
Wählerbeschimpfung nach der verlorenen Wahl...
Ha ha!

 

von Herner Fanclub am 24.05.2005 21:30

Pfarrer, hast Du immer noch nicht kapiert, dass Du in Herne unerwünscht bist?
Koßmann hat auch noch die letzten Zweifler auf seine Seite gezogen!

 

von Jemand am 24.05.2005 21:08

Der Pfarrer möge sich mal dazu äußern, welche Gründe es für seine Wahlniederlage gibt. Er war schließlich vorher mehr als 20 (!) Jahre in der Gemeinde tätig, die ihn nicht gewollt hat.
Oder hat Koßmann wirklich nichts damit zu tun? Lag es vielleicht auch an den Vorfällen im Kindergarten?

 

von joachim der demagoge am 24.05.2005 20:02

Liebe Leser,
wieder tolle "Eleonore" und "SM Susi" Beiträge von mir. aber genial ist mein kommentar: "...und wer von uns hat die Wahl verloren?
Ha ha ha ha!!!" ich bilde mir ein, ich hätte einfluß, auf die wahl meines bruders gehabt, insbesonders mit den verleumdungen. bald aber gehe ich in den knast, dann hören die verleumdungen auf !!!
herne lacht und lacht dann über mich! ich habe habe mich zum trottel gemacht !

 

Kommentar:
Man sieht, wie krank dieser Pfarrer ist. Er glaubt immer noch, ich wäre sein kleiner Bruder...
DIE FORENSIK WARTET!!!

 

von SM Susi am 24.05.2005 14:26

Hallo Pferrerlein, du hast zwar keine Schlangengurke in der Hose, aber doch immerhin einen klein Cornichon.
Letzten Endes ist doch wohl alles eine Frage der Qualität, oder?
Deine SM Susi

 

von Mutter Ilse am 24.05.2005 14:22

WO BLEIBEN MEINE BLUMEN????!!!!

 

von Anonym am 24.05.2005 08:59

Wie stehts mit der grossartigen Karriere?
Kanada ist unereichbar weit
du bist immer noch eine Herner Witzfigur

 

Kommentar:
...und wer von uns hat die Wahl verloren?
Ha ha ha ha!!!

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten /BRD am 24.05.2005 07:42

Männlein meint also, ich wäre also krank! Der hat ja wohl nicht mehr alle auf den Senkel! Ich mache mich jedenfalls nicht an kleine Kinder ran!
Ehrlich gesagt, habe ich nur ein einziges kleines Laster: Ich mache ab und zu Sex mit grünen Gewürzgurken. Aber ein kleiner Spleen wird ja wohl noch erlaubt sein.

 

von Herne hofft ! am 23.05.2005 23:10

Man kann nur hoffen, daß kotzmann sich endlich sein eigenes Grab schaufelt, damit diese widerlichen, primitiven Verleumdungen aufhören. Vielleicht ist der Knast eine Lehre für ihn. Seinen Geisteszustand kann man an den kranken "Eleonore-Beiträgen" erkennen.

 

von Anonym am 23.05.2005 21:45

Koßmann war heute morgen bei Barbara Salesch in Köln. Er hat da einen Totengräber gespielt, der die tote Leiche eines evangelischen Pfarrers im Kohlenkeller gefunden hat.
Die Leiche war schwer zu tranchieren, weil sie solch ein großes Maul hatte.

 

von Anonym am 23.05.2005 21:42

mit Joachims fetten Griffeln ist halt nicht gut Tastatur schreiben.Er bräuchte zwei Tasten nebeneinander.so wie sein Arsch zwei Stühle

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Wittzen am 23.05.2005 19:48

Am nächsten Donnerstag, den heiligen Dreikönigstag lädt der Kindergarten der St. Didi Kirchengemeinde Witten zum "Tag der offenen Tür" ein. Wir bieten ein lustiges Rahmenprogramm und Café und Kuchen.
Mönnlein veranstaltet seinen "Tag der offenen Hose":

 

von Carmen B. am 22.05.2005 20:45

Joachim wollte sich an mich ranmachen.
So ein ungepflegtes stinkendes Moppelchen nehm nicht mal ich.Ausserdem ist seine Höhle schmutzig und stinkt wie er.
Nun ist dieser Wicht auch noch eifersüchtig,weil er nicht singen kann und abstinkt!

 

von SM Susi am 22.05.2005 20:12

Ach Pfarrerlein., hast Du dich schon wieder so aufgegeilt? Was sind schon vier Monate Knast, Du bist lebenslänglich mit Deiner Eleonore verheiratet!
Ha Ha!
Küßchen, SM Susi

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 22.05.2005 19:23

Nun ja, mit der Wahl hat es ja nun mal wieder nicht geklappt. Aber was soll man da schon machen...
Es wird nichts mit der Annexion Schlesiens an den Ennepe Ruhr Kreis, Männlein wird nicht Bischof von Sclesien.
Aber in Witten rührt sich Widerstand. Wie die örtliche Lokalpresse meldete, haben sich jetzt viele Wittener Eltern Kampfhunde zum Schutze ihrer Kinder angeschafft. Die Züchter können kaum noch der Nachfrage gerecht werden.
Ach, ich habe doch noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass wir nach Wanne - Eickel umziehen werden.

 

von Herne atmet auf am 22.05.2005 17:42

endlich kommt kotzmann in den knast. dieser demagoge hat jahrlang leute verleumdet und gelogen.

 

von Anonym am 22.05.2005 13:39

Ich Joachim Sherlock Kossmann werde 4 Monate im Knast verbringen und danach werde ich in die Psychiatrie verfrachtet

von Joachim Koßmann aus Herne am 22.05.2005 08:05

[Erklärung:

Um eine Aufhebung des Urteiles zu erreichen, werde ich den wahren Täter dazu bringen, ein Geständinis abzulegen. Andernfalls bringe ich ihn in die Psychiatrie, was für ihn noch wesentlich schlimmer ist.

Anschließlich werde ich das Bußgeld vom Kinderschutzbund gerichtlich einklagen und gegen jenen erforderlichenfalls die Zwangsvollstreckung betreiben --- es sei denn, ich habe mich vorher mit dem Kinderschutzbund auf einvernehmliche Weise geeinigt.]

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 22.05.2005 06:40

Heute ist Wahl in NRW.
Männlein will hingehen, obgleich die "Braune Front Witten" wieder nicht zugelassen worden ist.
Aber Männlein meinte, es wäre wohl die letzte Wahl. Beim nächsten mal gibt es Einheitslisten wie früher in der DDR.

 

von Der weisse Hai aus Biggesee am 21.05.2005 21:45

Koßmann ist vom Wahnsinn verfolgt
Und wer immer den Herrn Botschafter "beleidigt" hat, hat Mut bewiesen!

 

Kommentar:
Ja, Herr Pfarrer. Stück für Stück kommen wir der Wahrheit näher.

 

von Pfarrer Neukirch aus Witten am 21.05.2005 21:34

Sie haben recht.
Joachim hatte die Berufung nur deshalb zurückgenommen, weil ihm die Richterin mit der Einweisung in die Psychiatrie gedroht hatte.
Das war der einzige Grund. Es gibt das Verschlechterungsverbot, das bedeutet, das Urteil der Berufungsinstanz hätte nicht schlechter ausfallen dürfen als das der ersten.
Der israelische Botschafter war beleidigt worden, und dazu brauchten die Behörden einen Sündenbock, dem man das in die Schuhe schieben konnte. Die Kirche durfte nicht belastet werden.
Koßmann ist politisch verfolgt!

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 21.05.2005 21:08

Widersinnig!
Warum hat Koßmann seinen Einspruch vor Gericht zurückgenommen, Herr Pfarrer?
Hat dann Koßmann wirklich verleumdet? Sie haben sich selbst bezichtigt, Steuern zu hinterziehen, Herr Pfarrer!
Koßmann ist derjenige, der geschädigt worden ist, und nicht der Kinderschutzbund!

 

von joachim der demagoge am 21.05.2005 18:16

ich habe meinen einspruch vor gericht zurück gezogen und anschließend alle leute verleumdet. ich habe sogar versucht den kinderschutzbund zu betrügen, durch vorgaukeln falscher tatsachen. dafür habe ich die quittung bekommen.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 21.05.2005 13:49

Herr Pfarrer, die alte Frage ist noch immer nicht beantwortet:
"WAS GESCHAH VOR GERICHT?"

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 21.05.2005 07:22

Männleins Schöhneitsoperation bei Dr. Glabotki ist ganz ausgezeichnet gelungen.
Männlein hat jetzt mehr Haare auf der Brust als ich auf den Zähnen.

 

von Anonym am 21.05.2005 00:34

darum ist er auch so schwabelig!

 

Kommentar:
Ein SChuldanerkenntni?

 

von Anonym am 20.05.2005 22:26

Koßmann hat von seinen großen Brüdern immer Schokolade geschenkt bekommen...

 

von Mutter Ilse am 20.05.2005 21:46

Wo bleiben meine Blumen, Ihr Saftärsche!!!

 

von herne ratlos am 20.05.2005 21:19

kotzmann verteilt süßigkeiten auf kinderspielplätzen.

 

von Eine Mutter aus Wanne - Eickel, die sich um ihre Kinder sorgt am 20.05.2005 20:57

Die anderen Irren sitzen in der Forensik wenigstens hinter Schloß und Riegel, doch Pfarrer Neukirch wird frei in Wanne - Eickel herumlaufen!
Kann man sich des Lebens seiner Kinder noch sicher sein in Wanne - Eickel?

 

von Joachim der Herner Künstler am 20.05.2005 19:25

selbst carmen b. aus bochum hat mich nicht gelassen.
wer bezahlt das ausräuchern meiner höhle, wenn ich im knast bin, und wer putzt die fenster? ich werde dann sicherlich obdachlos, aber der kanadische steuerzahler ist hoch erfreut, daß er für mein fressen sorgen kann. ganz kanada wartet auf mich, ich bin sicherlich eine große bereicherung für das land!

 

von Anonym am 20.05.2005 13:57

Das kümmerliche traurige Leben von Joachim beschränkt sich auf seine Brusthaare.Er hat ja auch so wahnsinnig viel Erfolg bei Frauen

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 20.05.2005 07:32

Männlein hat heute seinen Termin bei der Schönhheitsoperation bei Herrn Dr. Glabotki wegen der Brusthaarverpflanzung.
Drückt mal den Daumen, dass alles gut geht. Und wenn nicht, ist es auch egal!

 

von Joachim der Herner Künstler am 19.05.2005 21:02

liebe Leser,
jeder kann sich von meinem Geisteszustand ein eigenes Bild machen, in dem er meinen neuen genialen Beitrag liest:"Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 19.05.2005 07:28 ".
Ich bitte um qualifizierte Aussagen, vielleicht von einem Nervenarzt?

 

von Jemand aus Wanne - Eickel am 19.05.2005 20:53

Wanne - Eickel wurde nach Herne eingemeindet,
jetzt beglückt man uns mit einer forensischen Klinik.

Ist Wanne - Eickel nicht schon damit genug bestraft???

Nein, jetzt soll auch noch der abgehalfterte Pfarrer Neukirch kommen!

 

von Birgit am 19.05.2005 15:45

Koßmann ist der angesagteste Typ im Ruhrpott
Megacooler geiler Typ
Koßmann rulez!!!!!!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 19.05.2005 07:28

Männlein will sich jetzt als Anstaltspfarrer in der neuen forensischen Klinik in Wanne - Eickel bewerben. Er meinte, er wäre dafür hochgradig qualifiziert.
Ich könne da dann vielleicht eine Putzstelle bekommen.
Na, dann ziehen wir mal wieder um. Hier in Witten können wir uns sowieso nicht mehr blicken lassen.

 

von Herne lacht am 19.05.2005 00:06

Kotmann kann niemanden schaden.
Er ist nur ein aufgeblasener zahnloser alter Trottel.
Und stinkt wie ein Iltis!

 

Kommentar:
...und wer ist wohl für Ihre Wahlniederlage verantwortlich, Herr Pfarrer?

 

von Ein Insider am 18.05.2005 21:50

Der Pfarrer und alle anderen sollten sich keine Illusionen machen:

Koßmann wird nicht eher Frieden geben, bis er aus diesem Lande heraus ist.

Ohne Rücksicht auf Verluste!

 

von Anonym am 18.05.2005 21:07

Der Zustand des Pfarrers ist in der Tat nicht witzig, sondern traurig.

 

von Joachim der Herner Künstler am 18.05.2005 20:16

meine tollen beiträge geben auskunft über meinen geisteszustand, aber urteilen sie selbst:"Eleonore Neukirch Klempner aus witten am 18.05.2005 07:53 "
ich bin gespannt auf ihre beiträge.

 

von Anonym am 18.05.2005 19:38

Wo ist der Witz?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus witten am 18.05.2005 07:53

Ach du meine Güte, gestern war bei uns wieder der Teufel los!
Zuerst ist Männlein zwei Stunden lang in seinem neuen Taucheranzug durch den Wittener Stadtpark gejoggt. Dann bekam er eine dreistündige Dauererektion, danach starke Herzrüttmusstörungen und dann brannte auch noch in seinem Herschrittmacher die Sicherung durch.
Wir mußten den Notaruzt rufen, aber der hat Männlein wieder so einigermaßen wieder zusammengeflickt.
Das war ja schlimmer als damals die Geschichte mit den Potenzpillen von Ganoven Ede.

 

von Herne grinst schadenfroh! am 17.05.2005 22:49

Kotzmanns Schwänzlein wird die Knackis interressieren
Im Knast hast du keine Freiheit.Eintönige öde 4 Monate warten auf dich.
Jede Sekunde dieser Zeit wird eine Qual für Kotzmann und ein Genuss für Jeden der kotzmann verachtet.
Halleluia

 

von Anonym am 17.05.2005 22:43

Das Thema der heutigen Diskussion lautet:
Praktizierte christliche Nächstenliebe!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten / BRD / Ennepe - Ruhr - Kreis am 17.05.2005 22:31

Seitdem Männlein glaubt, Koßmann käme in den Knast, kriegt er wieder ganz von alleine sein Schwänzchen hoch!

 

von Anonym am 17.05.2005 21:11

Der deutsche Steuerzahler freut sich bestimmt auch darauf, für die Sicherheitsverwahrung des Pfarrers in der Forensik aufkommen zu müssen.
Die Fa. Guepep mbH würde dieses Problem wesentlich kostengünstiger aus der Welt schaffen.

von joachim der demagoge am 17.05.2005 21:10

Reichtum und die Freiheit winken!
aber nur in meinen wahnvorstellungen in der psychatrie !!!
aber erst muß ich in den knast !

 

von Ein Insider am 17.05.2005 21:05

Es gibt Neuigkeiten, nicht nur für den Pfarrer.
Koßmann hat einen kanadischen Rechtsanwalt gefunden, der ihn vertreten wird. Die Bezahlung erfolgt auf Erfolgsbasis.
Koßmann wäre der einzige deutsche Asylant in Kanada. Aus dieser Geschichte kann man eine riesen PR machen! Koßmann würde die Bundesrepublik weltweit in den Dreck ziehen und nebenbei noch seinen Durchbruch als Künstler schaffen!
Howdyall! Der Reichtum und die Freiheit winken!

 

von Herne lacht und lacht am 17.05.2005 20:08

der deutsche steuerzahler zahlt gerne für den knast. kotzmann lernt endlich arbeiten, vielleicht im steinbruch! dieser parasit hat nie selbstständig gearbeitet. nach dem knast kann kotzmann das machen, was er kann: containerstandplätze säubern !
es gibt jede menge arbeit für ihn !
kotzmann muß in den knast, bisher hat er genug verleumdet und gelogen.

 

von Ein besorgter Mitbürger am 17.05.2005 14:40

Herr Pfarrer, wenn Sie ernsthaft an Gott glauben, sollten Sie mindestens dreimal am Tag dafür beten, dass Koßmann nicht in den Knast kommt.
Das weitere ständige Auschaukeln von Haß und Gewalt iin Ihrem Konflikt wird sonst unweigerlich zu eine Kathastrophe führen!
Reden Sie endlich wie vernünftige Menschen miteinander!

 

von Joachim der Herner Künstler am 17.05.2005 07:08

gibt es im knast eine theatergruppe, in der ich den dummen august spielen kann ? so etwas kann ich problemlos, denn es entspricht meinem geistigen niveau !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 17.05.2005 06:50

Endlich sind die Feiertage vorbei!
Dieses dämliche Pfingsteiersuchen geht mir ja sowas von auf den Sack...
Ich freue mich am Samstag auf die erste Theaterprobe im Kurdenpalast.
Ich spiele den Drachen Frau Malzahn, dafür brauche ich kein Kostüm.

 

von joachim der demagoge am 16.05.2005 21:57

ich freue mich auf den knast. dort lerne ich endlich arbeiten und werde ein nützliches mitglied der gesellschaft, bisher habe ich nur vom geld anderer gelebt. ich war bisher ein schmarotzer, das wird sich im knast ändern.

 

Kommentar:
Ach Herr Pfarrer, wissen Sie eigentlich, wieviel der Knast den braven deutschen Steuerzahler kostet?
Etwa 100 EURO pro Tag, also etwa viermal so viel wie die Sozialhilfe. Dazu kommen noch anschließend berufliche Nachteile, wie Arbeitslosigkeit etc..
Der dumme brave Steuerzahler muß wie gehabt die Zeche für das Unheil zahlen, das die Behörden angerichtet haben!

 

von Simone aus Witten am 16.05.2005 21:37

Für kossmann ist im Knast schluss mit lustig

 

von Die Gartenstadt Mafia am 16.05.2005 20:55

Pfarrer, jetzt ist Schluß mit Lustig!
Entweder Du bringst Blümchen auf´s Grab Deiner Mutter. oder wir denunzieren Dich bei Deiner Eleonore, dass Du heimlich geraucht hast!