Sechstes Gästebuch für absolut verrückte evangelische Nazi - Pfarrer, die aus unerfindlichen Gründen die Stadt Bobenneukirchen hassen

Willkommen...

 

Insgesamt 248 Einträge

 

von Joachim Koßmann am 22.10.2004 07:58

Die Kapazität dieses Gästebuches ist erschöpft, bitte nutzen Sie es nicht mehr für Neueintragungen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 22.10.2004 07:50

Endlich ist die Woche in diesem Blöden Kloster vorbei! Auch das war ja vielleicht ein Scheiß.
Den ganzen Tag über frohlocken und Hosianna singen. Das geht einem ja auf den Keks.
Und dann soll mnan da sogar noch an Gott glauben. Ach das ist nichts für mich. Wer glaubt denn schon an solch einen Quatsch.
Und das Klo des Priors mußte ich da auch putzen. Da kann ich ja auch auch gleich wieder zu SM Susi gehen.
Ich melde mich wieder

 

von Anonym am 21.10.2004 23:50

Koßmann, nennen sie nur einen Menschen, der sie respektiert!!
(übrigens:Keine Antwort ist auch eine Antwort)

 

Kommentar:
Zum Beispiel Sie, Herr Pfarrer.

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 21.10.2004 21:23

oh was seit ihr doch für ein jammerhaufen! euch fehlt die richtige wehrertüchtigung! total verweichlicht seit ihr! ich werde euch alle schon an die kandarre nehmen. ihr werdet euch dann noch nach harz 8 umsehen!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 21.10.2004 13:14

Was ist denn hier schon wieder los?
Evangelische Pfarrer werden von Bronto Sauriern gefressen und setzen sich dann nach Bolivien ab. Ihre Frau schicken sie dann ins Kloster.
Redet endlich wie vernünftige Leute miteinander.
Übrigens Vater, besten Dank für Deine 2.000 Euro Spende. Ich habe sie an unsere FDJ Gruppe weitergeleitet.

 

von Anonym am 20.10.2004 23:51

Koßmann ist ein Opfer des verkommenen Staatskirchensystems der BRD. So was kann man gut vermarkten, Herr Wahlverlierer!

 

von Es lebe Hartz am 20.10.2004 22:45

Jetzt ist Koßmann schon ein Märtyrer.Für wen?Sein Wahn verschlimmert sich.
Nächstes Jahr wird man einen Märtyrer beim Strassenfegen zusehen können.

 

von Ein Freund vom amway Geschäft am 20.10.2004 22:12

Sie lernen nie etwas aus Ihren Fehlern, Herr Pfarrer!
Sie sind auf dem absteigenden Pfade, für Koßmann geht es nur noch bergauf! Nicht nur der Staatsanwalt hat aus Koßmann einen Märtyrer gemacht. Auch gegen Sie hat Koßmann seinen ersten Sieg erreicht, die Betonung liegt auf "ersten".

 

von Anonym am 20.10.2004 21:53

Thomas aus der Bobestr. in Dresden = Eleonore = Koßmann

 

Kommentar:
Unser Pfarrer leidet mal wieder unter Verfolgungswahn...

 

von zeitgenosse am 20.10.2004 21:28

warum sollte jede negative zuschrift vom pfarrer kommen?
jede normale, arbeitender bürger sieht koßmann als einen kranken mitmenschen!

 

Kommentar:
Komisch nur, daß jeder die gleiche IP Nummer hat wie der Pfarrer...

 

von Aus der Winckestrasse am 20.10.2004 18:19

Sie kommen sich wieder mal sehr schlau vor Kotzmann.
Aber nicht mal den Eseltreiber-Kurden waren sie schlau genug .
sie Witzfigur

 

von Aus der Gemeinde am 20.10.2004 17:15

Diese Gästebücher sind wie Giftköder, die Koßmann für den Pfarrer ausgelegt hat.
Der Pfarrer weiß, dass er sich damit selbst zerstört. Doch es ist für ihn zu spät. Wie in einer neurotischen Zwangshaltung muß er die Giftköder weiter fressen so wie ein willenloses Tier.
Sie tun mir leid, Herr Pfarrer!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 20.10.2004 09:14

Warum interessieren Sie sich so sehr für einen Verlierer und Versager, Herr Pfarrer?
So jemanden könnte Sie doch ganz einfach ignorieren!

 

von Koßmann-Freund am 19.10.2004 18:21

du warst und bist ein Verlierer in Allem und Jedem.
Oder hast du Kotzmännchen Gegenbeweise????
Herne lacht über den stinkenden "Künstler"

 

von Ein Pfarrer Fan am 19.10.2004 17:33

Sehr geehrter Herr Websiten Boykotteur!
Wahrscheinlich ist das so ähnlich wie mit dem Rauchen. Dieses Gästebuch ist auch ein Suchtmittel für Dich, was Du Dir nicht so leicht abgewöhnen kannst.
Du Wahlverlierer!
HA! HA! HA! HA!

 

von Koßmann-Hasser am 19.10.2004 12:31

Verpiss dich endlich ins Scheiss-Kurdenland Koßmann du vollgefressener Kastrat
!!!!!!!

 

von An Hüzgürz Scheffelpfarrer alias Neukirch am 19.10.2004 08:50

ja, Herr Pfarrer, lassen Sie sich mal überraschen!

Ha! Ha! Ha! Ha! Ha! Ha!

 

von Hüzgürz am 18.10.2004 23:07

.....

von Joachim Koßmann aus Herne (hoffentlich nicht mehr lange) am 18.10.2004 13:49

Freuen Sie sich alle schon mal auf nächste Woche Montag!
Dann gibt es hochinteressante Neuigkeiten!

 

von Anonym am 17.10.2004 13:33

eine wohltuende Ruhe hier, wenn Eleonore im Kloster ist...

 

von Anonym am 15.10.2004 16:26

Ach wie erbärmlich!
Erst grossgekotzte Ankündigungen von wegen Künstlerkarriere und Kurdenpalast und nachher wird alles totgeschwiegen.
Herne lacht über den vertrottelten Tölpel Koßmann!!!

 

von Anonym am 15.10.2004 12:29

Keine Erklärungen über die Beendigung ihrer "Zusammenarbeit mit dem kurdischen Zentrum"?
Herr "seriöser Journalist"

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 15.10.2004 07:44

HILFE!!! BAUT DIE MAUER WIEDER AUF!"!!

 

von Anonym am 14.10.2004 23:14

An Herrn DZG!
Du bist doch ein Idiot! Weißt Du denn nicht, dass Koßmann die jungen Töchter evangelischer Pfarrer entführt und dann nachher im Herner Kurdenpalast schlachtet?
Das Fleisch wird dann tiefgefroren und für 500 Euro pro kilo an reiche arabische Ölscheichs verkauft.
Was glaubst Du, weshalb es sich Koßmann als Arbeitsloser leisten kann, einen Achtzylinder Mercedes zu fahren???

 

von einem wissbegierigen Fan am 14.10.2004 21:38

Keine Erklärungen über die Beendigung ihrer "Zusammenarbeit mit dem kurdischen Zentrum"?
Herr "seriöser Journalist"

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 14.10.2004 21:23

Mutter Eleonore macht jetzt eine Probewoche im Kloster für gefallene Ehefrauen in der Nähe von Wipperfürth.
Ich bin ja mal gespannt, ob sie es dort aushält.
Ich halte währenddessen Euch alle auf dem Laufenden.

 

von DzG* am 14.10.2004 18:34

Eine beknackte Seite----
Und der becknackteste ist der Webmaster.
Stimmt es das er pädofil ist???
Zeigt den endlich bei den Bullen an!!-------
Die Pfarrersau scheffelt Kohle und Kossmann ist anscheinend pädofil!!
Kotz!!!!

 

Kommentar:
Aha. Das soll also die großartig angekündigte neue Verleumsungskampagne sein. Gäähhn!!

 

von joachims bewährungshelfer am 14.10.2004 17:14

lieber Klaus-Jürgen!
joachim möchte lieber öffentliche Abortanlagen säubern, Containerstandplätze hat joachim schon beim ALZ-Herne gemacht!
joachim braucht eine neue herausforderung. vielleicht im tierheim? joachim kratzt mit seinem freund von amway, hundescheiße.

von Klaus Jürgen aus Leuna /DDR am 14.10.2004 16:15

Zuerst schicken wir Koßmann zu den Containerstandplätzen und nachher zum Teufel

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 14.10.2004 15:58

warum schicken wir nicht koßmann nach Australien? Verbrecherkolonie stimmt, koßmann ist zweimal vorbestraft!!!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 14.10.2004 13:02

Irgendwie fasziniert mich diese Website!

 

von Anonym am 14.10.2004 09:43

Kotzmännchen: Was ist nun mit ihren tollen "kurdischen Freunden"???????
Wen wollen sie jetzt um Freundschaft anbetteln????

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 14.10.2004 08:40

Das wäre ja eine geniale Idee:
Wir verschicken einfach alle Pfarrer nach Australien (die ehemalige Verbrecherkolonie), dann sind wir die Bande ein für alle mal los!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 14.10.2004 07:54

ach, in bin es leid. Ich gehe jetzt ins Kloster.
Hoffentlich will man mich da wenigstens haben. Ich suche mir ein Kloster mit Schweigegelübde ohne Internetanschluß.

 

von aus Kanada am 13.10.2004 22:22

Kanada wird Koßmann mit offenen Armen empfangen!
Es werden dort noch Sozialhilfeempfänger gesucht!

 

von kein pfarrer am 13.10.2004 21:27

Ganz Herne wartet,
wann beantragt koßmann enlich asyl in kanada? die herner bürger sind es endlich leid, diesen tagedieb zu unterstützen.
gute reise!!!!!!!!!!!!!!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 13.10.2004 17:40

Wenn man diese Website liest, dann weiß man, warum Genosse Erich uns friedfertige Ossis vor den verrückten Wessis schützen wollte.
Wer ist auf die schwachsinnige Idee gekommen, die Mauer abzureißen?

 

von Joachim aus der Vinckestrasse am 13.10.2004 10:50

ich war wohl doch nicht so richtig schön schleimig, ich hätte dem Kurdenboss noch mehr in den Arsch kriechen sollten.
ich habs wieder mal vermasselt, wie immer!

.

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 13.10.2004 08:29

Nun gut, jetzt habe ich wenigstens beim Sozialamt ein paar Scheine losreißen können. Habe da die Mitleidstour abgezogen, so richtig schön schleimig, wie es Männlein immer macht.
Aber ich bin es leid. Ich werde Geld sammeln und auch nach Paraguay gehen!

 

von Auf Koßmann Spucker am 12.10.2004 23:57

erst quasselt er den mund fusselig über seine angebliche Künstlerkarriere und den Kurdenpalast.
Beides war wiedermal nur warme Luft!
Und dann gehts wohl niemanden mehr was an , was?

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, die Frage lautete doch wohl, warum Sie sich so sehr dafür interessieren.
Sie haben doch wohl noch was anderes zu tun.
Äußern Sie sich mal!

 

von Anfrage an den Pfarrer vom ein Freund vom Amway Geschäft am 12.10.2004 23:41

Herr Pfarrer, warum interessieren Sie sich eigentlich so sehr für Koßmann?
Ob er mit Kurden zusammenarbeit oder nach Kanada auswandern will, eine Karriere als Künstler macht, die Gerichtsaffäre vermarktet, oder was auch immer - Ihnen, Herr Pfarrer, könnte das doch alles völlig egal sein.
Das betrifft Sie nicht und geht Sie doch eigentlich nichts an! Also, warum interessieren Sie sich dafür?
Und jetzt antworten Sie bloß nicht wieder, der arme Steuerzahler müsse für Koßmann aufkommen. Der Steuerzahler muß für Ihre verbrecherische Kirche seit 2.000 Jahren aufkommen un Ihnen, Herr Pfarrer, für NICHTS ein Gehalt von 4.000 Euro monatlich zahlen.
Also, was steckt tatsächlich dahinter?! BEKENNEN SIE FARBE, HERR PFARRER!

 

von Anonym am 12.10.2004 21:51

Immerhin hat sich der Staatsanwalt über Koßmanns "Geschwätz" über deutsche Gerichtssäle interessiert und deswegen aus Rache einen erneuten Schauprozeß initiiert!

 

von Koßmann Verachter am 12.10.2004 21:23

Koßmann, rede nicht nur! Mache endlich publik, was Du machen willst! Dein Geschwätz über deutsche Gerichtssäle interessiert niemanden, genau wie die albernen Lizenzen, die seit Jahren verkauft werden sollen! Stelle endlich einen Asylantrag bei der kanadischen Botschaft! Ganz Herne ist gespannt auf das Ergebnis!
Oder ist alles wieder nur eine Luftnummer?
Jetzt sind konkrete Ergebnisse gefragt, und kein Gerede mehr!

 

von An den Frusthaufen Koßmann am 12.10.2004 20:09

Was ist nun mit ihrer grandiosen Zusammenarbeit mit den Kurden,Kotzmännchen?
Erst grosse Töne spucken....

 

von Das Kirchenmanagement der Wittener St. Didi Kirchengemeinde an Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 12.10.2004 16:51

Hallo Bruder Neukirch,
das Kirchenmanagement hat mit Beschluß vom 10. 10. 04 festgestellt, Dich umgehend aus dem Pfarrdienst zu entlassen.
Deine Gehaltszahlung wird endgültig eingestellt.
Du bist für unsere Kirche rufschädigend und nicht mehr tragbar. Zwar haben wir vor 70 Jahren schon mit den alten Nazis gemeinsame Sache gemacht, aber offiziell dürfen wir laut Wisung von oben mit der BRAUNEN FRONT WITTEN nichts zu tun haben.
Für den Unterhalt Deiner Eleonore werden wir auch nicht aufkommen. Sie hat über Jahre hinweg Dein mehr als reichliches Gehalt verplempert und soll jetzt selbst zusehen, wie sie zurecht kommt.

Das Kirchenmanagement

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 12.10.2004 11:47

An der Vinckestrasse in Herne haust ein frustrierter verhinderter "Künstler" und Weltverbesserer.
Gabs vor ein paar Jahrzehnten nicht auch schon so einen,nur war der raffinierter?

 

Kommentar:
Oh, das ist ja ein Kompliment, daß Sie mich mit Adenauer vergleichen.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 12.10.2004 07:44

Jetzt habe ich endlich meine 200 Sozialstunden als Klofrau bei SM Susi abgearbeitet.
Das Gegenmittel hat mir auch geholfen, mein Damenbart ist fast ganz wieder weg. Dafür habe ich jetzt üppige Brusthaare, aber das ist ja nicht so schlimm, denn an mich traut sich ohnehin kein Mann mehr ran.
Wegen meiner Vollglatze will mich die BRAUNE FRONT WITTEN jetzt als Ehrenmitglied aufnehmen.
Wir gehen herrlichen Zeiten entgegen!

 

von Koßmann Verachter am 11.10.2004 21:34

Herr Koßmann, was wollen Sie eigentlich vermarkten? Ihre persönliche Unfähigkeit (Sie leben heute vom Steuerzahler, nachdem Sie das Erbe der Mutter vergeudet haben)? Oder wollen Sie etwa Ihre schmutzigen Fenster und das verwarloste Auftreten vermarkten? Sie können nichts nachweisen, was Sie im Leben geleistet haben!

 

Kommentar:
Für diesen Staat kann es ziemlich unangenehm werden, wenn die Zustände in westdeutschen Gerichtssälen weltweit bekannt werden.

von SM Susi an den Pfarrer Neukirch aus Paraguay am 11.10.2004 21:10

Hallo Süßer!
Endlich wieder ein Lebenszeichen von Dir. Ich schicke Dir gerne Deine Latex Anzüge nach. Du kannst sie zwar wegen der Allergie nich anziehen, aber Du wirst Dich sicherlich auch so daran aufgeilen können.
Es wäre aber nett, wenn Du mir noch mein letzte Rechnung per Western Union Zahlungssystem überweist.
Also, denke daran!

 

von joachim am 11.10.2004 20:56

ich habe mich bei den kurden so wohl gefühlt. jetzt muß ich weiter den pfarrer und seine familie verleumden! ich bin zwar deswegen zweimal verurteilt worden, aber ich mache weiter. bei den kurden im ziegenstall stinkt es, wie in meiner höhle. das gesundheitsamt kann es jederzeit nachprüfen.

 

Kommentar:
Ach, Herr Pfarrer, alias Herr Wahlverlierer.
Sie haben auch die Justiz nicht mehr lange auf Ihrer Seite. Ich bin mittlerweile zu bekannt, man kann mir heute nicht mehr so leicht gegen das Bein pinkeln wie früher.
Ich werde diese Affäre mit Rücksichtslosigkeit vermarkten.
Schönen Abend noch

 

von Joachim am 11.10.2004 19:19

Die Kurden mögen mich nicht mehr.
Und ich habe doch so lieb um ihre Freundschaft gewinselt

 

von Joachim am 11.10.2004 14:43

Ich gehe ab Januar freudig für die Kurden arbeiten.
Jeder soll für die neuen Eu-Staaten seinen Arsch aufreissen!

 

von SM Susi an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 11.10.2004 13:49

Jetzt mache aber mal nen Punkt, Eleonore! Du mußt doch wohl froh sein, dass Du überhaupt einen Mann mitgekriegt hast.
Hauptsache, Du warst vertsorgt, und das warst Du ja wohl auch, Du stinkfaules Luder!
Mein Klo hast Du schon wieder nicht ordentlich geputzt!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten an diesen Paraguay Asylanten am 11.10.2004 08:11

Du verlangst von mir, ich solle arbeiten gehen??!!
DU SAFTARSCH!!! Du hast gefällogst für meinen Unterhalt aufzukommen. Was glaubst Du, warum ich Dich geheiratet habe? So schön bist Du auch wieder nicht!
Komm Du mir mal nach Hause, dann wirst Du Dir wünschen, von dem Bronto Saurier gefressen worden zu sein.

 

von Hüzgül Scheffeltürk am 10.10.2004 21:37

Sehr viel Geld wird die nächsten Jahre in die neuen EU-Staaten Türkei und Kurdenland fliessen.
Selbstverständlich wird man hier den Gürtel enger schnallen müssen.
Schmarotzer wie Koßmann werden aber freudig Einschränkungen hinnehmen und arbeiten fürs Kurdenland.

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 10.10.2004 19:11

ja, leute ich lebe noch!
der heimtückische anschlag des bronto sauriers mit dem ihr mein leben und die deutschnationale idee töten wolltet, ist gescheitert. so wie der anschlag auf unseren führer am 20. juli 1944.
in paraguay bin ich jetzt in sicherheit und arbeite weiter an unserer großen sache. ich komme zurück nach witten, wenn die zeit reif ist.
euer gejammere interessiert mich nicht. eleonore soll endlich arbeiten gehen wie jede tüchtige deutsche frau.
heil!

 

von noch Einer, der über Koßmann lacht am 10.10.2004 12:01

Kotzmännchen:
Die Kurdenorgie wurde grosskotzig angekündigt!
Wann dürfen wir auf einen reichbebilderten Bericht von ihnen hoffen?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 10.10.2004 08:22

Aaach, ich fühle mich wirklich hundeelend. Dieser algerische Edelzwicker ist wirklich nur was für echte Hardcore - Alkoholiker.
Mein Schädel ist so schwer, ich denke, er wird gleich platzen.
Jetzt kann ich verstehen, warum Männlein immer im Kopf so komisch ist

 

von Kardinal Wasservogel am 09.10.2004 23:46

Kötzmännchen
Sind sie nicht mehr am Kurdenpalast beteiligt????
Wieder mal einen Arschtritt kassiert?

 

Kommentar:
Gääähn! Das ist ja eine müde neue Verleumdungskampagne...

 

von deutscher steuerzahler am 09.10.2004 18:50

kotzmännchen, wann säubert das ordnungsamt deine höhle auf der vinkestr. ?

 

von Joachim Koßmann aus Herne (unweit von Witten) am 09.10.2004 18:46

Homepage: www.anticlerus.com/nazi_pfarrer

Ganoven Ede hat mir ein neues Beweisstück aus dem alten Familienalbum von Pfarrer X. zur Verfügung gestellt.
Damit ist wohl auch der allerletzte Zweifel beseitigt, dass Pfarrer X. ein Nazi ist!

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 09.10.2004 18:33

Ich habe mich bislang in dieser Auseinandersetzung ja sehr zurückgehalten. Mit meinem Elternhaus will ich nichts mehr zu tun haben, ich lebe jetzt mit meiner Freundin zusammen in einer kleinen Wohngemeinschaft in Witten Stockum.
Aber Eleonore und dieser werte Pfarrer sind ja immerhin meine Elter, für die ich verantwortlich bin.
Mutter hat sich gestern den letzten Vorrat von Vaters algerischen Edelzwicker hereingetan und lag heute morgen noch im Delirium. Der Notarzt mußte sie wieder auf die Beine bringen. Ich mache mir doch Sorgen, dass Mutter jetzt ganz unter die Räder kommt.
Vater, auch ich fordere Dich auf, Dich zu melden. Lasse dieses dämliche Versteckspiel! Du machst Dich nur lächerlich!

 

von Messdiener am 09.10.2004 11:42

Der Pfarrer wird eine Verleumdungsklage gegen Kotzmann starten (Nazi).Im Übrigen verdient ein Pfarrer wirklich vielzuviel!
Mit der Hälfte des Gehalts könnten ehrenamtliche Helfer bezahlt werden oder die Kirchensteuern gesenkt werden.
Kotzmännchen:Wie stehts mit der grossen Kurdenorgie sprich einweihung des Kurdenpalastes????
Waren sie wieder mal unerwünscht??

 

von Ganoven Ede an den Pfarrer am 08.10.2004 21:57

Heil Pfarrer, wie geht es Dir? Ich habe hehört, dass Du jetzt in Paraguay die Auslandsorganisation der BRAUNEN FRONT WITTEN aufbauen willst.
Ich weiß nicht, ob die Idee so besonders gut ist. Du mußt da ja gar nichts machen, unsere unfähigen demokratischen Politiker tun da schon mehr als genug. Ihr braucht keine Revolution, ein paar braune Sprüche reichen da schon.
Kannst Du mir vielleicht in Paraguay ein paar Verträge für meine Versicherung gegen Vulkanausbrüche vermitteln?
Ach übrigens, das Finanzamt hat die Hakenkreuzfahne, die ich Euch geschenkt habe, als Werbungskosten anerkannt.
Etwas Persönliches: Beruhige doch irgendwie Deine Eleonore, sie ist ja wirklich völlig verwahrlost.
Mit kollehialem deutschnationalen Gruß, Ganoven Ede

 

von der pfarrer aus witten am 08.10.2004 19:34

kotzmann, du bist ein sprücheklopfer!
wenn du mit deinen infos (ip-adressen etc,) etwas erreichen könntest, wäre längst etwas passiert. wie krank bist du?

 

Kommentar:
Herr Pfarrer,
Morddrohungen verjähren erst nach drei Jahren. Ich warte bis dahin geduldigt ab, bis Sie genügend weitere Fehler gemacht haben, bevor ich zum finalen Schlag gegen Sie aushole, der Ihre Machenschaften endgültig ein Ende setzen wird.
Desto mehr Material ich gegen Sie in der Hand habe, desto wirkungsvoller wird mein Schlag sein.
Sie haben schon Ihre eigene Kirche nicht mehr auf Ihrer Seite, geschweige denn die Öffentlichkeit!

 

von Onkel Lustig an den Pfarrer aus Lage am 08.10.2004 13:47

Neffe, bitte melde dich endlich! Wir alle wollen wissen, was mit dir los ist.
Ich kann deine Wut über Eleonore verstehen. Sie wollte dich vom bronto saurier fressen lassen und dann mit der Lebensversicherung den schönen Udo heiraten und sich für den Rest die Sonne auf den Bahamas auf den Bauch scheinen lassen.
Das war nicht in Ordnung. Aber du solltest mit Eleonore sprechen, warum sie so etwas böses tut. Vielleicht könnt ihr euch dann wieder vertragen.
Dein Onkel Lustig aus Lage

 

von Joachim Koßmann am 08.10.2004 09:32

 

Ich denke, es gar gar nicht verkehrt sein, mal auf die Tränendrüse zu drücken. Vielleicht findet sich ein Depp, der Mitleid mit mir hat wenn ich weinerlich vorgebe, mit dem Tode bedroht zu werden.

 

Kommentar:
Lieber Herr Pfarrer,
Sie leiden ja schon unter einer absoluten Persönlichkeitsstörung, daß Sie unter meinem Namen Gästebucheintragungen fälschen.

Zu Ihrem Anliegen: Ich habe ca. 20 Morddrohungen von Ihnen, die bei mir im Laufe der Zeit eingegangen sind, aus der nicht öffentlich zugänglichen Webmart - Moderation zusammen mit Ihrer IP - Nummer ausgedruckt und die Schriftstücke bei meiner Rechtsanwältin hinterlegt.
Mit diesen Materialen wäre ich jederzeit dazu in der Lage, Sie aus dem Verkehr zu ziehen, Herr Pfarrer.

ÜBRIGENS: WOLLTEN SIE NICHT DIESE WEBSITE HYKOTTIEREN?
Typisch Pfarrer, wieder nur große Sprüche und nichts dahinter!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 08.10.2004 08:30

Gestern bin ich beim Ladendiebstahl erwischt worden. Ich habe mir in der Wollwort ein Brot gestohlen.
Ich denke, es gar gar nicht verkehrt sein, mal auf die Tränendrüse zu drücken. Vielleicht findet sich ein Depp, der Mitleid mit mir hat.

von Anonym am 07.10.2004 21:47

Wann hören wir Neues vom kurdischen Kulturzentrum? Wieder eine Pleite wie im Kabarett?

 

von kritischer zeutgenosse am 07.10.2004 21:09

koßmann leidet an verfolgungswahn. er meint, jede negative zuschrift stammt vom pfarrer. es gibt genug steuerzahler, die seine armseligen versuche als künstler etc. sehen. koßmann ist nur zu faul, einfache arbeiten zu machen.

 

Kommentar:
Komisch ist nur, daß alle negativen Zuschriften die gleiche IP Nummer haben. Außerdem hätten es dritte Personen ja auch nicht nötig, anonym zu bleiben.

 

von SM Susi: Hallo Pfarrer, bitte melde Dich!!! am 07.10.2004 16:04

Hallo Pfarrerchen, du kannst dir gar nicht vorstellen, wie glücklich ich war, als Klaus Jürgen mir erzählte, dass du wahrscheinlich noch lebst.
Warum läßt du nichts mehr von dir hören? Es ist doch nicht so schlimm, dass du ein Nazi bist, das ist doch heutzutage wieder völlig salonfähig.
Was soll ich mit deinem noch neuen Taucheranzug aus rotem Lack machen? Und mit den Latex FDJ - Uniformen? Auch hatte Ganoven Ede noch zwei SA - Uniformen für dich geliefert. Wenn du möchtest, schicke ich dir gern (unfrei) alles nach.
Aber lasse dieses alberne Versteckspiel und melde dich endlich!
So kannst du nie die braune Weltrevolution retten.
HEUTE GEHÖRT UNS WITTEN UND MORGEN DIE GANZE WELT!

 

von Der Pfarrer am 07.10.2004 12:21

Es tut gut ihnen beim permamenten Versagen zuzusehen!
Sie Frusthaufen

 

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 07.10.2004 07:11

Ich trage jetzt immer ein Kopftuch, damit man meine Vollglatze nicht sieht. Den Damenbart habe ich mit Männleins altem Rasierer wieder abgekriegt.
Schlimmer ist aber, dass ich Ende Oktober aus Männleins Dienstvilla ausziehen muß. Ich muß dann erst mal ins Frauenhaus. Ich weiß auch nicht, wie das noch so weitergehen soll...

 

von Oberpfarrer am 06.10.2004 22:29

Kotzmann sie armer verfolgter Mensch werden mit dem Tode bedroht.
HAHA!
Machen sie sich nur weiter lächerlich!
Neues vom Kurdenpalast?oder wurden sie wieder mal mit einem Arschtritt davongejagt?

 

Kommentar:
Es ist Ihr Talent alles abzuleugnen, was eindeutig bewiesen ist.
Ihre diversen Morddrohungen sind in den Gästebüchern ("du Aschloch sollst vergast werden" u. ä.) für jederman nachlesbar.
Sie gehören in die Psychiatrie!

 

von vom Pfarrer am 06.10.2004 22:14

Koßmann, Du wirst vor unseren Kirchen Unkraut kratzen!
Hartz IV kommt !

 

von Pfarrer(wer denn sonst) am 06.10.2004 09:15

Sie sind krank Koßmann!
Ihre Unzulänglichkeiten (Hässlichkeit,Gestank ,Misserfolge ihrer "Künstlerkarriere")übertragen sie nun auf andere Personen (Ellenore)

 

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Pfarrer!
Wir wollen doch nicht vergessen, daß Ihre Zuschriften - von mir alle sorgsam restauriert - in mehr als 500 Fällen die Tatbestände von Beleidigungen über Verleumdungen bis hin zu Morddrohungen erfüllen. Sie gehören in die Psychiatrie.
Hingegen ist es rechtlich nicht möglich, Straftaten zum Nachteil frei erfundener Personen zu begehen. Daher sehe ich keinen Anlaß solche Zuschriften zu löschen, ebensowenig wie ich die Zuschriften lösche, in denen Sie Straftaten zu meinem Nachteil verbreiten.
Sollte sich irgendjemand mit einer frei erfundenen Person dieser Website identifizieren, wird er / sie wahrscheinlich dafür Gründe haben. Das ist aber allein sein / ihr Problem.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.10.2004 08:25

Mir geht es hundeelend. Ich habe eine Vollglatze und einen riesen Damenbart. Außerdem leide ich seit einigen Tagen unter ganz furchtbaren Blähungen und stinke wie die Pest.
Männlein, komme bitte zu mir zurück oder schicke wenigstens Geld!

 

von Joachim Koßmann am 05.10.2004 22:19

Sehr geehrte Herr erzürnter Bürger bzw. Herr angeblicher Nicht - Pfarrer!
Sie sollten sich nicht darüber aufregen, daß der Staat Menschen, die in Not sind, mit dem Existenzminumum (oder darunter) unterstützt.
Sie sollten sich vielmehr über die nutzlosen Milliardenbeträge mit denen der Steuerzahler die Verbrecherorganisation Kirche mitfinanzieren muß, die Kriege verschuldet hat, Sklaverei und seit 2000 Jahren die Bevölkerung ausbeutet.

NOCH EIN TECHNISCHER HINWEIS: Die Zuschriften in den Gästebüchern haben sogenannte IP - Nummern. Jene sind nicht öffentlich, ich kann Sie aber einsehen, wenn ich den Login Code eingebe. Anhand dieser Nummern kann ich den ungefähren Herkunftsort bestimmen. Es ist mit Sicherheit kein Zufall, wenn diverse Zuschriften immer mit der gleichen Ziffernfolge beginnen. Sonst sind Sie doch technisch so versiert, nicht wahr Herr Pfarrer?

von ein Bürger, der arbeitet am 05.10.2004 21:08

an:Ach, Herr Pfarrer, Sie wollten doch meine Websites boykottieren?

ich bin kein Pfarrer, sondern nur ein einfacher Bürger, der Steuern zahlen muß, weil er arbeiten geht. Sie, Herr Koßmann, leben von meinen Steuergeldern!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.10.2004 17:20

Ach, mir geht es gar nicht gut. Die Vollglatze ist von dem Gegenmittel nicht weggegangen, aber dafür habe ich jetzt einen richtigen Damenbart bekommen.
Noch schlimmer als früher!!!

 

von Anonym am 04.10.2004 21:44

An:Ein erzürnter Bürger aus Witten
Koßmann lebt seit Jahren von der Sozialhilfe, und arbeitet nicht!

 

Kommentar:
Ach, Herr Pfarrer, Sie wollten doch meine Websites boykottieren?

 

von Anonym am 04.10.2004 14:24

Kotzmann und der Pfarrer
EINER DÄMLICHER ALS DER ANDERE!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 04.10.2004 08:08

Also ich glaube auch nicht mehr so recht an meinen Erfolg als Amway Beraterin.
Aber immerhin habe ich jetzt von der Arzneimittelfirma ein Gegenmittel bekommen, mit dem meine Glatze wieder weggehen soll. Damit sehe ich auch gleich viel hübscher aus.

 

von Ein erzürnter Bürger aus Witten am 03.10.2004 20:37

Bericht der "Ruhr - Nachrichten" Ausgabe Witten vom 1. 10. 2004:
Dekanat Witten spart jährlich 488.000 Euro durch die Arbeit Ehrenamtlicher ein!
Im Gegensatz dazu erhält ein Pfarrer ein Brottogehalt von 100.000 Euro jährlich, ein Bischof noch einmal das doppelte!
Aufklärung ist notwendig, damit die Menschen von der Kirche nicht noch immer mehr verdummt und ausgenutzt werden!

 

von Joachim Koßmann am 03.10.2004 14:24

Homepage: www.anticlerus.com/kritik

Bitte beachten Sie das neue Update!

 

von Ilse Vogel aus Bochum am 03.10.2004 09:53

Eleonore, warum hast Du denn überhaupt keine Haare mehr? Hast Du Krebs?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 03.10.2004 07:53

Bald sind die Geldsorgen endgültig vorbei! Ich mache jetzt die große Karriere als Amway - Beraterin! Der Freund vom Amway - Geschäft hat mich gesponsort.
Die Putzmittel vom Amway sind ganz große Klasse! Das Klo von SM Susi ist damit pico bello sauber geworden.
Den Job als Arzneimitteltesterin werde ich aber wohl wieder aufgeben.
Hoffentlich kann mir der Kojote aus San Bernardino helfen, Männlein wiederzufinden.

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 02.10.2004 17:41

ich bin bereit für zwanzig euro pro stunde, die wohnung von joachim zu putzen, nur in schutzkleidung! der dreck ist überwältigend, wer zahlt die müllcontainer?

 

von Der Kojote von San Bernardino aus Paraguay am 02.10.2004 08:19

Hallo Eleonore,
ich habe von der Firma Guepep aus Herne eine E Mail erhalten. Du bittest um Hilfe. Dazu muß ich Dir mal folgendes erklären:
Ursprünglich wurde ganz Mittel- und Südamerika von der evangelischen Kirche beherrscht. Doch dann wurden in den geheimen Genlabors der Vatikan - Universität besondere Gorillas gezüchtet.
Diese sogenannten Lutheraffen ernährten sich ausschließlich vom Fleisch evangelischer Pfarrer. Die Lutheraffen wurden dann zunächst in Brasilien ausgesetzt. Wegen des überreichlichen Nahrungsangebotes konnten sie sich explosionsartig vermehren und fraßen innerhalb weniger Jahre fast alle evangelischen Pfarrer in Süd- und Mittelamerika auf.
Die Lutheraffen sind dann weitgehend ausgestorben. Manche zogen auch weiter nach Nordamerika, und einige Nachfahren von ihnen sind heute als außenpolitische Berater für den amerikanischen Präsidenten George W. Bush tätig.
Außerdem gibt es noch wenige Exemplare, die im geheimen Vatikan - Zoo leben, um bei einem evt. Wiedererstarken der evangelischen Kirche in Südamerika wieder eingesetzt werden zu können.
Aus diesen Gründen gibt es heute kaum noch evangelische Pfarrer bei uns.
Ich selbst fresse eigentlich nur katholische Pfarrer. Das Fleisch evangelischer Pfarrer ist nämlich nicht koscher, und der Genuß ist mir aus religiösen Gründen (ich bin Jude) verboten.
Ich werde jedoch zusehen, ob ich Dir auf andere Weise helfen kann, Eleonore.
Mit besten Grüßen, der Kojote von San Bernardino Paraguay

 

von Eleonre Neukirch Klempner aus Witten an den Freund vom Amway Geschäft am 02.10.2004 07:31

Ich bin dringend auf der Suche nach einem Nebenverdienst!
Der Job als Klofrau bei SM Susi ödet mich an. Herr Koßmann hat mir angeboten, ich solle für drei Euro in der Stunde seine Wohnung putzen. Aber das ist doch Ausbeuterei! Ich arme Frau!
Wegen meiner Vollglatze trage ich jetzt immer ein Kopftuch, ich werde schon von Leuten angesprochen, ob ich zum Islam übergetreten bin. Das wäre ja ein Witz, mein Männlein als jodelnder Muezin auf dem Minarett.
Aber ich hoffe doch, dass mir die Fa. Guepep weiterhelfen wird. Die sind wenigstens seriös. Ich werde mich nicht mehr auf krumme Touren mit Bronto Sauriern einlassen.

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 01.10.2004 23:47

was soll ich machen? ich weigere mich, die wohnung von joachim zu säubern? der dreck ist gesundheitsschädigend. wer bezahlt die kosten für die müllcontainer?

 

von Fa. Guepep mbH aus Herne am 01.10.2004 15:05

Hallo Eleonore,
wir haben sicherlich auch Kontakte nach Südamerika. Ich werde mich bemühen, Dir in der Sache mit Deinem Männlein weiterzuhelfen, möchte aber nichts versprechen.
MfG: Der Baukauer Löwe

 

von Eleonore neukirch Klempner aus Witten am 01.10.2004 07:35

Mittlerweile habe ich von diesem blöden Rheumamittel eine Vollglatze gekriegt. Mein Betreuer aber meinte, das wäre meine eigene Schuld, denn ich hätte das Zeug nicht einnehmen dürfen, es war nur zum Einnehmen.
Ganoven Ede hat drei weitere Veträge für die Vulkanausbruchsversicherung, die ich abgeschlossen hatte, storniert. Er meint, ich brächte ihm nur Unglück.
Und die Sozialstunden als Klofrau bei SM Susi gehen mir sowas von auf den Sack!
Bitte helft mir! Ich muß Männlein wiederfinden, damit ich wieder an seine Kohle herankomme!

 

von Anonym am 30.09.2004 23:23

Wie gesagt, der Pfarrer kriegt keinen mehr hoch, wenn er keine Gästebucheintragungen mehr fälscht.
Wie lange wird er seine journalistische Enthaltsamkeit noch durchhalten? Überhaupt nicht mehr!

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 30.09.2004 21:04

ich weiß nicht mehr weiter, die hausverwaltung von joachim ruft mich immer an. ich soll endlich, den stall säubern. muß ich so etwas machen? der schmutz bei joachim ist eine zumutung!

 

von Anonym am 30.09.2004 14:59

Wahrscheinlich hat der verhinderte Superintendent jetzt von seinen Vorgesetzten einen Maulkorb verpaßt bekommen!
Ha Ha Ha!!!

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 30.09.2004 09:11

Ach du meine Güte! Jetzt habe ich noch mehr Probleme!
Im Sauerland ist nämlich der Hohenstein ausgebrochen und hat einige Häuser in Schmallenberg zerstört. Die Vulkanausbruchsversicherung von Ganoven Ede muß jetzt dafür zahlen.
Ganoven Ede ist am Boden zerstört. So etwas hätte er ja noch nie erlebt. Er hacht mich achtkantig herausgeworfen. Jetzt stehe ich wieder auf der Straße.
Oh jeh! Aber gleich muß ich auch noch bei SM Susi meine Sozialstunden abarbeiten.

 

von Anonym am 29.09.2004 16:59

Dieser total vertrottelte Pfarrer hat ja absolut vergessen, auch das fünfte Gästebuch für verrückte evangelische Pfarrer zu zerstören!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 29.09.2004 08:27

Irgendwie gibt es jetzt aber doch Probleme. Mir fallen büschelweise Haare aus, seitdem ich das neue Rheumamittel einnehme. Der Arzt meinte aber, das wären nur vorübergehende Nebenwirkungen, und ich solle mir keine Gedanken machen. Aber vielleicht ist der Job als Arzneimitteltesterin doch nicht das richtige für mich?

 

von Onkel Lustig aus Lage an den Pfarrer am 28.09.2004 17:07

Mein lieber Neffe!
Was geht hier eigentlich vor? Warum läßt Du Deine Familie im Stich? Machst Dich einfach aus dem Staube nach Paraguay!
Was soll das? Was steckt dahinter?
Wenn Du Hilfe brauchst, wäre ich der letzte, der sie Dir verweigern würde. Aber komme jetzt endlich mit der Wahrheit an´s Tageslicht!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 28.09.2004 07:36

Beruflich geht es jetzt vorwärts. Der Job als Arzneimitteltesterin läuft recht gut, und gestern habe ich in Schmallenberg im Sauerland für Ganoven Ede die erste Versicherung gegen Vulkanausbrüche verkauft. Das gibt eine saftige Provision!
Natürlich muß ich auch noch die 200 Sozialstunden als Klofrau bei SM Susi, die mir der Staatsanwalt wegen der Tierquälerei aufgebrummt hat, ableisten. Ekelig daran ist vor allem, dass sich viele Männer übergeben müssen, wenn sie mich sehen.
Ich habe es nicht leicht, aber es geht vorwärts!

 

von DIE BRAUNE FRONT WITTEN am 27.09.2004 22:25

Es ist unerhört, welche Verleumdungskampagnen über uns in dieser Website in die Welt gesetzt werden!
Wir sind die wahren Garanten von Rechtsstaatlichkeit, Frieden und Freiheit in den Grenzen von 1914!
Ein übles Komplott hat unseren Erfolg bei der Wittener Kommunalwahl verhindert. Wir sind Opfer der Machenschaften der Feinde des Volkes geworden.
Zu unserem Volksgenossen Pfarrer Neukirch werden wir demnächst eine offizielle Stellungnahme veröffentlichen!
HEIL!

 

von Klaus - JÜrgen aus Leuna / DDR am 27.09.2004 14:34

Mir liegen jetzt gesichter Informationen vor, dass sich Vater in Paraguay aufhält.
Die ganze Geschichte mit dem angeblichen Fraß des Bronto Sauriers war nur ein Komplott, um sich möglichst unauffällig aus diesem Lande absetzen zu können.
Er soll in Pasraguay die Auslandsorganisation der BRAUNEN FRONT WITTEN aufbauen. Geplant ist ferner ein Militärputsch in der BRD durch die Unterwanderung der Bundeswehr.
Vater würde sehr gerne neuer Reichskanzler werden und schreibt schon an seinem ersten Buch: "Mein Krampf".
Liebe Stiefmutter, wenn Du Hilfe brauchst, bin ich für Dich da. Vielleicht könnte ich Dir sogar eine Arbeit als Kranführerin in Eisenhüttenstadt verschaffen. Zuerst mußt Du dich aber glaubwürdig von Deinem dekadenten Umfeld distanzieren, denn wir dulden in unserer DDR keinen braunen Filz!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 27.09.2004 08:10

Die Wahl gestern war ja eine Pleite, aber was soll´s. Wenigstens habe ich jetzt endlich einen lukrativen Nebenjob in Aussicht.
Ich werde Arzneimitteltesterin, das bringt so 1500 Euro im Monat. Ich muß einfach nur irgendwelche Pillen schlucken, das ist alles.

 

von SM Susi an den Pfarrer am 26.09.2004 22:08

Hallo Pfarrerlein,
was machst Du denn? Oder bist Du beleidigt? Aber vielleicht hast Du ja auch in Paraguay keinen Internetanschluß.
Gerade eben sind die Wahlergebnisse von der Kommunalwahl durchgegeben worden. Deine BRAUNE FRONT WITTEN hat im Ennepe - Ruhr - Kreis leider nur 0,0023 % der Wählerstimmen erhalten. Ach schade, Du wärst doch solch ein geiler Bürgermeister geworden. Der erste Bürgermeister, der seine Amtsreden im Taueranzug hält.
Nun, ich hoffe, dass es Dir jetzt bei Deinen alten Volksgenossen in Praraguay gut geht. Deine Eleonore muß bei mior jetzt übrigens 200 Sozialstunden als Klofrau abbrummen, weil sie wegen Tierquälerei denunziert worden ist. Aber als Klofrau hat sie jetzt ihre wahre Berufung gefunden.
Aber Pfarrer melde Dich bei mir. Du hast doch sicherlich Sehnsucht nach der Lederpeitsche.
Deine SM Susi

 

von Anonym am 26.09.2004 16:55

Diese alten Pfarrer Gästebücher sind ja ech klasse. Wir haben uns gestern vor lachen in die Hose gemacht.
Schade, dass der Pfarrer seine Aktivitäten eingestellt hat, aber er schreibt ja sowieso dauernd das gleiche.
Viel Erfolg für Ihre Website, Herr Koßmann!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.09.2004 08:22

Heute ist Wahl in Witten für den kommunalen Stadtrad. Männlein war aber schon vorher als Bürgermeisterkandidat von Witten ausgeschieden, weil er sich nicht noch eine zweite Wahlschlappe leisten wollte.
Auf jeden Fall leiste ich meinen Beitrag und hänge die Reichskriegsflagge aus unserem Fenster, um auch noch die letzten Wähler der BRAUNEN FRONT WITTEN zu mobilisieren.
Man kann von den Nazis denken, was man will, aber sie halten wenigstens unsere Kirche am leben. Ich will ja endlich Männleins Pension haben.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten, Ennepe - Ruhr - Kreis am 25.09.2004 19:03

Ach mir geht es gar nicht gut. Es ist noch nicht sicher, ob es mit dem Job beim Münchener Oktoberfest klappt.
Der Betreiber der Geisterbahn, der mich anstellen würde, die Leute könnten vielleicht wegen meines Anblicks einen Schock bekommen und gegen ihn hohe Regreßforderungen erheben.
Na ja, zur Not kann ich immer noch als Klofrau bei SM Susi aushelfen.
Von meinem Männlein fehlt weiterhin jede Spur. Die Risikolebensversicherung ist futsch, denn ich kann die Prämien nicht mehr bezahlen. Der andere verschwundene evangelische Pfarrer aus dem Ennepe - Ruhr - Kreis ist allerdings auch nicht wieder aufgetaucht.
Ich werde auf jeden Fall dranbleiben, um die Sache zu klären. Vielleicht gibt es Neuigkeiten, wenn morgen erst mal diese leidige Kommunalwahl vorbei ist...

 

von Anonym am 24.09.2004 21:45

Ganz Witten lacht und lacht über den irren Nazipfarrer!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 24.09.2004 12:58

Aha! Unser Pfarrer X. hat also die Hosen voll!
Nachdem ihm seine Kirche die Gefolgschaft verweigert hat (Stichwort: "Verlorene Wahl") hat er jetzt auch Angst vor der Justiz, die gegen ihn wegen seiner hundertfachen Beleidigungen und Verleumdungen vorgehen könnte.
Aber noch ist keine Bereitschaft in der Justiz zu erkennen, mit Koßmann zu verhandeln. Noch nicht...
Durch diese Friedhofsgeschichte hat Koßmann allerdings mittlerweile sogar schon Symphatisanten bei der katholischen Kirche. Ein Pfarrer kann es sich nun einmal nicht leisten, die Gruft seiner Mutter verkommen zu lassen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 24.09.2004 08:20

Prima, ich habe endlich einen Job in Aussicht!
Ich soll auf dem Münchener Oktoberfest in der Geisterbahn die Leute verschrecken.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 23.09.2004 08:38

Ich muß mich mal wieder melen. In den vergangenen Tagen war ich verhindert, da ich erst gestern Abend aus der Untersuchungshaft wieder entlassen worden bin.
Ein Hundebesitzer hatte mich wegen Tierquälerei angezeigt, weil ich auf dem Wittener Marktplatz musiziert habe.
Der Staatsanwalt meinte, Tierquälerei sein ein schlimmes Vergehen, und im Wiederholungsfalle müßte ich mit einer Haftstrafe rechnen. Aber beim ersten mal käme ich wahrscheinlich mit 200 Sozialstunden davon.
Von Männlein ist auch keine Spur vorhanden. Gerüchtweise soll er sich nach Paraguay abgesetzt haben.
Aber ich muß jetzt erst mal dringend Geld verdienen. Weiß jemand eine Arbeit für mich? Es ist schwer, denn ich kann nichts, habe nichts gelernt, und eine Schönheit bin ich auch nicht gerade.
Bitte gebt mir trotzdem Arbeit!

 

von An den Wahlverlierer am 22.09.2004 17:44

Herr Pfarrer, glauben Sie wirklich, dass die Leute nicht gemerkt haben, dass Sie in Wirklichkeit der ALLEINIGE URHEBER der Zuschriften mit beleidigendem bzw. verleumderischen Inhaltes sind?
Hören Sie auf, die Menschen für blöd zu halten!

 

von Anonym am 22.09.2004 13:19

Wir lassen uns von Ihnen nicht den Mund verbieten, Herr Pfarrer!

 

von Joachim Koßmann aus Herne am 22.09.2004 08:59

Herr Pfarrer, wenn Sie jetzt zu einem Boykott meiner Sites aufrufen, machen Sie sie damit noch interessanter.
Ihre hundertfachen Verleumdungen, Beleidigungen, bis hin zu Morddrohungen, die Sie hier hinterlassen haben, haben anticlerus.com zwischenzeitlich zu einer wahren Kult - Site gemacht. Die Leute sind davon überzeugt, daß meine wirklich völlig frei erfundenen Geschichten wahrheitsgemäß sind.
Zerstörungsversuche dieser Gästebücher sind zwecklos. Ich habe alle Sicherheitskopien der alten Gästebücher upgeloadet, was Sie sicherlich gemerkt haben! Unzerstörbar für Sie!
Herr Pfarrer, Sie sind nicht nur in Herne untragbar - was Sie ja auch sicherlich schon gemerkt haben.
Wenn Sie aus Ihrem Schlamassel wieder herauskommen wollen, nehmen Sie endlich die offenen Auseinandersetzung auf. Ein jeder kann Fehler machen, auch Sie oder die Gerichte. Das ist keine Schande, wenn man sich dazu bekennt und zumindestens versucht die materiellen Scbhäden, die man angerichtet hat, wieder gut zu machen.

 

von An meinen Vorredner am 21.09.2004 14:06

BOYKOTTIERT DIESE SEITE!!
Schreibt keine Kommentare mehr und geht nur selten auf diese Seite.
So schadet Ihr Kotzmann am meisten

 

von joachim am 21.09.2004 12:00

ich freue mich auf meine neue arbeit. ich kratze gerne hundescheisse.

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 19.09.2004 13:59

Routinemäßig schaue ich hier auch mal wieder herein. Was ist passiert? Wo bleiben die Zuschriften von unserem geschätzten Pfarrer?
Wie soll man seine plötzliche journalistische Enthaltsamkeit interpretieren? Hat eres aufgegeben? Hat jetzt Koßmann seine zweite Schlacht gegen ihn gewonnen? Nebenbei bemerkt, die erste gewonnene Schlacht war die Wahlniederlage, die Koßmann ihm zugefügt hat.
Wie soll es nun weiter gehen? Die Veröffentlichungen sind nun einmal eben nicht zu stoppen, weder mit einstweiligen Verfügungen noch mit irgendwelchen politischen Schauprozessen. Erst Recht nicht mit einem Versprechen auf Ehrenwort, dass Koßmann vor dem Landgericht abgeben mußte.
Der Pfarrer sollte endlich aufhören, auf die Dummheit der Leute zu spekulieren. Er läßt das Grab seiner Mutter verkommen und will sich dann in derselben Stadt zum Superintendenten wählen lassen. Die Kirche kann sich heutzutage nicht mehr alles leisten.
Die Zuschriften des Pfarrers, die er mit ziemlich hilflosen Versuchen nachher wieder unleserlich machen wollte, sind aber vollständig erhalten und erfüllen in mehr als 500 Fällen die Tatbestände von der Beleidigung bis hin zu Morddrohungen. Damit dürfte klar sein, wer bei den alten Prozessen im Recht ist.
Doch der Pfarrer hat die Anonymität des Internets genutzt, um seine tatsächlichen Ansichten ehrlich darzustellen. Wir alle können uns nun ein klares Bild von ihm machen. Jeder weiß, wer er ist, auch schon bevor die Zuschriften aus Bobenneukirchen kamen.
Nun sind aber die Behörden am Zug. Koßmann plant eine Zivilklage gegen den Kinderschutzbund, weil er sein Bußgeld in Höhe von 5.000,-- DM zzgl. Zinsen zurückfordert. Es ist nur ein kleiner Betrag, eigentlich nur ein Symbol. Aber auf dem Prüfstand steht erneut die angebliche Rechtsstaatlichkeit der Bundesrepublik Deutschland.
Ich will hoffen, dass Koßmann konsequent genug ist, seine Klage bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg durchzuziehen.
Das wäre ein Ansehensverlust für die Bundesrepublik Deutschland, aber bestimmt ein Gewinn für mehr Rechtsstaatlichkeit.

 

von Anonym am 17.09.2004 13:11

...unserem Pfarrer sind offensichtlich die Worte ausgegangen.
...oder: Ist er jetzt endgültig in der Psychiatrie?

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten / BRD am 16.09.2004 12:29

Hallo Stiefmutter Eleonore,
ich habe einige Neuigkeiten für Dich.
Der Privatdetektiv Schockford, den ich mit den Ermittlungen beauftragt hatte, hat herausgefunden, dass Dein Männlein wahrscheinlich noch lebt!
Vater soll selbst den Bronto Saurier angestiftet haben, Dir das Angebot zu machen, ihn zu fressen, um sich auf möglichst unauffällige Weise von hier absetzen zu können.
Pfarrer Neukirch will in Paraguay die Auslandsorganisation der BRAUNEN FRONT WITTEN aufbauen. Er ist dort weiterhin aktiv. Die Geschichte, er habe einen Juden in der Familie und sei deshalb dort herausgeflogen, sei frei erfunden, damit die Leute zwischen ihm und der Organisation keinen Zusammenhang mehr sehen können.
Wo sich Vater derzeit in Paraguay aufhält, ist im Moment noch unklar.
Ich halte Dich selbstverständlich auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten gibt.
Mit sozialistischen Gruß, Dein Stiefsohn Klaus Jürgen aus Leuna / DDR

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 16.09.2004 07:50

Ich muß mir das noch mal überlegen. Die Arbeit als Traktoristin in der DDR wäre ja auch ziemlich hart.Ich müßte da schon um sech uhr aufstehen und auch wirklich richtig arbeiten!
Vielleicht mache ich jetzt erst mal wieder die altbewährte Mitleidsmasche. Ich habe mich mit Männleins alter Gitarre gestern in die Wittener Fußgängerzone gestellt und gesungen. Allerdings habe ich nur 1,17 Euro sammeln können, und ein Hundebesitzer drtohte mir mit einer Anzeige wegen Tierquälerei.
Hat vielleicht jemand eine bessere Idee, wie ich zu Geld komme?

 

von Heute 22.30 im WDR am 15.09.2004 12:23

In der Sendung "Menschen hautnah" geht es um die Unterdrückung und Gewalt, die aramäische Christen im Südosten der Türkei von den Kurden erleiden!

 

von Anonym am 15.09.2004 10:22

Keine Erfolgsmeldungen????
Kotzmännchen du frustrierter alter Mann.
HAHAHA

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 15.09.2004 08:32

Die Zeiten sind hart und die Kohle, die ich für Männleins versetzten Dienstwagen bekommen habe, geht bald zur Neige. Ich werde fürs erste versuchen, mich bei irgendwelchen Verwandten durchzufressen, damit ich über die Runden komme.
Aber ich will natürlich auch richtig arbeiten. So habe ich gestern Abend noch meine Bewerbund als Traktoristen an das Kombimnat ROTER STERN in Cottbus abgeschickt. Hoffentlich nehmen die mich!

 

von An Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 14.09.2004 16:48

Koßmann macht Karriere!
Er wurde zum obersten Speichellecker der Kurdenbosse ernannt!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 14.09.2004 07:48

Ich habe jetzt zwei Tage bei SM Susi als Klofrau probegearbeitet. Aber das ist ja auch nichts. Das Klo ist schmutziger als das von Koßmann, dazu kommt dann immer noch die Kotze, wenn sich einige Männer übergeben haben. Ich habe die Schnauze voll.
ICH GEHE JETZT AUCH IN DIE DDR UND WERDE TRAKTORISTEN!

 

von Ein Heilpraktiker für natürliche Methoden am 13.09.2004 22:53

Hallo Frau Eleonore, Sie suchen einen Job? Sie können bei mir anfangen. Ich suche noch ein Brechmittel auf natürlicher Basis.

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 13.09.2004 19:43

joachim aus herne hat mich angerufen. ich soll seine wohnung sauber machen, wie? ich brauche wenigstens zwei container für den dreck und dreißig liter domestos!

von Joachim aus Herne am 13.09.2004 16:46

ES LEBE HARTZ IV.
Nächstes Jahr darf ich endlich einer Arbeit nachgehen die mich nicht überfordert.Strassenfegen bis ich Rentner bin.

 

von Eleonore Neukirch klempner aus Witten am 13.09.2004 07:31

Ich wollte den schönen Udo heiraten, damit ich wieder versorgt bin, aber der hat mir einen Tritt in den Arsch gegeben. Mir geht es nicht gut.
Mann weg, Geld weg, aber wenigstens habe ich jetzt eine Stelle als Klofrau im exklusiven Sauna Club bei SM Susi in Aussicht.
Übrigens hat mir SM Susi vertraulich mitgeteilt, sie habe vor zwei Tagen eine Geldüberweisung aus Paraguay erhalten. Was soll denn das schon wieder bedeuten???

 

von Joachim am 12.09.2004 23:31

Ich möchte meine Schuld gegenüber der Gesellschaft abarbeiten!

 

von joachim am 12.09.2004 22:21

ich freue mich sehr auf das neue jahr,denn dann darf ich endlich arbeiten. jetzt habe ich sehr viel langeweile und weiß nicht, was ich den ganzen tag machen soll. ich gehe viel spazieren, genieße die sonne und schaue den leuten beim arbeiten zu. es ist ein schönes und bequemes leben.

 

von Hartz IV kommt!!!! am 12.09.2004 15:05

Bravo Kotzmännchen.Eine Steigerung. aber immer noch Harmlos

 

von Anonym am 12.09.2004 13:13

der pfarrer ist schuld am tod seiner mutter.

 

von Hartz IV kommt!!!!!!!! am 12.09.2004 09:11

Kossmann du Langweiler!
Eleonore, weisser Hai ,Saurier.
Damit kannst du wirklich keinen beleidigen
Du bist ein debiler Kindskopf!

 

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 12.09.2004 08:18

Ach, ich bin jetzt verzweifelt auf Jobsuche. Schließlich wird die Kohle, die ich für Männleins Dienstwagen bekommen habe, nicht reichen. Und die Prämien für die Risikolebensversicherung sind auch futsch. Da hat mich Ganoven Ede wieder hereingelegt.
Aber was kann ich denn schon? Eigentlich gar nichts. Vielleicht sollte ich Pfarrin werden oder Politikerin? Die BRAUNE FRONT WITTEN braucht ja schließlich einen Ersatz, nachdem Männlein ausgeschlossen worden ist.
Warum nicht? Ich werde also mal Männleins Reichskriegsflagge wieder herausholen, waschen und schön bügeln. Hoffentlich bin ich selbst dafür nicht zu doof.

 

von joachim am 11.09.2004 19:40

Liebe Eleonore,kannst du mir helfen die Vorhaut zurückzuziehen .Es ist ganz von Dreck verklebt.Nicht das mich Schmutz stören würde aber ich spür schon das Gewimmel von den Maden

 

von joachim am 11.09.2004 17:44

liebe eleonore, kannst du meine wohnung putzen? seit einigen jahren ist nichts mehr gemacht worden, schau dir meine fenster an, der dreck steht!

von koßmann-jäger am 11.09.2004 07:29

kotzmann, du bist ein unnützer, asozialer fresser. du gehörst in ein arbeitslager. im nächsten jahr wirst du arbeit haben. (HARTZ IV). z.B. in pflegeheimen die bettpfannen säubern. Ha Ha Ha.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 11.09.2004 06:46

Wir wollen den Sachverhalt einmal zusammenfassen.
Zunächst meldet sich der Bronto Saurier bei mir und bietet mir an, Männlein zum Sonderangebotspreis von 1.500 Euro zzgl. MWST zu fressen. Zwei Tage später bietet mir Ganoven Ede für Männlein diese Risikolebensversicherung zu wirklich sehr günstigen Konditionen an. Ich habe daraufhin die Aufträge erteilt.
Der Bronto Saurier hat in einer eidesstattlichen Erklärung vor dem Notar ausgesagt, er habe EINEN evangelischen Pfarrer gefressen. Ein Irrtum wäre völlig ausgeschlossen, da sich evangelischen Pfarrer durch ihren einzigartig herzhaften Geschmack und durch ein ganz spezifisches Aroma auszeichneten. Am Wahrheitsgehalt dieser Aussage hege ich keinen Zweifel. Doch WELCHEN evangelischen Pfarrer hat der Bronto Saurier TATSÄCHLICH dann gefressen??? Es ist schließlich noch ein zweiter evangelischer Pfarrer aus dem Ennepe - Ruhr - Kreis vermißt gemeldet und bislang noch nicht wieder aufgetaucht. Auch der Bronto Saurier selbst ist scheinbar wie vom Erdboden verschwunden, bei diesem Riesenvieh ist das doch praktisch unmöglich. Es existiert nur noch sein Schweizer Nummernkonto!!!
Die Versicherung wird nichts zahlen, da ich den Nachweis von Männleins Abgang nicht erbringen kann. Pension werde ich bis dahin auch nicht erhalten. Männleins bezahlter Resturlaub läuft am 15. September aus. Dann stehe ich vollkommen mittellos da.
Ich befürchte, dass ich das Opfer einer bösen Intrige geworden bin. Möglicherweise lebt Männlein noch und ist irgendwo untergetaucht. Dafür wird er sicherlich Gründe haben, die Sache muß dringender denn je geklärt werden.
Ich brauche Geld zum Leben. Nach der Novelle HARTZ VIII sollen Gattinnen parasitärer evangelischer Pfarrer künftig in Arbeitslager eingewiesen werden.
Ich bitte jeden, mir bei der Aufklärung des Sachverhaltes zu helfen!
Eure und Ihre Eleonore Neukirch Klempner aus Witten

 

von Joachim Koßmann aus Herne am 10.09.2004 23:04

Herr Pfarrer, es ist zwecklos. Eintragungen, die Sie oder andere mit RICHTIGEM NAMEN versehen, werden gelöscht.
Stellen Sie sich endlich der offenen Auseinandersetzung und machen Sie Schluß mit dem Theater, wenn Sie sich nicht vollends lächerlich machen wollen!

 

von besorgter büger am 10.09.2004 21:49

warum verteilen sie bonbons auf spielplätzen, herr koßmann?

 

von göbeltürk am 10.09.2004 21:36

koßmännchen, du wärst froh,wenn du die ziegen im kurdentempel vögeln darfst.

 

von SM Susi an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 10.09.2004 20:56

Hallo Eleonore,
über dein Bewerbung auf mein Stelleninserat

"Exklusiver Saunaclub (Eintritt 60,-- Euro) sucht nette, tabulose Girls für niveauvolle Herren. 5.000 Euro / Monat Garantie."

habe ich mich sehr gefreut. Doch leider muß ich dir absagen.
Es gibt zwar durchaus Männer, die pervers genug dazu sind, mit dir ins Bett zu gehen. Aber wer dich vögelt, der vögelt auch einen Hund, und einem Hund muß ich nicht 5.000 Euro dafür zahlen.
Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei deiner Jobsuche!
SM Susi

 

von Koßmann-Vernichter am 10.09.2004 09:24

ERFOLGE VORZUWEISEN KOTZMANN???????????????????????
?????????????????????????????
???????????????????????????

 

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 10.09.2004 07:52

Oh Scheiße!
Männlein hat drei Tage vor seinem Abgang alle Konten sperren lassen, ich komme an keinen Cent. Den Erbschein vom Amtsgericht kriege ich auch erst dann, wenn ich einen Totenschein vorlege. Jetzt habe ich erst mal Männleins neuen Dienstwagen versetzt. Zum Glück habe ich noch ein altes Fahrrad im Keller. Ich fahre zwar wie eine besengte Sau, aber darauf kommt es nun auch nicht mehr an.
Ich verstehe bis heute nicht, wie denn dieses Riesenvieh von Bronto Saurier so einfach spurlos verschwinden kann.

 

von Kossmann sorgt für Spass am 09.09.2004 22:44

Ein Spass für die ganze Familie:
Koßmann beim bücken nach der Hundescheisse auf der Gasse zusehen.
Er darf auch gerne mit faulen Eiern beworfen,angespuckt und angekotzt werden.

 

von der böse HARTZ IV am 09.09.2004 22:31

kotzmännchen, du hast eine größere finanzmisere als eleonore!! Du wirst im neuen jahr pflichtarbeit leisten!

 

von der kranke koßmann am 09.09.2004 22:26

HERNE LACHT UND LACHT !
Saurier,Eleonore, Ganove Ede etc., alles Koßmann ! wie krank muß man sein, um solchen blödsinn zu schreiben?????????

 

von Ganoven Ede an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 09.09.2004 20:20

Hey Eleonore, das sieht ja gar nicht mal gut aus mit deiner Finanzmisere. Du kannst zwar dein Männlein nach fünf Jahren vom Amtsgericht für tot erklären lassen, aber bis dahin müßtest du die Monatsprämien in Höhe von 3.000,-- Euro für die Risikolebensversicherung weiterzahlen, sonst verlierst du den Anspruch auf Auszahlung des Gesamtbetrages.
Es ist jetzt nur noch drei Tage Zeit, den Bronto Saurier zu finden. Es sieht aber nicht danach aus, dass es noch klappt, denn von Tag zu Tag verdauert er dein Männlein immer mehr. Es wird immer schwieriger, etwas im Kot oder Urin nachzuweisen.
Eleonore, dein Männlein und ich sind alte Freunde und haben so manches krumme Ding miteinander gedreht. Ich werde versuchen, Dir zu helfen.
Mit freundlichen Grüßen, Ganoven Ede

 

von Anonym am 09.09.2004 08:30

Wer auf der untersten Stufe steht,nimmt sogar kurden als Freunde

 

von Anonym am 09.09.2004 08:16

Ach ist das lustig und witzig

------------------------------

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 09.09.2004 07:42

Die Analyse des Landeskriminalamtes hat ergeben, dass doe bei Schmallenberg - Bödefeld im Sauerland gefundene Kotprobe von einem Rottweiler - Mastino Mischling stammte, der einen katholischen Pfarrer gefressen hatte. Aber wieso nimmt denn ein katholischer Pfarrer "Niagara" ein???
Egal, das war also wieder nichts! Leute, bitte sucht dringend weiter, denn sonst zahlt mir Ganoven Ede die Risikolebensversicherung für Männlein nicht aus, und dann muß ich womöglich arbeiten für meinen Lebensunterhalt. Das wollt Ihr mir doch wohl nicht antum!

 

von Anonym am 09.09.2004 06:20

wer kurden als freunde hat, braucht keine feinde!

 

von Ein Freund vom Amway-Geschäft am 08.09.2004 22:15

Joachim ist ein genialer Sänger und Künstler.Er ist ein schöner Mann mit üppiger Brustbehaarung und darf sich sogar ein Freund der Kurden nennen

 

von Mitleid mit einem Kranken am 08.09.2004 22:06

Koßmanns Wahnvorstellungen:

die Frage war nach positiven Zuschriften! Hier Koßmanns Antwort

HUNDERTE!!!
Unser Pfarrer leidet wie üblich unter Verfolgungswahn.
Gibt es eine negative Zuschrift, die nicht vom Pfarrer gefälscht wurde?

Ich kann keine positive Antworten Finden!

 

Kommentar:
Darüber hinaus kommen auch noch Zuschriften per E Mail.

 

von Kossmann-Töter am 08.09.2004 21:20
noch kein Waschbrettbauch Kotzmann??

 

von Fahndungsaufruf aus Herne am 08.09.2004 20:53

Achtung Achtung .Der Saurier wird erneut gesucht.Der Saurier musste sich ob dem Gestank von Koßmanns Behausung übergeben und suchte das Weite.
Um schonendes Anhalten wird gebeten,der Saurier steht jetzt noch unter Schock.

 

von koßmann-jäger am 08.09.2004 20:08

DER SAURIER SITZT AUF DER VOLLGEPISSTEN MATRATZE VON KOßMANN!

 

von Anonym am 08.09.2004 20:01

koßmann wie krank bist du, die letzten zuschriften sind von dir!gibt es hier eine positive zuschrift, die nicht von koßmann gefälscht ist?

 

Kommentar:
HUNDERTE!!!
Unser Pfarrer leidet wie üblich unter Verfolgungswahn.
Gibt es eine negative Zuschrift, die nicht vom Pfarrer gefälscht wurde?

 

von An Kotzmännchen, Der sich nie wäscht am 08.09.2004 19:39

Du armes frustriertes Komplexhäufchen

.

 

von Oma Languste an Pfarrer Neukirch aus Witten am 08.09.2004 13:59

Lieber Enkel,
du warst doch früher solch ein lieber netter Junge. Du warst fleißig in der Schule und bist auch immer brav zur Bibelstunde gegangen.
Doch was ist seit einigen Jahren los mit dir? Du hast mir nicht bei meinem Umzug geholfen. Durch den Streß ist deine kranke Mutter / meine Tochter gestorben, weil sie alles alleine machen mußte. Du hast den Tod deiner Mutter auf dem Gewissen und dann läßt du nachher auch noch ihr Grab verkommen! Du bist eine Schande für die ganze Familie.
Dann betrügst du deinen kleinen Bruder um sein Erbe und lügst hemmungslos vor Gericht.
Zudem verlierst du deine Kirchengemeinde, weil du irgendwas mit kleinen Kindern angefangen hast. Ein paar Jahre später glaubst du, die Leute hätten das alles vergessen, und willst als der große Macker zurückkommen. Aber du darfst nicht den großen Fehler machen, die Leute für dumm zu halten!
Und was nun? Dein Ende findest du in einem großen, stinkenden Haufen Saurierscheiße. Du hast dein würdiges verdientes Ende gefunden. Um dich trauert niemand, dein Grab wird vergessen, so wie meines. Ach, wozu brauchst du überhaupt ein Grab? Geldverschwendung! Scheiße kann man ja ganz einfach im Klo runterspülen.
Deine Oma Languste

 

von Das Kirchenmanagement der ev. St. Didi Gem. an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 08.09.2004 13:20

Sehr geehrte Frau Neukirch Klempner!
Wir haben gewiß Verständnis für Ihre schwierige Situation, jedoch ist es der Würde unserer Institution abträglich, ständig Kotproben entgegen nehmen zu sollen.
Ferner machen wir Sie darauf aufmerksam, dass am 15. 9. der noch abzufeiernde Resturlaub Ihres vermißten Gatten verbraucht ist. Ab dann erhalten Sie keine Gehaltszahlungen mehr. Die Auszahlung Ihrer Pension kommt erst dann in Frage, wenn Sie den Tot Ihres Gatten eindeutig nachgewiesen haben.
Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute,
Das Kirchenmanagement der evangelischen St. Didi Kirchengemeinde in Witten

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 08.09.2004 11:24

Frustriert Kotzmännchen?????
Keine Künstlerkarriere?
Keine geschäftlichen Erfolge?
Keine Auswanderung?
Keine Anerkennung?

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 08.09.2004 07:49

Der Bronto Saurier ist gestern an drei verschiedenen Orten gleichzeitig gesehen worden...
Aber es gibt auch eine gute Nachricht: In einem einsamen Waldstück in der Nähe von Schmallenberg - Bödefeld im Sauerland ist in einem Kothaufen ein metallener Knopf von einer SS Uniform gefunden worden. Erste Analysen des Kotes ergaben, dass jener erhebliche Spuren des Potenzmittels Niagara einthält.
Das muß mein Männlein sein! Das muß mein Männlein sein! Ich bin ganz aufgeregt, aber ich muß zur Sicherheit noch die DNA Analyse des Bundeskriminalamtes abwarten.

 

von König Hartz der Vierte am 07.09.2004 23:09

Nächstens hast du für die faden Eleonore-Witzchen keine Zeit mehr.Dann wirst du die Kaugummis von der Strasse kratzen.

 

 

von Ganoven Ede an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 07.09.2004 22:42

Hey Eleonore, du hast für September noch nicht den Beitrag für die Risikolebensversicherung deines Männleins bezahlt. Hinterlege bitte die 3.000 Euro bei SM Susi, sonst verlierst du den Anspruch auf Auszahlung der Versicherungssumme, wenn der Tod deines Männleins defintiv feststeht.

 

von an alle HERNER BÜRGER am 07.09.2004 20:40

Die freiwillige Feuerwehr führt am 15.09.04 eine Übung an der vinkestr.49 durch. Mit einem C-Rohr wird versucht, die Fenster von Koßmann zu reinigen!
Eine rege Teilnahme von Presse, Funk und Fernsehen wird erwartet!!!

 

von Anonym am 07.09.2004 11:36

Kossmann, Sie sind schon ein armseliger Komplexhaufen

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 07.09.2004 07:59

Also, ich muß die Sache mit Männleins Schwanz doch mal etwas erläutern.
Männleins Schwanz war ursprünglich sogar 8 cm lang. Doch nachdem Männlein erfahren hatte, dass er einen Juden in der Familie hat, hatte er sich vollkommen betrunken und dann im Rausch sich selbst beschnitten. Dabei ist ihm wohl die Tapezierschere abgerutscht.
Aber mein armes Männlein hat solche Probleme ja jetzt nicht mehr...

 

von SM Susi an Eleonre Neukirch Klempner aus Witten am 07.09.2004 03:47

Hallo Eleonore,
Du hast sie ja wohl nicht mehr alle!!!
Mindestens schon hundert Leute sind in meinem exklusiven Saunaclub (Eintritt 60 Euro) aufgekreuzt und wollten bei mir ihre angebliche Saurierscheiße abladen.
Aber nichtsdestweniger möchte ich Dir hiermit mein allerbestes Beileid für den Abgang Deines lieben Männleins sagen. Alles was von ihm übrig geblieben ist, ist ein stinkender Haufen Saurierscheiße. Aber irgendwie paßt das doch zu ihm...

 

 

von Simone aus Witten am 06.09.2004 22:13

der Ziegenbock ist dafür gepflegter und kann schöner singen

 

von Koßmann-Jäger am 06.09.2004 22:09

liebe simone, du magst recht haben. dafür stinkt kotzmännchen schlimmer als ein alter ziegenbock!

 

von Simone aus Witten am 06.09.2004 21:59

Kotzmännchen sieht sein Stummel nur mit einem Spiegelchen.
Nicht mal den alten Ziegenbock kann er damit befriedigen

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.09.2004 21:46

Wie lang ist eigentlich das Schwänzchen von Kotzmännchen ?

 

von Hurra, der Saurier ist da! am 06.09.2004 20:07

Der vermisste Saurier wurde in Herne bei Kotzmännchen, in seiner Räuberhöhle, gefunden. Der Saurier fühlt sich offensichtlich mit einer vollgepissten Matraze wohl, und nagt nun am feisten Arsch von Kotzmann!

 

von Oma Languste aus Eickel am 06.09.2004 14:24

Du läufst verwahrlost rum.Hast zotteliges strähniges,graues Haar und riechst übel!
Ich hab keine Freude an Dir!!

 

von Saurier Kotzmann.dick und alt am 06.09.2004 13:58

KLAR ???!!!!! ,Kotzmann???

 

von Anonym am 06.09.2004 13:13

von König Hartz der IV. am 05.09.2004 20:09
Der fette Kotzmann hat mit Saurierscheisse viel gemein:
Beide sind uralt, eingetrocknet und stinken.Nur ist die Saurierscheisse künstlerisch etwas begabter.

 

 

von Anonym am 06.09.2004 13:10

...ach was, Blödsinn!
Der Pfarrer ärgert sich über seinen kurzen Schwanz...

By the way: Wie lang ist eigentlich der Schwanz von Eleonore?

 

von Anonym am 06.09.2004 13:07

Der Pfarrer ärgert sich immer noch über doe verlorene Wahl...

 

von Anonym am 06.09.2004 07:16

von König Hartz der IV. am 05.09.2004 20:09
Der fette Kotzmann hat mit Saurierscheisse viel gemein:
Beide sind uralt, eingetrocknet und stinken.Nur ist die Saurierscheisse künstlerisch etwas begabter.

--------------------------------------------------------------------------------

von Anonym am 05.09.2004 19:38
das vollgefressene kotzmännchen hat offensichtlich langeweile, denn sonst würde ihm nicht der schwachsinnige saurier-unfug einfallen.
das wird sich bald ändern, denn Hartz IV kommt und dann darf kotzmännchen saurierscheiße von der straße kratzen. hunderte, braver bürger werden zusehen, wie der blödmann scheiße kratzt. ein toller anblick. Ha Ha Ha

 

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 06.09.2004 07:12

Damit es keine Mißverständnisse gibt, muß ich noch rasch was klären.
Der Schwanz des Bronto Sauriers ist 5 meter lang, während der Schwanz von meinem verblichenen Männlein bur 5 centimeter lang war.

 

von König Hartz der IV. am 05.09.2004 20:09

Der fette Kotzmann hat mit Saurierscheisse viel gemein:
Beide sind uralt, eingetrocknet und stinken.Nur ist die Saurierscheisse künstlerisch etwas begabter.

 

von Anonym am 05.09.2004 19:38

das vollgefressene kotzmännchen hat offensichtlich langeweile, denn sonst würde ihm nicht der schwachsinnige saurier-unfug einfallen.
das wird sich bald ändern, denn Hartz IV kommt und dann darf kotzmännchen saurierscheiße von der straße kratzen. hunderte, braver bürger werden zusehen, wie der blödmann scheiße kratzt. ein toller anblick. Ha Ha Ha

 

von KOTZMANN IST EIN NAZI am 05.09.2004 18:12

Es ging auch nicht um Menschen sondern Juden.SIE NAZI !

 

Kommentar:
Wer hat denn wohl 2000 Jahre lang Juden umgebracht?
Ihre kriminelle kirche, Herr Pfarrer!

 

von Anonym am 05.09.2004 15:23

Es geht nicht um Menschen, sondern um evangelische Pfarrer, liebe Oma!

 

von Oma Languste aus Eickel am 05.09.2004 14:05

Ich bin zutiefst enttäuscht von dir Joachim.
Deine Briefe hier zeugen von Deinem kranken Geist.
Du erfreust dich an der Abschlachtung von Menschen und Kannibalismus und stehst sogar im Verdacht ein Kinderschänder zu sein

von Joachim Koßmann an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.09.2004 13:29

Homepage: www.anticlerus.com/fahndung

Hallo Eleonore! Ich komme gerne Deiner freundlichen Bitte nach und veröffentliche einen Fahndungsaufruf.
ich hoffe, daß die Sache mit Deinem Männlein ein gutes Ende nehmen wird.
Mit besten Grüßen, Joachim Koßmann

 

von 10.000,-- EURO BELOHNUNG! von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.09.2004 07:54

Der Bronto Saurier ist spurlos verschwunden. Ich verstehe das nicht. Er ist gut 10 m groß, hat einen 5 m langen gezackten Schwanz und wiegt mehr als 3 t. Solch ein Typ muß doch auffallen!
Wenn ihn jemand sieht, warte, bis er etwas fallen läßt. Bringt dann eine Urin- oder Kotprobe zu SM Susi oder in das Pfarramt der evangelischen St. Didi Kirchengemeinde in Witten.
Männlein wird erst in 7 Tagen den Darm des Bronto Sauriers vollständig durchlaufen haben, bis dahin muß eine Urin- oder Kotprobe des Bronto Sauriers vorliegen, sonst kann mir Ganoven Ede nicght die Risiko - Lebensversicherung für Männlein auszahlen. Wer mir dabei hilft, erhält 10.000,-- EURO BELOHNUNG!
Herr Koßmann, bitte sind Sie so nett und veröffentlichen Sie einen Fahndungsaufruf. Ein naturgetreues Foto des Bronto - Sauriers habe ich Ihnen per E Mail geschickt.
Mit besten Dank an alle, Eure und Ihre Eleonore Neukirch Klempner aus Witten

 

von Hartz kommt! am 04.09.2004 22:32

Kotzmann plustert sich auf mit "Künstlerkarriere"und Geld scheffeln mit Lizenzen usw.
Wird nachgefragt, weiss er keine Antwort.
50 Jahre alt und immer noch ein Nichts!!!

 

 

von Der Freund vom Amway Geschäft an den geistig unterbemittelten Pfarrer am 04.09.2004 21:38

Unser Pfarrer stellt immer die gleichen Fragen, die bereits hinlänglich beantwortet worden sind.
Kosten der Auswanderung, Koßmanns Künstlerkarriere usw..
Langweilig. Es ist klar, dass die Steuerzahler für die Schäden, die Justiz und Kirche anrichten, zahlen müssen. Das ist zwar nicht gerecht, war aber immer schon so.
Übrigens hatte Koßmann gestern sein Debut als Schauspieler in dem Niedrig und Kuhnt - Krimi in SAT 1. Es geht voran, noch langsam, aber es geht...

 

von Der Pfarrer! am 04.09.2004 21:34

Kotzmann hat wohl mit min.500 kunden gerechnet.Tatsächlich hat er NULL KUNDEN für diesen Scheiss.
Versager bleibt eben Versager!
HAHA!

 

von WEB-MANAGER am 04.09.2004 17:42

wann gehen endlich die verkauften links für die tolle ruhrgebietsseite online? ca. fünfhundert zahlende kunden, warten sehr ungeduldig!!!

 

von nachdenklicher Steuerzahler am 04.09.2004 17:13

Herr Koßmann, warum brauchen Sie zwei millionen für die Auswanderung nach Kanada? Wie kommen Sie auf diese Summe? Die deutschen Steuerzahler bitten um Aufklärung!!!

 

von Wolfgang Camper aus Wanne - Eickel am 04.09.2004 08:07

Homepage: www.anticlerus.com/totenbrief

Hallo Eleonore,
uns alle hat die Nachricht über den tragischen Abgang Deines Männleins tief schickiert.
Er war ja auch wirklich ein absolut edler, grundanständiger und vor allem auch ehrlicher Mensch.
Wir sprechen Dir unser allerherzlichstes Beileid aus.
Wir werden Dein Männlein immer in der allerbesten Erinnerung behalten!
Deine Familie Camper aus Wanne - Eickel

 

von Herr Bronto Saurier, bitte dringend melden!! von Eleonore Neukuirch Klempner aus Witten am 04.09.2004 06:00

Hallo Herr Bronto Saurier,
ich habe zwischenzeitlich mit Herrn Dipl. Ing. Dr. Schackelhuber vom kriminalwissenschaftlichen Institut der Technischebn Universität Großekneten - Huntlosen telefoniert.
Jener meint, es wäre gar nicht notwendig, Ihnen den Magen auszupumpen. Männleins Identität könne auch anhand Ihrer Kot- oder Urinproben mit der notwendigen Sicherheit ermittelt werden.
Bitte melde dich dringend bei mir und gebe eine Kot- oder Urinprobe ab, das ist doch wohl kein Aufwand!
Du bekommst auch 1.000 Euro zzgl. MWST extra!

 

von Weisser Hai an Koßmann am 03.09.2004 22:13

He du toller Künstler!
Warum sind deine countrygelalle nicht mehr zu hören??
Nicht etwa SCHON WIEDER versagt

??????????????????????????????

Ich muss dich gar nicht mehr fressen. Hätte mich eh geekelt vor dir. Jetzt frisst dich der HARTZ

HAHAHAHA HAHAHA HAHAHA

 

von Der Bronto Saurier an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 03.09.2004 22:02

Du tickst ja wohl nicht mehr richtig, Eleonore! Ich soll mir den Magen auspumpen lassen? Das kannst du vergessen!
Ich habe meine Arbeit gemacht, mein Geld erhalten (einschließlich MWST). Die Sache ist erledigt.
Ich verpisse mich. Tschüss. Auf nimmerwiedersehen!

 

von Ein enttäuschtes Groupie am 03.09.2004 21:29

An Cranger Kirmes und im Centro mussten wir den Auftritt des grossen countrystars Koßmann schmerzlich vermissen.
Warum bist du ferngeblieben Joachim?

 

von Nachtrag aus witten am 03.09.2004 19:38

Die kleinen jungs aus witten kennen kotzmann. er verteilt regelmäßig bonbons auf spielplätzen.
dürfen die kinder ihn auch mit einem c-rohr der feuerwehr abspritzen?
für kotzmann endlich eine gelegenheit sauber zu werden !

 

von VERANSTALTUNGSHINWEIS! aus witten am 03.09.2004 18:31

Darf man auch faule Eier mitbringen, wenn Kotzmann lallt?
Er läuft seit Jahren in Herne, als alberner Clown herum. Ich denke, wenn Er faule Eier riecht, hebt das sein Selbstbewußtsein. Er fühlt sich, wie in seiner eigenen Behausung!

 

von VERANSTALTUNGSHINWEIS! aus witten am 03.09.2004 17:21

Clown Kotzmann der Stinkende gibt seine Gesangskunst zum Besten!
Bitte reichlich faules Obst mitbringen.
Die kleinen dürfen ihn auslachen und anspucken!
Ein Gröhler für die ganze Familie

 

von VERANSTALTUNGSHINWEIS! aus Wiiten am 03.09.2004 08:59

Homepage: www.anticlerus.com/totenbrief

Am nächsten Sonntag, den 5. 9. 04, findet in der Wittener St. Didi - Kirche ein Trauergottesdienst für den auf tragische Weise um´s Leben gekommenen Pfarrer Neukirch statt.
Die Kollekte ist für einen Gedenkstein, der uns für immer an unseren lieben und vor allem ehrlichen Pfarrer erinnern soll, bestimmt.
Die Predogt hält Pfarrer Ulrich Anders aus Thüringen. Clown Bibo kommt und zeigt seine lustigen Kunststücke. Das wird ein Spaß für die ganze Familie!
Um rege Teilnahme wird gebeten!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten an den Herrn Bronto Saurier am 03.09.2004 07:22

Guten Tag, lieber Bronto Saurier.
Komme doch bitte in´s Krankenhaus, wir müssen dir den Magen auspumpen lassen, um anhand der Verdauungsrückstände Männleins Identität nachweisen zu können.
Ich habe dir auch schon dein Honorar auf dein Schweizer Nummernkonto überwiesen, mit gesondert ausgewiesener Mehrwertsteuer, wie gewünscht.
Bitte sei so lieb und komme!

 

von Eleonore Anders Klemper aus Witten am 03.09.2004 06:41

Ich habe ein Problem.
Koßmännlein ist mir so zuwider.Wenn ich die Bahn oder den Bus benutze,hängt sein Gestank in der Luft!Bitte lieber weisser Hai,fresse Kotzmännlein.Sein feister Arsch ist sehr nahrhaft!

 

 

von Anonym am 03.09.2004 00:13

warum wandert kotzmann nicht endlich in das friedliebende,waffen-und drogenfreie paradiesische kurdenreich aus?

 

von An den "Zeitgenossen"alias Koßmann am 02.09.2004 22:33

Wie armselig!Sie müssen sich schon selber schreiben!
Schon mal was gehört von der PKK die einen Abtrünnigen (Rollstuhlgänger!)ermordeten.sie wurden natürlich von den liberalen westdeutschen toleranten Gerichten wegen Totschlags verurteilt.
Oder der Mann der seine eigene Tochter ANGEZüNDET hat, weil sie mit einem Mann zusammen war der dem Vater nicht passte.
Soviel zu Toleranz!

 

Kommentar:
Es hat sich herausgestellt, daß dieses Gästebuch nicht nur von verrückten evangelischen Pfarrern genutzt wird.
Ihre Zuschriften, Herr Pfarrer X., kann ich jedoch leicht an ihrem primitiven Schreibstil erkennen.
Anderen Einsendern antworte ich.

 

von Ganoven Ede an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 02.09.2004 21:22

Hey Eleonore, die eidesstattliche Erklärung des Bronto Sauriers, dein Männlein gefressen zu haben, reicht alleine nicht aus, dir die Versicherungsprämie auszahlen zu können.
Schließlich könnte sich der Bronto Saurier auch in der von ihm gefressenen Person geirrt haben. Außerdem liegt noch eine weitere Vermißtenmeldung von einem evangelischen Pfarrer aus dem Ennepe - Ruhr - Kreis vor.
Ich rate dir, den Magen des Bronto Sauriers auspumpen zu lassen, um ganz sicher zu gehen!
MfG Ganoven Ede

 

von zeitgenosse am 02.09.2004 20:24

Herr Koßmann, Sie sind Atheist und setzen sich für die Freidenkerbewegung ein. Wie erklären Sie den kurdischen Freunden, daß es keinen Gott(ALLAH) gibt?
Werden Sie dann gesteinigt?

 

Kommentar:
Zunächst einmal sind wir Atheisten im Gegensatz zu Christen und Moslems keine Missionare, die mit ihrer jeweiligen Weltanschauung den gesamten Rest der Menschheit beglücken wollen. Wir sind nicht der Auffassung, daß man einem Menschen sein Glück aufzwingen darf. Jeder Mensch muß nach seinem ganz individuellen Glück suchen und es eigenverantwortlich aufbauen.
Die Menschen sind verschieden, deshalb gibt es keine eindeutigen Antworten auf die vorgenannten Fragen. Uns Freidenker geht es darum, die Vorraussetzungen zu schaffen, daß jeder Mensch in FREIER SELBSTBESTIMMUNG sein persönliches Glück finden kann. Es geht also nicht um die Durchsetzung des Atheismus (der kommt schon ganz von selbst), sondern um die Durchsetzung der Prinzipien der Religionsfreiheit.
Ich habe mit meinen kurdischen Freunden natürlich auch die Frage der unterschiedlichen religiösen Auffassung diskutiert. Es war den Kurden klar - schon lange bevor sie in die Bundesrepublik kamen -, daß wir hier nicht in Amerika sind. Die überwältigende Mehrheit der Deutschen sind antireligiös, atheistisch oder zumnindest religiös desinteressiert. Mit dieser Lage müssen sie sich in diesem Lande arrangieren. Auch wir Atheisten müssen uns damit arrangieren, daß es wohl wahrscheinlich auch immer Menschen geben wird, die nach einer ECHTEN RELIGIÖSEN BEFRIEDIGUNG (keine Scheinreligiösität der verlogenen normalen Christen) suchen. Wir müssen letzten Ende alle in einer multikulturellen Gesellschaft zusammenleben. Und das müßten wir selbst dann, wenn wir alle Ausländer herauswerfen würden. Eine kulturelle Abschottung ist nicht möglich.
Um so wichtiger ist es, sich gegenseitig zu tolerieren, obgleich das eigentlich zu wenig ist, besser noch sich gegenseitig zu akzeptieren.
Bei den Kurden, die ich kenne ist das der Fall. Und bei mir persönlich auch.
Wir würden sicherlich gerne einmal Herrn Pfarrer X. zu einer Diskussion im Dayin - Veranstaltungssaal empfangen. Ob er sich wohl traut?!

 

 

von Ein besorgter Vater am 02.09.2004 16:12

Es ist gut, Herr Koßmann, dass sie Ihre aufgestauten Agressionen über Ihre Brüder und Ihr trauriges Leben mit billigen Witzchen loszuwerden versuchen.
Vielleicht ist dies das einzige, dass Sie abhält, sich an kleinen Kindern zu vergehen

 

von Ilse Vogel aus Bochum an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 02.09.2004 13:00

Hallo Eleonore, verlange von vom Bronto Saurier, dass er vor einem Notar eine eidesstattliche Erklärung abgibt, Dein Männlein gefressen zu haben.

 

von Simone aus Witten am 02.09.2004 10:25

Nicht vergessen Joachim:
5 mal am Tag zu Allah beten, so wie du es gelernt hast.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 02.09.2004 06:52

Solch eine Scheiße!
Die Kohle von der Versicherung kriege ich nur dann, wenn ich Männleins Totenschein vorlege. Den Totenschein bekomme ich aber nur dann, wenn ich Teile von Männleins Kadaver vorweisen kann.
Doch der Bronto Saurier hat Männlein bis zum letzten Krümel weggeputzt, einschließlich der SS Uniform.
Ich bin stinksauer!!! Bitte helft mir, wer kann Rat geben?

 

von Der böse Pfarrer am 01.09.2004 22:14

Die Lachnummer Koßmann lockt Besucher an.sie können wirklich stolz sein!!!!!!!!
Und haben sie ihre Kurden auch darüber aufgeklärt, dass es Allah nicht gibt?????.
übrigens:Bald ist jede Arbeit zumutbar-Auch Hundescheissekratzen für selbsternannte Künstler.
HAHAHA

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, denken Sie mal scharf nach, WESHALB SIE BEI DER WAHL DURCHGEFALLEN SIND!!!

 

von Joachim Koßmann am 01.09.2004 21:49

Homepage: www.anticlerus.com/zaehler

Neues Update der Zählerstatistik erschienen!
Im August 2004 fanden die Gästebücher und das Forum von anticlerus.com mehr als 4.000 Besucher/innen!
Besten Dank für Ihre Mitarbeit, meine Damen und Herren

 

von Privatsender machen Kohle am 01.09.2004 21:10

Interessant wie man von den Medien besonders Privatsendern verarscht wird.Niedrig und Kuhnt ist doch angeblich eine reale Sendung mit echten Polizisten?

 

Kommentar:
Da sieht man ja mal wieder, wie naiv Sie sind, Herr Pfarrer!
Sie glauben ja wahrscheinlich auch noch daran, daß es in Wirklichkeit einen Gott gibt!

 

von Joachim Koßmann aus Herne am 01.09.2004 20:32

Laut Mitteilung von FILMPOOL, Hürth bei Köln, wird am Freitag, den 3. 9. 2004 gegen 17 uhr die Folge "Der letzte Gast war der Tod" aus der Krimiserie "Niedrig und Kuhnt", in der ich den Hausmeister Fritz Welteke spielte, ausgestrahlt.
DIESES KULTURELLE HIGHLITE SOLLTE NIEMAND VERPASSEN!!!

 

von Anonym am 01.09.2004 17:56

Die einzige Motivation, die koßmännchen noch hat, ist Neid und Haß auf seine Brüder!

 

Kommentar:
Interessant. Letzte Woche haben Sie geschrieben, mir ginge es nur um´s Geld.
Schizo, schizo unser Pfarrer!

 

von ein besorgter Herner am 01.09.2004 15:19

5 Eintragungen hintereinander von Koßmann!!
Solange sich seine Gedanken nur um töten und fressen von Menschen drehen und er fast durchdreht vor Neid und Hass stellt er eine Gefahr für die Öffentlichkeit dar!!
Er muss dringend in Behandlung bei einem guten Psychiater verbunden mit einfacher Arbeit, die sein Selbstbewusstsein wieder stärkt

 

Kommentar:
Der Pfarrer leidet wie üblich unter Verfolgungswahn. Nichts Neues. Gäähhn!!!

 

von Ganoven Ede an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 01.09.2004 12:37

Homepage: www.anticlerus.com/totenbrief

Hey Eleonore, die Risiko - Lebensversicherung, die du für dein Männlein bei mir abgeschlossen hast, kann ich Dir erst dann auszahlen, wenn du mir einen AMTLICHEN TOTENSCHEIN vorlegst.
Die Totenbriefe und die bloße Absichtserklärung des Bronto Saueriers, dein Männlein fressen zu wollen, reichen allein nicht aus, auch wenn letztere notariell beglaubigt worden ist.

 

von der schöne Udo an Eleonore am 01.09.2004 08:58

Tag Eleonore, wann kommt denn die Kohle von der Versucherung?

 

von aus der Kirchengemeinde am 01.09.2004 08:18

Homepage: www.anticlerus.com/totenbrief

EIN UNNÜTZER FRESSER WENIGER!

 

von Manuel an Klara Tanascha am 01.09.2004 08:02

Schauze! Die Anlage kriege ich!!!

 

von Klara Tanascha an Eleonore Neukirch Klempner am 01.09.2004 07:45

Hallo Tante Eleonore, kann ich die neue Super Stereoanlage Deines Männleins kriegen?

 

von ein besorgter Herner am 01.09.2004 00:39

Koßmanns maroder perverser "Humor"hat er wieder mal bewiesen.
Muss erst eine Katastrophe passieren bis er in ein Heim eingewiesen wird?

 

Kommentar:
WAS FÜR EINE KATASTROPHE?????

 

von eleonore am 31.08.2004 23:19

warum leistet der Bronto Saurier bei dir keine ganze arbeit,koßmännchen????????
du bist für die menschliche gesellschaft völlig unnütz!

 

von Joachim Koßmann an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 31.08.2004 22:58

Homepage: www.anticlerus.com/totenbrief

Guten Tag Eleonore, Dank für Deine nette Post. Allerdings warst du doch wohl ein wenig voreilig beim Drucken der Totenbriefe...

von koßmann-jäger am 31.08.2004 22:17

kotzmännchen ist nur ein absoluter dummschwätzer. alles nur luftnummern, er ist heute froh, wenn der steuerzahler sein fressen bezahlt. seinen lebensunterhalt kann er selbst nicht aufbringen!

 

von Koßmann-Fanclub am 31.08.2004 15:00

Wann machen sie endlich ihre grossgekotzten Ankündigungen wahr??????????????
(Country-Karriere,Lizenzverkauf usw. usw. usw. usw. usw. usw.)
Sie Langweiler!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 31.08.2004 07:58

Die neue Trauerkleidung ist wirklich ganz toll! Ich muß mich auch noch um Männleins Lebensversicherung kümmern. Dann muß ich noch ins Reisebüro, die Hochzeitreise mit dem schönen Udo buchen. Ich habe so viel zu tun!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 30.08.2004 23:09

Lieber Joachim! Wir können Dich nicht bei uns aufnehmen, wenn Du die Wohnung in Herne verlierst, wegen mangelhafter Hygiene. Wir haben schon lange unseren Schweinestall im Hof abgerissen!

 

von Anonym am 30.08.2004 22:16

eigentlich ist Koßmann zu bedauern wie er um Anerkennung heischt.
Wo kann er noch um Hinwendung betteln.Nach den Kurden?

 

von koßmann-kenner am 30.08.2004 21:57

der eleonore-blödsinn,der weiße hai,der schakal etc., ist nur ein armseliger versuch um anerkennung. es ist nichts mit der tollen laufbahn als sänger, schriftsteller oder als verkäufer von lizenzen! niemand interessiert sich für diesen blödsinn ! koßmann wird kanada niemals real sehen! er wird sehr armselig, als verbitterter alten mann enden; daß er im leben völlig versagt hat, wird er niemals eingestehen.

 

von Koßmann-Vernichter am 30.08.2004 16:11

nichts Neues von der Weltkarriere als Sänger Herr Koßmann?
Noch keine Filmlizenz verkauft?
Nichts mit Kanada?
Darum immer Eleonore-Stumpfsinn?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 30.08.2004 08:33

Männlein hatte gestern wieder einen colerischen Anfall. Er will sich jetzt unbedingt zum Superintendenten von Bobenneukirchen wählen lassen. Er läßt auch wirklich keine Gelegenheit aus, sich lächerlich zu machen.
Hoffentlich macht der Bronto Saurier seine Arbeit gut. Ich will gleich in die Stadt und mir geile Trauerkleidung kaufen. Nach außen hin muß ich ja die trauernde Witwe spielen wegen der Leute.

 

von An Koßmann am 30.08.2004 00:40

Versuch mit deinen Eleonore-Geschichtchen kleine jungen anzulocken!

 

von Kotzmann ist ein langweiliger Spiesser! am 29.08.2004 22:13

Hoffentlich wird der tägliche morgige Eleonore-Erguss ein bisschen witziger als die letzten 256 versuche.
Wenn sie sich so fleissig waschen würden, wären die Nasen ihrer Nachbarn dankbar!

von Joachim Koßmann aus Herne am 29.08.2004 21:41

Lieber Herr Pfarrer X.!
Geben Sie sich keine Mühe. Eintragungen, die Sie mit Ihrem richtigen Namen versehen haben, werden gelöscht, wenn Sie mir nicht die Echtheit nachgewiesen haben. Ich werde den Behörden keinerlei Vorwände geben, gegen meine Veröffentlichungen vorzugehen.
Zischenzeitlich haben allerdings hier 63 Menschen Ihren richtigen Namen lesen können (das Gästebuch hat ein internes Zählwerk).
Ich fordere Sie nochmals auf, mit dem Versteckspiel endlich Schluß zu machen und die offene Auseinandersetzung zu führen. Ich wäre dann dazu bereit, Ihnen entgegen zu kommen und auf Erstattung von Strafanzeigen gegen Sie zu verzichten.
Es weiß ohnehin jeder, wer Sie sind. So machen Sie sich nur zum Gespött der Leute. Warum sind Sie wohl bei der Wahl durchgefallen? Denken Sie mal darüber nach!

 

von koßmann-jäger am 29.08.2004 21:30

verteilst du immer noch bonbons auf spielplätzen, koßmännchen?

 

von Gäääääähn am 29.08.2004 17:28

Ein richtiger träger phlegmatischer Langweiler,dieser Koßmann!

 

von Anonym am 29.08.2004 16:57

Lass dir mal Neues einfallen.Kotzmännchen!

-
GÄÄÄÄÄÄÄÄhhhhn!

 

von Ganoven Ede an Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 29.08.2004 15:58

Hallo Eleonre, ich bin der neue Managa des Bronto Sauriers. Wir machen Dir ein Einführungsssonderangebot: Nur 1.000 Euro + MWST für die Entsorgung Deines Männleins!
Das ist doch wohl klasse, oder was?
Bringe bitte das Geld zu SM Susi, der Auftrag wird dann prompt erledigt!
Mit kollegialem Gruß, Ganoven Ede

 

von Anonym am 29.08.2004 12:51

Ach was sind sie lustig und witzig!!!!!!!!!!!!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 29.08.2004 08:27

Ach, ich bin ganz guter Dinge. Irgendwas wird jetzt schon klappen. Und wenn der Bronto Saurier kein Geld hat für die Fahrt nach Witten, dann hole ich ihn selbstverständlich gerne in Wuppertal ab. Er möge mich nur kurz anurfen.

 

von Ein aufmerksamer Leser am 29.08.2004 00:02

Der Bronto Saurier wird Probleme haben, mit dem Schnellbus von Wuppertal nach Witten zu gelangen.
Da fährt nämlich gar kein Schnellbus.