Sechzehntes Gästebuch für verrückte evangelische Nazi Pfarrer...

Willkommen im nunmehr sechzehnten braunen Gästebuch für verrückte evangelische Nazi - Pfarrer, die die Stadt Bobenneukirchen hassen.

 

Seiten: 1 (Insgesamt 250 Einträge)

 

 

von JOACHIM KOßMANN am 07.12.2007 08:22

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

DIE KAPAZITÄT DIESES GÄSTEBUCHES IST ERSCHÖPFT, BITTE NUTZEN SIE ES NICHT MEHR FÜR NEUEINTRAGUNGEN!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.12.2007 20:28

In der Zeitung stand ein Artikel, dass im Wittener Tierheim eine weibliche, kurzschwänzige Ratte ein neues Frauchen sucht.
Ich werde die Ratte adoptieren und Versuchstiere züchten und damit steinreich!

 

von eleonore neukirch klempnert aus Witten am 06.12.2007 16:36

heute mittag lag joachim bewußtlos vor unsere tür, wahrscheinlich ist ihm vom eigenen gestank übel geworden.

joachim ist entsorgt worden vom ordnungsamt, als tierkörperbeseitigung.

 

von eleonore neukirch klempnert aus Witten am 06.12.2007 07:16

Heute morgen habe ich den Nikolaus vor unserer Haustür bewußtlos aufgefunden.
Männlein hatte seine STiefel, die nach seinen ekeligen Käsefüßen stinken, vor die Tür gestellt. Da ist der Nikolaus ohnmächtig geworden.

 

von SM Susi am 05.12.2007 21:51

joachim, du mußt dich waschen!!! bei deinem letzten besuch hast du widerlich gestunken!
deine mitmenschen ekeln sich vor dir. wie denken die canadier über deinen geruch?

 

von Bodo aus Sprockhövel an den Pfarrer am 05.12.2007 16:23

Hallo Süßer!
Warum verleugnest Du mich eigentlich immer noch?
Das ist aber nicht nett von Dir.

Dein Schnuckelhase

 

von Hussein Übelfurz am 05.12.2007 12:42

Joachim hat morgen einen sensationellen Auftritt im PKK-Kurdentempel.
Im Nikolauskostüm aus Latex wird er von Knecht Ruprecht (Klaus Jürgen aus Leuna /DDR)mit der Rute weichgeprügelt.

 

von Eleonore neukirch klempner Aus witten am 05.12.2007 08:06

Also, ich wünsche mir vom Nikolaus einen neuen Mann, der noch alle Sinne beisammen hat.
Ich stelle einen ganz großen Stiefel in der nächsten Nacht vor die Tür.

 

Kommentar:
...ach Eleonore, mache dir doch keine Hoffnungen. Selbst wenn es solch einen Mann geben sollte, bei dir rastet er dann völlig aus.
Vielleicht solltest du dein Männlein gegen einen Schäferhund in Zahlung geben. Der sabbert zwar genau so viel wie dein Männlein, aber wenigstens trinkt der nicht so viel.

 

von SM Susi am 04.12.2007 22:10

Joachim ist impotent. er mag nur die esel vom kurdentempel. jede deutsche frau ekelt sich vor joachim.

 

von Herner Bürger brauchen Schutz am 04.12.2007 21:14

Wer beschützt uns vor dem geisteskranken koßmann?

"Ich wollte heute morgen bei den Wittener Stadtwerken anrufen, weil ich dachte, eine Gasleitung wäre undicht.
Aber dann stellte es sich heraus, der Gestank kam doch nur von Männleins Schweißfüßen. "

dieser beitrag zeigt die geistige verfassung eines prozeßverlieres. permanente hetze gegen seine halbbrüder. koßmann braucht dringend hilfe! am besten in einem landeskrankenhaus!!

 

von SM Susi am 04.12.2007 20:05

Hallo Pfarrerlein,
hast du dich wieder so furchtbar aufgeregt? Och, nicht doch!
Komme doch am Donnerstag zu mir, dann gibt es das Nikolas Secial Offer: Auspeitschen von Knecht Ruprecht für nur 50,-- EUR.
Na, ist das was?

Küßchen, SM Sisi

 

von Eöleonore Neukirch Klempner aus Witten am 04.12.2007 08:38

Ich wollte heute morgen bei den Wittener Stadtwerken anrufen, weil ich dachte, eine Gasleitung wäre undicht.
Aber dann stellte es sich heraus, der Gestank kam doch nur von Männleins Schweißfüßen.

 

von Herner Bürger fordern am 03.12.2007 22:15

mG5dpwas soll dieser blödsinn: "Rosa von Nauheim hat in einem Leserbief an den "Bayernkurier" den Nikolaus zum Outing aufgefordert. Der Nikolaus soll Sex mit männlichen kurzschwänzigen Ratten aus Witten gehabt haben."

die geistige abartigkeit von koßmann wird immer offensichtlicher. wann wird diesem sehr kranken endlich geholfen ?
inzwischen fühlen sich viele herner bedroht! wer kann unsere bürger vor den geistigen störungen von koßmann schützen? wann greift koßmann einfache bürger an? koßmann ist eine gefahr!!!
deshalb: sofortige einweisung in ein landeskrankenhaus!

 

Kommentar:
...wer hat die Herner Bürgerinnen und Bürger vor dem Wahlverlierer geschützt?

 

von Thomas aus der Bobestraße am 03.12.2007 18:48

Rosa von Nauheim hat in einem Leserbief an den "Bayernkurier" den Nikolaus zum Outing aufgefordert. Der Nikolaus soll Sex mit männlichen kurzschwänzigen Ratten aus Witten gehabt haben.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 03.12.2007 15:56

joachim mag es bestraft zu werden.
Von mir oder dem Nikolaus. Neuerdings liebt er es mit Gerundium.

 

von klaus-jürgen aus Leuna/DDR am 02.12.2007 21:43

der nikolaus kommt und wird joachim, als fauler sack bestrafen. hoffentlich wäscht sich joachim vorher.
dem nikolaus könnte sonst vom gestank übel werden !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 02.12.2007 11:35

Der Nikolaus hat bei mir angefragt, ob ich ihm für den 6. Dezember noch einen alten braunen Sack ausleihen kann. Ich habe ihm geantwortet, er kann Männlein gerne bekommen.

 

von Anonym am 02.12.2007 10:10

joachims eier hangen nur nutzlos rum und werden nicht mal gewaschen.
keine frau wollte sie sehen.

 

von Elonore Neukirch Klempne4r aus witten am 02.12.2007 08:11

Männlein hatte gestern schon bei EDEKA ein großes Tablett mit weißen Weihnachtseiern eingekauft. Die wollen wir beide heute hübsch anmelden.

 

Kommentar:
...ach Eleonore, das lohnt sich doch gar nicht, die Eier von deinem Männlein anzumalen!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 30.11.2007 18:26

Vater, du hast völlig recht. Komann konnte wirklich noch nie lügen. Das kannst nur Du!

 

von Ganove Ede am 28.11.2007 20:28

kotzmann ist sehr neidisch, er konnte noch nie !!!
aber welche frau hätte sich mit diesem untier eingelassen?

 

von Eleonore Neukirch klem,pner aus Witten am 28.11.2007 08:15

Ach, das waren ja noch Zeiten, 1973 in Recklinghausen.
Damals konnte Männlein dreimal in der Woche, heute nur noch dreimal im Jahr.

 

Kommentar:
...ach Eleonore, wir wollen doch mal nicht übertreiben!

 

von ENDLICH!!! Ganoven Ede präsentiert den nächsten Teil aus den sensationellen Pfarrer Neukirch Tagebüchern am 24.11.2007 21:37

Recklinghausen, 22. September 1973

Liebes Tagebuch,

"jetzt wohne ich schon seit einigen Monaten hier in der Schlawienerstr. 53a in Recklinghausen Süd zusammen mit Eleonore.
Wir haben uns hier niedergelassen, weil ja ein angehender Pfarrer nicht unverheiratet mit einer Frau zusammenleben darf, auch kein evangelischer. Deshalb sind wir nach Recklinghausen Süd gezogen, damit davon in Herne keine Sau was merkt.
Die Gegend hier ist recht knorke. Unser Vermieter ist ein Pferdemetzger, die die Pferde, die auf der Trabrennbahn nebenan draufgegangen sind, entsorgt. Eleonore kauft bei ihm regelmäßig Fleisch ein.
Gegenüber ist die zentrale der hiesigen DKP. Ich darf deren Parkplatz mitbenutzen. Die wollen mir dann auch günstige Reisen in die DDR vermitteln zum nächsten FDJ Parteitag. Die Uniform ist ja wirklich todchic!
Vor einem Jahr habe ich einen neuen Volkswagen bekommen. Es ist ein Käfer in knallgelb. Das ist jetzt hochmodern.
Ab und an treiben es Eleonore und ich miteinander. Aber der Sex mit Cordula auf Rügen hat irgendwie besser geklappt. Wahrscheinlich, weil ein Trabbi enger ist als ein Volkswagen.
Wir haben uns jetzt ein Ehebett gekauft. Das alte Bett habe ich meinem kleinen fetten Bruder geschenkt. Er hat eine Nacht drin geschlafen, und schon war es hinüber.
Ich träume davon, bald in ein richtiges Haus ziehen zu können. In Herne, Am Besenkamp 7, steht solch ein megageiles Fahrhaus, das hätte ich gern.
Ob das mit Eleonore auf Dauer klappen wird, wer weiß das schon. Vielleicht nehme ich sie nächstes mal mit in die DDR und setze sie dort in der Kombinatstoilette ohne Papiere aus."

 

von Joachim informiert am 18.11.2007 22:35

was soll ich über meine "Künstlerkarriere" erzählen? sie hat niemals existiert! niemand wollte mein gelalle hören !

 

von Anonym am 17.11.2007 19:46

Kotzmann ist unzurechnungsfähig heute heisst dies: "nicht schuldfähig"
Erzähl lieber was über deine Künstlerkarriere oder Kanada du schwatzhafter Versager

 

von Wittener Bürger am 17.11.2007 17:14

Herr Pfarrer, wir warten auf Ihre Stellungnahme zu dem Gutachen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 17.11.2007 08:24

Mein Männlein hat sich ja wieder so furchtbar aufgeregt. Er ist ja so neidisch auf Kotzmanns perfekte Französischkenntnisse. Es wird wohl nichts mit der Denuntiation bei der Academie francaise.
Da hatte sich Männlein zu früh gefreut.

 

von Die Offenbarung von Joachim am 16.11.2007 21:05

Was habe ich in meinem Leben geleistet ???
Nichts, ich bin 52Jahre alt. Nachdem ich das erbe unserer Mutter vergeudet habe und meine halbbrüder verleumdet habe, bin ich heute nur ein armseliger sozialhilfeempfänger.
Musiker,Drehbuchautor etc., ich habe alle verarscht, niemand kauft meinen blödsinn !!!

 

von Anonym am 11.11.2007 22:11

Zitat: " eigentlich doch mehr auf kräftige,fette,asoziale Kerle steht."

selbst Carmen B. hat sich vor koßmann geekelt. Warum wäscht sich Koßmann nicht ?

 

von Anonym am 11.11.2007 22:03

Zitat: "für recht " .
Das Wort "Recht" groß.
Das sollte man wissen, kotzmännchen.

 

Kommentar:
...das Wort "recht" hat man in Deutschland noch nie groß geschrieben, Herr Pfarrer. Das hat nämlich ursprünglich etwas mit Gerechtigkeit zu tun.

 

von Herner Bürger am 10.11.2007 09:29

Herr Pfarrer, wir warten auf Ihre Stellungnahme zu dem Gutachten!

 

von Aus Herne am 08.11.2007 20:02

Herr Koßmann, danke für die Veröffentlichung des Gutachtens. Endlich kommen die Fakten ans Licht. Es is verwerflich, in diesem Land für recht und Moral einzutreten. Pfui!

 

von SM Susi am 07.11.2007 16:58

Hallo Pfarrerleinchen,
hast du dich mal wieder geärgert über diesen Koßmann? Ach, nun beruhige dich doch erst mal. Das ist es doch gar nicht wert.
Lasse ihn doch nach Kanada auswandern, wenn er unbedingt will. Vielleicht mußt du auch mal von hier weg, denn das Arbeitsamt hat ja deinen Umschulungsantrag zum Muezin abgelehnt, weil du schon zu alt bist.
Macht doch nichts! Ich freue mich auf nächsten Samstag.

Deine SM Susi

P.s.: Bringe bitte diesesmal Eleonore mit, denn meine Klofrau ist krank geworden.

 

von Eleonore neukirtch Klempner aus Witten am 07.11.2007 07:22

In Wirklichkeit beneidet mein Männlein ja Koßmann, weil er asexuell ist. Dann hätte Männlein wirklich einen guten Grund gehabt micht nicht zu heiraten.
Aber wegen meiner üppigen Brustbehaarung spielte es für Männlein dann doch keine Rolle mehr, da er ja eigentlich doch mehr auf kräftige nette Kerle steht.
Was soll´s, Hauptsache ich habe überhaupt einen abgekriegt.

 

von Joachim, die Jungfrau am 05.11.2007 22:37

Zitat: "Organe, die nicht benutzt werden, verkümmern. So ist das eben nun mal."
deshalb bin ich asexuell. keine frau hat mich gelassen. selbst für carmen b. war ich zu widerlich !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus witten am 05.11.2007 08:02

Immerhin hat mein Männlein noch ein Gehirn, jedenfalls das, was noch davon übrig geblieben ist, so in der Größe einer Erbse etwa.
Ist doch besser als nichts? Man muß das doch auch mal positiv sehen.

 

Kommentar:
...ach Eleonore, Organe, die nicht benutzt werden, verkümmern. So ist das eben nun mal.

 

von Anonym am 04.11.2007 22:36

ich danke gott,daß ich in diesem monat wieder meine sozialhilfe erhalten habe.jetzt verarsche ich endgültig den deutschen steuerzahler. nur idioten gehen arbeiten.

 

Kommentar:
...unr Idioten gehen arbeiten? warum arbeitet dann nicht der Pfarrer?

 

von info herne am 04.11.2007 21:53

wieder ein toller beitrag vom geisteskranken kotzmann: Zitat"Mein Männlein ist nun einmal etwas schwer von Begriff. Er hatte nämlich während seiner Geburt zu wenig Sauerstoff abbekommen und war am ganzen Körper blau angelaufen. Dabei sind wohl einige Gehirnzellen abgestorben. Zu meinem Glück, denn sonst hätte er mich ja wohl kaum geheiratet.

Kommentar:
...und für ein Theologiestudium hat es ja immerhin auch noch gelangt, Eleonore

von Eleoniore Neukirch Klemponer aus Witten am 04.11.2007 08:10

Mein Männlein ist nun einmal etwas schwer von Begriff. Er hatte nämlich während seiner Geburt zu wenig Sauerstoff abbekommen und war am ganzen Körper blau angelaufen. Dabei sind wohl einige Gehirnzellen abgestorben. Zu meinem Glück, denn sonst hätte er mich ja wohl kaum geheiratet.

 

Kommentar:
...und für ein Theologiestudium hat es ja immerhin auch noch gelangt, Eleonore!

 

von TerrorPKK am 02.11.2007 18:32

Joachim grosse Märtyrer. Er gehen mit kurdische PKK-bombe um fette Wanst und bringen um unschuldige Frauen und kinder

 

Kommentar:
...wann lernen dumme Pfarrer endlich richtig Deutsch?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 02.11.2007 18:12

Na, das hat ja ein ganzes Jahr gedauert, bis der Pfarrer, gewiß ein echter Intelligenzbolzen, gemerkt hat, was los ist.
Das Gericht hätte schon bei den vorletzten Verfahren Joachim nicht bestrafen dürfen, denn damit machte es ihn zu einem politisch Verfolgten und Märtyrer.
Das Gericht hat wohl aus seinen Fehlern gelernt. Und Sie, Herr Pfarrer?

 

von Anonym am 01.11.2007 20:51

29.11.2006 um 18:33:48
E-Mail: j_kossmann@hotmail.com
Name: Joachim Koßmann
Inhalt der Mitteilung: Beinahe hatte ich schon mein Ziel erreicht: Asyl wegen o#politischer und religiöser Verfolgung zunächst in der Schweiz und dann in Kanada! Doch dann hat mich das LB Bochum im nunmehr 7. Prozeß auf Kosten der deutschen Steuerzahler freigesprochen... Doch der Kampf geht weiter...

Quelle:
http://cgi04.puretec.de/cgi-bin/gb?clsid=49eddd4d2e4af1a411a334619260521e

Kotzmann hat das Gericht betrogen. Er WOLLTE verurteilt werden. Sein Gejammer wegen "verfolgt" ist nur eine ekelerregende Heuchelei.Mit obiger Aussage bezichtigt Kotzmann sich selbst des Gerichtsbetrugs

 

Kommentar:
Na also, so geht es doch besser, lieber Pfarrer. Wir wollen ja doch schließlich die Pressegesetze beachten, gell?

Es ist in der Tat richtig, daß ich mich in diesem Jahr aus verschiedenen anderweitigen Gründen schon schwarz geärgert habe, daß es im Nov. 1996 nicht zu der Verurteilung gekommen war. DAS STIMMT HUNDERTPOZENTIG. Meinem Ziel, politisches Asyl in Kanada zu erhalten, hätte ich damit schon fast erreicht gehabt.

Der Doktor bestaunte meine große Selbstsicherheit, mit der ich bei der Verhandlung auftrat. Grund: Ich war in einer Situation, in der ich nur gewinnen konnte. Was kann ich dafür, dass sich das Gericht diese Geschichte wieder eingebrockt hat? ...dazu kommt dann auch noch die Anzeige wegen Verleumdung gegen die Staatsanwältin, die nach alter Manier unter den Teppich gekehrt wurde.

Nun gut, ich müßte mich noch mehr ärgern, wenn es einen Freispruch erster Klasse wegen erwiesener Unschuld gegeben hätte. So habe ich jetzt noch immer genug Material gegen die Justiz in der Hand, obgleich mir jene durch den Freispruch ETWAS Wind aus den Segeln genommen hat.

Aber mein Kampf geht weiter, genau wie bisher nach dem Prinzip, dass ich jeden Fehler der Gegenseite gnadenlos für meine Zwecke ausnutze.

Bald ist übrigens www.canadaasylum.com auch in der francophonen Fassung fertig.

Bonjour!

 

von An den geistig minderbemittelten Pfarrer! am 01.11.2007 07:38

Unterlassen Sie es endlich, Eintragungen unter dem Namen tatsächlich existierender Personen zu fälschen, wenn Sie nicht wollen, dass ich diese Eintragungen löäschen muß!

 

von Herne lacht über Joachim am 29.10.2007 22:43

Zitat: "die einwanderungsbehörde wird auch noch was ganz anderes berüchsichtigen"

... sicherlich meine geisteskrankheit, die das gericht bestätigt hat. ich habe niemals in meinem armseligen leben richtig gearbeitet, diese tatsache beschleunigt meinen asylantrag.

 

von Anonym am 29.10.2007 20:29

kurden und türken hauen sich nun gegenseitig in die fresse
weiter so!!!

 

von Eleonre Neukirch Klempner aus Witten am 28.10.2007 08:23

Mir wird jetzt einiges klar: Was waren das für komische Pflanzen, die Männlein im Pfarrgarten angepflanzt hatte? Er interessierte sich doch sonst nicht für die Fauna.
Und dann hat er die Blätter irgendwie getrocknet, und mir ist so richtig hollerig geworden im Magen von dem Gestank. Nicht von Männleins Gestank, sondern von den Blättern.
In letzter Zeit redet Männlein ja auch nur noch wirres Zeug, noch wirrer als sonst.
Ich muß dringend mehr auf mein Männlein aufpassen!

 

Kommentar:
...vor allen Dingen in Verbindung mit dem algerischen Edelzwicker können die Auswirkungen verhängnisvoll sein, Eleonore!

 

von CARMEN B. am 27.10.2007 22:11

JOACHIM,
als wir in oberhausen waren, wolltest du mir immer dein gerundium von hinten reinschieben.

 

von Anonym am 27.10.2007 19:49

das gerundium, joachim,tolle grammitikkenntnisse, wird die einwanderungsbehöre berüchsichtigen.
herne erwartet das ergebnis.
wann wird das gutachten vom gericht veröffentlicht???? kotzmann ist seelisch abartig !!!!

 

Kommentar:
...die einwanderungsbehörde wird auch noch was ganz anderes berüchsichtigen!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna DDR am 27.10.2007 13:18

du wirst ja immer abartiger ,Joachim.
Jetzt willst du es schon mit einem Gerundium.
sag mir ,wo soll ich Dir das Gerundium hineinschieben?

 

von Eleonore Neuklirch Klempner aus Witten am 27.10.2007 08:20

Männlein sagt, er habe damals immer solch ein komisches Zeug geraucht, und er wäre deshalb bei unserer Hochzeit nicht ganz bei Sinnen gewesen.

 

Kommentar:
...was denn, Eleonore, nur bei eurer Hochzeit???

 

von Simone aus Witten am 26.10.2007 22:10

Lieber Klaus Jürgen aus Leuna ,DDR
Joachim ist wieder mal am ausrasten. Der Arme ist sexuell frustriert.
Besorgs ihm wieder mal richtig !

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, im Deutschen gibt es kein Gerundium!

 

von INFO am 26.10.2007 19:47

Liebe ELeonore Neukirch Klempner,
wieder toller beitrag von deinem geisteskranken schwager joachim.
wann wird er endlich in eine geschlossene anstalt eingewiesen????
diese permanenten verleumdungen von kotzmann sind ein ausdruck seiner wahnvorstellungen!!!

 

von ELeonore Neukirch Klempner aus witten am 26.10.2007 08:53

Männlein hat geleugnet, mit mir verheiratet zu sein!

 

Kommentar:

 

...tja Eleonore, aber dafür kriegt er doch bestimmt mildernde Umstände.

 

von Anonym am 25.10.2007 21:56

jetzt versucht kotzmann kanadische bürger zu betrügen. er sucht dort sponsoren, die sein fressen bezahlen.(siehe asyl-site). er will das geld zurückzahlen nachdem er seinen blödsinn vermarktet hat!!!!
Ha, Ha, Ha !!!!!
diesen schwachsinn versucht er schon seit jahren zu verkaufen, ohne jeden erfolg. es sind die hirngespinste eines geisteskranken, der arbeitsscheu und faul ist und nur vom sozialamt lebt!!!
in deutschland hatte er keinen erfolg mit seinen betrügereien und wurde rechtskräftig verurteilt.
niemand glaubt an kotzmanns wahnvorstellungen. er braucht dringend ärztliche hilfe!

 

von Eleonore Neukirch klempner aus witten am 21.10.2007 07:06

Was glaubt ihr eigentlich, weshalb mein Männlein alkoholiker geworden ist???

 

Kommentar:
...ach Eleonore, dein männlein war doch schon immer alkoholiker. Sonst hätte er dich doch gar nicht geheiratet.

 

von Joachim am 19.10.2007 13:55

Mein Durchbruch als Künstler!
Ich werde Primaballerina im Kurdentheater und tanze graziös und anmutig den sterbenden Schwan!
Als Höhepunkt hebt mir Klaus Jürgen aus Leuna DDR das Röckchen (Der Gestank wird unbeschreiblich) und versohlt mir mit dem Rohrstock den Arsch, so wie ich's gerne mag.

 

von Antwort von Joachim am 18.10.2007 21:57

ich tanze gerne klassisches ballett in einem kurzen röckchen ! eine grazie, wie ich, ist dafür geschaffen !

 

von Verliebt in Joachim am 17.10.2007 18:33

Joachim !
Was ist das Geheimnis Deiner Schönheit und Eleganz !

 

von INFO HERNE am 14.10.2007 23:16

Das LG Bochum hat entschieden, daß Joachim geisteskrank(seelisch abartig etc.) ist und somit schuldunfähig.
Wer will jetzt noch die Verleumdungen gegen seine Halbbrüder und die Wahnvorstellungen bezüglich Kanada glauben ???

 

Kommentar:
...Sie, Herr Pfarrer.

 

von Joachim am 13.10.2007 22:11

Kanada ist sooooo weit entfernt. Ich bin nicht einen Schritt weiter

 

von eleonore neukirch klemopner aus witten am 13.10.2007 20:00

tja, mein männlein ist eben eine verlogene sau.

 

von joachim, ein versager am 12.10.2007 20:09

vor dem photo meiner schwägerin, wichse ich regelmäßig.eine tolle, begehrenswerte frau. da ich sie nicht bekommen konnte,verbreite ich heute lügengeschichten.

 

Kommentar:
...wer will denn jetzt noch Zweifel haben, dass der Pfarrer verrückt ist?

 

von Anonym am 08.10.2007 23:48

"Jemand, der mit einer Frau wie Eleonore ins Bett geht, der macht auch noch ganz andere Sachen"

ein toller beitrag von kotzmann

 

von Anonym am 07.10.2007 11:45

Jemand, der mit einer Frau wie Eleonore ins Bett geht, der macht auch noch ganz andere Sachen!

 

von Anonym am 07.10.2007 08:58

"... Koßmann, der ein starker, schöner Mann geworden ist"

Ha Ha Ha !!!
Kotzmann ist ein stinkender Iltis,der jetzt mit neuen Verleumdungen Aufsehen erregen will und von seiner anerkannten Geisteskrankheit ablenken will.

 

von Anonym am 06.10.2007 21:36

Koßmann kann nur bis etwa zu seinem zehnten Lebensjahr sexuell mißbraucht worden sein, ohne es bewußt registriert zu haben.
Jedoch war diese frühe Phase des Lebens entscheidend für ihn. Der ständige sexuelle Mißbrauch verursachte bei Koßmann die Essstörungen, welche dann später das Extremübergewicht auslöste, das dann wieder Koßmann hinderte, eine normale Berufsausbildung in seiner Jugend zu machen. Ein echter Teufelskreis also.
Wer die Täter waren, bleibt offen. Mich macht jedoch mißtrauisch, dass sich offentsichlich seine Brüder angesprochen fühlen. Wenn sie wirklich unschuldig sind, könnten sie dieses Thema getrost ignorieren.
Zumindest gegen einen dieser Brüder war schon einmal ein behördliches Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Kindesmißbrauchs anhängig.
Koßmann sagt, er könne nicht mehr nachvollziehen, was sich vor ca. 45 Jahren zugetragen habe. Wenn er etwas anderes sagen würde, wäre das auch sicherlich unseriös.
Die Brüder hingegen wollen aber ganz genau wissen, was sich zu jener Zeit ereignet hat. Auf der anderen Seite konnte sich der Pfarrer vor Gericht noch nicht einmal an das Todesjahr (!) seiner Mutter erinnern, obgleich es erst drei Jahre zurück lag. Das ist doch sehr ungereimt.
Manchmal ist es so, dass Menschen Missetaten verdrängen, aber manchmal ist es auch so, dass Menschen ganz einfach nur lügen.
Die Fragen bleiben offen:
Warum mußten die Brüder ins Internat?
Warum war das Verhältnis zu Koßmann schon immer schlecht?
Warum interessiert sich Koßmann, der ein starker, schöner Mann geworden ist, wirklich überhaupt nicht für Sexualität?
Warum fühlen sich die Brüder überhaupt angesprochen, wenn es um das Thema sex. Mißbrauch geht? Koßmann selbst hatte ausgeführt, dass etwa 200 verschiedene Personen als Täter in Frage kämen.
DIE GANZE SACHE IST DOCH OBERFAUL!!!

 

von Herne informiert am 06.10.2007 19:12

nachdem kotzmann alle prozesse verloren hat und nun vom gericht als schuldunfähig erklärt wurde(geisteskrank), verbreitet joachim neuen blödsinn über sexuellen mißbrauch!!!
joachim hat immer bei der mutter gewohnt, somit war sexueller mißbrauch ausgeschlossen!
für sein jämmerliches versagen im leben sollen jetzt seine beiden halbbrüder schuld sein ????????????????????
die beiden halbbrüder von joachim haben eine ordentliche ausbildung (studium) gemacht und heute ein geregeltes einkommen.
joachim hat auch die möglichkeit eines studiums gehabt, aber nicht genutzt (vierzig semester ohne erfolg!!!).
joachim ist ein querulant und versager. man denke nur an die großen versprechen ein musiker(rockstar) zu werden.
was ist heute geblieben; nur ein armseliger sozialfall !!!!

 

Kommentar:
es heißt "Schuld haben" oder "schuldig sein", Herr Pfarrer, aber nicht "schuld sein".

 

von Anonym am 06.10.2007 14:30

Warum wurden die großen Brüder damals in ein Internat gesteckt?
Die Familie war nicht besonders reich, und gute Schule gab es auch vor Ort.

 

von Anonym am 05.10.2007 22:28

"Koßmann konnte in seiner Jugend keine normale Berufsausbildung machen, weil er als Kind ständig sexuell mißbraucht worden war. Dadurch hatte er eine übergroße Menschenscheu entwickelt, was dann auch die Ursache seiner abnormen Eßstörungen war."

Wer diesen Blödsinn schreibt, kennt Koßmann nicht!
Koßmann hat in Eickel sein Abitur gemacht mit einem Jahr Verspätung! Anschließend hat Joachim ca. vierzig nutzlose semester studiert!
Mutter Ilse hat schließlich für Joachim gesorgt!

 

von Anonym am 05.10.2007 21:11

Also doch kein ständiger sexueller Missbrauch?
kossmann Sie sind ziemlich wirr im Kopf!

 

 

von Anonym am 05.10.2007 20:29

Tatsache ist allerdings, dass Koßmanns Verhältnis zu seinen Brüdern schon immer schlecht war, schon lange vor dieser Erbauseinandersetzung.
Dafür muß es Gründe geben. Welche Gründe? Warum führen Sie keinen offenen Dialog über diese Frage? Diese Geheimnistuerei provoziert nur wieder neue Spekulationen.

 

von Anonym am 05.10.2007 19:31

Einer wird schreiben,dass Kossmann nie sexuell missbraucht worden ist und dass Kossmann die Behauptung beweisen solle.
Kossmann wird antworten dass das nicht mehr bewiesen werden kann. er wird auch keine Namen nennen wegen Angst vor Verleumdungsklagen.
Solche Schmutzkampagnen zu führen hat er wohl bei den Kurden gelernt. Sowas will ein Journalist sein?

 

Kommentar:
Ich habe mich zu diesem Thema bereits geäußert und bin es leid, das zu wiederholen.

Hier in diesem Gästebuch kann sich jeder zur Sache äußern, solange die presserechtlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Egal, ob es dem Pfarrer gefällt oder nicht, denn ihm gestehe ich dieses Recht ja auch zu.

 

von Anonym am 05.10.2007 19:19

Sexuell missbraucht: Na und ?
Wen interessierts ?

 

Kommentar:
...Sie?

 

von Aus der Gartenstadt am 05.10.2007 04:46

Koßmann konnte in seiner Jugend keine normale Berufsausbildung machen, weil er als Kind ständig sexuell mißbraucht worden war. Dadurch hatte er eine übergroße Menschenscheu entwickelt, was dann auch die Ursache seiner abnormen Eßstörungen war.

 

von pfarrer neukirch aus witten am 04.10.2007 22:13

warum soll ich mein schönes geregeltes einkommen für die blödsinnige grabpflege verschwenden?

joachim besucht doch nur deshalb das grab, um das zu kontrollieren und mich erforderlichenfalls wieder bei der friedhosverwaltung zu denunzieren.

 

von Mutter Ilse am 03.10.2007 22:04

joachim, du bist ein schurke! du hast immer auf meine kosten gelebt und dein erbe vergeudet. du bist immer faul gewesen, deine halbbrüder haben im leben etwas geleistet und heute ein gesichertes einkommen. du,joachim, bist nur ein jämmerlicher sozialfall. ich schäme mich für dich!!!!!!!!!!!!!!!
mein grab sollst du nicht mehr besuchen!
joachim,du bist eine schande für unsere familie!

 

von Mutter Ilse am 30.09.2007 07:30

Wenigstens ist Joachim der einzige, der überhaupt mein Grab besucht. Er kontrolliert auch, ob seine geizigen Brüder die Grabpflege bestellt haben, die Joachim bezahlt hat.
Meine anderen Söhne haben mich vergessen, weil bei mir nichts mehr zu holen ist.
Ich würde mich so sehr über ein schönes Gesteck zu Allerheiligen am 1. Oktober freuen, so wie es früher war, als ich dort noch nicht beerdigt war.

 

von Anonym am 29.09.2007 23:54

Herr Kossmann hat reichlich Zeit.Warum bringt er keine Blumen?
sind ihm seine Kurdenfreunde wichtiger als seine eigene Mutter?

 

von Mutter Ilse am 28.09.2007 07:28

Warum habe ich das einzige Grab auf dem Friedhof, das keine Blumen hat?
...wenigstens ein paar Plastkblümchen aus dem 1 EUR Shpo. Wäre das nicht möglich?
Muß ich auch noch nach meinem Tode dafür bestraft werden, weil ich Euch geboren habe?

 

von Mutter Ilse am 27.09.2007 23:21

Lieber Joachim,
deine Halbbrüder sind honorige Mitbürger. Es sind Leute, die im Leben etwas geleistet haben und ein eigenes Einkommen haben.
Du,Joachim, hast nichst geleistet. Du hast dein Erbe vergeudet und dann vom Sozialamt gelebt.
Unsere Familie schämt sich für dich !!!

 

von Dr.Kanada am 27.09.2007 20:04

Urteil des VGH Kassel , NJW 1968, 70 ff.
Prozeßabweisung bei Geschäftsunfähigkeit wegen Querulantenwahns
VwGO §§ 62 Abs. 1, 121, 188 Abs. 2; BGB § 104 Abs. 2; ZPO § 57
a) Wer nicht an einer gesteigerten rechthaberischen Verbohrtheit, die sich noch im Rahmen der Gesundheit hält, sondern an einem krankhaften Querulantenwahn leidet, ist in diesem Bereich partiell geschäftsunfähig und damit auch partiell prozeßunfähig.
b) Daß jemand prozeßunfähig ist, kann (ausnahmsweise) ohne Zuziehung eines Psychiaters vom Gericht festgestellt werden, wenn die aggressive Intensität, die ungezügelte Art und der riesige Umfang der Prozeßführungstätigkeit die krankhafte Störung der Geistestätigkeit offenbar werden lassen.
c) Wer die bundesdeutsche Rechtspflege laufend mutwillig und rechtsmißbräuchlich in Anspruch nimmt, dessen Klage verfällt der Prozeßabweisung.

 

Kommentar:
O, das ist ja schade, dass Ihre klage abgelehnt wurde, Herr Pfarrer.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten an den Vorredner am 27.09.2007 08:16

Ach, psychiatrische Betreuung nutzt da auch nicht viel. Mein Männlein glaubt ja immer noch, er wäre ein "honoriger Mitbürger".

 

von Dr. Kieser am 26.09.2007 23:48

Logischen Argumenten ist Kossmann schon lange nicht mehr zugänglich. Vom Kanadatick ablenken würde eine Beschäftigungstherapie und psychiatrische betreuung

 

von Info Herne am 26.09.2007 22:10

keine sorge!
kotzmann bekommt niemals politsches asyl in kanada.
kein geld = kein kanada !!!
sponsoren gibt es auch nicht!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.09.2007 11:56

Männlein ist stinksauer, weil Koßmann politisches Asyl in Kanada bekommen soll.
Mein Männlein würde ja noch nicht einmal in Castrop - Rauxel asyl bekommen.

 

Kommentar:
...geschweige denn in Herne, Eleonore.

 

von Dr.Kieser am 25.09.2007 23:05

Herr Kossmann ist eindeutig krank.
Seine Familie sollte ihn nicht noch dlpmzusätzlich quälen

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, alias Dr. Kieser, wieviele Beweise wollen Sie eigentlich noch geben, dass verrückt sind?

 

von an den vorredner am 25.09.2007 22:22

eine geniale beschreibung von koßmann!
die krankheit ist offensichtlich!

 

von Dr.Kieser informiert am 25.09.2007 00:04

Der Begriff Wahn repräsentiert eine Überzeugung, die
logisch inkonsistent ist oder wohlbestätigtem Wissen über die reale Welt widerspricht und
trotz gegenteiliger Belege aufrechterhalten wird, weil die persönliche Gewissheit der Betroffenen so stark ist, dass sie rational nicht mehr zugänglich sind.

 

von Dr.Kieser informiert am 24.09.2007 23:58

Querulantenwahn (paranoid halluzinatorische Psychose ICD 10 F22.8) ist eine Sonderform des Wahns. Es handelt sich dabei um eine ernsthafte psychopathologische Symptomatik. Betroffene verlieren wahntypisch ihre Einsichtsfähigkeit.

Personen, die unter Querulantenwahn leiden, sind der Überzeugung, dass sich alle öffentlichen Instanzen und andere Beteiligte - beispielsweise die eigenen Anwälte - gegen sie verschworen haben und suchen deshalb Abhilfe im ständigen Anrufen weiterer Gerichte, Behörden und Institutionen. Niederlagen beispielsweise vor Gericht können auf Grund des Wahns nicht objektiven Umständen zugeordnet werden; der Kranke lebt in der Gewissheit, im Recht zu sein und dieses auch gegen alle Widerstände durchsetzen zu müssen. Die Schuldfähigkeit im Sinne des Strafgesetzbuches kann bei an Querulantenwahn erkrankten Personen eingeschränkt oder ganz aufgehoben sein.

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Querulantenwahn

 

von Anonym am 24.09.2007 22:14

"Ich würde dann die Asyl Sache zu meinem Vorteil und zum Vorteil der Sponsoren von Kanada aus sehr effektiv vermarkten können."
Ha,Ha,Ha !!!!!!!!!!!!!!!!!!

seit vielen jahren versuchst du parasit deine wahnvorstellungen zu verkaufen !
wie alles in deinem armseligen leben, ohne erfolg !!! koßmann, du bist ein jämmerlicher versager! du wirst kanada niemals in deinem unnützen leben sehen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner Aus Wutten am 24.09.2007 19:16

Männlein wird ja grün vor Neid, wenn Koßmann nach Kanada geht.
Aber was sollte Männlein schon machen? Holzfäller in Ontario werden? Dazu ist er zu doof. Er kann ja noch nicht einmal richtiges Deutsch sprechen, geschweige denn Englisch.
Vielleicht sollte er nach Bayern gehen, da fällt das alles nicht so auf.

 

von Anonym am 24.09.2007 00:27

Kossmanns englisch ist erbärmlich.
Aus einem Wörterbuch zusammengewurstelt.

 

von Anonym am 24.09.2007 00:25

Wer ist Ilse Vogel?

 

von info vinkestr.49 am 23.09.2007 22:38

endlich gibt dieses seelisch, abartige ungetüm von koßmann zu, daß er selbst nicht für sein fressen sorgen kann! auf der schwachsinnigen asyl-site (Kanada) sucht er sponsoren, die ihn ernähren!
Ha, Ha, Ha !!!

in deutschland lebt er bestens von der sozialhilfe, in kanada müßte arbeiten! aber was ?
koßmann ist ein erstklassiger versager, arbeitsscheu und faul, nur ein alberner querulant!

 

Kommentar:
Ach Pfarrer, du hast doch die Intelligenz mit dem Schaumlöffel gegessen - wenn du überhaupt weißt, was ein Schaumlöffel ist.

Es geht um die Bestreitung der Kosten der Auswanderung, z. B.:
Schiffspassage ab Rotterdam
ein neues Auto, ca. 100.000 EUR
ein Haus mit schönem Grundstück, ca 150.000 EUR
Mobiliar, Sportgeräte etc., ca. 50.000 EUR
Sicherheitsrücklagen etc..
Anwaltskosten etc..

Dieses Geld kann ich entweder aufbringen durch den Verkauf von Lizenzen (was mir am liebsten wäre) oder aber auch durch Bürgschaften. Ich würde dann die Asyl Sache zu meinem Vorteil und zum Vorteil der Sponsoren von Kanada aus sehr effektiv vermarkten können.

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Wittebn am 17.09.2007 06:50

Mein Männlein hätte bestimmt politisches Asyl in der Schweitz bekommen. Schon allein wegen seiner stinkenden Käsefüße.

 

Kommentar:
...und vielleicht auch, weil er mit dir verheiratet sein muß, Eleonore.

 

von Die Eidgenossen informieren am 16.09.2007 21:52

zitat:"Ich hätte politisches Asyl in der Schweiz beantragt und diesen Staat weltweit in den Dreck gezogen. Das wußten die Behörden ganz genau."

... aber niemals politisches asyl bekommen!!! koßmann, du wärst mit einem großen arschtritt aus der schweiz geflogen!
seit jahren versuchst du pflegefall deinen blödsinn an die medien zu verkaufen; niemand zeigt interesse, warum wohl?

es sind die wahnvorstellungen eines geisteskranken querulanten!(siehe LG Bochum). die schweiz braucht keine verrückten.

 

von Abdulla öcalan aus kurdistan am 15.09.2007 22:18

Nur gut ausgebildete und arbeitsame Deutsche können in die Schweiz kommen.
Herr kossmann ist leider nur PKK-sympathisant. Die Schweiz nimmt nur kriminelle albaner, türken und kurden auf und schiebt ihnen Geld in den Arsch.
Deutsche haben dort aber zu arbeiten!

 

Kommentar:
Stimmt. Die Schweiz wäre auch nicht das richtige für den Pfarrer.

 

von Anonym am 12.09.2007 22:52

erstick an dem lachkrampf. herne hat einen parasiten weniger.

 

Kommentar:
...stimmt. Der Pfarrer ist in Herne ja unerwünscht, Herr Wahlverlierer.

 

von info am 10.09.2007 22:29

frage: Ein wertloses Gutachten durch ein anderes wertloses Gutachten zu ersetzen, macht auch keinen Sinn.

ohne dieses gutachten wäre joachim, ein jahr in den knast gewandert (OHNE BEWÄHRUNG).
joachim; danke Gott für diesen Gutachter !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Kommentar:
Ich krieg´ ja wohl einen Lachkrampf....

Ich hätte politisches Asyl in der Schweiz beantragt und diesen Staat weltweit in den Dreck gezogen. Das wußten die Behörden ganz genau.

 

von info Witten am 09.09.2007 22:15

Was soll denn ein Gutachten schon aussagen?
koßmann kann einen anderen gutachter verlangen! koßmann hat,wie er berichtet, tolle verbindungen zu allen fernsehsendern(RTL,PRO7,etc.). diese medien werden gerne die kosten übernehmen, sollte es wirklich eine story sein !!!

leider interessiert sich niemand für die wahnvorstellungen eines querulanten!
seit jahren versucht koßmann seine wirren ideen an die medien zu verkaufen!

IMMER OHNE ERFOLG !!!

 

Kommentar:
Blödsinn! Warum sollte ich einen anderen Gutachter verlangen? Ein wertloses Gutachten durch ein anderes wertloses Gutachten zu ersetzen, macht auch keinen Sinn.

Ich werde mich mit diesem Gutachter auseinandersetzen, und die Öffentlichkeit daran teilhaben lassen.

Sollte der Gutachter den Dialog verweigern, wird jeder seine eigenen Schlußfolgerungen daraus ziehen können.

 

von Ein kritischer Zeitgenosse am 08.09.2007 10:14

Was soll denn ein Gutachten schon aussagen?

Das Gutachten fällt immer im Interesse des Auftraggebers aus (hier: Landgericht Bochum), denn der Gutachter will ja schließlich auch leben...

Es ist klar, dass sich das Gericht damit auf elegante Weise aus der Affaire stehlen wollte, um Koßmanns Asylantrag in der Schweiz zu verhindern, was einen Skandal gegeben hätte.

 

von Herne will Antworten am 04.09.2007 22:27

koßmann veröffentliche das gutachten!oder leidest du weiter unter persönlichkeitsstörungen??? geisteskranken kann geholfen werden! die einwanderungsbehörde will sicherlich das gutachten bewerten !!!!
wer vom landgericht in bochum für schuldunfähig erklärt wurde, muß wohl ziemlich wirre im kopf sein !!!

 

Kommentar:
Kannst du nicht lesen, du Idiot? Der Doktor muß dafür seine zustimmung geben.
Vielleicht kann der Doktor dann aber wenigstens dir helfen.

 

von Herne fragt am 02.09.2007 22:00

koßmann, veröffentliche das gutachten auf dessen du schuldunfähig bist !!!!

 

Kommentar:
Ist jetzt Witten nach Herne eingemeindet worden Pfarrer?
...oder leidest du wieder unter Persönlichkeitsstörungen?
Ich werde das Gutachten veröffentlichen, wenn der Dr. dazu seine Genehmigung erteilt und ihm zusätzlich noch ein paar kritische Fragen stellen.

 

von Joachim Koßmann am 31.08.2007 06:30

Also gut, Pfarrer, ich werde Dir entgegenkommen und den Doktor um eine Stellungnahme bitten. Wenn Du noch Fragen an den Doktor hast, kannst Du sie hier loswerden.

 

von info am 28.08.2007 21:43

ganove ede = joachim koßmann zeigt damit seine geisteskrankheit. das gericht hat also richtig entschieden.
koßmann braucht sofort ärztliche hilfe.

 

Kommentar:
Der Pfarrer leidet wieder einmal unter Verfolgungswahn.

 

von Ganoven Ede präsentiert einen neuen Teil aus aus den sensationellen Pfarer Neukirch Tagebüchern am 26.08.2007 18:34

 

Liebe Leser/innen,
lesen Sie nun den sensationellen Bericht, wie unser Pfarrer seine Eleonore kennenlernte.

Wanne - Eickel, den 17. 5. 1967

"Liebes Tagebuch,

gestern war ich wieder in der Biebelstunde von Pfarrer Schlottkamp in Holsterhausen. Da kreuzte auf einmal ein neues Mädchen auf. Sie hatte solch einen Madonnenhaarschnitt und war recht still. Sie betete den Nelkenkranz auf und ab und war völlig verzückt wegen unsers Herrn Jesus Christus und wegen meiner haarigen Unterschenkel. Meine neuen Jeans waren nähmlich in der Schnellreinigung eingelaufen und jetzt trage ich sie daher als heiße Höschen.
Ich habe die Haare noch nicht so lange am Unterschenkel. Ich hatte mal bei einem Urlaub der Landjugend ein Feld gedüngt und mir zu viel Dünger auf die Beine dabei geschmissen, und seitdem wachsen die Haare wie verrückt.
Das Mädchen heißt Eleonore Klempner. Ein komischer Name, aber das kann man sich ja nicht aussuchen. Sie sagte, ich solle sie begatten. Aber ich weiß gar nicht so genau, was das denn überhaupt ist. Vielleicht irgendsonne Schweinerei. Aber in der Biebelstunde, ausgerechnet? Ich will mal Pfarrer Schlottkamp fragen.
Eleonore ist ja nicht besonders hübsch. Aber wir könnten ja auch zum Islam übertreten, dann muß sie Schleier tragen, dann fällt das nicht so auf.
Den Eltern habe ich von Eleonore noch nichts erzählt. Ich bin mir nicht so sicher bei allem. Vielleicht sollte ich zusehen, sie los zu werden. Eleonore meine ich.
Vielleicht kannst du mir weiterhelfen, liebes Tagebuch?"

 

von Ein netter Mensch aus Witten am 06.08.2007 07:38

Herr Pfarrer Neukirch, am besten Sie holen sich einen alten Hund aus dem Tierheim. Dann gäbe es wenigstens ein Lebewesen auf der Welt, dass für Sie noch Gefühle hätte.

 

von Joachim Vinckestraße am 05.08.2007 20:35

mein haß auf meinen halbbruder und seine frau, ist grenzenlos. mein geisteszustand ist vom gericht ermittelt worden; ich bin verrückt!
ich warte auf meine einweisung in die Psychiatrie !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

das LANDGERICHT in BOCHUM hat meine Schuldunfähigkeit aufgrund einer seelischen abartigkeit bewiesen!

wer erlöst mich von meinen wahnvorstellungen ?

die blöden "elonore-kommentare" zeigen meinen geistigen verfall!

 

von Eleonore Neukirch Lempner aus Witten BRD am 01.08.2007 23:44

Männlein ist jetzt voll auf dem Öku - Trip!

ER will sich jetzt mit Biodiesel umweltfreundlich öffentlich verbrennen.

Ich soll ihm einen Kanister in die Psychiatrie schmuggeln.

 

von Baukau informiert am 29.07.2007 21:29

liebe eleonore,
möchtest Du deinen schwager besuchen? (Psychiatrie in Eickel)!
joachim hat eine einweisung bekommen.

 

von Ein netter Mensch aus Baukau am 27.07.2007 07:18

Eleonore, wann ist eigentlich Besuchszeit in der Psychiatrie in Eickel?
Ich möchte Dein Männlein so gerne einmal besuchen!

 

von Hüseyin Übelfurz am 26.07.2007 21:41

die website vom dayinsaal ist schön, nicht so ein geschmiere vom blöden joachim! ohne joachim läuft der laden!

ALLAH IL ALLAH !!!

 

von Anonym am 21.07.2007 07:13

Na, ist der Pfarrer endlich in der Psychiatrtie?

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Witten am 13.07.2007 19:36

Lieber freundlicher Bürger,

besten Dank für das angebotene Benzin. Aber das ist gar nicht nötig. Meinem Männlein reicht auch schon eine kleine Flasche Grillanzünder. Er hat noch mehr als genug Restalkohol im Blut.

 

Kommentar:
Eleonore, das hast du aber verwechselt. Dein Männlein hat nicht Restalkohol im Blut, sondern Restblut im Alkohol.

 

von Ein freundlicher Bürger aus Witten am 13.07.2007 06:39

Also akay. Ich spende einen Kanister Benzin.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Wiotten BRD am 12.07.2007 07:10

Männlein will sich jetzt aus Protest gegen die fortschreitende Islamisierung Europas vor dem Reichstag in Nürnberg öffentlich selbst verbrennen.

 

Kommentar:
Aber Eleonore, in Nürnberg ist doch nicht der Reichstag, sondern der Reichsparteitag.

 

von info aus baukau am 10.07.2007 23:12

an den tierfreund

ältere fette,arbeitsscheue und stinkende ratten bekommen einen vormund und werden vom gericht als geisteskrank eingestuft.

 

von Herne informiert am 09.07.2007 23:11

"Es gibt nichts mit dir zu verhandeln, Pfaffe! Ich gebe keinen Millimeter nach!
Ich bringe dich endgültig in die Psychiatrie".
Dieser Beitrag beweist: Joachim Koßmann ist geisteskrank !
Die Entscheidung des LG Bochum war richtig. Die Psychiatrie bedeutet Hilfe für den sehr kranken Joachim Koßmann!
Die Ärzte helfen bei der Formulierung des Asylantrags für Kanada!

 

von An den Tierfreund am 04.07.2007 22:33

Ich habe zwischenzeitlich recherchiert bezüglich des Sexualverhaltens junger Ratten.

Nach mehrjährigen wissenschaftlichen Studien der Universität Hirosaki (Japan) haben etwa 72,3 % aller kurzschwänzigen männlichen heterosexuellen Ratten mit braunem Fell pädophile Neigungen. Begehrt sind dabei offensichtlich junge männliche Ratten mit sehr langem Schwanz und schönem Fell, kurz also Ratten mit einer betont männlichen Ausstrahlung.

Besonders pädophil sind dabei männliche Ratten, die auf perverse Frauen vom Typ "Eleonore" stehen.

Dieser Typ kurzschwänziger Ratten weist im zunehmenden Alter in der Regel auch erhebliche Alkoholprobleme auf.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben.

 

von herne fragt am 04.07.2007 21:59

warum sind die websites unser-justiz und kinderfreundlichkeit gesperrt?

wird dem schwachsinn von koßmann endlich einhalt geboten?

 

Kommentar:
Aha! Unser Pfarrer fordert wieder einmal Pressezensur!

 

 

von Eleonore Neukirch Klemopner aus Witten BRD am 03.07.2007 07:18

Ich habe für Männlein bei Quelle eine schöne neue Zwangsjacke bestellt. In mittelbraun mit dezenten rosa Streifen. Echt megageil. Da wird er sich aber bestimmt freuen.

 

von Anonym am 02.07.2007 22:30

Es gibt nichts mit dir zu verhandeln, Pfaffe! Ich gebe keinen Millimeter nach!
Ich bringe dich endgültig in die Psychiatrie!
Dann bist du da, wohin du gehörst!

 

von Bedauern aus Herne am 02.07.2007 22:08

Koßmann droht: "Ich bin derjenige, der am längeren Hebel sitzt, das sollte nicht nur der Pfarrer endlich einsehen, und eine Verhandlungslösung suchen. Mein guter Wille hat Grenzen!"

Aber an welchem längerem Hebel sollte das sein!

Herne hat nur Mitleid für den kranken Koßmann; diese Entwicklung eines kranken Menschen ist sehr traurig !
Jetzt ist der Staat gefordert; Wer sorgt für Koßmanns Pflege ???

 

von Realisten aus Witten am 01.07.2007 20:39

koßmann hat jeden sinn für die realität verloren!
Zitat: "Ich arbeite zur Zeit an meinem Asylantrag, den ich im September (zunächst nur) in englischer Sprache veröffentlichen werde. Ich werde mich bemühen Bürgen zu finden, damit ich schneller von hier auswandern kann. Von Kanada aus habe ich dann sehr viel mehr Möglichkeiten als hier." (wer sollte für joachim bürgen?)
koßmann versucht seit jahren schwachsinnige rechte für dokumentarfilme zu verkaufen oder geschäftliche verbindungen aufzubauen. alles ist gescheitert ! auch die kurden wollen joachim nicht !
koßmann steht vor den trümmern seines lebens. das gericht hat ihn als geisteskrank eingestuft! das ist fakt!!!

 

Kommentar:
Pfarrer, was kann schlimmer sein, als mehr als 30 Jahre mit Eleonore verheiratet zu sein...

 

von Pfarrer Neukirch aus Witten BRD am 30.06.2007 07:36

Heute ist der 30.. Gleich hole ich mir von der Sparkasse mein üppiges Gehalt von 4.000,-- EUR ab.
Warum sollte ich auch so blöd sein und arbeiten, der doofe deutsche Steuerzahler zahlt ja für mich.

 

von ein immer noch irritierter Leser am 29.06.2007 00:42

Den anonymen Schreiber vom 27.06.2007 22:43, der Herrn Koßmann grenzenlosen Hass unterstellt, über den er verrückt geworden sein soll, möchte ich fragen, welche Gefühle ihn antreiben, sich augenscheinlich regelmäßig im Gästebuch von Herrn Koßmann zu verewigen.
Sollte es ebenfalls grenzenloser Hass sein? Soll es ein billiger Versuch sein, Herrn Koßmann endgültig verrückt zu machen? Soll er zu Grunde gehen?
Auf jeden Fall - so sehe ich es - überschütteten sich der anonyme Schreiber und Herr Koßmann gegenseitig regelmäßig mit Schmutz. Ich finde es widerlich.
Ich weiß aber auch, dass ich das Gästebuch meiden könnte, dann würde ich von der hässichen Auseinandersetzung nichts mitbekommen. Aber Herr Koßmann möchte die Meinung andere gerne hören, also sage ich ihm meine Meinung.
Für mich ist es keine Staatsangelegenheit, für mich ist es Frust, den die beiden mit gegenseitigen Beleidigungen abzubauen versuchen.
Geht es wirklich nicht anders?
Es gibt doch für alles und jedes Therapien?

 

Kommentar:
Lieber irritierter Leser,

ich kann mir natürlich denken, wer Sie sind, und ich weiß auch Ihr Engagement sehr zu schätzen (nicht ironisch gemeint!) einen Beitrag zur Lösung des Konfliktes zu leisten. Aber bleiben wir einmal bei den Fakten:

Gefühle für Pfarrer Neukirch und seine Bagage hege ich in keiner Weise, also auch keine negativen Gefühle, auch keinen Haß. Es geht nur noch um´s Geld, um null komma nichts anderes.

Dabeiist Pfarrer Neukirch noch nicht einmal der Hauptverantwortliche für den Schaden, der mir zugefügt worden ist. Er ist nicht verantwortlich für das Verhalten der Justiz, durch die er übrigens auch geschädigt worden ist, weil der Tatverdacht gegen ihn nie aufgeklärt worden ist.

Diesen Punkt sollte er endlich mal einsehen! Aber das ist sein Problem.

Nochmals: ES IST KEINE PRIVATE AUSEINANDERSETZUNG! Was vor Gericht geschieht, geht JEDEN etwas an, denn jeder Steuerzahler muß für den entstandenen Schaden aufkommen.

Die 25 Morddrohungen, die der Pfarrer hier bereits hinterlassen hat, würden bequem ausreichen, ihn in die Psychiatrie zu bringen. Aber was hätte ich davon? ...nichts...

Umgekehrt sieht aber der Pfarrer die einzige Möglichkeit darin, mich mundtot zu machen. Aber das schafft er nicht. Jeder diesbezügliche Versuch ist ein Schuß, der nach hinten losgeht. Diesbezügliche Erfahrungen hat nicht nur der Pfarrer schon machen müssen, sondern vor allem die Justiz.

Wie geht es weiter? Ich arbeite zur Zeit an meinem Asylantrag, den ich im September (zunächst nur) in englischer Sprache veröffentlichen werde. Ich werde mich bemühen Bürgen zu finden, damit ich schneller von hier auswandern kann. Von Kanada aus habe ich dann sehr viel mehr Möglichkeiten als hier.

Ich bin derjenige, der am längeren Hebel sitzt, das sollte nicht nur der Pfarrer endlich einsehen, und eine Verhandlungslösung suchen. Mein guter Wille hat Grenzen!

 

von Anfrage eines Tierfreundes am 28.06.2007 19:33

Ist es eigentlich tatsächlich wahr, dass junge Ratten ihre kleinen Geschwister sexuell mißbrauchen?
Ich habe mal irgendwie so was gehört.
Kann mir jemand Auskunft geben?

 

von Aus der Wideaystr. am 28.06.2007 18:21

Tja Eleonore, Dein Männlein kann noch nicht einmal mit einer Ratte mithalten.

Aber Hauptsache ist doch, du hast überhaupt noch einen abgekriegt, nicht wahr?

 

von Anonym am 27.06.2007 22:43

es geht hier um eine private erbschaftsangelegenheit. koßmann kann sich nicht mit der realität abfinden. in seinem grenzenlosen haß ist er verrückt geworden (LG Bochum).

 

von Ein irritierter Leser am 27.06.2007 00:27

Ich weiß nicht, ob es lesenswert ist, sich gegenseitig zu beleidigen. Ich meine, dass das Kindergarten ist und unproduktiv. Die beiden Darsteller haben meiner Meinung nach ein Problem miteinander. Sie sollten sich im stillen Kämmerlein zusammensetzen und nicht weiter die Öffentlichkeit mit ihrem Schmutz überschütten.

 

Kommentar:
Nein, was geschehen ist, geht die Öffentlichkeit etwas an. Es geht vorrangig nicht um private Auseinandersetzungen, sondern um das Verhalten der Staatsorgane.

 

von der freund von amway am 26.06.2007 22:57

die fette ratte aus der vinckestr. hat weder einen langen schwanz noch ein seidiges fell ! die ratte stinkt nur !

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.06.2007 17:23

Man kann mein Männlein wirklich nicht mit einer Ratte vergleichen.

Eine Ratte hat nämlich einen ziemlich langen Schwanz.

 

Kommentar:
...und dazu auch noch ein schönes seidig glänzendes Fell, Eleonore!

 

von der amwayfreund am 24.06.2007 21:18

das fell einer fetten ratte aus der vinckestr. kann der kinderschutzbund als fußmatte gebrauchen !

 

von Eleonore Neukirtch Klempner aus Witten am 23.06.2007 12:24

Das Fell einer toten Ratte soll auch sehr gut gegen Rheuma helfen. Aber ich würde keinen Bissen herunterkriegen.

 

von der dicken fetten Ratte aus der Widdeystraße aus Witten / BRD an den Wahlverlierer!!! am 19.06.2007 06:58

Du braunes Arschloch willst uns Ratten mit Deiner Pfeife in die Ruhr locken!
Wir Ratten sorgen für Ordnung und Sauberkeit und vertilgen jeden Müll, auch Müll wie dich!
Auf dich fällt keiner mehr ´rein. Selbst Eleonore würde dich nicht noch ein zweites mal heiraten.

 

von Eleonore Neukirch Klemopner aus Witten am 18.06.2007 22:52

endlich muß ich dem nutzlosen joachim die flötentöne beibringen°

 

Kommentar:
...aber Eleonore, der Stromschlag würde aber doch sicherlich einiges erklären bei deinem Männlein, nicht wahr?

 

von Eleonore Neukirch Klemopner aus Witten am 18.06.2007 22:18

Zum Glück spielt Männlein jetzt Flöte.

Dann kann er wenigstens keinen Stromschlag mehr kriegen von der elektrioschen Gitarre.

 

von joachim koßmann am 18.06.2007 20:36

mit meinem furzen als rockstar kann ich alle ratten vertreiben.
... übrigens carmen brandes hat einige cd`s verkauft.
nur ich bin ein belämmert idiot.
selbst die kurden, wollen mich nicht !!!

 

von Didi aus der Widdeystraße am 18.06.2007 06:57

Ich kümmere mich jetzt um die Rattenplage in Witten. Ich habe mir schon eine Flöte gekauft, und damit locke ich alle Ratten an die Ruhr.
Hoffentlich gewinne ich dann die nächste Wahl, wenn ich mich um das Allgemeinwohl unserer schönen Stadt verdient gemacht habe.

 

von Joachim vom Veilchenweg am 17.06.2007 20:38

... rechtschaffender Bürger !
ich bin es nicht! ich bin nur ein parasit, der verrückt ist. (LG Bochum).
wer hilft mir bei weiteren verleumdungen?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten / BRD am 15.06.2007 22:15

Männlein würde nur zu gerne das Forum der Wittener WAZ Vollmüllen...

Nur, müßte er sich dafür registrieren lassen...

 

von witten lacht und lacht am 11.06.2007 21:59

... über den abartigen querulanten joachim.
früher hat dieser geisteskranke verleumdungen über rechtschaffende bürger verbreitet.
endlich hat das gericht entschieden, daß joachim nicht schuldfähig ist !
dieser tatbestand war allen längst bekannt!
joachim ist größenwahnsinnig !

 

Kommentar:
jetzt nerven Sie mich aber mit Quizfragen, Herr Pfarrer.
"rechtschaffender Bürger", wer soll den das sein?????????????????

 

von Ganoven Ede präsentiert das nächste Kapitel aus den sensationellen Pfarrer Neukirch Tagebüchern!!! am 07.06.2007 07:15

Eine nette kleine Episode aus der fehlgeschlagenen Christianisierung seiner Familie, berichtet der folgende Eintrag:

"Wanne - Eickel, den 12. 2. 1969

Liebes Tagebuch,

heute ist der ganz große Tag. Ich hatte Pfarrer Schlottkamp aus Holsterhausen zu uns nach Hause in die Gartenstadt zum Essen eingeladen, damit meine Familie ihn mal kennenlernen kann.
Damit jeder sieht, wie ich zum christlichen Glauben gefunden habe. Ich gehe nähmlich immer in Pfarrer Schlottkamps Biebelstunde und bin ein richtiger Jesus - Freak geworden.
Die anderen interessieren für so was nur wenig, mein kleiner Bruder haßt gar die Kirche. Aber er hatte versprochen, sich nicht sehen zu lassen, wenn Pfarrer Schlottkamp zu uns kommt.
Alles klappte zunächst auch sehr gut. Das Essen war ganz ausgezeichnet, aber als ich dann anschließend als Aperitif eine Flasche von dem guten Rotwein aufmachen wollte, war auf einmal im ganzen Haus kein einziger Korkenzieher zu finden. Mein kleiner Bruder hatte sie heimlich vorher alle eingesammelt und versteckt. Ich mußte dann den Korken der Weinflasche mit einem Taschenmesser herauspuhlen und den Wein anschließend durch ein Sieb schütten.
Ich habe mich so blamiert vor Pfarrer Schlottkamp und bin dagestanden wie ein Idiot.
Warum spielt mir mein kleiner Bruder immer solche Streiche? Ich mag ihn doch eigentlich, aber er behandelt mich immer wie einen Idioten.
Heul. Schnief."

 

von Herne fragt am 30.05.2007 22:44

warum sollte der kanadische steuerzahler für einen arbeitsscheuen, faulen und geisteskranken koßmann sorgen?
bisher zahlt der deutsche steuerzahler jede scheibe brot, die koßmann frißt !
kanada kann auf diesen pflegefall verzichten!
koßmann braucht dringend einen heimplatz(Behindertenwerkstatt) und einen vormund!!!

 

Kommentar:
..so wie Sie, Herr Pfarrer, Ihre Eleonore.

 

von Herne lacht und lacht am 29.05.2007 22:03

"Die Veröffentlichungen werden zunächst nur in englischer Sprache, später auch in französisch erscheinen"

Warum nicht in deutscher Sprache ???

Kotzmann, deine Kenntnisse der englischen Sprache sind nur peinlich, alles aus einem alten Wörterbuch gebastelt !

 

Kommentar:
...weil Deutsch keine Amtssprache is in Kanada.

Herr Pfarrer, Sie müssen sich schon die Mühe machen zu übersetzen. Aber vielleicht können Sie mir helfen. Ich suche die Übersetzungen für:

Wehrdienstverweigerer
Berufsverbot
Volksverhetzung
jemanden Zucker in der Arsch blasen
Kirchenaustritt

 

von Joachim Koßmann am 26.05.2007 10:15

IN EIGENER SACHE:

Im Moment arbeite ich an meinem ausfürlichen Asylantrag, den ich Mitte September veröffentlichen werde.

Die Veröffentlichungen werden zunächst nur in englischer Sprache, später auch in französisch erscheinen.

Sie können sich gerne jetzt schon zu diesem Thema äußern.

MfG Joachim Koßmann

 

von steuerzahler aus baukau am 22.05.2007 22:32

es geht nicht mehr um ihre brüder. sondern um die armselige existenz von joachim. alles ist hinfällig geworden; verleumdungen, anzeigen, prozesse etc. sind gegenstandslos geworden!
koßmann wird jetzt sein fressen verdienen müssen, notfalls mit zwang !!!
der steuerzahler verlangt eine gegenleistung nach vielen parasitären jahren.

 

Kommentar:
...was für ein Glück, dass Sie keine Steuern zahlen, Herr Pfarrer!

 

von aus Baukau am 21.05.2007 22:29

warum sollte man die einträge in den foren von waz.de lesen ?
es sind nur die üblichen wahnvorstellungen eines geisteskranken querulanten namens joachim koßmann. (bescheinigt vom LG Bochum) !
herne will koßmann endlich arbeiten sehen, vielleicht in einer behindertenwerkstatt ? niemand glaubt die lügengeschichten von koßmann !!!

 

Kommentar:
...niemand wollte den Pfarrer in Baukau.

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 16.05.2007 22:00

Pfarrer, lies´ mal unter www.waz.de die Einträge in den Foren für Herne und Wanne - Eickel und gebe deinen Senf dazu!

 

von Witten wiehert am 15.05.2007 16:15

SKANDAL IM KIRCHENKREIS !

der geniale rockmusiker, journalist, webdesigner joachim koßmann hat immer noch keine tätigkeit aufgenommen, weil von der justiz behindert wird. joachim koßmann will enlich sein geniales talent beweisen, deshalb müssen unverzüglich alle sozialleistungen eingestellt werden!
koßmann wird jetzt millionen verdienen durch den verkauf seiner sehr wertvollen lizenzen!

 

Kommentar:
..."enlich"?

 

von Mutter Ilse am 13.05.2007 13:12

Heute morgen hat einer von meinen drei Söhnen Blumen auf mein Grab zum Muttertag gebracht.

Ich bin ja so stolz und glücklich!

 

von dein krankenpfleger am 07.05.2007 22:20

auf der seite: "dayinfestsaal.com" sehen wir nur einen kurdischen sozialhilfeempfänger am flughafen. was soll das ?
joachim, die kurden haben dich verarscht und vergiß endlich diesen müll.
übrigens... die flughafenseite ist sehr viel besser gestaltet, als dein geschmiere.

 

von herne fragt am 03.05.2007 22:51

kotzmännchen, sag mal, wir hören nichts mehr vom dayinsaal und deinen wunderbaren kurdischen freunden. also, wie üblich nur geschwätz!

 

Kommentar:
www.dayinfestsaal.com

 

von An den geistig minderbemittelten Pfarrer aus Witten - BRD am 27.04.2007 12:25

Das Urteil ist nicht mit der Starseite von unsere-justiz.com verlinkt, sondern nur mit der Unterseite "Joachim Koßmann - Mein Fall", Du Vollidiot!

 

von Herne witzig am 26.04.2007 22:12

alle lachen über den schmierigen joachim weigert sich, seinen tollen freispruch zu veröffentlichen!

wann findet der erste tolle auftritt als rockstar statt? wird es im dayin-saal der kurden sein ?
egal, herner bürger werden fleißig eier und faule tomaten werfen!
herner bürger können auf diesen kranken kotzmann verzichten.

 

von pfarrer neukirch aus witten / brd am 26.04.2007 20:35

schon seit ein paar tagen kann jeder im weltnetz den bericht über kotzmanns senstionellen freispruch lesen. nur eben ich nicht.
leider bin ich nämlich zu doof, an meinem computer zur aktualisierung die f5 taste zu drücken.
heul. schnief.

 

von herne lacht und lacht am 25.04.2007 22:13

wann wird der freispruch veröffentlicht?

 

von joachim,der bußfertige am 21.04.2007 22:03

rockstar,musiker,schriftsteller,auswandern nach kanada; alles nur hirngespinste von mir! ich danke gott,daß der steuerzahler mein fressen bezahlt. ich kann nichts. ohne den deutschen staat wäre ich längst verhungert. ich bin ein völliger versager.

 

Kommentar:
...Herr Pfarrer, Sie haben vergessen zu erwähnen, daß der deutsche Steuerzahler auch für die kosten dieser Website aufzukommen hat.

 

von Thomas aus der Bobestraße am 20.04.2007 19:47

Hallo Eleonore,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.
Du hast Dich ja wirklich gut gehalten. Man sieht Dir die 59 Jahre noch nicht an.
Mach´ weiter so, altes Mädchen!

 

von herne fragt am 19.04.2007 22:17

wann lesen wir endlich vom tollen freispruch ??????????????????

 

von joachim, der kinderfreund am 17.04.2007 21:46

endlich wird das wetter besser. jetzt kann ich wieder bonbons auf kinderspielplätzen verteilen.

 

Kommentar:
...gäähn!

 

von Ganoven Ede am 12.04.2007 06:36

Heil Pfarrer,
ich hab´ da von Ostern noch einen Restposten Eierhandgranaten übrig behalten.
Ganz prima Ware, 1A Qualität!
Sag´ bitte bei SM Susi Bescheid, wenn Du Interesse hast! Du bekommst 20 % Aufter - Easter - Discount!
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von hüseyin informiert am 09.04.2007 21:06

joachim tritt kostenlos im taucheranzug im kurdenzentrum auf !!!

 

von SM Susi wünscht ein geiles Eierfest! am 06.04.2007 07:01

Hallo Leute, hier kommt mein neues special Easter - Offer:

Auspeitschen am Kreuz angebunden im Taucheranzug für nur 400,-- Euro!
(Angenagelt geht auch, dann aber 200,-- Euro Aufpreis)

Na, ist das was?

Eure SM Susi

Noch was: SM Susi schenkt Euch die höhere Mehrwertsteuer.

 

von vom veilchenweg am 02.04.2007 23:03

joachim hat noch nie einen hoch bekommen !!! auch carmen wollte dieses untier nicht !

 

Kommentar:
...aber vielleicht Deine Eleonore, Pfarrer?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 28.03.2007 23:25

Mein Männlein kriegt nur noch dann einen hoch, wenn er Gästebucheintragungen fälscht.

 

von joachim koßmann am 28.03.2007 07:26

ich bin der halbbruder von pfarrer neukirch. wir haben eine gemeinsame mutter.

 

von Didi Neukirch, ex Pfarrer aus Witten / BRD am 20.03.2007 16:54

Das Geld für den Blemenstrauß spare ich mir. Ich bete für Mama, das kommt billiger.

 

von Joachim Koßmann am 18.03.2007 21:35

Liebe Mutter,
zu deinem Geburstag werde ich selbstverständlich einen großen Blumenstauß bringen.
Ich habe immer von deinem Geld gelebt. Ich stehe tief in deiner Schuld !

 

von Mutter Ilse am 18.03.2007 13:40

Morgen habe ich Geburtstag.

Wer wird Bulemen auf mein Grab bringen?

 

von Herne lacht sich schief am 09.03.2007 06:33

...der Titel dieses "EHRENHAFTES BÜRGERS" wird aber auch nicht im Telefonbuch erwähnt!

 

von herne informiert am 08.03.2007 22:57

der titel eines ehrenhaften bürgers muß in einer berichterstattung(WAZ) nicht erwähnt werden !
in herner zeitungen wird auch nicht berichtet über den sozialparasiten kotzmann, den ewigen versager !
joachim ist völlig uninteressant!

 

von Anonym am 08.03.2007 19:15

Warum stand neulich in dem Bericht in der Wittener WAZ nur "DIRK NEUKIRCH" und nicht "PFARRER NEUKIRCH"?
Äußern Sie sich mal, Sie Naseweiß!

 

von Herne lacht und lacht am 05.03.2007 22:59

... über diesen unfähigen Tölpel Koßmann. Was ist aus der angekündigten Laufbahn, als Musiker geworden ? Carmen Brandes hat mehr Erfolg !!!
Koßmann ist ein Versager, der nichts im Leben geleistet hat!
Wen will Koßmann wieder verklagen? Kein Gericht akzeptiert Joachim Koßmann, der Betrüger des Kinderschutzbundes !

 

von Aus Witten am 27.02.2007 20:19

Zuerst hat der Pfarrer seine Gemeinde verloren, dann auch noch die Wahlen zum Superintendenten. Jetzt ist er überhaupt gar kein Pfarrer mehr!
WITTEN LACHT SICH KRANK UND SCHIEF ÜBER DIESEN NARREN "NEUKIRCH"

 

von Eleonore neukirch klempner aus Witten am 17.01.2007 16:36

Hestern habe ich am Grab meiner kleinen Simone gestanden und habe bittere Tränen geweint. Am 16. wäre Simone 33 Jahre alt geworden, doch sie wurde von einem blutrünstigen Löwen ihres jungen Lebens beraubt.
Der VEB Friedhof in Leuna lag so verträumt da. Die ersten Rhododendren blühten schon. Aber meine geliebte Simone werde ich nie wiedersehen.
Ein Mutterherz weint!

 

von SM Susi am 08.01.2007 21:27

Leute, so regt euch doch nicht so auf!
SM Susi liebt euch alle!
Das ist meine Neujahrsbotschaft!

 

von Koßmannjäger am 07.01.2007 20:29

Ha, Ha, Ha !!! ES IST EIN PRIVILEG VON KOßMANN: DEN KINDERSCHUTZBUND UND SEINE HALBBRÜDER ZU VERLEUMDEN!!!

Wer hat in Witten Flugblätter verteilt und Leute verleumdet ???

Wann geht Koßmann endlich arbeiten ???

 

Kommentar:
Ja, was denn nun, Betrügen oder Verleumden? Für irgendwas müssen Sie sich schon entscheiden.
Wenn sich durch meine Berichterstattung über den Kinderschutzbund jenen verleumdet fühlen sollte,
wirdxsich der Kinderschutzbund sicher dagegen juristisch wehren.
Was aber kaum erfolgversprechend sein könnte. Die Berichterstattung über den Fall läßt sich nicht verbieten, sonst gehe ich zum EU Gericht. Auch der Kinderschutzbund wird erheblichen Schaden nehmen - unweigerlich.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 07.01.2007 15:13

Herr Pfarrer, wie kommen Sie eigentlich auf die Idee, ich hätte Unterhaltsschuldenß
iCH HABE ÜBERHAUPT KEINE kINDER1
Joachim hat vollkommen recht, Sie sind ja krank!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.01.2007 07:39

Ich glaube nicht, dass Männlein seinen kleinen Bruder sexuell mißbraucht hat.
Er hat ja noch nicht mal mich mißbraucht.

 

von pfarrer neukrich aus witten am 05.01.2007 17:42

es ist das privileg der kirche, menschen zu erpressen und zu betrügen!

kotzmann beht wieder einmal ein sackrileg!!!!

 

von joachim m. k. am 04.01.2007 22:46

ich habe versucht meine halbrüder dirk und ulrich, zu betrügen.

 

von Amway- Schwätzer am 03.01.2007 22:03

"Ein Freund vom Amway Geschäft "
sind die Unterhaltsschulden beim Jugendamt bezahlt ?
erst zahlen, dann schwätzen !

 

von pfarrer neukirch am 23.12.2006 09:46

jetzt ist weihnachten, das rührselige fest der wiederaufserstehung jesus von den toten.
anläßlich dessen will ich mich mit meinem kleinen halbbruder wieder versöhnen.
ich lasse keine gelegeheit aus, mich in der öffentlichkeit lächerlich zu machen.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 22.12.2006 18:40

Die neuesten Veröffentlichungen beweisen, wie Joachim übel mitgespielt wurde.
Hochachtung vor ihm,weil er sich nicht einschüchtern läßt!

 

von Joachim Koßmann am 20.12.2006 17:38

Homepage: http://www.unsere-justiz.com/jksta.html

Sehr geehrte Damen und Herren,
durch Betätigung des obigen Links erhalten Sie detaillierte Informationen zu meiner Strafanzeige gegen die Staatsanwältin.
Ihr Joachim Koßmann

 

von herne fragt am 19.12.2006 21:51

du blödmann hast erzählt von einem freispruch!
wieder alles gelogen ???

 

Kommentar:
...wenn dem nicht so wäre, dann wäre ich jetzt schon längst in der Schweiz.

Allerdings auch ich verstehe nicht, weshalb ich noch keine schriftlichen Unterlagen vom Gericht erhalten habe. Es geht ja natürlich um die BEGRÜNDUNG des Freispruches.

 

von Joachim koßmann in eigener Sache am 19.12.2006 18:35

Ich habe heute, den 19. 12. 2006, Strafanzeige gegen Staatsanwältin ... von der Bochumer Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Verleumdung gestellt.

 

von In der Gartenstadt... am 15.12.2006 07:52

...wird die Geschichte von zwei Brüdern erzählt, die ihren kleinen Halbbruder sexuell mißbraucht haben!

 

von Dr. Kieser aus der Psychiatrie in Eickel am 09.12.2006 07:48

Pfarrer Neukirch macht gute Fortschritte. Gestern hat er den Nikolaus für die Kinder gespielt. Seine braune Zipfelmütze war zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber sei´s d´rum.
Nächste Woche beginne ich mit Pfarrer Neukirch eine neue Therapie: Tütenkleben für Anfänger. Hoffentlich ist damit noch nicht überfordert.

von Ein Nachbar am 05.12.2006 07:25

Joachims Mutter, Frau Koßmann, geb. Pette, war niemals mit einem Mann Namens "Neukirch" verheiratet.
Dem zu Folge kann Pfarrer Neukirch gar nicht Koßmanns großer Halbbruder sein.

 

von Dr. Kieser von der Psychiatrie in Eickel am 17.11.2006 08:16

Pfarrer Neukirch ist mein liebster Patient. Nach zwei Tagen konnte ich ihn wieder aus der Gummizelle entlassen. Im Moment gibt er nur noch einige stark lallende Geräusche von sich.
Aber Pfarrer Neukirch wird diesen Schock überwinden, da binn ich sicher...
Genesungswünsche werden gern entgegengenommen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten / BRD am 10.11.2006 07:48

Koßmann ist freigesprochen worden.
Was für ein glück, daß Nännlein das nicht mehr miterleben muß. Er hätte sich sonst vor lauter Ärger seinen Schwanz abgeschnitten.

 

von aus Witten am 04.11.2006 19:56

Bald ist Joachim in der Psychiatrie !
Das baldige und ersehnte Gerichtsurteil wird klarheit schaffen!

 

Kommentar:
Nun, Herr Pfarrer, die Öffentlichkeit wird von mir am 9. 11. umgehend über den Ausgang der Sache informiert.
Keine Angst, Sie müssen dafür auch keine Quizfragen mehr beantworten, die Ihren geistigen Horizont mehr als überschreiten.
Meine Stellungnahme für das Gericht und die Einwanderungsbehörde habe ich veröffentlicht. Dem habe ich jetzt nichts hinzuzufügen.

 

 

von Anonym am 29.10.2006 06:34

Na, ist der OPfarrer endlich in der Psychiatrie?

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 25.10.2006 17:14

Hilfe!
Militante Tierschützer bedrohen mich wegen meines neuen Nebenjobs.
Ich wäre eine sadistische Tierquälerin, einige Vögel hätten wegen meines Einsatzes als Vogelscheuche bereits einen Herzinfarkt erlitten!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 15.10.2006 14:33

Ich habe jetzt einen neuen Nebenjob. Ich arbeite als Vogelscheuche auf dem Feld von unserem Biobauern in Witten.

 

von Aus Witten am 13.09.2006 21:53

Was besagt das schon?
Wir können uns eine eigene Meinung bilden, wieviel "rechtskräftige Urteile" deutscher Gerichte wert sind!

 

von aus Baukau am 13.09.2006 20:37

tatsache ist: joachim hat lügengeschichten verbreitet und ist dafür rechtskrätig verurteilt worden!

 

von Aus Baukau am 12.09.2006 14:11

Wir wollen doch nicht wieder das Thema wechseln, Herr Pfarrer!

Was ist in unserem Kindergarten geschehen?

 

von bürger fragen am 11.09.2006 21:53

was hat joachim früher mit seinem kleinen neffen gemacht? auf dem veilchenweg kursieren gerüchte!

 

von vinckestr. am 11.09.2006 21:28

Zitat:"Da kann ihm keiner das Wasser reichen."
es wäre schön, wenn sich joachim endlich säubert. hoffentlich reicht wasser! oder ist ein hochdruckreiniger erforderlich, der gerne von herner bürger bereit gestellt wird.
joachim soll endlich sauber in den knast gehen.

 

von Großdeutschland sucht immer noch den Superpfarrer am 11.09.2006 21:04

Stimmt. Als Sozialparasit ist der Pfarrer aller erster Klasse. Da kann ihm keiner das Wasser reichen.

 

von Deutschland sucht den superstar am 11.09.2006 19:13

Joachim, du hast tolle beziehungen zu den fernsehsender (RTL). herner bürger hoffen, dich endlich als tollen sänger zu sehen! als sozialparasit hat joachim versagt!
joachim wird ein toller rockstar, aber er muß sich endlich waschen!

 

von Aus Baukau am 10.09.2006 13:35

Herr Pfarrer, was haben Sie in unserem Kindergarten gemacht?
Erleichtern Sie endlich Ihr Gewissen!

 

von Aus der Gartenstadt am 10.09.2006 07:19

Herr Pfarrer, Ihr Schuldanerkenntnis?

 

von SM Susi am 09.09.2006 23:05

Hoffentlich wurde joachim so richtig durchgebumst!!!

 

von Eleonore neukirch klempner aus Witten am 09.09.2006 09:56

Männlein mußte mich damals heiraten als Buße, weil er immer so komische Sachen mit seinem kleinen Bruder gemacht hat.

 

von SM Susi am 09.09.2006 07:22

Der Pfarrer ist also nicht der einzige, der unter Wahnvorstellungen leidet.

 

von Anonym am 09.09.2006 00:35

Joachim ist eifersüchtig.
Er konnte Eleonore und auch keine andere Frau für sich gewinnen!
alle haben sich mit Grausen von ihm abgewandt

 

von Eleobnore Neukirch Klempner aus Witten am 08.09.2006 07:20

Koßmann wird sich bald in Kananda ein Luxushaus bauen, mit mindestens 200 m2 Wohnfläche und einem Wirrpuhl.
Mit dem Schrott hier gibt er sich ohnehin nicht mehr ab.
Schade, dass ich nicht Koßmann geheiratet hatte. Aber ich mußte mich mit Männlein zufrieden geben. Das ist mein Schicksal.

 

von Anonym am 07.09.2006 23:27

Auch die Bank für Wiederaufbau kann die vergammelte Ruine Koßmann nicht wiederaufbauen.

 

von Herner Bürger am 07.09.2006 20:47

Danke für die Information. Wir dachten schon, Koßmann hätte das Geld mit ehrlicher Arbeit verdient!

 

von Ein Informant am 07.09.2006 07:31

Koßmann hat von der Bank für Wideraufbau einen Kleinkredit bekommen.

Die Zahlungen der PKK werden nur über das Schweitzer Nummernkonto abgwickelt.

 

von die Sozialbehörden fragen am 06.09.2006 20:43

Zitat:"Ich habe jetzt einen ganzen Haufen alter Klamotten von Männlein für 1000 Euros an Koßmann verkauft"

Woher hat Koßmann 1000 Euro? Er lebt von staatlicher Unterstützung! Oder stammt das Geld aus irgendwelchen Betrügereien (siehe Kinderschutzbund), oder hat Koßmann etwa Geld von der kurdischen PKK erhalten???

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Wotten am 06.09.2006 07:07

Geschäftlich läuft es in letzter Zeit ganz gut. Ich habe jetzt einen ganzen Haufen alter Klamotten von Männlein für 1000 Euros an Koßmann verkauft. Koßmann will damit in Kürze erst mal eine Kleinserie von den Pfarrer Neukirch Whudu Puppen auflegen. Er hat sogar schon Bestellungen aus Australien und Japan.
Da würde Männlein doch grün vor Neid!

 

von Herner Bürger am 05.09.2006 20:42

Demagogie pur, Zitat von Koßmann:"Dieser Parasitenpfarrer meint also, er könne Leute, die seiner Auffassung "nichts geleistet" haben, um Geld betrügen"

Koßmann ist verurteilt worden, weil er den Kinderschutzbund betrügen wollte! Koßmann ist ein erstklassiger Demagoge!
Dieses armselige Großmaul kündigt sein Jahren an, daß er eine tolle Laufbahn als Musiker, Drehbuchautor etc. vor sich hat! Was ist passiert? Nichts!!!!
Dieser schmutzige Schwätzer sitzt immer noch in seiner Höhle! Niemand interessiert sich für seinen Unsinn! Wieviele Links hat er verkauft ? Keinen! Koßmann ist nur ein aufgeblasener, völlig unfähiger Versager!
Auswandern nach Kanada? HaHaHa!!!

 

von Joachim am 04.09.2006 22:10

Quatsch, Eleonore ist meine Großtante.

 

von Joachim am 04.09.2006 20:25

.... aber, aber
Eleonore ist meine Schwägerin!

 

von Anonym am 02.09.2006 16:08

...deine Eleonore wird da bestimmt nicht aufgenommen, Pfarrer!

 

von Anonym am 02.09.2006 12:40

Lass dir das restpimmelchen abschneiden,mach eine Geschlechtsumwandlung und geh als fette Puffmutter in Mustaphas PKK-Harem!

 

von Joachim am 02.09.2006 07:39

HILFE!!!

Jetzt ist doch schon wieder Geld vom Arbeitsamt auf meinem Girokonto eingegangen.
Ich weiß gar nicht mehr, wohin damit.
HILFE!!!!!

Wer kann mir raten???

 

von Anonym am 01.09.2006 08:11

Aha, die Selbstjustiz a la Pfarrer Neukirch!
Dieser Parasitenpfarrer meint also, er könne Leute, die seiner Auffassung "nichts geleistet" haben, um Geld betrügen.
Mal stammt das Geld von der Mutter, mal vom Vater. DER PFARRER LÜHZ WIE GEDRUCKT!

 

von Joachim K. am 31.08.2006 22:21

Der Pfarrer ist mein Halbbruder! Ich will nur Geld zurück, daß ich zwangsweise auszahlen mußte! Ich bin zu faul zum arbeiten; meine halbbrüder haben erfolgreich ihr studium beendet! ich bin nur ein armseliger versager und habe von der mutter gelebt! heute schiebe ich alles auf mein damaliges übergewicht! alles faule ausreden!!!

 

von Win Wittener am 31.08.2006 19:16

Der geldgeile Pfarrer kann den Hals nicht vollkriegen!
Herr Pfarrer, Sie sind auch in Witten unerwünscht!

 

von Aus Eickel am 31.08.2006 07:16

Die Wahnvorstellungen des Pfarrers sind pathologisch. Er gehört in die Psychiatrie.

 

von aus Eickel am 30.08.2006 21:36

joachim koßmann ist ein verlogener parasit. nach dem tod der gemeinsamen mutter waren alle drei söhne erbberechtigt!

 

von Anonym am 30.08.2006 19:43

jetzt ist auch der letzte zweifel beseitigt, dass koßmann im recht ist!
ich trete aus der kirche aus.

 

von Aus witten am 30.08.2006 12:47

Die Verlogenheit der Brüder wird immer offensichtlicher.
Zunächst haben sie jahrelang behauptet, Koßmann hätte das Geld von der Mutter bekommen, und jetzt wollen sie ihn auch noch um das Erbe seines Vaters betrügen.

 

von Ein Freund des Rechtes am 30.08.2006 06:40

Die Brüder haben nur Anspruch auf das Erbe Ihrer Mutter, aber nicht auf das Erbe deren zweiten Mannes, es sei denn, sie wären adoptiert worden. Das war aber nicht der Fall.
Die Brüder sahen das genau so. So hatten Sie beim Tode von Herrn Koßmann keine Ansprüche auf ein Pflichtteil o. ä. geltend gemacht.
Sie sehen, wie verlogen die Brüder sind.

 

von aus Eickel am 29.08.2006 22:03

Koßmann macht sein eigenes Recht. Zitat:"Es wird die Geschichte erzählt von 2 Brüdern, die 20 Jahre lang auf Kosten des Vaters ihres kleinen Halbbruders gelebt haben"!
Tatsache ist, Herr Koßmann hat eine Frau mit zwei Söhnen geheiratet! Diese Söhne sind gleich erbberechtigt wie Joachim!!!!!!!!!!!!
Diese Halbbrüder haben im Leben etwas geleistet, während Joachim sein Erbe vergeudet hat und heute ein armseliger Sozialfall ist! Joachim ist zu faul zum arbeiten! Die ehemaligen Nachbar können diese bestätigen!

 

von aus der gartenstadt am 29.08.2006 21:17

Zitat:"Frau Koßmann hatte nach dem Kriege in den 40ger Jahren zwei Fehlgeburten"
LÜGE von KOßMANN: es kamen zwei gesunde jungen zur welt; einer ist heute pfarrer. somit hat joachim zwei halbbrüder"

 

von Gartenstadt - News am 29.08.2006 21:16

Es wird die Geschichte erzählt von 2 Brüdern, die 20 Jahre lang auf Kosten des Vaters ihres kleinen Halbbruders gelebt haben.

 

von aus eickel am 29.08.2006 06:56

es wird die geschichte erzählt, von einem faulen, vollgefressenen penner, der seine halbrüder um ihr erbe betrügen wollte. heute verleumdet er sie!

 

von aus Eickel am 28.08.2006 22:08

Es wird die Geschichte von zwei Brüdern aus der Gartenstadt erzählt, die ihren kleinen Halbbruder sexuell mißbraucht haben.

 

von Aus der Gartenstadt am 28.08.2006 12:48

Frau Koßmann hatte nach dem Kriege in den 40ger Jahren zwei Fehlgeburten.

Joachim weiß nichts davon.

 

von Aus Witten am 28.08.2006 07:42

Tasache ist, J. hat zwei Brüder. Einer davon ist in der KLapsmühle.

 

von Der richtige Joachim Koßmann am 27.08.2006 20:10

Herr Pfarrer, Sie können sich hier Ihre schmutzigen Finger wundschreiben, die Auflagen Ihrer einstweiligen Verfügung werde ich auch weiterhin beachten.
Erfüllen Ihre Zuschriften diese Auflagen nicht, werden sie gelöscht.

 

von Elleonorte Neukirch Klempner aus Witten am 23.08.2006 07:12

Ich habe auch noch eine Halbschwester in Oberbayern. Von der habe ich bislang noch gar nichts erzählt, weil mir das Appelationsgericht von Hinterpfaffenhoven das verboten hatte.
Vielleicht wäre das die richtige Frau für Koßmann.

 

von joachim koßmann am 22.08.2006 23:09

ich leide unter schweren persönlichkeitsstörungen. ich glaubte, ein künstler zu sein, ein countrystar, ein journalist.ich flehe um hilfe! wer kann mich noch retten!

 

von pfarrer neukirch am 22.08.2006 22:39

ich leide unter schweren persönlichkeitsstörungen. ich glaubte, der amerikanische präsident zu sein, das herner amtsgericht, dr. kieser von der psychiatrie in eickel, die tote oma languste, klaus jürgen aus leuna, jetzt glaube ich noch der halbbruder eines honorigen herner mitbürgers zu sein.
ich flehe um hilfe! wer kann mich noch retten!

 

von joachim koßmann am 22.08.2006 09:22

täglich ein dümmlicher eleonore neukirch klempner-erguss bis ich in die klapsmühle komme

 

von pfarrer neukirch am 22.08.2006 07:17

ich bin der halbbruder von elvis pressli!
diese eintragung wird ab jetzt täglich wiederholt, bis ich in die klqapsmühle komme!

 

von aus eickel am 21.08.2006 19:53

koßmann hat zwei halbbrüder! die ehemaligen nachbarn aus der gartenstadt geben gerne auskunft.

 

von Aus Eickel am 21.08.2006 07:35

In der Psychiatrie in Eickel wird eine Spezialabteilung eingerichtet für Leute, die sich einbilden Halbbrüder zu haben.

 

von WEleonore Neukirch Klempner aus Witten am 20.08.2006 07:55

In der Psychiatrie in Eickel haben die neuerdings auch braune Zwangsjacken.
Das wär´ doch was für mein Männlein gewesen!

 

von Die Kotzmann -und Kammerjäger am 19.08.2006 19:38

Nächste Woche haben WIR Flurwoche.
Dann wird in der Vinckestr.49 dem fetten Ungeziefer mit den üppigen Brusthaaren der Garaus gemacht!

 

von Eleonore neukirch Klempner aus witten am 19.08.2006 08:10

Heute habe ich Flurwoche. Das ist immer ein Streß!
Meine Putzfrau hat gekündigt und ist nach Südosteuropa (Bayern) umgezogen. Jetzt muß ich den Dreck selbst wegputzen.
Wenn ich mich bücke, dann kriege im immer einen Hexenschuß.
Aber immerhin kann ich Männleins alte braune Oberhemden noch gut als Feudel verwenden.

 

von AN DEN PFARRER! am 17.08.2006 15:53

Neues Update Ihrer Special Site erschienen!

 

von test am 23.07.2006 07:29

test