Drittes Gästebuch für völlig verrückte evangelische Pfarrer

Willkommen...

 

Insgesamt 249 Einträge

 

von Anonym am 29.06.2004 21:58

"ein konzept für ein drehbuch.wert 1 mio €."
joachim du bist so ein trottel!

 

Kommentar:
SIE SIND EIN TROTTEL!
DIESES GÄSTEBUCH IST VOLL!
BENUTZEN SIE ES NICHT MEHR, SONST WERDEN ALTE EINTRAGUNGEN AUTOMATISCH GELÖSCHT!

 

von KAPAZITÄT DIESES GÄSTEBUCHES IST ERSCHÖPFT! am 29.06.2004 21:12

Bitte nutzen Sie es nicht mehr für Neueintragungen!
Dank für Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit,

Ihr Joachim Koßmann

 

von Eleonore Anders Klempner aus Witten am 29.06.2004 21:04

Meines Wissens hat Männlein die Kohle, die er vom Lande als Entschädigung gekriegt hat, an hungernde Kinder in Bangla Desch gespendet.
Das hat er mir wenigstens erzählt. Und ich bin ja doof, ich glaube alles.

 

von kein PFARRER!!! am 29.06.2004 20:47

Herr Koßmann, Sie behaupten, daß keine staatliche Unterstützung gezahlt wird, sondern daß Sie sich nur das Geld vom Staat zurückholen.
Frage: WElCHES GELD ??????
Sie Sie etwa ein moderner ROBIN HOOD, oder nur ein armseliger, mieser, arbeitsscheuer schmarotzer, der auf Kosten des Steuerzahlers lebt?
Sie haben niemals etwas eingezahlt. Sie, verklemmtes Arschloch haben nur vom Geld der Mutter gelebt! Sie selbst haben niemals etwas geleistet!

 

Kommentar:
Wenn Sie wirklich nicht der Pfarrer sind, sollten Sie ein Wenig intelligenter als jener sein.
Es handelt sich um einen (minimalen!) Ausgleich für die Schäden, die mir durch die Justiz zugefügt worden sind!
So befand sich auf der Festplatte meines confiscierten Computers ein Konzept für ein Drehbuch, was verloren gegangen ist. Wer ca. 1 Mio Euro. Dazu könnte ich Ihnen noch viele andere Beispiele nennen!

 

von Simone an Herrn Koßmann am 29.06.2004 15:57

Sie haben ihren sexuellen Frustrationen wieder einmal Luft gemacht (SM Susi).Ich habe meinen Bruder Klaus Jürgen gebeten doch endlich lieb zu ihnen zu sein, damit auch sie einmal befriedigt werden und nicht so einen Stuss schreiben.Er will aber nicht,solange sie so bestialisch stinken.
MfG Simone

 

von SM Susi an den Herrn Pfarrer am 29.06.2004 13:09

Hallo mein süßes kleines Pfarrerlein!
Deine bestellten FDJ - Uniformen aus Latex sind soeben eingetroffen!
Die sind absolut supergeil! Echter Wahnsinn! Schade, dass Erich Honnecker das nicht mehr miterleben kann.
Komm´ am besten sofort Mittwoch Abend zu mir, wir machen einen Sondertermin. Ich werde es Dir dann ordentlich besorgen. Dieses Latex FDJ - Uniformen sind noch hundertmal geiler als Dein rosa Taucheranzug.
Schick Deine alte Seekug Eleonore einfach so lange in die Bibelstunde, da gehört sie ja auch hin.
Bis Morgen, Tschüss, SM Susi

 

von Ein freund vom Amway Geschäft an Herrn Jemand am 29.06.2004 12:55

Das wäre in der Tat eine plausible Erklärung, weshalb der Pfarrer keine Forderungen erhebt.
Um so dringender wäre es, dass der Sachverhalt jetzt geklärt wird und der Pfarrer sich öffentlich äußert, will er dem Enstehen neuer, wilder Spekulationen vorbeugen

 

von Anonym am 29.06.2004 08:36

koßmann du bist deines lebens nicht mehr sicher.ich verfolge dich schritt auf tritt.plötlich bist du weg niemand wird dich vermissen

 

von Jemand an den Herrn vom Amway Geschäft am 29.06.2004 08:25

Woher wollen Sie eigentlich so genau wissen, dass der Pfarrer keine Entschädigung vom Land NRW wegen des Versagen der Justizbehörden bekommen hat?
So etwas hängt man nicht an die große Glocke!

 

von Anonym am 28.06.2004 22:59

Wann kann Koßmann auf eigenen Füssen stehen.50 Jahre und immer noch unselbstständig.
Ein Vormund wäre das richtige

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an Herrn Pfarrer am 28.06.2004 22:38

Herr Pfarrer, Sie sind uns immer noch die Anzwort auf die Frage schuldig geblieben, weshalb Sie keine Entschädigungsforderungen gegen das Land NRW erheben!
Die Justiz hat auch Sie geschädigt!

 

von Wittener Löwenclub am 28.06.2004 22:24

Jazz auf Zeche Nachtigall Samstag, 3. Juli 2004.
Dixieland von der bekannten Riverboat JazzBand aus Witten mit Sensationsgast Joachim Koßmann als Leadsänger.

 

von kein Pfarrer am 28.06.2004 22:19

Herr Koßmann, Ihnen fällt nichts mehr ein!
Bisher sind Sie eine Antwort schuldig geblieben, warum so ein Genie wie Sie, immer noch von staatlicher Unterstützung lebt!

 

Kommentar:
Wie gesagt, ich bekomme keine "staatliche Unterstützung", sondern hole mir nur mein eigenes Geld vom Staat wieder zurück!
.........
Genies wie ich es bin brauchen eine gewissen Zeit, sich durchzusetzen. Edison hat mehr als 1000 Versuche gemacht, seine Glühbirne zum leuchten zu bringen.
Nur wer zuletzt lacht, der lacht am besten!
(Dieses Gästebuch hat bereits 1250 Einschaltungen erfahren!)

 

von Jemand vom Herner Löwenclub am 28.06.2004 21:02

Wir sehen an den drei Zuschriften:
Unserem Pfarrer fallen keine besseren Antworten ein!

 

von Herne lacht und Lacht am 28.06.2004 20:39

Koßmann ist mit seinem Schmutz ein Schandfleck für das Haus.
Er will ein großer Künstler sein und alles vermarkten!
MEIN VORSCHLAG:
In seiner Genialität ist Schmutz ohne Bedeutung. Ein Genie wird immer erkannt.
Deshalb hat Koßmann auch Containerstandplätze gesäubert beim Arbeitslosenzentrum!

 

von Löwenfresser am 28.06.2004 14:55

Auch waschen sollte er sich mal!

 

von Anonym am 28.06.2004 12:12

koßmann soll zuerst vor seiner eigenen türe den dreck kehren (und die fenster putzen)!

 

von Jemand vom Herner Löwenclub am 28.06.2004 07:42

Herr Pfarrer,
wenn Sie hier oder anderswo noch ernst genommen werden wollen in Ihrer Eigenschaft als Kirchenmann, werden Sie sich schon bessere Antworten auf Koßmanns berechtigte Fragen einfallen lassen müssen!

 

von Anonym am 27.06.2004 21:35

Sicher, Koßmanns Abnehmgeschichte ist jetzt schon einige Jahre her.
Aber den angeblichen Märtyrertod Jesu kann man auch nach 2000 Jahren immer noch gut vermarkten, nicht wahr, Herr Pfarrer?

 

von Anonym am 27.06.2004 16:38

sie sollten sich aber vorher waschen,sonst ekelts ihren flugblattlesern

 

Kommentar:
Ja, jetzt ist eine kleine Indiskretion durchgesickert, Herr Pfarrer. Sie werden sich der öffentlichen Auseinandersetzung nicht entziehen können, wenn Sie glaubwürdig sein wollen.
Ein Originalzitat von Ihnen aus Ihrem Kirchenbläätchen vom 12. 2. 1978:
"Wir wollen versuchen aus der geistlich verarmten Kirchengemeinde eine aktive, Lebendige Gemeinde Jesu Christi zu machen."
"Wir orientieren uns stark am Konzept der überschaubaren Gemeinde." wie recht Sie haben, Herr Pfarrer, bei den paar Leutchen, die noch in Ihre Kirche kommen...
Doch Abhilfe scheint in Sicht durch Rekrutierung von Nachwuchs: "Ein neu gegründeter Kindergottesdiensthelferkreis möge die Gemeindearbeit beleben."
"Als meine wichtigste Aufgabe sehe ich es an, das Evangelium den Mitgliedern meiner Gemeinde so nahe zu bringen, daß es für alle fruchtbar wird und die lebendige Gemeinde Jesu Christi auch für Außenstehende spürbar wird. Meiner Meinung nach hat die Kirche nichts von ihrer Berechtigung und Aktualität in der heutigen Zeit eingebüßt, entscheidend ist nur, daß sie es immer wieder verstehen muß, sich auf die gegenwärtigen Verhältnisse einzustellen."
"Wir traten bewußt für einen Lebensstil ein, der es mehr als bislang ermöglichte, sich mit seiner Umwelt auseinanderzusetzen und anderen Menschen gegebenenfalls Hilfestellung zu geben."

Meine Damen und Herren, Sie können hier ORIGINALZITATE des real existierenden Pfarrer X. lesen, der sich mittlerweile schon in mehr als 250 Fällen der Beleidigung bzw. Verleumdung schuldig gemacht hat, u. a. auch mit obiger Zuschrift. Bessere Reklame für Kirchenaustritte kann ich nicht bekommen, danke Herr Pfarrer X.,
Ihr Joachim Koßmann

von EIN OFFENER BRIEF AN DEN NEUEN HERNER SUPERINTENDENTEN am 27.06.2004 15:51

 

Sehr geehrter Herr Superintendent!

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Herne begrüßen Sie recht als neuen Superintendenten. Doch wir möchten den neuen Kirchenmann noch ein wenig genauer kennenlernen. Deshalb haben wir Ihnen einige Fragen zu stellen.

* Herr Superintendet, Sie erhalten vom Staat ein Gehalt in Höhe von ca. 5.000 Euro netto monatlich.
Welche Leistungen erbringen Sie dafür für die Allgemeinheit, die für Ihren Unterhalt aufzukommen hat?

* Wann kann Ihre Kirche selbst für sich sorgen, ohne staatliche Hilfen in Anspruch nehmen zu können?

* Unser Land steht im Widerspruch. Wir haben einen christlichen Staat, aber eine weltliche Gesellschaft, die überwiegend gegenüber Religion und Kirche vollkommen gleichgültig eingestellt ist. Sind Sie nicht der Auffassung, dass sich Ihre Kirche diesen Gegenheiten anzupassen hätte und sich einem inneren Strukturwandel zu unterwerfen hat?

* Warum darf ich am Karfreitag keine öffentliche Zirkusvorstellung besuchen?

* Sind Sie der Auffassung, dass durch Religionsausübung dritte Personen VERMEIDBAR belästigt werden dürfen? Z. B. Kichenglockengeläut.

* Sind Sie der Auffassung, dass jeder Mensch das Recht haben muß, sich frei und unbeeinflußt für oder gegen eine Religion entscheiden zu können?

* Falls obige Frage "ja": Warum treten Sie dafür ein, dass kleine Kinder getauft werden?
Die Kirche, sowohl die evangelische als auch die katholische, erkennen einen späteren Kirchenaustritt nach Ihrem Kirchenrecht nicht an. Wann wird das geändert?

* Ihre Kirche gibt weniger als 10 % ihrer Einnahmen für soziale Zwecke aus, da tut jede kapitalistische Firma mehr. Warum konzentrieren Sie sich statt dessen nicht lieber allein auf Religionsausübung und überlassen den sozialen Bereich weltlichen Institutionen, die dann übrigens auch nicht ihre Mitarbeiter in religiöser Hinsicht bevormunden würden?

Herr Superintendent, bitte veröffentlichen Sie die Antworten zu diesen Fragen auf der Website Ihres Kirchenkreises www.kk-herne.de. Wir alle warten gespannt auf Ihre Antwort!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ein Flugblatt in ähnlicher Aufmachung wird Anfang August 2004 in einer Startauflage von 1.000 Exemplaren gedruckt und an die Bevölkerung der Stadt Herne und Wanne - Eickel verteilt, unabhängig davon, welcher Kandidat die Wahlen zum Superintendenten gewinnen wird.

 

von Anonym am 27.06.2004 15:11

Pfarrer, Du schuldest Koßmann immer noch Geld! Siehe Abrechnung! Erst zahlen, dann große Töne spucken!

 

von Eine besorgte Mitbürgerin aus Herne am 27.06.2004 07:38

Wir haben jetzt in den letzten sechs Wochen schon den dritten neuen Pfarrer in unserer evangelischen Kirchengemeinde bekommen.
Irgendwie geht das doch nicht mit rechten Dingen zu!

 

von Anonym am 26.06.2004 16:57

an den idioten von amway!
das jugendamt will immer noch geld haben von dir, zwecks unterhalt! Erst zahlen, dann große Töne spucken.

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, wenn Sie schon Eintragungen fälschen, dannn schreiben Sie nicht immer alles klein und schon gar nicht im Abstande von 5 Minuten hintereinander.
Woher haben Sie eigentlich Ihre Informationen über den Herrn vom Amway Geschäft? Woher kommt Ihre hirnrissige Phantasie?

 

von aus der Bahnhofstraße am 26.06.2004 16:52

Herr Koßmann, diese story vom übergewicht ist uralt; ca 1990. heute haben Sie genau so einen dicken Arsch, wie früher. Kann es daran liegen,daß Sie ohne ihre verstorbene Mutter leben müssen, und völlig hilflos sind?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an Herrn Pfarrer aus jedenfalls nicht Herne am 26.06.2004 16:44

LEISTUNGEN UND LEISTUNGSEMPFANG:

Also gut, Herr Pfarrer, wollen wir uns mal am schönen Samstagnachmittag mit diesem Thema beschäftigen. Zunächst zu mir selbst:

Ich arbeite als Techniker bei einer größeren Firma und verdiene mir damit meinen Lebensunterhalt. Ich bin verheiratet und habe ein Kind, für das ich Kindergeld beziehe. Nicht sehr viel, aber darum geht es nicht. Ferner arbeite ich ehrenamtlich im Tierschutzverein mit und engagiere mich politisch für die Ideale der Freidenker. Meine Ehefrau hat einen 400 Euro Job. Unter dem Strich zahlen wir ein Mehrfaches dessen als das, was wir vom Staat bekommen.

Nun zu Koßmann. Koßmann bekommt keinen einzigen Cent von der Allgemeinheit, er holt sich vom Staat nur sein EIGNES GELD WIEDER ZURÜCK, UM DASS ER VON DER JUSTIZ BETROGEN WORDEN IST.
Den Wert von Koßmanns kultureller und künstlerischer Arbeit kann man natürlich schwer taxieren. Dieser Bereich ist leider sehr stark vom Personenkult geprägt denn von tatschlicher Leistung. Es wird sich daher noch herausstellen müssen, was Sache ist.
Daneben leistet Koßmann aber unzweifelhaft der Allgemeinheit einen großen Dienst mit seinem Engagement für die Freidenkerbewegung, wober er sogar seine eigene politische Verfolgung durch diesen angeblichen demokratischen Rechtsstaat in Kauf nimmt. Die wesentlichen Ziele sind die Schaffung eines Säkularstaates (was schon allein volkswirtschaftliche Einsparungen in Höhe von etwa 50 Milliarden Euro pro Jahr bringt - ein glänzendes Konjunkturprogramm!), die Durchsetzung der Prinzipien der Religionsfreiheit (Recht auf religiöse Selbstbestimmung, Verzicht auf religiöse Privilegien u. s. w.), sowie die materielle Entschädigung von Menschen, die durch ihre ihnen wider Willen aufgezwungene religiöse Kindererziehung Schäden erlitten haben.
Natürlich kann Koßmann nicht nur uneigennützig arbeiten (wer kann das schon?) und muß auch davon leben, was Ihnen wiederum nicht paßt, Herr Pfarrer...

Nun zu Ihnen, Herr Pfarrer. Zunächst hat Ihnen die Allgemeinheit Ihre teure Ausbildung als Pfarrer bezahlt. Die Finanzierung der Religionsausübung ist dabei geschweige keine staatliche Aufgabe. Als Pfarrer erhalten Sie nun vom Staat (bzw. vom Staat eingebtriebenes) Gehalt in Höhe von ca. 4.000 Euro Pro Monat, als Möchte - Gern - Superintendet dürfte es noch ein wenig mehr sein. Die Aufgabe eines Pfarrers besteht darin, die Religion zu verbreiten und mit den sog. Gläubigen auszuüben. Wer soll die Allgemeinheit, d. h. wirklich jedermann, dafür zahlen? Welche Vorteile bzw. Nutzen hat die kirchenferne Öffentlichkeit von der "Arbeit" eines Pfarrers?

Beantworten Sie endlich diese Frage! Glauben Sie nicht, dass Sie sich auf Dauer um eine Antwort herumstehlen können, denn diese Frage wird Ihnen künftig in der breiten Öffentlichkeit gestellt, die sich dann nicht mit Ihren ständigen blöden Sprüchen abspeisen läßt!

Ich wünschen Ihnen viel Freude in Ihrer neuen Gemeinde!

 

von Joachim Koßmann am 26.06.2004 07:12

Homepage: www.jkxxl.com/aa

Herr Pfarrer,
hatte ich etwa behauptet, die ZDF - Sendung handele von der Gerichtsaffäre?
Die Medien gehen an dieses Thema (jetzt noch nicht) heran, die Zeit dafür ist noch nicht reif!
Zunächst muß ich allgemeine Medienarbeit und PR Arbeit leisten, siehe dazu www.jkxxl.com/aa!
Außerdem geht es mir natürlich NICHT NUR darum, die Affäre zu vermarkten, sondern ich will mir selbstverständlich auch eine eigenständige Existenz als freischaffender Künstler aufbauen. Aber das haben Sie ja wahrscheinlich schon längst bemerkt.
Übrigens finde ich die Anfrage des Herrn vom Amway Geschäft sehr interessant: Warum erheben Sie keine Forderungen gegen das Land NRW, obgleich Sie ja schließlich auch von der Justiz geschädigt wurden?
Äußern Sie sich klar und deutlich, damit die leidige Geschichte aufgeklärt werden kann!
Das läge auch in Ihrem eigenem Interesse!

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 26.06.2004 06:46

Sehr geehrter Herr Pfarrer,
es geht sehr wohl auch um Sie!
Beantworten Sie endlich die Frage, warum Sie keine Entschädigungsforderungen gegen das Land NRW erheben, obgleich auch Sie von der Jusitz geschädigt worden sind!
Was steckt dahinter? Keine blöden Sprüche mehr!
Ansonsten ist Ihrer komischen Kirche doch jeder scheinbare Vorwand recht, Geld zu kassieren: Wie etwa die Säkularisierung von 1803.

 

von Anonym am 25.06.2004 23:31

wollte nur sagen: das war eine leistung 100kg abzunehmen.ich spreche aus erfahrung und bei mir sinds nur 30kg.diese leistung koßmanns müssen auch sie anerkennen

 

von Anonym am 25.06.2004 21:50

es ist ein teufelskreis.die ausgehungerten fettzellen schreien nach fett!es ist fast unmöglich das gewicht zu halten.es waren nicht 10 sondern 100kg

 

von Anonym am 25.06.2004 20:42

AN MEINEN VORREDNER!
die sache mit dem übergewicht ist uralt. koßmann hat schon versucht, diese geschichte auf diversen seiten zu vermarkten.
man schaue sich heute seinen feisten bauch wieder an;
ohne kommentar!!!

 

von Anonym am 25.06.2004 19:45

die übergewichtigen interressierts ,sie pfeife!100kg abzuspecken ist eine wirklich respektable leistung!dass er kein buch verkauft hat,obwohl jede dümmliche promi-tussi ihren scheiss absetzen kann,hat sicher andere ursachen:fehlendes geld > schlechte aufmachung und keine vertriebsmöglichkeit

 

von von amway am 25.06.2004 19:07

Herr Koßmann, der beitrag vom zdf handelt vom übergewicht. eine uralte sache! wann berichten sie dem zdf, über ihre tollen gerichtsangelegenheiten? der alte blödsinn vom übergewicht war in den zeitungen und im fernsehen, niemand interessiert sich dafür. siehe kein buch verkauft!!!

 

von Koßmann im Internet!!!!!!!!!!!!! am 24.06.2004 22:01

http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/mediathek/video/0,1473,2055648,00.html

 

von aus Baukau am 24.06.2004 20:19

an den primaten von amway!
es geht hier nicht um den pfarrer; es geht um euch beiden versager!
nichts im leben geleistet, außer staatliche unterstützung erhalten!
Ganz Herne wartet auf den Beweis Eurer Fähigkeiten! Keine Ausreden mehr! Was habt Ihr Tagediebe für das Allgemeinwohl geleistet?

 

von Joachim Koßmann am 24.06.2004 14:48

ZDF "Hallo Deutschland" am 23. 6. 2004 um 17.15 h.
Leider habe ich den Sendetermin erst erfahren, als die Sendung gerade vorbei war.
Gegen Erstattung meiner Unkosten in Höhe von 5 Euro (Vorkasse) sende ich Ihnen aber gern ein Videoband zu.

 

von Anonym am 24.06.2004 09:59

etwa nicht"mit volldampf aus der flaute-unternehmer und ihre erfolgsideen ZDF 23.00-23.30" ??

 

von Anonym am 24.06.2004 09:53

warum lassen sie uns daran nicht teilhaben?welche sendung?und gibts auch eine wiederhohlung?

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 24.06.2004 08:25

Herr Pfarrer, warum weichen Sie der Anfrage aus?
Warum erheben Sie keine Forderungen gegen das Land NRW, denn Sie sind ja schließlich auch ein Opfer der Justizbehörden geworden! Was steckt dahinter? Ein Komplottt?
Und seit wann sind Sie denn Musiker? Ihre Karriere war doch nach dem berühmten Stromschlag beendet!
Vielleicht ist es auch Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass Koßmann gestern einen Auftritt im ZDF hatte!

 

von ein Musiker und Künstler am 23.06.2004 22:02

Wann können wir endlich die Revolution in der Countrymusik erleben?
Der begnadete Herr Koßmann(von wem eigentlich begnadet, etwa von Gott) und der geistig behinderte Idiot von Amway, hüpfen im Kurdenpalast auf der Bühne.
Das Ereignis des Jahres. So etwas hat noch niemand gesehen.

 

von ein ehrlicher Herner Bürger am 23.06.2004 21:38

Herr Koßmann, Sie weichen jeder Antwort aus. Wie lange soll der Steuerzahler noch ihren Lebensunterhalt zahlen? Ihre brotlosen Künste sind hinreichend bekannt!!! Der Verweis auf ihren Bruder (den Pfarrer) ist nicht legitim. Sie selber haben nichts im Leben erreicht! Gehen Sie endlich arbeiten, kein Geschwätz über sinnlose Aktivitäten bei denen keine Einnahmen erziehlt werden!!! (Musiker, Künstler, etc)
HERNE LACHT UND LACHT ÜBER DIESEN BLÖDSINN!!!

 

von Anonym am 23.06.2004 13:12

Herr Pfarrer, wann werden Sie den Leserinnen und Lesern dieser Website mitteilen, dass Ihre verbrecherische Kirche nicht mehr auf Staatskosten lebt???!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 23.06.2004 08:22

Herr Pfarrer, warum weichen Sie eigentlich jeder konkreten Frage aus?

Haben Sie etwas zu verbergen?

Auch Sie sind von der Justiz geschädigt worden! WARUM ERHEBEN SIE KEINE ENTSCHÄDIGUNGSFORDERUNGEBN GEGENÜBER DEM LANDE NRW?!

Was steckt dahinter? Die Bevölkerung hat ein Recht auf Information!

AUSSERN SIE SICH ZUR SACHE!

 

von Anonym am 22.06.2004 21:04

was wäre der pfarrer ohne seine lobby?

 

von Herne denkt! am 22.06.2004 20:36

Herr Koßmann! Was ist mit Ihren groß angekündigten Stellungnahmen des Landgerichts in Bochum?
Werden Sie dort auch nicht mehr für voll genommen, wie überall?

 

Kommentar:
In der Tat, wir warten auf die Stellungnahme des Landgerichtes.
Aber: KEINE ANTWORT IST AUCH EINE ANTWORT!
Fazit: Offensichtlich sind weder die Präsidentin des LG noch der leitende Oberstaatsanwalt dazu in der Lage eine ordnungsmgemäße Arbeit ihrer Behörden sicherzustellen.
DAS LÄßT TIEF BLICKEN!

 

von ein Bürger aus Baukau am 22.06.2004 20:20

Herr Koßmann! Der "Baukauer Löwe" ist nichts anderes, als ein alter, stinkender Kater, der wie Sie von staatlicher Unterstützung lebt! Wann können Sie endlich auf eigene Beine stehen?
Das christliche Abendland gibt auch Ihnen etwas zu essen!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 22.06.2004 20:01

Mich überrascht eigentlich, dass dieser geldgeile Pfarrer bislang noch nicht auf die Idee gekommen ist, SELBST SCHADENSERSATZ- bzw. SCHMERZENSGELDFORDERUNGEN gegenüber dem Lande NRW zu erheben.
Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den unter dem Verdacht der Volksverhetzung stehenden Pfarrer vorsätzlich nicht ermittelt, so dass der Tatverdacht nie aufgeklärt wurde.
Damit ist zweifellos ein Restverdacht an dem Pfarrer hängengeblieben, der auch ihn geschädigt hat.
Mich würde die Stellungnahme des Pfarrers dazu sehr interessieren!

 

von ein nachdenklicher Zeitgenosse am 21.06.2004 22:06

Herr Koßmann! Wann kann der Steuerzahler endlich von Erfolgsmeldungen hören? Wann können Sie endlich auf staatliche Unterstützung verzichten?
Große Töne spucken kann jeder, aber selber arbeiten? Ich denke mit fast fünfzig Jahren sollte man endlich für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen können!!! Können Sie das Herr Koßmann?

 

Kommentar:
Wie kommen Sie denn auf die Idee, daß ich "staatliche Unterstützung" erhalte? Ich bekomme nicht einen Cent! Es ist nur mein eigenes Geld, das ich mir vom Staat wieder zurückhole, Herr Pfarrer!

 

von Simone am 21.06.2004 14:15

herr Koßmann ,mein bruder Klaus Jürgen aus Leuna/DDR sagt sogar ihn ekelt es vor ihnen.Wenn sie arg liebesbedürftig sind,müssen sie etwas gegen ihren Gestank tun!

 

Kommentar:
PREISFRAGE:
Wie oft muß unser Pfarrer diesen Spruch noch wiederholen, um endgültig in der Klappsmühle zu landen?

von Anonym am 20.06.2004 21:26

ja, pfarrer, du kannst eben den tod deiner tochter simone nicht verkraften...

 

von Simone an Klaus Jürgen aus der DDR am 20.06.2004 17:12

Mein Bruder!
Joachim schreibt wieder viel Müll.Ich glaube das ist nur eine Ersatzhandlung.Joachim braucht es dringend!Besorgs ihm ordentlich!

 

von Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen an den Pfarrer am 20.06.2004 13:55

Hallo Pfarrer,
lang genug hat es gedauert, aber jetzt hast du ja endlich bezahlt. Weitere Aufträge werde ich von Dir aber vorläufig nicht annehmen, denn ich lege großen Wert auf seriöse Geschäftsbeziehungen.
Übrigens habe ich auch mit meinem Vater, dem Baukauer Löwen, Gebietsschutz vereinbart. Ich fresse evangelische Pfarrer nur in unserer DDR und Vater nur in der Bundesrepublik.
Es tut mir leid, dass ich Dir im Falle Deiner Eleonore nicht weiterhelfen kann.
gez.: Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen

 

von Klara - Tanascha Anders aus Bochum am 20.06.2004 08:18

Samstag habe ich am Grabe meiner Cousine Simone gestanden und geweint.
Onkel Pfarrer, das hast Du ja alles prima hingekriegt! Die Welt soll erfahren, was für ein Halunke Du bist!
Deine Nichte Klara - Tanascha

 

von Eleonore Anders Klempner aus Witten am 19.06.2004 22:20

Also, ich möchte mich jetzt auch mal äußern.
Man hat es ja nun gewiß nicht leicht als Pfarrersfrau. Aber es ist besser, ich fange von Anfang an.
Männlein und ich haben uns damals in der Psychiatrie kennengelernt. Mein männlein war Ende der 60ger Jahre auf dem ultimativen Jesus - Trip. Dafür wollte er sich am 17 Juni, dem höchsten evangelischen Feiertag, an´s Kreuz nageln lassen. Um dazu das passende verhungerte Jesus - Outfit bekommen zu können, wollte Männlein drei Wochen lang eine Nulldiät machen. Allerdings ist er schon nach 14 Tagen zusammengeklappt und wurde dann in die Psychiatrie eingewiesen.
Ich selbst war schon etwas länger dort, weil ich versucht hatte, mich aus Liebeskummer mit drei Wochen alten stinkenden Kochfisch zu vergiften. Aber es ist nicht gelungen, ich hatte nur eine ständige Scheißerei.
Wir beide haben uns dann in der Gruppentherapie kennengelernt, anschließend kamen wir dann wieder in die Zwangsjacke.
Als dann beruflich nichts mehr für Männlein lief, hat er sich zum evangelischen Pfarrer umschulen lassen. Eigentlich wollte er ja katholisch werden, aber das habe ich ihm ausgeredet, denn dann hätte er mich ja wegen dem Zölibath nicht heiraten können.
Ich habe mich dann auch rasch von ihm schwängern lassen, damit er sich nicht doch noch von mir scheiden läßt! (Der Idiot hat überhaupt nicht gemerkt, dass ich ihm Löcher in´s Kondom gemacht habe).
Dann wurde Simone geboren, ein paar Jahre später, so ganz genau weiß ich das nicht mehr, denn ich bin nun ja ziemlich verkalt, auch noch Manuel.
UND JETZT FÄLSCHT DIESES ARSCHLOCH NOCH EINTRAGUNGEN MIT DEM NAMEN SIMONE UND MACHT SICH ÜBER UNSERE TOTE TOCHTER LUSTIG, DIE VOM UNEHRLICHEN SOHN DES BAUKAUER LÖWEN GEFRESSEN WURDE!
MÄNNLEIN, DU BIST EIN ECHTES SCHWEIN!!!!

 

von an simone am 19.06.2004 19:17

joachim hat nichts zu vererben, höchstens seinen künstlerischen müll.
joachim lebt heute herlich und mit freuden vom steuerzahler.

 

von Simone an Klaus Jürgen aus Leuna DDR am 19.06.2004 13:02

Lieber Bruder
Vergiss nicht bei Joachim vorbeizuschauen.Sicher stinkt er noch schlimmer.Aber wenn du lieb zu ihm bist hast du eine Chance etwas von seinem Erbe abzubekommen

 

von SM Susi an den Pfarrer am 19.06.2004 08:18

Also gut, mein kleiner Pfarrer, wir schließen Frieden. Wir schaden uns ja auch sonst nur gegenseitig. Meine Hausratversicherung von der Bruderhilfe hat ja auch den Schaden in meinem Bordell vollständig bezahlt.
Allerdings wurden meine Versicherungsprämien kräftig erhöht, da Kunden wie Du nun einmal ein Sicherheitsrisiko darstellen. Daher muß ich leider für die Zukunft eine kleine Gebührenanpassung vornehmen.
Vor allen Dingen bin ich auf Deinen neuen Taucheranzug gespannt. Ist er wirklich von der Tauchsportabteilung des FDJ? Das habe ich mal in einer Zeitung gelesen, die Anzüge sind aus himmelblauen Latex und dazu trägt man ein rotes Halstuch aus Velourleder - wirklich totschick!
Ich habe auch eine neue Lederpeitsche hereinbekommen, damit werde ich es Dir dann ordentlich besorgen!
Wie geht es Eleonore? Stimmt es eigentlich, dass Du sie heiraten mußtest, weil Du mal eine Wette verloren hast? Ist ja auch egal. Die Seekuh wirst Du eben so leicht nicht los. Noch nicht einmal der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen will sie fressen, nicht für Geld und gute Worte.
Dass Simone tot ist, ist natürlich sehr schade. Sie hatte bei mir manchmal ausgeholfen und sich so ihr knappes Taschengeld aufgebessert. Aber irgendwie kommt sie doch zu sehr auf ihre Mutter Eleonore heraus. Aber was soll´s, jetzt ist sie eben tot.
Wie läuft Dein Wahlkampf? Glaubst Du nicht, es macht einen schlechten Eindruck, wenn Du solch einen teuren Dienstwagen fährst? Aber echt geil ist die Kiste schon!
Willst Du wirklich Deine Antrittsfeier in dem Kurdenpalast machen und dann sogar zusammen mit Koßmann singen? Ich weiß nicht, ob die Idee so besonders gut ist. Du kannst doch gar nicht singen! Aber irgendwie wirst Du dich mit Koßmann schon arrangieren müssen, sonst ahne ich schlimmes.
Deine ehemaligen Kollegen vom Löwenclub lachen sich auch schon tot über Dich! Mein Pfarrerlein, Du mußt dringend was an Deiner Imagearbeit machen! Was hälst Du davon eine Reise nach Tibet für Deine Jugendgruppe zu organisieren? Vielleicht wirst Du dort vom Geist des unsterblichen Dalaih Lama beseelt?
Nun gut, übrigens, ich will auch eine Filiale in Neviges eröffnen. Das Geschäft soll dort sehr gut laufen.
Also, bis nächsten Samstag,
Deine SM Susi

 

von Ein Freund von Amway am 19.06.2004 00:18

Joachim wird sein künstlerisches Schaffen zu Geld machen.
Vor Allem aber die Gerichtsvorfälle gewinnbringend Vermarkten.
Niemand wird seine steile Karriere aufhalten können!

 

von Herne lacht und lacht über Koßmann am 18.06.2004 21:38

http://www.anticlerus.com/geld.htm

Herr Koßmann ? Wie geisteskrank ist denn so etwas? Sie wollen Geld vererben, daß Sie nicht haben und auch niemals haben werden.
Sie leben mit fast fünfzig Jahren immer noch vom Steuerzahler.
Jetzt ist ihre Krankheit klar erkennbar.

von ein Bürger, der Kultur liebt am 17.06.2004 21:50

Herr Koßmann!
Was ist mit Ihrer großen Laufbahn als Künstler? Sie haben große Ankündigungen gemacht, wie z.B. Kabarett, Sänger und Musiker(Countrymusik). Wir hören nichts davon!!!!! Wieder alles Luftnummern, wie gewöhnlich!

HERNE LACHT UND LACHT, über diesen schmuddeligen und unfähigen Einfaltspinsel von der Vinckestraße.

 

von aus Herne am 17.06.2004 21:25

an den Vorredner,
Die Mitglieder des LIONS-CLUB bekommen einen Schlaganfall, wenn man sie mit dem Schwachsinn "Baukauer Löwe" in Verbindung bringt!

 

von An den Vorredner am 17.06.2004 07:31

Redet man etwa so mit einem Mitglied des vornehmen Lions Clubs, Sie Prolet?

 

von Anonym am 16.06.2004 22:29

an meinen vorredner!
Du Trottel,
das Wort "dreißt" schreibt man nur mit einfachem "s".
Aber was soll es, vom einfach geistig strukturiertem pöbel kann man nichts anderes erwarten.

 

von Der Baukauer Löwe (nicht Koßmann!) am 16.06.2004 22:18

Hallo Herr Pfarrer!
Sie haben sich geirrt, ich bin nicht Koßmann. Machen Sie es sich mal nicht zu einfach!
Wir beide kennen uns sehr gut, von früher, von dem Herner Löwenclub. Tja, ein Pfarrer sollte in die Reihen der auserwählten honorigen Mitbürger aufgenommen werden, und unser Verein hat ausgerechnet den Übelsten aller Schurken erwischt.
Es ist schon dreißt, dass Sie wieder nach Herne zurückkehren wollen.
Nicht nur der Baukauer Löwe wird Ihnen Ihre gerechte Strafe zuführen. Es wird schonungslos alles aufgeklärt, was Sie hier angerichtet haben! Diese Erbschaftsgeschichte ist doch ja wohl nur eine Lapalie...

 

von aus baukau! am 16.06.2004 21:24

an den amway-freund,
kann es sein, daß du trottel noch jede menge schulden hast beim jugendamt(unterhaltszahlungen für deinen nachwuchs) ????

 

von Anonym am 16.06.2004 16:47

sie bewegen sich auf dünnem Eis Herr Koßmann.
Sie wollten im Theater den Adam im Paradies nicht spielen,sie lehnen also auch das alte Testament ab,d.h sie leugnen auch die Existenz des auserwählten Volkes!die Verleugnung des alten Testaments ist schlimmster Antisemitismus!

 

Kommentar:
Ich kann sehr wohl zwischen der jüdischen Religion, dem jüdischen Volk und der jüdischen Rasse differenzieren, was Sie offensichtlich nicht können.
Als Atheist lehne ich JEDE RELIGION ab, natürlich auch die jüdische. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich intolerant wäre. Religionsausübung innerhalb der Grenzen der Religionsfreiheit ist IN JEDEM FALL in Ordnung.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 16.06.2004 08:27

Kein Mensch muß Satiren über diesen komischen Pfarrer verbreiten, das macht er schon selbst!
Ein honoriger Mitbürger dessen Zuschriften hier in mehr als 200 Fällen die tatbestände von Beleidungen bzw. Verleumdungen erfüllen. Er bezichtigt sich selbst Steuern zu hinterziehen und erstattet trotzdem Anzeige gegen Verleumdung, wenn man darüber berichtet.
Der Pfarrer lügt ohne jede Hemmungen vor Gericht (Beweise liegen ja vor), aber wenigstens kümmert er sich jetzt um das Grab seiner Mutter.
In der Tat, die Mutter hat Schuld an allem! Warum mußte sie ihn auch gebären?
Und neuerdings ist unser Pfarrer auch neidisch auf Koßmanns Tätowierungen. Dass der Pfarrer den Wortwitz zwischen Narzißmus und Nazismus nicht begreift, habe ich mir schon fast gedacht.
Haben Sie, Herr Pfarrer keine Tätowierung? Vielleicht ein Kruzifix auf der Pobacke, oder ein Hakenkreuz?

 

von ein steuerzahler aus Baukau am 15.06.2004 21:31

an den idioten von amway:
koßmann ist ein NARZIST! man schaue nur auf seine tätowierungen.
ihr beiden versager habt nichts im leben geschafft, außer vom steuerzahler zu leben. bei amway habt ihr trottel völlig versagt.
wann werden die unterhaltszahlungen geleistet vom amway-trottel?

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 15.06.2004 21:09

Sie haben Recht, Herr Pfarrer, Koßmann ist ein Narzist, aber einer mit "r", während Sie ein Nazi ohne "r" sind.
Hoffentlich reicht Ihre mindere Intelligenz aus, diese Zuschrift zu verstehen.
Übrigens hat sich Koßmann wegen seiner Erbschaftssache nie an die Medien gewandt. Es ging lediglich um die unter Tatverdacht der Erpressung stehende Richterin des Landgerichtes Bochum.

von Anonym am 14.06.2004 23:11

leider weiss er sich nicht besser zu wehren gegen solche "ehrbare bürger"wie sie einer sind.Wehrlose erniedrigen !!!!hoffentlich läuft koßmann eines tages amok und zahlt euchs heim

 

von Ein Herner Bürger aus Baukau am 14.06.2004 21:58

koßmann ist ein wirrkopf, der den blick für die realität völlig verloren hat.
er meint immer noch,daß er seine verlorene erbschaftsangelegenheit verkaufen könnte!
HERR KOßMANN, wie viele zeitungen und sender haben sie informiert? keiner hat interesse gezeigt. FAKT!
jeder hat inzwischen begriffen, daß der schwachsinn wie "Baukauer Löwe", Simone etc. von koßmann stammt. KOßMANN IST EIN NARZIST !!

 

von Anonym am 14.06.2004 19:50

der pfarrer wird also vom "baukauer löwen"gefressen?mit dem ganzen simone-klausjürgen-hai-stuss der nicht mal witzig ist,schiesst koßmann nur ein eigentor

 

von Anonym am 14.06.2004 15:33

an einen meiner Vorredner.
als außenstehender vermag ich nicht zu beurteilen, ob koßmann mit seiner "wirren satire" gegen den pfarrer ankommen kann.
allerdings könnte aus fiktion eines tages bittere realität werden. an stelle des pfarrers würde ich nicht mehr ruhig schlafen.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 14.06.2004 07:21

Nun, die Lügen des Pfarrers, dessen Person hier allgemein bekannt ist, sind deutlich geworden. Dem Pfarrer sind die Veröffentlichungen ein Dorn im Auge, was seine Lügereien bestätigt.
Schlimmer aber noch ist das Verhalten der kirchlichen und staatlichen Behörden, die die Berichterstattung über die Zustände am Landgericht mit allen Mitteln verhindern wollten.
Wir dürfen alle gespannt sein auf Koßmanns neue Justiz - Site, die sich (endlich!) in sachlicher Weise mit den Geschehnissen auseinandersetzen wird.

 

von Anonym am 13.06.2004 17:06

mit dieser wirren "satire" kommen sie gegen den pfarrer sicher nicht an

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an den Herrn Pfarrer am 13.06.2004 16:55

Ja Vater, Simone ist jetzt tot. Unsere Republik hat mir Simone eine absolut fähige Traktoristin verloren.
Es war ein Komplott zwischen Dir und dem unehrlichen Sohn des Baukauer Löwen. Jener hat übrigens gestern den evangelischen Pfarrer von Hoyerswerda gefressen. Unsere Republik wird den Verlust schon noch verschmerzen können.
Und wieder ist ein großzügiger Scheck von Dir angekommen für die Grabpflege von Simones Gruft. Freikaufen kannst Du dich nicht von Deiner Schuld!
Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen ist auf dem Wege nach Witten, wie ADN heute im Morgenmagazin meldete. Da bin ich ja mal gespannt, was dabei herauskommt...
Übrigens, hat sich Onkel Lustig aus Lage schon bei Dir gemeldet?
Wie er mir sagte, wollte er mit Dir zusammen auftreten bei der grandiosen Eröffnungsfeier in Deinem "Kurdenpalast". Dann übe mal fleißig! Hast Du die elektirische Gitarre jetzt endlich repariert?
Klaus Jürgen aus Leuna / DDR
P.S.: Ich komme auch zur Eröffnungsfeier!

 

von DAS GLAUBENSBEKENNTNIS EINES PFARRERS am 13.06.2004 08:09

Ich glaube an das Geld,

ich glaube an die evangelische Kirche,

ich glaube an die Dummheit der Menschen, auf dessen Kosten ich lebe.

ich glaube an die Rechtschaffenheit der Justiz, die sich von unserer Kirche korrumpieren läßt.

ich glaube an Gott. Nein, eher doch nicht!

 

von Ein Insider am 13.06.2004 07:31

Lieber "nachdenklicher Mitbürger!"
Ein bißchen merkwürdig ist das doch schon, nicht wahr?
Vor 14 Tagen verbreitet hier der Pfarrer, Koßmann hasse seine Brüder. Vor einigen Tagen hieß es nun, Koßmann ginge es "nur um´s Geld". Was stimmt denn nun? Unser Pfarrer möge sich dazu äußern!
Koßmann respektiert den Gerichtsvergleich und die -urteile nicht, das ist allgemein bekannt. Die Gründe dafür sind auch allgemein bekannt und müssen nicht gebetsmühlenartig wiederholt werden, so wie der Pfarrer hier ständig verbreitet, Koßmann würde stinken.
Anhand der Zuschriften des Pfarrers kann sich jeder eine eigene Meinung bilden, wer der TATSÄCHLICHE VERLEUMDER UND BELEIDIGER ist.
Der Pfarrer äußert sich nicht zu den gegen ihn gerichteten Vorwurf wegen vorsätzlicher Falschaussage vor Gericht - er wird seine guten Gründe haben...

 

von ein nachdenklicher Bürger aus Baukau am 12.06.2004 17:59

Was soll das alles, Herr Koßmann?
Sie haben die Erbschaftsangelegenheit verloren. FAKTUM. Der zweite Prozeß ging um Verleumdung. Sie haben in den Städten, in denen ihre Brüder leben, Handzettel verteilt und dubiose Gerüchte verbreitet.
Herr Koßmann, Sie sind ein absoluter Versager und nur auf Geld fixiert. Dafür kann Verständnis haben, weil wir alle Geld brauchen. Nur, SIE HERR KOßMANN haben das Erbe der Mutter verplempert, und selbst nichts geleistet außer vierzig semester studium ohne Abschluß. Und jetzt leben Sie vom deutschen Steuerzahler.(Wohngeld,Sozialhilfe,etc.)
Wann können Sie sich endlich selbst ernähren? Warum muß der Steuerzahler auch noch diese website finanzieren,derweil Sie kein anderes Einkommen haben?
Gehen Sie endlich arbeiten und zwar mit meßbarem Erfolg!

 

Kommentar:
ja, die alte Leier, Herr Pfarrer:
ARBEITSLOSE UND SOZIALHILFEEMPFÄNGER DARF MAN UNBESTRAFT BELÜGEN UND BETRÜGEN...
Gähn!!!

von Ein Steuerzahler am 12.06.2004 01:25

Ich bin nicht wie Koßmann gegen die Kirche aber Leute wie sie sollten kaltgestellt werden,weil nicht vertrauenswürdig. Wasser predigen und Wein trinken

 

Kommentar:
Der Pfarrer weicht jeder konkreten Frage aus, wie Sie sehen.
Schlimmer: Sein Fehlverhalten wird von der Kirche gedeckt!

 

von aus Witten am 12.06.2004 00:54

Melde Dich Joachim, Eleonore wartet auf Dich.

ABER BITTE VORHER WASCHEN

WIR HOFFEN ALLE für Dich. !

 

von vom Gericht am 11.06.2004 23:17

es ist ein alter prozeß, der viele jahre vorbei ist.
Warum fängt koßmann jetzt damit an ?
Kann es sein, daß für Koßmann die Bewährungszeit abgelaufen ist?

 

Kommentar:
Der Prozeß fand im Jahre 1997 statt.
Es ist richtig, daß ich mich mit meinem Abwarten vor Racheakten der Behörden schützen wollte. Diesbezügliche Befürchtungen sind nicht ganz unbegründet.
Nur, damit daß sie Sache nun 7 Jahre her ist, ist kein Gras darüber gewachsen! ...und was vor 7 Jahren geschen ist, könnte heute oder morgen wieder passieren!
So wird uns die Aufarbeitung des Unrechts der NS Justiz wird uns noch für Jahrzehnte (!) beschäftigen.

 

von Anonym am 10.06.2004 06:35

Ging es Ihnen bei der Erbschaftauseinandersetzung etwa nicht ums Geld, Herr Pfarrer?
Sie haben bei der Gerichtsverhandlung deswegen vorsätzlich gelogen, was die veröffentlichten Beweisstücke belegen!
Koßmann will nur das, was ihm rechtmäßig zusteht: Ein Drittel des Vermögens der gemeinsamen Mutter und das Vermögen seines Vaters für sich allein.

Zu den Veröffentlichungen: Sie hatten sich selbst bezichtigt, Schwarzarbeit in Auftrag gegeben zu haben, und es gibt nicht den gerinsten Zweifel am Wahrheitsgehalt Ihrer Selbstbezichtigung!

 

von Gerechtigkeitsfanatiker am 09.06.2004 22:39

Kossmann ist arbeitsscheu und faul und zweimal verurteilt worden.
Dies beantwortet aber immer noch nicht die Frage ob er im Recht war oder nicht.Sie weichen der Frage aus.Wenn sie der Pfarrer sind, sollten bei Ihnen andere moralische Masstäbe gelten!

 

Kommentar:
Sie sehen, der Pfarrer vermeidet geschickt, diese Frage, die ihm schon öfter gestellt wurde, zu beantworten.
Statt dessen verbreitet er in 100 Zuschriften, "ich würde stinken und misch nicht waschen".
Die Interpretation seiner Reaktionen dürfte nicht schwer fallen.

 

von aus Witten am 09.06.2004 21:11

an den Vorredner! Es handelt sich nur um eine familiäre Erbschaftsangelegenheit. Koßmann hat diese Angelegenheit verloren und anschließend seine Brüder verleumdet, deshalb wurde er verurteilt. Koßmann geht es nur ums Geld, alles andere ist Geschwätz. Koßmann ist einfach arbeitsscheu und faul.

 

von Nicht Koßmann! am 09.06.2004 20:37

Kann es sein das Koßmann trotz Verurteilung doch Recht hat?Seine Darstellungen hat niemand hier konkret widerlegt

 

von aus Witten am 09.06.2004 19:51

Her Koßmann, warum berichten Sie nicht, wie es zu den Prozessen gekommen ist?
Kann es sein, daß Sie ihre Brüder verleumdet haben und deshalb zweimal vom Gericht verurteilt worden sind?

 

von Betreffs Update am 09.06.2004 00:30

Wie wollen sie konkret die öffentlichkeit informieren?
Ihre Webseite allein ist sicher nicht geeignet,da zuwenig Besucher.

 

Kommentar:
Bitte wenden Sie sich per E mail an mich!

 

von Joachim Koßmann am 08.06.2004 22:02

NEUES UPDATE "IN EIGENER SACHE" ERSCHIENEN!

 

von Eleonore Anders Klempner aus Witten am 08.06.2004 21:34

HALLO MÄNNLEIN!!!
Bbbaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh!!!!!!!
Du Scheißkerl!!!
Du willst Deine Familie an die Löwen verfüttern und dann mit dem Geld von der Versicherung Dir für den Rest Deines schäbigen Lebens die Sonne auf Deinen fetten Bauch auf den Bahamas scheinen lassen!!!
Das kannst Du vergessen! Du wirst mich jetzt erst mal richtig kennenlernen°!

 

von von Klaus-Jürgen aus Leuna am 08.06.2004 21:27

Lieber Joachim !
Du kannst gerne zu uns nach Leuna/DDR kommen und bei uns wohnen. Wir alle haben Verständnis für Versager, arbeitsscheue Tagediebe, Abzocker und größenwahnsinnige Verlierer!

 

von aus der vinkestr. am 08.06.2004 20:40

bei diesem wetter hat koßmann alle fenster auf; kann es sein, daß er seinen eigenen mief nicht mehr erträgt?
da hilft nur noch eines: KOßMANN WASCH DICH !!!

 

von Anonym am 08.06.2004 18:32

Hoffentlich gelingts Ihnen!
Die Justizbehörden haben viel zuviel Macht und werden zu wenig kontrolliert.Leider haben Sie aber wenig Chancen als "Dorftrottel".
Entschuldigung aber als solcher werden Sie nun mal angesehen.
Trotzdem,hoffentlich können Sie denen ans Bein pinkeln!!!

 

von Ein freund vam Amway Geschäft am 08.06.2004 17:25

Koßmann wird den zweiten Strafprozeß von 2001 als Racheakt der Behörden gegen ihn darstellen, weil er in der Öffentlichkeit die Richterin beschuldigt hatte, eine Rechtsbeugung begangen zu haben.
Damit wird Koßmann dem Ansehen der Justiz noch zusätzlich Schaden zufügen.

 

von Anonym am 08.06.2004 16:47

30 Grad Hitze.Koßmanns Gestank erreicht Jahresbestmarke!

 

von Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen an den Pfarrer am 08.06.2004 09:44

Pfarrer Du tickst ja wohl nicht mehr richtig!
Hast schon wieder einen neuen Auftrag für mich,und dabei hast Du den alten noch nicht mal bezahlt!
Nehme einen Kredit auf, wenn Du nicht zahlen kannst!
Dann werden wir weitersehen!
Wenn Du nicht zahlst, fresse ich Dich!

Übrigens: Die Volkshochschule Witten gibt einen Kurs "Richtiges Deutsch für evangelische Pfarrer".
Sehr empfehlernswert für Dich!

 

von an den vorredner am 07.06.2004 22:34

joachim kann nicht nach kanada, weil vorbestraft ist und auf staatliche unterstützung angewiesen ist. er kann sich nicht selbst ernähren.

 

von ein pfarrer am 07.06.2004 22:04

joachim,verpiss dich endlich nach kanada (wenn sie dich wollen)!

 

von Löwe=Koßmann am 07.06.2004 21:49

Wen will der BAUKAUER LÖWE fressen?
Du Idiot frißt nur deine staatliche Unterstützung; allein wärest Du längst verhungert.

von Eleonore aus Witten am 07.06.2004 21:44

an Klaus-Jürgen aus Leuna!
Joachim Koßmann konnte leider nicht zur Beerdigung kommen, weil er das Fahrgeld nicht hatte.
Joachim lebt besser vom deutschen Steuerzahler, da er arbeitsscheu und faul ist.
Aber Du könntest ihn im Taucheranzug zur Arbeit prügeln.
Joachim möchte gern in einem lustigem Clownskostüm, seine Countrysongs im kurdischen Kulturzentrum vortragen.

 

von Anonym am 07.06.2004 13:52

Koßmann du fette watschelnde Ente!
Wenn du schon jemanden mit Hi**er vergleichst, dann dein von dir bewunderter Ariel Sharon!

 

Kommentar:
Sie sind ja sogar zu feige, den Namen "Hitler" auszusprechen.
Sharon und Hitler kann man nicht miteinander vergleichen. Die Nazis haben keine A - Waffen gebaut.

 

von Der unehrliche sohn des Baukauer Löwen an den Pfarrer am 07.06.2004 12:59

Hallo Pfarrer!
Wo bleibt meine Kohle?
Halte Dich gefälligst an imsere Abmachung!
SONST FRESSE ICH DICH!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 07.06.2004 07:12

Simone ist am letzten Donnerstag in aller Stille auf dem kommunalen Friedhof in Leuna beigesetzt worden.
Wir haben alle tief bewegt Abschied von Ihr genommen. Onkel Lustig aus Lage war gekommen. Du, Vater, bist ferngeblieben, aber das war auch nur gut so. Wir können hier keine Pfarrer gebrauchen, die Trauer heucheln!
Unser Parteigenosse Erich Vogel hat eine tiefbewegende Trauerrede gesprochen. Wir alle werden Simone sehr vermissen.
Vater, Du kannst stolz auf das alles sein. Du hast Simones Leben für eine Torte geopfert.
Um die Grabpflege brauchst Du dich nicht zu kümmern, das mache ich schon.
Lebe wohl!

 

von Papst am 07.06.2004 06:52

In der Schweiz haben 30000 Jugendliche den Papst gefeiert wie einen Popstar.
Wieviele Anhänger haben Sie, Herr Koßmann?

 

Kommentar:
30.000 nur? Ziemlich wenig!
Wieviele Millionen haben Adolf Hitler gefeiert (und tun es wahrscheinlich heute noch)?
Glauben Sie deswegen, daß Hitler ein toller Mann war?!

 

von Anonym am 06.06.2004 22:50

das "frankophone Gästebuch" war wieder mal ein trauriger Versuch wie immer und noch ein schuss in den ofen.

 

Kommentar:
Schuß in den Ofen? Das Zählwerk zeigt immerhin 163 Einschaltungen.
Aber ich bin ja auch zu sadistisch von dem Pfarrer, der noch nicht einmal richtiges Deutsch spricht, Eintragungen in französischer Sprache zu verlangen.

 

von Ein Countryfreund aus Auch egal am 30.05.2004 21:45

Besagte Nummer haben sie auf ihrer grandiosen Musikseite selbst angekündigt "Ansageband wird demnächst freigeschaltet" Seit ca.1 Jahr haben sie das Versprechen nicht eingelöst.
Woher sollen wir Koßmann-fans den wissen wo wir unser Idol bewundern können?

 

von Ein Freund des Pfarrers aus Egal am 30.05.2004 16:58

Warum interessiert sich dieser Pfarrer so sehr für Koßmann?

Der Pfarrer kontrolliert Koßmanns Telefonnummern (02323 1463620 gehört Koßmann, es ist aber kein Apparat angeschlossen), Koßmanns Websites (warum hat sich der Pfarrer noch nicht zu www.rheinruhrgebiet.com geäußert?), ja, der Pfarrer kontrolliert sogar die Herner Tageszeitungen, ob irgendein Artikel über Koßmann erschienen ist, obgleich der Pfarrer selbst gar nicht in Herne wohnt.

Merkwürdig, nicht wahr?

Woher kommt dieses Interesse? Der Pfarrer hält Koßmann vor, dass er arbeitslos ist, aber das sind 4 1/2 Millionen andere schließlich auch. Der Pfarrer will absolut verhindern, dass Koßmann nach Kanada auswandert und beschimpft Koßmann täglich mit irgendwelchen gefälschten Zuschriften.

Nun, offensichtlich ist es wohl so, dass der Pfarrer Koßmann Geld schuldet und nicht zahlen will. Warum ignoriert er dann Koßmann nicht ganz einfach, denn Koßmann hätte keine Chance, sein Geld gerichtlich einzuklagen?

Der Pfarrer versucht alles, um Koßmann Schaden zuzufügen. Manchmal gewinnt man den Eindruck, als wolle der Pfarrer Koßmann provozieren, ihn zu töten.

Der Pfarrer betreibt ein sehr gefährliches Spiel. Es ist schwer zu sagen, was in seinem Kopfe vorgeht. Ich weiß, dass er erhebliche familiäre Probleme hat. Das kann ich sagen, ohne deutlicher werden zu müssen. Er sieht für sich keine Zukunft mehr. Weder beruflich noch privat. Ich habe den Eindruck, dass er sich in einem radikalen Kamikaze Akt aus dem Diesseits verabschieden will und dabei nicht nur sich, sondern auch noch andere Menschen zerstören will.

DIESER PFARRER IST EIN GEMEINGEFÄHRLICHER IRRER!!!

 

von An Herrn Anonym am 30.05.2004 15:51

Wie kommen Sie auf die Idee, Koßmann wäre Pfarrer?????

 

von Anonym am 30.05.2004 11:24

An den Hundefreund aus Hilden,
nehmen Sie lieber den fetten Arsch von Koßmann, da ist mehr dran. Außerdem ist Koßmann ein unnützer Fresser, der nur vom Steuerzahler lebt.

 

von "Journalist" Koßmann aus Träumerland am 30.05.2004 09:37

"Im deutschsprachigen Raum wird seit Monaten wieder verstärkt ein Kettenbrief per E-Mail verbreitet, in dem für eine angeblich an Leukämie erkrankte junge Frau in Bayern ein Knochenmarkspender gesucht wird. Darin wird fälschlicherweise behauptet, Julia S. im Raum München sei leukämiekrank und habe nur noch wenige Wochen zu leben, wenn sich nicht ein passender Spender findet. Personen mit der selben Blutgruppe werden gebeten, sich mit ihr in Verbindung zu setzen, wozu Anschrift, Telefon- und Fax-Nummern sowie eine E-Mail-Adresse angegeben sind. Außerdem die Aufforderung: "Sendet bitte diesen Brief an alle, die Ihr kennt !!!" Auf diesen schlechten Scherz sind seit Ende 2000 wohl Hunderttausende Internetnutzer in Deutschland hereingefallen."
Nachzulesen unter:
www.wir-spenden-leben.de/hintergrund/kettenbrief.htm

Herr Koßmann war wieder mal zu faul,schnell im Internet zu recherchieren bevor er zur Weiterverbreitung eines Kettenbriefes beigetragen hat.
UND DAS NENNT SICH "SERIÖSER JOURNALIST"

 

Kommentar:
Besten dank für Ihren Hinweis. Sie haben Recht, die Links habe ich entfernt.

 

von Ein Hundefreund aus Hilden am 30.05.2004 08:42

Firma GUEPEP

Bitte liefern Sie mir für meinen Kampfhund einen schönen Oberschenkelknochen vom evangelischen Pfarrer.
Es soll eine Geburtstagsüberraschung werden. Brutus mag evangelische Pfarrer, er hat schon drei Stück gebissen.
Kann ich bei Ihnen per Kreditkarte bezahlen?

 

von An die Firma Guepep am 30.05.2004 08:13

Sehr geehrte Herren Löwe und weißer Hai!
Ihr T - Bone Steak vom evangelischen Superintendenten ist ja absolut ausgezeichnet.
Ich werde dafür sorgen, dass Sie in den "Michelin" aufgenommen werden.
Mit den besten Ostergrüßen,
Ein Gourmet

 

von Klaus Jürgen aus Leuna/DDR am 29.05.2004 23:21

Joachim, wasche dich gründlich,dann hab ich dich wieder ganz lieb.du weisst,wenn du stinkst dann kann ich nicht so nah bei dir sein wie du es gerne hast

 

von Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen an den Pfarrer am 29.05.2004 23:04

Wo bleibt meine Kohle???!!!
Ich hab meinen Teil der Abmachung erfüllt, und es ist nicht meine Schuld, wenn Deine Versicherung nicht zahlen will.
Deponiere wie vereinbart die 250.000 Euro im Schließfach am Wittener Hauptbahnhof, sonst fresse ich Dich!

 

von Anonym am 29.05.2004 19:56

Ein Trost für alle die glauben ein Versager zu sein und nichts erreicht haben im Leben:
Schaut Euch Kossmann an.

 

von Der richtige Freund vom Amway Geschäft am 29.05.2004 19:24

Ist ja wohl klar, wer hier schizophren ist: dieser komische Pfarrer, der sich selbst Briefe schreibt.

 

von aus Baukau am 29.05.2004 18:30

Du Idiot von Amway,
Koßmann versucht seit Jahren seinen Scheiß zu vermarkten, Er hat den gleichen Erfolg damit, wie ihr beiden Versager von Amway.Wie man sieht,Idioten und Versager solidarisieren sich!
Wie sieht es mit den Unterhaltszahlungen aus?

 

von Ein Freund vom Amway-Geschäft am 29.05.2004 17:55

Herr Koßmann wird seine Gerichtsgeschichte rücksichtslos vermarkten.Mit dem Geld für die Rechte und seinen Talenten als Geschäftsmann und Künstler wird er sich in Kanada eine Existenz aufbauen.Der Kampf gegen den Klerus und für die Freidenkerbewegung wird ebenso weitergeführt werden!
Herr Koßmann wird Erfolg haben
DARAN KÖNNEN AUCH ALLE NEIDER NICHTS ÄNDERN!

 

von aus Baukau am 29.05.2004 17:10

Koßmann braucht dringend einen Vormund!

von Anonym am 29.05.2004 10:50

Kossmann verpiss dich endlich nach Kanada oder ins kurdenland.dort wirst du sicher auch grosszügig Armengeld bekommen.Dort darfst du auch weiterstinken!

 

von Anonym am 29.05.2004 09:51

das einzige was koßmann kann ,ist fressen und stinken !

 

von Anonym am 29.05.2004 09:16

Herr Pfarrer, wenn Sie sich hier offen als Urheber Ihrer Zuschriften outen, haben Sie eine Klage wegen Beleidigung, Verleumdung etc. in mehr als 200 Fällen zu erwarten!

 

von Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen an den Baukauer Löwen am 29.05.2004 07:46

Was soll denn der ganze Scheiß?
Du interessierst Dich doch gar nicht für die Pfarrerstochter!
Dir geht es doch nur um Deine Torte!
Also rege Dich nicht künstlich auf, Alter!

 

von Eleonore Anders Klempner aus Witten am 29.05.2004 00:13

Ach ja, es ist schon ein Kreuz mit meinem Mann, er kriegt nur noch dann einen hoch, wenn er Gästebucheintragungen fälscht...
Morgen kommt er wieder in die Zwangsjacke.

 

von unehrlicher sohn an "baukauer löwe" am 28.05.2004 22:16

du hast gar keinen sohn weil du ja immer noch jungfrau bist.ausserdem viel zu feige jemanden zu versohlen.
lass dich weiter in deinem taucheranzug auspeitschen und stinke aus deinem hals

 

von Der Baukauer Löwe an seinen unehrlichen Sohn am 28.05.2004 22:02

Ich bin stinksauer!
Wieso hast Du dich an meinem Fressen vergriffen!
Wenn Du nach Hause kommst, versohle ich Dir den Arsch!

 

von Joachim Koßmann am 28.05.2004 18:04

Ich bin kein Gummifetischist aber ich laufe gern in Taucheranzügen rum.Am liebsten spüre ich aber Klaus-Jürgens Peitsche an meinem nackten Popo,während ich seine Stiefel lecke!

 

Kommentar:
Dieser Pfarrer hat den ganzen Tag über nichts anderes zu tun, als Gästebucheintragungen zu fälschen.
...und auf Kosten des deutschen Steuerzahlers zu leben!
...wie die Made im Speck!

 

von unwissend am 28.05.2004 17:13

Was hat es mit diesem Taucheranzug auf sich?Ist der Betreiber dieser Website ein Gummifetischist?

 

von Die Fernsehsender aus NRW am 28.05.2004 17:02

Wir komme Alle, auch Kollegen von den Zeitungen!
Koßmann im Taucheranzug auf der Bühne, das Ereignis ist einmalig.
Wo kann man die Rechte kaufen?

von aus der Show-Branche am 28.05.2004 16:37

Koßmann in Reizwäsche (Taucheranzug mit Schwimmflossen) im Kurdenpalast auf der Bühne; Koßmann trägt dann seine selbst geschriebenen country-songs vor!!!
Der Laden ist mit Sicherheit voll. So etwas hat noch niemand gesehen. Es ist mit Sicherheit 30 EUR pro Person wert.

 

von Joachim Koßmann am 28.05.2004 10:25

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal in aller Form entschuldigen.
Ich bin ungewaschen und belästige meine Umwelt mit penetrantem Gestank.Bin zu faul zum arbeiten und schmarotze von den Steuergeldern meiner mitmenschen.
Ich bin schon ein alter Mann aber auf der Entwicklungsstufe eines 12-Jährigen stehengeblieben und träume von der weiten Welt, weil ich meine Probleme hier nicht meistern kann.Ich versuche mich als journalist und Musiker.Das ist ganz in Ordnung so,denn ich bin der älteste Pupertierende der Welt und möchte verschiedenes ausprobieren.
Ganz besonders möchte ich mich beim Pfarrer entschuldigen und ihn um Vergebung bitten.

Ihr ergebenster
Joachim Koßmann

 

von Ganoven Ede an Herrn Pfarrer am 28.05.2004 08:53

Hey Pfarrer, zunächst einmal mein herzliches Beileid für den Abgang Deiner Tochter.
Die Risikolebensversicherung über 3 Mio. Euro für Simone, die Du vor 14 Tagen bei mir abgeschlossen hattest, kann ich Dir aber leider nicht auszahlen, denn Simone hatte den Vertrag noch nicht gegengezeichnet.
Ich erstatte Dir selbstverständlich Deinen ersten Monatsbeitrag über 10.000 Euro, den Du schon bezahlt hast. Ich bin schließlich ein seriöser Geschäftsmann.
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von Klaus jürgen aus Leuna / DDR, der richtige am 28.05.2004 07:57

Vater, Du willst die Wahrheit nicht vertragen, aber Simone ist tot.
Nach Meinung der Volkspolizei war der Attentäter der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen. Er wurde letzte Nacht in der Nähe von Merseburg gesehen.
Die Beerdigung von Simone ist am nächsten Donnerstag um 11 uhr auf dem VEB Friedhof "Sozialistischer Friede" hier bei uns in Leuna.
Hoffentlich hast Du wenigstens so viel Anstand, zu kommen.
Klaus Jürgen

 

von Klaus Jürgen aus Leuna DDR am 28.05.2004 00:07

Joachim,auch wenn du noch so sehr winselst von mir in deiner Reizwäsche (Taucheranzug) ausgepeitscht zu werden.wenn du immer noch stinkst darfst du nicht mehr mein sklave sein

 

von Klaus-Jürgen aus Leuna DDR (Der einzig echte) am 27.05.2004 22:35

Joachim, wenn du deine Zähne nicht mal putzt,darfst du mir nie mehr einen blasen!

 

von Anonym am 27.05.2004 22:32

Der "Löwe"alias Koßmann ist viel zu feige für soetwas.Wie ein 5 jähriges Kind möchte er ein Löwe sein.Dieser infantile Kindskopf sollte einen Vormund bekommen,der auch dafür sorgt dass Koßmann nicht so verwahrlost

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR, der richtige! am 27.05.2004 21:04

SIMONE IST TOT!!!

Der Löwe ist heute morgen in unser Haus eingedrungen. Das Überfallkommandp konnte den Löwen wieder vertreiben. Simone wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Sie ist heute nachmittag an Ihren starken Blutungen gestorben.

Das hast Du prima hingekriegt, Vater! Du hast das Leben von simone geopfert für eine gestohlene Torte.

Darauf kannst Du stolz sein!!!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna am 27.05.2004 19:21

Joachim, wenn Du aus dem Hals stinkst, bin ich nicht lieb zu Dir

 

von Simone aus Witten am 27.05.2004 19:16

Lieber Joachim!
Du stinkst fürchterlich aus dem Hals. Nimm eine Mundspülung!

von aus der kirchengemeinde Baukau! am 27.05.2004 18:44

ganz Baukau lacht über den stinkenden BAUKAUER LÖWE !

koßmann, was soll der scheiß? jeder weiß, daß du eintagungen fälscht; gibt es hier eine wirkliche positive antwort auf diesen blödsinn? ich glaube nicht!!!

 

von Anonym am 27.05.2004 17:20

hene lacht und lacht,
koßmann will zwei millonen euro haben! woher,dieser nichtsnutz hat in seinem leben nie gearbeitet? die lügengeschichte von der versicherung, als koßmann angeblich die arbeit verloren hat, entbehren jeder grundlage.

 

von frau e.kemper aus witten am 27.05.2004 17:05

Herne wartet und wartet auf die auswanderung von koßmann! keine öffentliche hilfe mehr!
jeder steuerzahler hofft, daß dieser penner endlich verschwindet.

 

von Anonym am 27.05.2004 10:10

über asoziale faule stinkende penner wie koßmann lacht natürlich niemand.über ihre griesgrämige fresse in den photos ihrer webseite?!

 

von Anonym am 27.05.2004 09:32

Herr Pfarrer, merken Sie eigentlich nicht, wie lächerlich Sie sich hier machen, mit welchen primitiven Mitteln Sie Koßmann dazu provozieren wollen Straftaten zu begehen?
Fälschen Eintragungen mit Ihrem richtigen Namen (jetzt weiß auch der Allerdümmste in der Gemeinde, wer Sie wirklich sind!), damit Sie nachher die Urheberschaft ableugnen können?
Jetzt fordern Sie Koßmann auf, Sie "windelweich" zu schlagen. Vorsicht! Wenn Sie Koßmann dazu öffentlich auffordern, darf er das sogar ungestraft tun! (weil Sie mit der Körperverletzung einverstanden waren, fragen Sie mal Ihren Rechtsanwalt!).
Ganz Baukau, und nicht nur Baukau, lacht über diesen dummen Pfarrer!!!

 

von d.b am 27.05.2004 09:30

diese ach so lustigen witzlein sind ihre journalistischen mitteln?sie sind einfach nur feige.ein alter mann!ausgewandert wird mit mitte 20 und nicht mit 60.sind sie auch nur einen schritt weiter?ein einziges pfarrer-shirt verkauft?singen will sie auch niemand hören!sie sind ein hoffnungsloser verträumter fauler versager!
P.S
waschen sie sich wenigstens einmal im monat!

 

von Fa. Guepep mbH aus Herne am 27.05.2004 08:24

Liebe Frau Vogel,
das Malheur mit Ihrem Backofen bedauern wir sehr.
Jedoch hatten wir Sie beim Kauf der Leber vom evangelischen Pfarrer ausdrücklich auf die durch den starken Alkoholgehalt bedungte Feuergefahr aufmerksam gemacht.
Deswegen können wir leider kein Haftung übernehmen.
MfG. Der weiße Hai und der Baukauer Löwe

 

von Anonym am 26.05.2004 22:34

Der Pfarrer lacht doch nur über ihre Eintragungen.Da hilft nur körperliche Gewalt.Über eine Vorstrafe müssen sie sich auch keine Gedanken machen.Nach Kanada kommen sie sowieso nie.

 

Kommentar:
Ach, lieber Herr Pfarrer,
die Leute haben zum Grafen Zeppelin gesagt: "Dein Luftschiff wird nie fahren!"
Die Leute habe zu Edison gesagt: "Deine elektrische Glühbirne wird nie Licht abgeben!"

Die Leute wissen immer alles besser...

ABER WER ZULETZT LACHT, LACHT AM BESTEN!

...und ich soll Sie windelweich schlagen? Ist etwa SM Susi immer noch im Streik? Ich werde mich auch künftig nicht von Ihnen (oder anderen) dazu provozieren lassen, Straftaten zu begehen - ich arbeite noch nicht einmal schwarz - , sondern die Angelegenheit ausschließlich mit journalistischen Mitteln austragen.

 

von Anonym am 26.05.2004 21:39

sie sind so fixiert in ihrem hass auf diesen pfarrer.sie haben ja so gewaltige muskeln!gehen sie doch hin und hauen sie diesen pfarrer windelweich.danach haben die leute wieder mehr respekt vor ihnen und ihnen ist es wohler.oder sind sie zu feige?

 

von Ilse Vogel aus Bochum am 26.05.2004 20:42

Liebe Firma Guepep,
als ich die Leber vom evangelischen Pfarrer, die ich bei Ihnen gekauft hatte, zubereiten wollte, gab es eine Verpuffung, und mein Backofen explodierte.
Ich verlange Schadensersatz!
MfG Ilse Vogel

von aus dem wattenscheider Sportstudio am 26.05.2004 17:04

Fa.Guepep=Der weiße Hai=Der baukauer Löwe= ALLES KOSSMANN!
koßmann fälscht permanent dieses gästebuch! dieser schmierfink,denunziant und faulpelz will aufmerksamkeit erhaschen. Ganz Herne lacht über diesen schmierigen Irren !!!
Koßmann ist eine beleidigung für unser sportstudio!!!

 

von Weißer Hai an den Baukauer Löwen aus Herne am 26.05.2004 17:02

Hallo Löwe,
Du irrst Dich, selbstverständlich haben evangelische Pfarrer ein Gehirn.
Allerdings ist es meistens bis auf Erbsengröße zusammengeschrumpft.
Das liegt in der Natur der Sache, denn Organe, die nicht benutzt werden, verkümmern eben.

 

von Fa. Guepep mbH aus Herne am 26.05.2004 13:24

Hallo Herr Sammler,
es überrrascht mich nicht, dass in Ihrer Sammlung das Gehirn eines evangelischen Pfarrers fehlt, denn evangelische Pfarrer haben überhaupt kein Gehirn.
Ihr Kopf ist innen hohl wie ein Schokoladenosterhase.
Wir können Ihnen also leider nicht weiterhelfen.
MfG. Der Baukauer Löwe Fa. Guepep mbh

 

von Anonym am 26.05.2004 10:32

das ist nicht witzig,das ist krank!

 

von Ein Sammler aus Düsseldorf am 26.05.2004 08:14

Fa. Guepep

Sehr geehrte Herren Löwe und weißer Hai!

Können Sie mir das Gehirn eines evangelischen Pfarrers liefern?

Das fehlt mir nämlich noch in meinem Kuriositätenkabinett.

Mit freundlichen Grüßen, Dr. Sammler

 

von Der unehrliche Sohn des Baukauer Löwen aus Bitterfeld / DDR am 26.05.2004 07:05

Hallo Simone,
ich bin aus dem blöden Zoo getürmt.
Ich bin jetzt schon ganz in Deiner Nähe.
Ich hab´ Dich zum fressen gerne, mein Schätzchen!!!

 

von aus der musikerszene am 25.05.2004 23:38

Verwahrlosung gehört offensichtlich zu einem großen Country-Star, wie Koßmann!

 

von Anonym am 25.05.2004 23:22

das kossmann stinkt ist keine beleidigung sondern die feststellung einer tatsache und zeugt von seiner faulheit!

 

von Onkel Lustig an Herrn Pfarrer aus Lage am 25.05.2004 23:11

Hallo mein lieber Neffe!
Was soll denn das eigentlich? warum schreibst Du hier hundertmal das gleiche?
Koßmann soll sich nicht waschen und dreckig sein? Woher willst Du das denn wissen, Du hast doch überhaupt keinen Kontakt mit ihm?
Hast Du eigentlich keine besseren Argumente gegen Koßmann vorzubringen als ständig diese primitiven Beleidigungen? Warum gehtst Du nicht auf seine Vorwürfe ein?
Wenn Du Dich so verhälst, ist es klar, dass Koßmann im Recht ist.
Ich erwarte, daß Du die Vorwürfe aufklärst, sonst werde ich Dich enterben.
Vielleicht bis Du ja auch einfach nur krank, Dein primitiver Schreibstil läßt diesen Verdacht nahekommen. Dann lasse Dir helfen! Ich kenne Dich von früher, Du warst eigentlich immer ein prima Kerl!
Aber bitte, mache nicht so weiter wie bisher. Wenn Du mit mir sprechen willst, dann rufe mich an. Vielleicht kann ich auch in Eurem Streite vermitteln.
Dein Onkel Lustig als Lage

 

von Geistig minderbemittelter Pfarrer am 25.05.2004 22:45

Vielleicht ist unser lieber Joachim ein schlanker Mann und der Rest ist nur seine Dreckkruste

von aus LEUNA (DDR) am 25.05.2004 21:57

Liebe Simone.
Joachim wäscht sich immer noch nicht. Die Genossen aus dem Sportstudio meinen, daß Joachim stinkt. Liebe Simone, kaufe drei Flaschen Domestos, du wirst diese Menge brauchen um Joachim zu waschen !

 

von aus der musikredaktion am 25.05.2004 21:49

Wer diesen Schwachsinn liest, weiß über den Geisteszustand von Koßmann Bescheid!

Koßmann soll arbeiten gehen!!!

 

von geistig minderbemittelter Pfarrer am 25.05.2004 19:43

vielen dank herr koßmann.auf diese weise muss ich mir ihre bescheuerte webseite nicht mehr antun wenn ich ins gästebuch will

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft an diesen geistig minderbemittelten Pfarrer am 25.05.2004 17:39

Herr Pfarrer,
in dieses Gästebuch gelangen Sie indem Sie dessen Adresse im Browserfenster eintragen und anschließend auf "Wechseln zu!" klicken.
Die Adresse des Gästebuches lautet:

http://gb.webmart.de/guestbook.cfm?bookid=821231

Diese Adresse ist auf jedem Ausdruck aus dem Gästebuch nachzulesen!

 

von Pfarrer X. an Simone am 25.05.2004 08:13

Liebe Tochter,
habe keine Angst, der liebe Gott wird Dich beschützen!
Dein Daddy

 

von Simone aus Leuna / DDR am 25.05.2004 07:26

Das Fernsehen der DDR hat gemeldet, dass aus dem Zoo von Bitterfeld ein Löwe ausgebrochen ist.
Nach Mitteilung von ADN soll es sich dabei um den unehrlichen Sohn des Baukauer Löwen handeln.
Aber ich habe keine Angst, denn unsere brave Volkspolizei wird mich beschützen!

 

von Klaus-Jürgen aus Leuna DDR am 24.05.2004 23:01

Liebe Simone,
Freut mich das Du mir mit Joachim hilfst.Er hat sich nie gewaschen,wollte aber trotzdem von mir verwöhnt werden.Aber ich wette mit Dir,nicht mal Du kriegst ihn sauber!

 

von von Simone am 24.05.2004 22:18

Lieber Joachim, ich helfe Dir beim waschen. Ich scheuere Dich ganz fest, so wie Du es magst. Der Gestank geht dann weg. Du kannst dann endlich mit Vater reden. Alle sind froh, wenn Du sauber bist.

 

von ein Realist aus Baukau am 24.05.2004 21:43

Herr Koßmann, die von Ihnen angegebenen Summen für die Auswanderung, können Sie verdienen in dem Sie weiter Ihrer wahren Berufung nachgehen, säubern Sie Containerstandplätze!

 

von von Eleonore am 24.05.2004 20:44

Wer ist Koßmann-Fan ?
ich habe hier nur negative Aussagen über den Dorftrottel gelesen? Wann wäscht er sich???
Man könnte ein Preisausschreiben machen? Frage: WIE OFT WECHSELT KOSSMANN SEINE UNTERWÄESCHE PRO JAHR? EINMAL, ZWEIMAl oder entscheiden Sie nach dem Geruch!
Die Antwort sollte einfach sein!!!

von Anonym am 16.05.2004 22:04

koßmann ist der pickel am arsch der gesellschaft. pickel drückt man aus!

 

Kommentar:
Na, dann drücken Sie mal. VIel Vergnügen!

 

von Anonym am 16.05.2004 21:13

was man ihnen diesem staat angetan hat,ist ihnen jeden tag das fressen zu bezahlen.im kurdenland werden sie aber sicher mit geschenken nur so überhäuft

 

von Anonym aus Herne am 16.05.2004 17:54

Koßmann,sie Grosskotz."Das Fleisch evangelischer Pfarrer verkaufen".Sie sind einfach nur ein verklemmter Perverser !

 

von Ein Freund vom amway geschäft am 16.05.2004 16:31

Ja, Herr Pfarrer, es ist ja schon rühren mit an zu sehen, mit welcher Hilflosigkeit Sie versuchen, diese Veröffentlichungen zum Einstellen zu bringen.
Sie veröffentlichen Beiträge mit Ihrem richtigen Namen, in der Hoffnung, dass Koßmann sie stehen läßt, und damit Sie nachher Ihre Täterschaft ableugnen können und Koßmann wiederum falsch zu beschuldigen.

Wie sagte doch schon der weiße Hai:
"Wenn die Behörden versuchen sollten gegen uns vorzugehen, beantragen wir politisches Asyil in Kanada (und bzw. oder verklagen die Bundesrepublik Deutschland vor dem EU Gerichtshof in Straßburg) und ziehen diesen Staat weltweit in den Dreck!"

Koßmann hat bestimmt keine Hemmungen gleiches zu tun, nach all dem, was man ihm hier angetan hat.

Sie werden hier noch viel Freude haben, Herr Pfarrer!

 

von Joachim Koßmann aus Herne am 16.05.2004 14:10

Lieber Herr Pfarrer X.!
Ich habe mir erlaubt, Ihren Eintrag, den Sie mit Ihrem Namen gekennzeichnet haben, Eingang heute um 13.40 h zu löschen.

IHR ZITAT: "Kossmann, ausser fressen können Sie nichts! Höchstens mich am Arsch lecken!"

Gar keine schlechte Idee, Herr Pfarrer. Vielleicht sollten wir diese Nummer RTL anbieten. Wenn man die richtige Musik dazu macht, könnte das ganz lustig werden.

Ich hoffe, daß Sie es trotz Ihrer geminderten Intelligenz endlich begreifen: Wenn Sie mit Ihren Namen veröffentlichen wollen, fügen Sie Ihre E Mail Adresse hinzu und bestätigen Sie mir per E Mail, daß Sie der Urheber der Gästebucheintragung sind, damit ich rechtlich abgesichert bin, falls Sie nachher die urheberschaft ableugnen. Ich betone, Sie können bei mir alles veröffentlichen, was Sie wollen!

 

von Fa. Guepep mbh aus Herne am 16.05.2004 13:57

Liebe Kunden!

Wegen der unerwartet große Nachfrage können wir das Fleisch evanglischer Pfarrer im Moment nur rationiert abgeben!
Aber demnächst haben wir einen abgehalfterten, maulstarken Superintendenten zu entsorgen.
Wir bitten unsere werte Kundschaft um etwas Geduld.

MfG. Der Baukauer Löwe und der weiße Hai

 

von Ilse Vogel aus Bochum am 16.05.2004 08:46

Herr Pfarrer, Sie leiden ja hochgradig unter Koßmann - Verfolgungswahn!!!

Sie bilden sich ein, Koßmann wäre Ihr kleiner Bruder.

Sie glauben, Koßmann wäre ein Löwe, der Sie fressen will.

Sie glauben, Koßmann wäre Ihre Prostituierte, die Sie auspeitschen will.

Sie denken, Koßmann wäre Ihr Onkel, der von den Toten wieder auferstanden ist.

ferner soll Koßmann Ganoven Ede sein, mit dem Sie hin und wiede krumme Dinge drehen.

...und dann glauben Sie auch noch, Koßmann wäre Ihr unehelicher Sohn aus der DDR.

einmal haben Sie sogar gesagt, Koßmann wäre Pfarrer X., also Sie selbst?

WAS SAGT EIGENTLICH IHR PSYCHIATER DAZU?

Und noch etwas: Vor ein paar Tagen haben Sie hier grospurig verkündet, Sie wollten künftig mit Ihrem echten Namen veröffentlichen.
Prima Idee, finde ich. Ja aber dann machen Sie das auch endlich einmakl!!!

 

von Rudi seine Pommesbude am 16.05.2004 08:16

An die Fa. Guepep

Die neue Currywurst vom evangelischen Pfarrer mit Pommes rot weiß ist ja ein echter Knaller!
Bitte liefern Sie mir noch rasch 200 Würste!

Gruß, Rudi

 

von Anonym am 15.05.2004 23:56

heute ist samstag herr koßmann.für den morgigen kirchengang sollten sie sich wirklich mal waschen.

 

von Anonym am 15.05.2004 20:14

= SM Susi = Hai = Ganoven-ede
= Schizophren

von Anonym am 15.05.2004 17:35

Onkel Lustig=Baukauer Löwe=Koßmann?

 

von Onkel Lustig aus Lage am 15.05.2004 07:39

Hallo mein Neffe, Pfarrer X., oder wie Sie Dich hier nennen!

Es wird Zeit, dass ich mich wieder bei Dir melde. Wir hatten schon seit längerem keinen Kontakt mehr, aber früher bist Du ja immer angeheult gekommen, wenn ich Dir helfen mußte.

Ich weiß, dass Du im Grunde Deines Herzens ein guter Mensch bist. Du hast ja jetzt auch wieder das Grab Deiner toten Mutter in Pflege gegeben, wie mir eine Nachbarin aus der Gartenstadt mitteilte, zu der ich regelmäßig Kontakt habe. Diesesmal sogar nicht in Schwarzarbeit, sondern von einer richtigen Firma, die auch richtige Steuern zahlt und richtige Arbeitsplätze schafft.

Mein Neffe, Du besserst Dich. Und das mußt Du allerdings auch, wenn Du in Deine alte Heimat zurückkehren willst, wenn es nicht noch weitere Konflikte geben soll.

Doch Du mußt noch eine Menge an Dir arbeiten. Arbeitslose zu beschimpfen ist ein schlechter Stil. Nur die allerwenigsten von ihnen sind wirklich faul. Du würdest ja auch keine Arbeit mehr finden, wenn Du arbeitslos würdest. Und dieses Problem betrifft ja nicht nur Menschen, die nichts Richtiges gelernt haben.

Hier ist ständig die Rede von einer Torte. Ich gehe einmal davon aus, dass es sich hierbei um ein Erbe handelt, um dass Du Deinen kleinen Bruder betrogen hast.

Warum hast Du das gemacht? Du hast doch gewußt, dass das Erbe ihm gehört! Du wolltest Dich doch nur kleinlich an ihm rächen, weil er Dich wegen Steuerhinterziehung angezeigt hatte!

Und jetzt hast Du deswegen dieses Riesentheater, stehst in der Öffentlichkeit als Lügner und Betrüger dar. Du hast noch viel mehr zu tun, als die Gruft Deiner Mutter ordentlich zu pflegen. Bringe auch wieder in Ordnung, was Du Deinem Bruder angetan hasr. Du wirst sonst nie inneren Frieden finden!

 

von Anonym am 15.05.2004 01:49

Warum nehmen Sie sich keinen guten Anwalt?

 

Kommentar:
Glauben Sie ernsthaft, ich zahle Tausende (die ich nicht habe) an Anwaltsgebühren und Gerichtskosten, damit ich dafür in ein paar Jahren mit ein paar Peanuts abgespeist werde???
Nein, ich wäre diese Affäre vermarkten. Das ist für mich effektiver. So komme ich schneller und sicherer von hier weg.

 

von Joachim Koßmann am 14.05.2004 23:19

Homepage: www.anticlerus.com/sache

Neues Schreiben an das Landgericht veröffentlicht!
"In eigener Sache".

 

von Der Baukauer Löwe am 14.05.2004 21:56

Hallo Simone,
ich hab´ Dich zum fressen gern, mein Schatz!
Schmatz, schmatz!

 

von ein Herner Bürger am 14.05.2004 20:37

Ganz Herne freut sich auf den ersten Juni! Ein großartiger Sohn unserer Stadt, Joachim Koßmann, kann endlich auf eigene Füße stehen.Er braucht keine staatliche Unterstützung mehr.Dieses tolle Genie hat es geschafft, ein Star zu werden. Die Welt hat endlich begriffen, daß Koßmann ein genialer Musiker und Schrifsteller ist. Arbeitsamt und Sozialamt freuen sich, daß keine Unterstützung mehr erforderlich ist. Im Rathaus denkt man über die Verleihung eines Ordens nach.
Möchten Sie auch ein Autogramm?
Die neue Anschrift von Herrn Koßmann lautet: Landeskrankenhaus Eickelborn.

 

von Ganoven Ede an Herrn Pfarrer am 14.05.2004 19:25

Hey Pfarrer, ich erinnere mich noch gerne an die guten alten Zeiten, wie wir zusammen so manches krumme Ding gedreht haben.
Doch Du hast es zu weit getrieben und jetzt komme nicht ständig bei mir angeheult, denn ich KANN Dir nicht mehr helfen!
Immer und immer wieder habe ich Dich davor gewarnt, Dich mit dem Baukauer Löwen anzulegen.
Ich sage es Dir jetzt ganz klar und deutlich:
Wenn Du endlich Ruhe und Frieden haben willst, mußt Du enweder den Baukauer Löwen töten, oder Du mußt ihm die Torte, die Du gestohlen hast, zurückgeben.
Und Du willst ja wohl nicht ernsthaft bestreiten, dass Du die Torte tatsächlich gestohlen hast. Die Beweise liegen ja auf dem Tisch!
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von ein Feinschmecker am 14.05.2004 18:38

Fa Guepep
Was kostet das Kilo Fleisch, in ungewaschenem Zustand, von einem vollgefressenem Tagedieb aus der Vinkestr.?
Wir nehmen 80 KG, aber ohne Knochen, soviel sollte daran sein!

 

von evangeluische Pfarrersfrau am 14.05.2004 12:22

lernen sie deutsch bevor englisch,hr.kossmann

 

von Eine besorgte evangeluische Pfarrersfrau aus Herne am 14.05.2004 08:22

Wo ist eigentlich mein Mann geblieben? Ich habe ihn schon seit einer Woche nicht mehr gesehen.

von Baukauer Löwe und weißer Hai, Fa Guepep mbH aus Herne am 14.05.2004 07:25

Sehr geehrter Herr Graf DraculA!
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Selbstverständlich können wir Ihnen frisches Blut von jungen Pfarrerstöchtern liefern.
Auf Wunsch können Sie das Blut auch selbst abzapfen.
Bitte kommen Sie in unser neues Ladenlokal in der Höhle in Herne am Rhein - Herne - Kanal. Wir haben durchgehend geöffnet.

Bitte beachten Sie auch die neuen Sonderangebote für die nächste Woche:
Paprikagullasch 1 A Qualität vom evangelischen Pfarrer für nur 10,90 Euro / kg
und für Ihre kräftige Suppe: Beinscheibe vom evangelischen Pfarrer zum Supersonderpreis von nur 7,49 Euro / kg

 

von Eleonore Anders Klempner an Simone aus Leuna / DDR am 13.05.2004 23:22

Hallo Simone, meine Tochter,
es ist wieder etwas Ruhe hier eingekehrt. SM Susi ist aus dem Krankenhaus mit dem gebrochenen Arm wieder entlassen worden. Nun, mir geht´s auch nicht gut, doch der Doktor meinte, meine beiden vorderen herausgebrochenen Schneidezähne würden schon wieder nachwachsen.
Wie dem auch sei, SM Susi ist ja immer noch im Streik, weil der Baukauer Löwe ihr Etablissement demoliert hat. Also mußte ich heute abend Deinen Vater auspeitschen. Das ist ja ein Scheiß mit diesem Taucheranzug! Dein Daddy hat in letzter Zeit zu viel Fett angesetzt wegen seiner ständigen Sauferei, da ist der Anzug zu eng. Zum Schluß hat noch ein Reißverschluß geklemmt und Männlein war ganz verschwitzt, so dass der Anzug mit seinem Körper fast verklebt war. Ich kann nicht verstehen, warum er auf sowas steht. Aber immerhin habe ich jetzt sehr viel Bewunderung für SM Susi, sie macht ja wirklich Schwerarbeit.
Ich würde mich gerne mit ihr versöhnen und vielleicht auch einen kleinen Nebenjob in ihrer Firma machen. Ich muß´noch ein bißchen Geld dazuverdienen. Ich habe jetzt einen Gelegenheitsjob auf der Cranger Kirmes angeboten bekommen, auf der Geisterbahn, die Leute erschrecken.
Mein Männlein macht sich sehr große Sorgen wegen des Baukauer Löwen. Der Löwe und der weiße Hai, der zwischenzeitlich nach Herne verzogen ist, haben in ihrer Höhle am Rhein - Herne - Kanal ihre neuen Geschäftsräume eröffnet. Heute ist ihr erstes Inserat im Herner Stadtspiegel erschienen. Sie bieten Rollbraten vom evangelischen Pfarrer für nur 9,90 Euro / kg an. Ich habe immer gedacht, Deutschland wäre eine Kulturnation.
Ach Simone, komme doch bitte wieder zurück nach Witten. Ich brauche Dich, mein Töchterlein. Der Baukauer Löwe wird dich schon nicht fressen, wenn er seine Torte zurückbekommt. Ich werde dafür sorgen, dass Männlein einen Kredit bei der Bank für christliche Vetternwirtschaft aufnimmt und dem Löwen dann eine neue Torte kauft.
Es ist klar, dass man nicht anderen Leuten so ohne weiteres ihre Torten wegnehmen kann. Du darfst nicht stehlen, das ist eines von zehn Geboten.
Dann haben wir endlich unsere Ruhe. Und wenn Männlein befördert wird, dann bekommen wir ja auch noch mehr Kohle.
Ja, aber ich befürchte, dass der Herr Kossmann wirklich recht hat. Männlein leidet unter starken Wahnvorstellungen. Nicht nur, dass er denkt, er hätte einen kleinen Bruder, der in Wirklichkeit gar nicht existiert, nein! Schlimmer noch, er glaubt sogar ernsthaft er wäre ein Steuerzahler (!) und ein "honoriger Mitbürger" (!).
Ach, ich rufe mal wieder beim Marienhospital in Eickel an. Männlein muß mal wieder ein paar Stunden in die Zwangsjacke, dann wird´s ihm schon wieder besser gehen.
Ich hoffe, Du kommst bald zurück!
Deine Mama

 

von ein Nachbar von der Bahnhofstr. am 13.05.2004 22:10

Wie kann so ein Genie, wie Koßmann von staatlicher Unterstützung leben? Kann es sein, daß sich niemand findet, der seine wertlosen Rechte über eine Familienangelegenheit kaufen möchte?
Herne lacht und lacht, über diesen verwarlosten, ungewaschenen Einfaltspinsel!

 

Kommentar:
Wie kommen Sie auf die vollkommen absurde Idee, ich wäre mit der Richterin des Landgerichtes Bochum, die unter dem Tatverdacht der Erpressung steht, in irgendeiner Weise verwandt????

 

von Graf Dracula aus Hückeswagen am 13.05.2004 21:27

An die Guepep mbh

Sehr geehrte Herren Löwe und weißer Hai!
Kann ich bei Ihnen drei Liter Blut von einer evangelischen Pfarrerstochter bekommen?
MfG Graf Dracula

 

von ein Kritiker, der sich irrt! am 13.05.2004 20:20

An: Ein kulturell interessierter Mitbürger
In Herne wird erzählt, daß Koßmann endlich arbeiten will, und im kommenden Monat auf seine staatliche Unterstützung verzichten will.
Er wird so reichliche Einnahmen als Künstler und Journalist haben, daß er auf die großzügige Hilfe vom Steuerzahler verzichten kann.

 

von Anonym aus herne am 13.05.2004 12:26

Sie sind sowas von witzig ,Herr Koßmann

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, Sie haben ja noch immer nicht richtiges Deutsch lelernt...

 

von Ein kulturell interessierter Mitbürger am 13.05.2004 08:05

Ich habe gehört, unser evangelischer Pfarrer will sich zum Muezin umschulen lassen, wenn es mit seinem neuen Job als Superintendent nicht klappt.
Ist da was dran, Herr Koßmann?
Jedenfalls soll der Pfarrer schon an der Volkshochschule Witten einen Jodelkurs gebucht haben.

 

von Joachim Koßmann am 13.05.2004 07:58

Mein lieber Herr Pfarrer,

Sie sind hier herzlich eingeladen mitzuarbeiten. Dazu muß aber auch die Zuschrift NACHWEISLICH von Ihnen stammen. Ich habe nichts davon, wenn Sie dann nachher die Urheberschaft ableugnen!

Dieses Gästebuch hat mittlerweile ein Eigenleben entwickelt, das kaum noch zu kontrollieren ist. Sie, Herr Pfarrer, sind vollends zum Spott der Bürger hier geworden, die sich hier über Sie lustig machen! Die Bürger nutzen dieses Gästebuch als ihr Forum.

Rechtlich bin ich als Herausgeber zum Teil mitverantwortlich für die fremden Eintragungen. Aus diesem Grunde kann ich auch NICHT ALLES zulassen.

Wenn Sie dieser ganzen Angelegenheit ein Ende setzen wollen, empfehle ich Ihnen nach wie vor, die offene Auseinandersetzung mit mir zu führen. ABER OHNE HINTERLISTIGE TRICKS!

Joachim Koßmann

 

 

von Anonym am 13.05.2004 00:33

Der "Löwe aus Baukau" löscht Eintragungen mit Namensangabe, die er immer lauthals gefordert hatte.
Der todesmutige "löwe aus Baukau" distanziert sich ferner aus "formaljuristischen Gründen" von Eintragungen.->Hosenscheisser

 

 

von Joachim KOßmann am 12.05.2004 23:21

ICH WEISE SIE NOCHMALS AUF DIE RECHTLICHEN BEDINGUNGEN FÜR VERÖFFENTLICHUNGEN HIN:

AUF GRUND IHRER ANGABEN DÜRFEN NATÜRLICHE PERSONEN NICHT IDENTIFIZIERBAR SEIN.

WER MIT SEINEM RICHTIGEN NAMEN VERÖFFENTLICHEN MÖCHTE, TEILE MIR ZUMINDEST NOCH SEINE E MAIL ADRESSE MIT, DAMIT ICH SICHERSTELLEN KANN, DASS DER VERWENDETE NAME KEINE FÄLSCHUNG IST.

ES IST MIR NICHT MÖGLICH, DEN WAHRHEITSGEHALT DER EINTRAGUNGEN ZU PRÜFEN.

DAHER KANN ICH EINE ENTSPRECHENDE GEWÄHRLEISTUNG NICHT ABGEBEN.

AUS FORMULJURISTISCHEN GRÜNDEN DISTANZIERE ICH MICH VOM INHALT ALLER EINTRAGUNGEN.

ICH ÄUSSERE MICH ZUR SACHE IM REDAKTIONELLEN TEIL MEINER WEBSITES.

JOACHIM KOßMANN

von Ein Bürger aus Baukau am 12.05.2004 22:34

Herr Pfarrer, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Ihre Eintragungen, die Sie hier seit mehr als einem Jahr hinterlasse, erfüllen diverse Straftatbestände.
Suchen Sie endlich den vernünftigen Dialog mit Koßmann!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 12.05.2004 21:29

Oh wie spricht die Eifersucht aus Ihnen, Herr Pfarrer!
Koßmann ist schön und stark wie Arnold Schwarzenegger, singt so gut we Elvis Presley und ist obendrein so intelligent wie Albert Einstein.
Er hat Zivilcourage wie Martin Luther King.
Bald wird er für diese Website den Pulitzer Preis bekommen, dann hat er auch finanziell ausgesorgt.

 

von ein ehrlicher bürger am 12.05.2004 20:52

warum arbeitet koßmann nicht und lebt, seit dem er das erbe der mutter vergeudet hat, auf kosten des deutschen steuerzahlers?
das, was koßmann als seine arbeit bezeichnet bringt nichts ein. er ist froh, wenn er jeden monat seine unterstützung erhält!

 

von aus der familie am 12.05.2004 20:27

an meinen vorredner
sie haben völlig recht. es ist unerträglich, wie dieser faule sack, honorige bürger beleidigt. koßmann sollte endlich für jede scheibe brot, die er in sich hineinstopft, arbeiten gehen. man kann sich nur wundern, daß diese verleumdungen von deutschen gerichten geduldet werden. koßmann ist zweimal vom gericht verurteilt worden, aber die kosten zahlt der steuerzahler, derweil koßmann von der sozialhilfe lebt. es muß zwangsarbeit für koßmann geben, damit er endlich seine schulden bezahlen kann!!!! besser wäre die psychatrie !!!! seit dem tod der mutter, ist koßmann ein pflegefall!!!

 

von pfarrer am 12.05.2004 16:02

die welt ist randvoll angefüllt mit pfarrern.hinter jeder ecke lauern wir auf dich joachim.du bist nirgends vor uns sicher!

 

von Der Baukauer Löwe aN Simone aus Leuna DDR am 12.05.2004 08:36

Hallo Simone!
Dein lieber Daddy hat ja vollommen recht:
Ich mag Dich! Am liebsten gegrillt mit Remouladensauce.
Der Baukauer Löwe

 

von Simone aus Leuna / DDR an Herrn Pfarrer am 12.05.2004 06:28

Hallo Daddy!
Du hast ja nicht mehr alle auf dem Senkel! Der liebe Gott soll mich vor dem Baukauer Löwen beschützen?! Du glaubst doch selbst nicht an den Quatsch!
Simone

 

von Joachim Koßmann am 11.05.2004 23:57

ich bin ein kompletter versager, aber möchte doch nur von euch geliebt werden.diese webseite habe ich erfunden um auch einmal im mittelpunkt zu stehen.ich gebe zu , ich bin ein feigling aber wenn ich jemanen beleidigen kann, z.b. die kirche dann fühle ich mich irgendwie befreit und erhaben.bitte habt mich liebt.ich bin zu schwach,um auf eigenen beinen zu sehen, darum helft mir bitte!!!

 

 

von Pfarrer X. an seine Tochter Simone aus Leuna / DDR am 11.05.2004 23:24

Hallo Simone,
ich bin völlig fertig mit den nerven. du kannst dir nicht vorstellen, was heute los war.
SM Susi und deine mutter hatten eine handgreifliche auseinandersetzung. SM Susi hat einen gebrochenen arm und ein blaues auge davongetragen. Deine mutter hat zwei vordere ausgeschlagene schneidezähne, aber bei ihr fällt das ja sowieso nicht weiter auf.
Ich reibe mich hier völlig auf bei den frauen. Ich bin völlig mit den nerven fertig.
Simone, komme doch wieder zurück zu mir, nach deinem lieben daddy. Was hast du denn schon in der DDR? Diesen blöden job als traktoristin? Ich lasse dich hier auf meine kosten sozialwissenschaften studieren, und ich schenke dir sogar ein neues auto, wenn du willst. Einen volvo, toll nicht?
Aber komm doch bitte zurück nach deinem daddy. Du brauchst auch keine angst davor zu haben, dass dich der baukauer löwe fressen wird, denn eigentlich mag dich der löwe ja. Und unser lieber gott beschützt dich auf alle fälle!
Komm zurück nach mir, komm zurück nach Deutschland, in das schöne Witten
Dein DADDY Pfarrer X

 

von an kossmann am 11.05.2004 21:43

Für einen gläubigen Juden gehört es laut Professor Schahak zu seinem Glauben, Nichtgläubige mit Verwünschungen zu versehen. So gibt es im wichtigsten Teil der Wochentag-Gebete - den ,achtzehn Segnungen' - eine spezielle Verwünschung, die ursprünglich gegen alle Christen, zum Christentum konvertierten Juden und alle anderen jüdischen Häretiker gerichtet war. Sie lautete: "Und mögen die Abtrünnigen keine Hoffnung haben und alle Christen unverzüglich zugrunde gehen." Vom 14. Jahrhundert an wurde sie abgeschwächt zu "Und mögen die Abtrünnigen keine Hoffnung haben, und alle die Häretiker unverzüglich zugrunde gehen." Schahak: "Diese Version wird im heutigen Israel von vielen Gruppierungen verwendet; wobei gewisse Orthodoxe wieder zum ersten Wortlaut übergegangen sind, wo es heißt, , alle Christen unverzüglich zugrunde gehen.' ( ... ) Ein gläubiger Jude muß, wenn er eine größere Gruppe von Juden zusammenstehen sieht, Gott loben; wenn er eine größere Gruppe Nichtjuden versammelt sieht, einen Fluch auf sie ausstoßen.
(...) Es wurde zur Gewohnheit, gewöhnlich dreimal zu spucken, wenn ein Jude eine Kirche oder ein Kruzifix sah."

Die Juden haben sich in 10000 Jahren nie geändert und werden sich nie ändern

 

Kommentar:
FALSCH!
Die Menschen ändern sich, Juden wie Nichtjuden gleichermaßen, sie werden freier und freier durch den fortschreitenden Atheismus!

 

von ein ehrlicher deutscher steuerzahler am 11.05.2004 20:01

an pfarrer X.
In der tat ist koßmann ein erbärmlicher hosenscheißer. seit seinem abitur hat er nichts mehr im leben geleistet. er hat über vierzig semester studiert, ohne erfolg!!!!
was soll dieser ganze unsinn? das leben von koßmann ist nur von haß und neid gegenüber seinen brüdern bestimmt.
der idiot von amway nennt koßmann einen begnadeten musiker; vielleicht ist koßmann von GOTT begnadet? von wem sonst???? koßmann war bisher ein versager auf der ganzen linie! er braucht dringend hilfe!!!!!!
koßmann will keine einfache arbeit machen, derweil er kreative tätigkeiten braucht. er kann nichts, weil er nichts gelernt hat. also lebt er lieber auf kosten des deutschen steuerzahlers. früher gab es arbeitshäuser für parasiten, wie koßmann. sicher eine sinnvolle einrichtung für solche tagediebe!

 

Kommentar:
Ach wie armselig, Herr Pfarrer, Sie schreiben sich selbst Leserbriefe.
Was sagt eigentlich Ihr Psychiater dazu?

 

von Anonym am 11.05.2004 18:39

Na prima so, lieber Pfarrer X..
Wie sagte schon Ihr oberster Boß Martin Luther: "Schlaget alle Juden tot, wenn sie sich nicht zum Christentum bekennen".
Ihre Kirche hat sich in 2000 Jahren nicht geändert und wird sich nie ändern.

 

von pfarrer x am 11.05.2004 12:42

sie jämmerlicher kleiner hosenscheisser kennen die welt ja nur von ihrem fernsehsessel aus.greifen sie mal den zentralrat an!es gibt schlimmere "nazis" als die kirche.aber gegen die kirche dürfen sie ja ungestraft ihr maul aufreissen.die ist ja auch schuld an ihrer jugend, dass sie so fett geworden sind und jetzt ein griesgrämiger verbitterter alter mann der 35 jahre seines lebens verpasst hat.die kirche ist im jahre 2015 sicher auch schuld, dass sie nie nach kanada kamen und nie countrystar wurden.sie kleiner VERSAGER!

 

Kommentar:
Wir werden ja sehen, was kommt.
Wieso kritisieren Sie nicht den Zentralrat der Juden? Können Sie sich das als Pfarrer nicht leisten, weil Ihre Kirche mitschuldig ist an Auschwitz?
Lesen Sie meine Site www.pro-kirchenaustritt.de. Dort habe ich schon seit Wochen einen kritischen Artikel über den staatsfinanzierten Synagogenbau in Bochum veröffentlicht.
Sie Großmaul reißen ja nur die Klappe auf, wenn Sie anonym bleiben!

 

von An den Pfarrer am 11.05.2004 08:19

Neues Update Ihrer special Site erschienen!!!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 11.05.2004 06:16

Richtig, Herr Pfarrer X., die Nazis hatten ja auch eine Menge Zulauf. Bauernfänger, Heilsversprecher kommen bei naiven Menschen leider immer noch gut an.
Wenn Sie aber bedenken, dass die Kirche bereits seit 2000 Jahren diesen "Markt" pflegt, jedes Jahr Milliardenbeträge aus staatlichen Steuergeldern für Propagandazwecke ausgibt, während anticlerus.com nur durch gratis Mund zu Mund Propaganda verbreitet wird, dann ist klar, wer da Erfolg hat!
Warum hatte denn der Rechtsanwalt des Kirchenkreises (und mit ihm wohl der Superintendent) die Hosen voll, als Ihre selbstbezichtigten Steuerhinterziehungen bekamnnt wurden?
Warum haben Sie die Hosen voll wegen dieser Website?
Wenn das alles nur Blödsinn wäre, würde Ihnen das alles ja einfach an Ihrem fetten Arsch vorbeigehen!
Sie sind ein Lügner und Betrüger, und das ist nicht wegzudiskutieren! Da können Sie sich hier Ihre schmutzigen Finger wund schreiben!

 

von Pfarrer x am 11.05.2004 00:54

Die Kirchen haben immer noch mehr Zulauf als ihre dämliche webseite!!!wiviele CD's sind scon verkauft und wieviele interessenten gibts die Ihnen für Nichts 2Mio € zahlen.Sie Dummschwätzer,Aufschneider und Versager!!!!!

 

von An meinen Vorredner am 10.05.2004 23:13

 

Ich denke einmal, dass kein Mensch in diesem unseren Lande so naiv ist zu glauben, dass Pfarrer in wirtschaftlicher Not sind.

Doch darf man eben NICHT NUR an Geld denken! Es ist besser arm zu sein und auf anständige Weise zu leben, als von der Verbrecherorganisation Namens Kirche seinen Erpresserlohn ausbezahlt zu bekommen - zwangsweise finanziert von allen ehrlichen Steuerzahlern.

LIEBER ARM UND EHRLICH ALS REICH UND VERKOMMEN!!!

 

 

von Anonym am 10.05.2004 23:03

Der Pfarrer hat ein regelmäßiges Einkommen, Koßmann lebt von der Sozialhilfe.
Wem geht es besser ??????????

 

von SM Susi an Eleonore Anders Klempner aus Witten am 10.05.2004 23:02

Du doofe Kuh,
was fällt Dir eigentlich ein, mein Etablissement als "Bumsladen" zu bezeichen? Hier verkehren nur beste Kreise, nur Akademiker! Du eklatante Sumpfschnepfe!
Was kann ich denn dazu, dass Dein Männlein keinen mehr hochkriegt? Ein Mann, der gesetzlich dazu verpflichtet ist, mit Dir ins Bett zu gehen, muß ja impotent werden. Das ist eine automatisch ablaufende körpereigene Abwehrreaktion mit der sich der Mann vor Infektionen schützt...
Du müßtest mal sehen, was hier mit Deinem Heini alles so abgeht, wenn er den geilen Taucheranzug anhat.
Welches Verbrechen hat Dein Männlein eigentlich begangen, dass er mit Dir bestraft ist???
Vielleicht eine religiöse Buße?
Halte Dich in Zukunft zurück!
SM Susi

 

von Anonym am 10.05.2004 22:40

Ja Herr Pfarrer,
Aus Ihnen spricht der Neid.Sie haben es nie zum Künstler gebracht.Der Strom war schneller

 

von ein arbeitender Steuerzahler am 10.05.2004 21:49

Koßmann frißt und scheißt auf Kosten des deutschen Steuerzahlers. Wenn er(extra klein) diese schwachsinnige Web-Site bezahlen kann, wird offensichtlich zuviel Unterstützung vom deutschen Steuerzahler gezahlt!!!!!

 

von an: Eleonore Anders Klempner aus Witten am 10.05.2004 21:39

Der Bauker Löwe=Koßmann hat noch nie einen hoch bekommen!

 

Kommentar:
...und wie kommt er denn dann an den unehrlichen Sohn, der im Zoo von Bitterfeld lebt?

 

von Anonym am 10.05.2004 21:01

Gruss Dein Dirki

 

von an "rudi pommesbude"alias kotzmann am 10.05.2004 14:03

nicht mal "ketchup" können sie richtig schreiben.sie haben abitur?höchstens im Fressen!

 

von Eleonore Anders Klempner aus Witten an SM Susi am 10.05.2004 08:39

Tach SM Susi!

Na, hat denn der Baukauer Löwe Deinen Bumsladen demoliert?!

Oh, wie schade! Oh, wie schade!

Aber wir wollen den Realitäten doch mal ins Auge sehen: Mein Mann kriegt nur noch dann Einen hoch, wenn er die FDJ - Uniform anhat oder Gästebucheintragungen fälscht.

SM Susi, ich werde Dich weiterempfehlen!

Eleonore Anders Klempner aus Witten

 

von pfarrer am 09.05.2004 23:56

bevor sie mein deutsch kritisieren lernen sie mal englisch.oder was soll das heissen ihr amerikanisches Gästebuch ist offen "bis jetzt"?jetzt nicht mehr oder wie?

 

Kommentar:
Das amerikanische Gästebuch steht Ihnen ab sofort zum Zumüllen Zur Verfügung - erreichbar über den englischsprachigen Part. Warum sollten wir den Rest der Menschheit von Ihren journalistischen Ergüssen verschonen, Herr Pfarrer?

 

von Der weiße Hai vom Biggesee an den Baukauer Löwen am 09.05.2004 21:07

Hallo Löwe,
so, ich habe die ganze Angelegenheit mit meinem Unternehmensberater besprochen.
Du bist arbeitslos, und ich habe diesen doofen ABM Job im Biggesee.
Wir beide tun uns also zusammen und gründen eine ICH - AG. Wir nennen unsere Firma Guepep mbH,

die "Gesellschaft für umweltgerechte Entsorgung von parasitären evangelischen Pfarrern mit beschränkter Haftung".

Ich glaube, wir werden ganz erfolgreiche Unternehmer. Auf geht´s! Auf gute Zusammenarbeit!
MfG Der weiße Hai vom Biggesee

 

von Rudi seine Pommesbude am 09.05.2004 08:27

Liebe Herren Löwe und weißer Hai,
wenn Sie die evangelischen Pfarrer fressen wollen, bleiben doch sicherlich Fleischreste zurück.
Ich biete Ihnen 10 Euro pro kg.
Ich möchte in Zukunft den Besuchern meines Spezialitätenrestaurants eine besondere Delikatesse anbieten:
Frikadelle vom evangelischen Pfarrer mit Cetchup.
Ihr Pommes - Rudi

 

von Der Baukauer Löwe antwortet am 09.05.2004 07:10

Liedber Baukauer Mitbürger,
solche Zivilprozesse können erfahrungsgemäß viele Jahre dauern, bis sie positiv entschieden sind.
Bis dahin hat der Pfarrer die Torte selbst aufgefressen, und es ist nichts mehr zu holen.

Ihr Baukauer Löwe

 

von an den fetten joachim am 09.05.2004 02:39

schon am türkisch lernen?
nach dem untergang des christentums?

 

Kommentar:
...vielleicht lernen Sie erst mal richtiges Deutsch, Herr Pfarrer!

von Anfrage an den Baukauer Löwen am 08.05.2004 20:50

Herr Löwe,
wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihnen die umstrittene Torte rechtmäßig zusteht, warum nehmen Sie sich dann keinen Rechtsanwalt und klagen die Torte vom Pfarrer gerichtlich ein?
Ein Baukauer Mitbürger

 

von lumberjack am 08.05.2004 19:30

Hi Mr.Kossmann
I cannot find the english guestbook!?

 

Kommentar:
Sorry, pardon.
THE VERY NEW AMERICAN GUESTBOOK FOR CRAZY GERMAN EVANGELICAL CLERGYMEN IS ONLINE TILL NOW IN THE AMERICAN PART OF THIS WEBSITE!

 

von an den fettsack kossmann am 08.05.2004 18:55

was kommt nach dem Untergang des christlichen Abendlandes??Das grosstürkische Reich????

 

von Weisser Hai am 08.05.2004 18:41

Hallo Baukauer Löwe!
ein Glück für J.Koßmann dass Du kein fettes Fleisch magst

 

von Der Baukauer Löwe am 08.05.2004 18:36

Hallo weißer Hai,
besten Dank für Deine Zuschrift.
AUF GUTE ZUSAMMENARBEIT!
Als erstes sollten wir ein Fitnessprogramm für diese vollgefressenen evangelischen Pfarrer auflegen.
Ab sofort jagen wir sie mindestens ein mal in der Woche kreuz und quer durch den Gysenberger Wald.
ICH MAG KEIN FETTES FLEISCH!

MfG Der Baukauer Löwe

 

von Anonym am 08.05.2004 17:38

ich weiß nicht, ob seife reicht? vielleicht ist ein Hochdruckreiniger besser?

 

Kommentar:
Ach Herr Pfarrer, lassen Sie sich doch mal was Neues einfallen... Langweiler!

 

von Anonym am 08.05.2004 13:17

mit dem gesparten geld kann dann seife für herr koßmann gekauft werden.vielleicht wäscht er sich dann mal

 

von Ein richtiger Steuerzahler aus Herne am 08.05.2004 08:37

Wenn der Baukauer Löwe und der weiße Hai alle evangelischen Pfarrer unseres Kirchenkreises fressen, spart der deutsche Steuerzahkler damit ca. zwei Mio. Euro pro Jahr!
Herr Löwe, Herr Hai,
ich wünsche Ihnenn guten Appetit!

P.S.: Vielleicht gründen Sie auch eine politische Partei. Sie hätten bestimmt viel Zulauf!

 

von Anonym am 04.05.2004 13:11

Funktionskontrolle