Siebtes Gästebuch für wirklich verrückte evangelische Pfarrer, die aus unerfindlichen Gründen die Stadt Bobenneukirchen hassen

Willkommen...

 

Insgesamt 59 Einträge

 

von Oma Languste am 27.12.2004 01:19

Ich will keinen
Enkelsohn der stinkt wie Türken

 

von OMA AUGUSTE am 26.11.2004 13:58

GEH ENDLICH ARBEITEN DU FAULER SACK UND WASCH DICH ENDLICH MAL!!

 

von ZUR NUTZUNG DIESES GÄSTEBUCHES!!! am 05.11.2004 21:24

Homepage: gb.webmart.de/guestbook.cfm?bookid=869240

NOCHMALS:

DIESES GÄSTEBUCH DARF NUR NOCH VON DEM EVANGELISCHEN PFARRER GENUTZT WERDEN, WENN ER EINE ERKLÄRUNG ÜBER DIE VORWÜRFE DER NACHBARIN AUS DER BAHNHOFSTRASSE ABGEBEN WILL. ANDERWEITIGE EINTRAGUNGEN WERDEN GELÖSCHT!

NUTZEN SIE DAFÜR BITTE DIE FORTSETZUNG DES SIEBTEN GÄSTEBUCHES! BITTE OBEN KLICKEN!

 

von Eine Nachbarin aus der Bahnhofstr. am 03.11.2004 22:55

Herr Pfarrer, Sie schreiben, das Erbe wurde ordentlich unter den Brüdern verteilt. Koßmann wäre nicht übervorteilt worden.
Wenn ich mich aber recht erinnere, hatten Sie ursprünglichen das Dreifache dessen, was Sie dann nachher bekommen hatten, gefordert.
War also Ihre ursprpüngliche Forderung nicht gerechtfertigt? Ist die dann erfolgte Aufteiligung des Erbes nicht vielleicht ungerecht?
Koßmann fordert schließlich nur einen drittel des mütterlichen Erbes und das Erbe seines alleinigen Vaters für sich allein. Was soll an dieser Forderung unangemessen sein? Äußern Sie sich mal dazu!
Außerdem würde sich die Baukauer Gemeinde sehr für Ihre Stellungnahme interessieren, weshalb Sie Ihre (normalerweise sichere) Wahl verloren haben!
Also, äußern Sie sich!

 

von Anonym am 03.11.2004 22:40

Frustriert Karl-Heinz alias Kotzmann?
Keine grosse Karriere?
noch nicht in Kanada?
HAHA

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 03.11.2004 22:23

Hallo Leute,
ich habe sagenhafte Neuigkeiten aus Parahuay erfahren. Mein sauberer Vater, dieser Pfarrer Neukirch, hat dort eine Geschlechtsumwandlung machen lassen!
Er soll dann als Undercover Agentin in Witten wieder eingeschleußt werden und den Ennepe - Ruhr - Kreis unterwandern!
Ich melde mich wieder, sobald ich weitere Einzelheiten kenne. Wir müssen alle wachsam sein, denn noch ist Witten nicht verloren.
Euer Klaus Jürgen aus Leuna / DDR

 

von aus der nachbarschaft am 03.11.2004 21:42

koßmann ist einfach ein versager. niemand hat ihn um sein erbe betrogen. es wurde ordentlich unter den brüdern aufgeteilt. nachdem koßmann sein erbe verplempert hat, und jetzt vom steuerzahler lebt, will er weiters geld von seinen brüdern und setzt verleumdungen in die welt.

 

von der Nachbarschaft am 03.11.2004 17:44

Auf keiner seiner Photos lächelt Koßmann! Auch auf der Strasse nicht.
Er ist ein griesgrämiger humorloser alter Mann!!!!!!!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 03.11.2004 13:57

Irgendwie kommt mir das alles doch sehr komisch vor...

 

von Pfarrer X. aus Witten am 03.11.2004 13:17

Mein kleiner Bruder ist arbeitsscheu, faul und ein Schmarotzet. Deswegen habe ich ihn um sein Erbe betrogen und vor Gericht gelogen.

von Der Freund vom Amway-Geschäft am 03.11.2004 11:54

GÄÄÄÄÄÄHHHHN!
Karl-Heinz aus Bobeneukirchen
Susi
Prontosaurier
Unlustig und immer Dasselbe ohne jegliche Phantasie!!!!!!!!!
GÄÄÄHHHN!!!!!!!!

 

von Karl - Heinz aus 08606 Bobenneukirchen am 03.11.2004 08:15

Bin gestern in Witten angekommen. Witten ist ja wirklich eine ganz tolle Stadt. Das großzügige Opernhaus, die Grugahalle und die Ruhrfestspiele - ich bin restlos begeistert. Ich kann gar nicht verstehen, warum Pfarrer Neukirch unbedingt von hier weg wollte.
Auch Eleonore gefällt mir recht gut. Ihre Vollglatze macht ja nichts, im Osten haben wir ja noch mehr Neonazis. Und dass Eleonore nicht mehr alle Zähne auf den Felgen hat, nun, wer ist ohne Schönheitsfehler?
SM Susi ist ebenfalls sehr nett. Wir wollen in Bobenneukirchen eine Bäckerei in Verbindung mit dem neuen Saunaklub aufmachen. Das wird die Geschäftsidee des Jahrhunderts!
Hoffentlich läßt dieser komische Pfarrer Neukirch jetzt nichts mehr von sich hören.
Mit den besten Grüßen aus Witten,
Euer und Ihr Karl - Heinz aus Bobenneukirchen

 

von joachim koßmann am 02.11.2004 21:04

ich habe mein ganzes leben vom geld meiner mutter gelebt!
das grab mache ich aber nicht sauber, das sollen meine brüder machen! ich habe den ganzen tag langeweile, während meine brüder arbeiten gehen! ich lebe besser auf kosten des deutschen steuerzahlers.

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 02.11.2004 20:31

Hach, ich habe eigentlich überhaupt keine Zeit zum Schreiben. In zwei Stunden muß ich Karl - Heinz aus Bobenneukirchen vom Wittener HBf anholen. Ich bin schon wahnsinnig gespannt und voll aufgeregt!
Hoffentlich nimmt er mich! Ich habe mir für 30 Euro Kosmetik in die Fresse geschmirt, und 15 Watt Glühbirnen eingeschraubt, damit er mich nicht so deutlich sieht.
SM Susi will nachher auch noch kommen. Wir wollen dann alles weitere wegen der neuen Filiale des sexklusiven Saunaclubs in Bobenneukirchen bequatschen!
HOFFENTLICH KLAPPT ES! Dann kann ich endlich auf mein Männlein scheißen!

 

von Joachim am 02.11.2004 19:38

Mit bald 50 erreiche ich den beruflichen Höhepunkt.
Reinigen der öffentlichen Klos!!!

 

von Ein Friedhofsbesucher am 02.11.2004 19:31

Herr Pfarrer, ich war ja traurig, als ich gestern das Grab Ihrer toten Mutter sah.
Reichte Ihr Gehalt nicht für ein paar Blümchen oder ein paar Lichtlein zu Allerheiligen?
Früher, als nur Ihr Stiefvater dort beerdigt war, hatten Sie doch immer noch ein schönes Gesteck hingebracht.
Was hat Ihnen Ihre tote Mutter getan?

 

von Herne lacht über den stinkenden Koßmann aus aus der Winckestraße am 01.11.2004 23:04

Zitat Kotzmann:
"Sicherheitshalber distanziere ich mich von diesem Machwerk."
Das heisst also, er reisst das Maul auf und distanziert sich zur gleichen Zeit von seinem Schund.
kotzmann ist ein elender Waschlappen!

 

Kommentar:
Ach Herr Pfarrer, geben Sie es doch endlich auf... Ich werde den Behörden keinen Vorwand geben, gegen meine Veröffentlichungen vorzugehen!

 

von Anonym am 01.11.2004 08:24

Koßmann, im nächsten Jahr kommt SauerlandIV, dann wird Dir was blühen!

 

von Das Kirchenmanagement der Wittener St. Didi Kirchengemeinde an Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 31.10.2004 14:20

Bruder Neukirch!
BLeibe da,wo Du hingehörst!
Wir wollen Dich hier in Witten nicht haben!
DU BIST EINE SCHANDE FÜR UNSERE KIRCHE UND UNSERE SCHÖNE STADT WITTEN!!!

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 31.10.2004 08:17

ich beobachte sehr sorgfältig, was bei euch vor sicht geht! Karl - Heinz will also in seiner bäckerei in Bobenneukirchen eine filiale von SM Susis bumsladen einrichten. einen volkseigenen puff also. mir solls recht sein. hoffentlich produziert Ihr da wenigstens ein paar kinder, damit deutschland wieder groß und mächtig wird.
ich komme wieder und werde mir alles ansehen!

 

von Joachim am 30.10.2004 20:58

Weil ich absolut nichts ausser Misserfolgen vermelden kann,
müsst Ihr wieder meine öden, sich immmer wiederholenden Eleonore,Bobeneukirchen und SM-Susi witzchen lesen.

 

Kommentar:
Aha! Unser Scheffelpfarrer ärgert sich doch!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 30.10.2004 20:55

Hier geht es ja wieder in üblicher Weise zu. Koßmann hatte gestern einen großartigen Auftritt im Crowded House in OB Holten. Das hat der Pfarrer ja gar nicht mitgekriegt! Hat der Geheimdienst versagt???
In der nächsten Woche wird der neue Kulturverein gegründet. Und unser Pfarrer ärgert sich! HA! HA!

 

von SM Susi an Eleonore Neukirch Klempner am 30.10.2004 20:39

Halle Elleonore,
es ist ja eine tolle Idee von Dir, in Bobenneukirchen zusammen mit Deinem Karl - Heinz eine Filiale meines exklusiven Saunaclubs (Eintritt 60 Euro) gründen zu wollen.
Ich habe mich schon bei der Wirtschaftsförderung erkundigt, wir können auch Subventionen für die "Aufbauhilfe neuer deutscher Osten" bekommen.
Nächste Woche, wenn Dein Karl - Heinz aus Bobenneukirchen zu Besuch nach Witten kommt, sollten wir uns alle mal zusammensetzen und alles bequatschen!
Schöne Grüße, Eleonore

 

von Selbe IP-Nummer am 30.10.2004 13:15

Die Kurden haben Kossmann in den Arsch getreten
und er hat Schiss
zurückzutreten!!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 30.10.2004 10:14

So feige ist JKoßmann ja auch wieder nicht! Diese Website ist an der äußersten Grenze der Legalität.

 

von Anonym am 29.10.2004 22:42

Der feige Koßmann braucht dazu ja auch nicht viel Mut.

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 29.10.2004 08:34

Herr Koßmann, ich findees empörend, wie in Ihrer Website immer unsere gute alte DDR verarscht wird!
Genosse Erich würde sich im Grabe herumdrehen!

 

von Simone aus Witten am 28.10.2004 23:09

Nächstes Jahr wird auch Koßmann ein Werktätiger sein.
Werktätig auf Hernes Straßen und Containerstandplätzen

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 28.10.2004 21:50

Ach, mir fällt ein Stein vom Herzen!
Karl - Heinz, ich werde Dich lieben bis ans Ende meiner Tage!
Ich kaufe mir jetzt eine Perrücke, damit man meine Vollglatze nicht mehr sieht. Meine ausgeschlagenen Vorderzähne sind auch kein Problem, denn Nachbar Erich Vogel konnte Männleins altes Gebiß für mich passend machen. Er ist ambitionierter ehrenamtlicher Heimwerker, der niemals schwarz arbeitet!
Ich freue mich auf mein neues Leben in Bobenneukirchen, in der Heimat der Werktätigen und Bauern, in der friedliebenden DDR, in dem Land, in dem nur normale Menschen leben!

 

von Simone aus Witten am 28.10.2004 15:55

Kossmann du bist ein schmuddeliger stinkender alter Mann
!!!!!

 

Kommentar:
Simone, dafür, daß Du vom Löwen gefressen wurdest, geht es Dir aber noch ganz gut....

 

von Karl - Heinz aus 08606 Bobenneukirchen am 28.10.2004 12:54

Guten Tag Eleonore,
ich hab gehört, du suchst einen Mann? Heirate doch mich. Ich bin 64 Jahre alt, ein einsamer Witwer und betreibe eine kleine Bäckerei hier in Bobenneukirchen. Daneben habe ich noch einen kleinen Hund, der dich garantiert nicht beißen wird, und halte ein paar Zierfische.
Ich selbst bin nicht der schönste, aber ich bin da auch nicht so anspruchsvoll. Vielleicht würden wir beide ganz gut zusammen passen. Wir könnten es ja mal miteinander versuchen.
Eleonore, auch für dich ist noch ein Plätzchen frei in meiner schönen Heimatstadt Bobenneukirchen. Komme zu mir, lasse es uns versuchen!
Mit antiimperialistischen Gruß, Karl - Heinz aus Bobenneukirchen

 

von An den kleinen Joachim am 27.10.2004 22:05

Kossmann, sie sind wohl der letzte, der sich über das unzulängliche Äussere anderer Leute lustig machen darf.
Wenn sie wenigstens sauber und gewaschen wären......

 

von Manuel Neukirch am 27.10.2004 21:33

Mutter hat den Hungerstreik nicht lange ausgehalten. Heute Abend hat sie eine Gyrosnude überfallen...

 

von An Scheffelpfarrer am 27.10.2004 15:14

Wir werden es ja sehen....

 

von Scheffelkurde am 27.10.2004 12:53

von Joachim Koßmann aus Herne (hoffentlich nicht mehr lange) am 18.10.2004 13:49
Freuen Sie sich alle schon mal auf nächste Woche Montag!
Dann gibt es hochinteressante Neuigkeiten!

Obiges Zitat Koßmann!!!!!!!
WIEDER EINE LUFTNUMMER DU VERSAGER!!!!!!!!!!!!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 27.10.2004 08:24

Ich habs satt! Ich trete ab sofort in den Hungerstreik, bis micgh irgendeine Sau heiratet! Egal wer!!!

 

von Anonym am 26.10.2004 21:31

völlig klar warum die frauen umfallen! koßmann stinkt erbärmlich!!!
Ha Ha Ha !!!!!!!!!!!!!!!!

 

von Hallo ELLEONORE! am 26.10.2004 20:20

Wenn Koßmann auf der Bühne steht und singt, werden die Frauen reihenweise ohnmächtig. Wer es noch aushalten kann, reißt ihm das Oberhemd vom Körper.

 

von Anonym am 26.10.2004 20:02

Welche Frau will Kotzmann haben?
Ist er deshalb jetzt hinter kleinen Jungs her?

 

von Anonym am 26.10.2004 19:54

KEINER! HA! HA! HA!

 

von Ekeleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.10.2004 08:12

Was mache ich nur?!
Ich HEIRATE JEDEN, wenn ich nur versorgt bin!!!
WER WILL MICH HABEN???

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 26.10.2004 06:23

Männlein will endlich mal dem übelriechenden Schmarotzer Koßmann aus der Winckestrasse eins in die Fresse hauen.

 

von Scheffelkurde am 25.10.2004 20:26

immer noch am kurden-ärschen lecken.Kotzemann??????

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 25.10.2004 08:31

Ach Männlein, komm doch wieder zurück nach deiner Eleonore!
Ich lieb dich doch und vor allem dein Geld!
Wenn du nicht zurückkommst, wähle ich bei der nächsten Wahl CDU

 

von Ein Würger aus Baukau am 24.10.2004 22:10

Warum hat Ihnen die Gemeinde Baukau in den Arsch getreten, Herr Scheffelpfarrer?

 

von Freund vom Amway-Geschäft am 24.10.2004 21:34

Warum haben Ihnen die Kurden in den Arsch getreten?
??????????????????????????????????????????????????

 

von Ganoven Ede an Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 24.10.2004 20:16

Heil Pfarrer,
was machst Du denn so? Habe ja lange nichts mehr von Dir gehört.
Ich bin Dir ja dankbar, dass Du mir drei neue Verträge für meine Versicherung gegen Vulkanausbrüche vermittelt hast. Aber ich bin ja nicht so blöde, denn ich habe in Geographie gut aufgepaßt. In der Nähe Deiner neuen Heimatstadt Hohenau ist der Mount Hohenstein, der schon dreimal ausgebrochen ist. Da will ich doch lieber auf solche Geschäfte verzichten.
Ach, übrigens, bald ist ja Weihnachten: Ich habe da ein ganz tolles Sonderangebot, explodierende Weihnachtsbaumkugeln. Die Bestellung kannst Du ab sofort per Internet aufgeben!
Mit kollegialem deutschen Gruß, Ganoven Ede

 

von Anonym am 24.10.2004 17:14

Was ist nun mit ihrer "Zusammenarbeit" mit den Kurden?
Was ist mit der pompösen Einweihung des Parteipalastes?
Wieder alles Luftnummern wie gehabt?

 

von Anonym am 24.10.2004 13:30

Widerliche Schmarotzer.
Der Pfarrer und Koßmann!

 

Kommentar:
IP Nummer 81.62.191.246 - dieselbe wie obige Zuschrift!
Es freut mich, Herr Pfarrer, daß Sie sich selbst als "widerlichen Schmarotzer" bezeichnen.
SELBSTERKENNTNIS IST DER ERSTE SCHRITT ZUR BESSERUNG!

 

von AN DEN PFARRER! am 24.10.2004 08:47

Neues Update Ihrer Special Site erschienen!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 24.10.2004 08:03

Ich weiß auch nicht mehr, wie ich Männlein zurückkriegen kann. Ich würde natürlich auch irgendeinen anderen Mann heiraten, aber so doof wird ja keiner sein. Der schöne Udo hat mir ja auch schon einen Tritt in den A... gegeben. Der war nur scharf auf das Geld von Männleins Risikolebensversicherung.
ALSO, WER WILL MICH HEIRATEN? BITTE ALLEN ANGEBOTEN FOTOKOPIEN DER KONTOAUSZÜGE DER LETZTEN DREI MONATE BEILEGEN!

 

von An Koßmann am 23.10.2004 23:08

Vergiss nicht die Bilder der Parteihalle der Kurden aus dem Internet zu nehmen.
Oder willst du weiter Reklame für die Eseltreiber machen, nachdem sie dich rausgeschmissen haben?

 

von Scheffelpfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay an Thomas aus der Bobestr. aus Dresden am 23.10.2004 22:05

mach dir bloß keine falschen hoffnungen eleonore!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 23.10.2004 21:31

Hallo Eleonore,
drohe doch einfach Deinem Männlein aus dem Fenster zu springen, wenn er nicht nach Hause kommt!

 

von Ellenore am 23.10.2004 20:53

Eine blöde Antwort ist auch Eine!

 

von SM Susi am 23.10.2004 19:15

Hallo Eleonore,
schade, dass Dein Männlein gar nicht mehr kommt. Er war mir immer mein liebster Gast.
Weißt Du was, er muß zurückkommen aus Paraguay. Er geht uns zwar dauernd auf den Nerv, aber irgendwie brauchen wir ihn doch. Du, ich habe auch einen ganz tollen neuen geilen braunen Taucheranzug für ihn, garantiert allergiefrei.
PFARRER, KOMM ZURÜCK, WIR BRAUCHEN DICH!

 

von Ellenore am 23.10.2004 10:18

Gibt es auch nur einen Menschen ,der sie respektiert,Koßmann?
(Eine blöde Antwort oder gar keine ist auch Eine!)

 

Kommentar:
Sie zum Beispiel, Frau Eleonore!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 23.10.2004 08:10

Endlich hat mich meine alte Heimat wieder! Ich habe noch 1000 Euro liegen von dem Erlös aus dem Verkauf von Männleins Dienstwagen. Die werde ich gleich mal auf den Kopf hauen.
Das Haarwuchsmittel habe ich wieder abgesetzt, seitdem muß ich mich nur noch alle zwei Tage rasieren. Meine vollglatze bleibt, aber das Kopftuch steht mir auch nicht schlecht.
So hat jeder seine Probleme im Leben, hoffentlich hilft mir jetzt Männleins alte Kirchengemeinde weiter, was ich allerdings nicht glaube. Ich müßte irgendwas erfahren, womit ich jemanden erpressen könnte. Kann mir da einen einen Rat geben?

 

von Anonym am 13.10.2004 21:21

Kontrolleintrag

 

von Anonym am 27.12.2004 13:43

Komisch, warum ist Koßmann denn dann nicht auch evangelischer Pfarrer geworden?

 

von Anonym am 26.12.2004 23:15

Als die Grossmutter und die Mutter noch lebten, war Kotzi schon ein Schmarotzer (ewiger Student)

 

von koßmann jäger am 26.12.2004 21:20

dieses besagte grab, ist das grab von kotzmanns mutter !!!!!!!!

warum lügst du, kotzmännchen. du bekommst sehr wohl geld vom arbeitsamt !!!

 

Kommentar:
Dieses Thema hatten wir dioch schon zig mal Herr Pfarrer.
ES IST MEIN EIGENES GELD, WELCHES ICH MIR VOM STAAT WIEDER ZURÜCKHOLE!

 

von Eine Friedhofsbesucherin am 26.12.2004 21:03

Herr Pfarrer, hatten Sie wieder kein paa Euros übrig für ein Blümchen für das Grab Ihrer toten Mutter?
Wollen Sie auf der Gruft eigentlich auch beerdigt werden?

 

von Anonym am 26.12.2004 18:44

Im Angesicht seines nahen Todes bietet uns der Pfarrer immer noch die gleuchen doofen Sprüche.

 

von Anonym am 26.12.2004 17:56

Kotzi hat noch keine 4 Blondinen für die geifernden kurden.
Diese werden jetzt wohl ihre eigenen Weiber wieder aus den Kopftüchern herausschälen

 

von Joachim Koßmann am 26.12.2004 17:46

Das Thema dieser Website lautet:

WARUM LEBT DIE KIRCHE SEIT 2000 JAHREN VON ÖFFENTLICHEN GELDERN, OHNE DAFÜR LEISTUNGHEN FÜR DIE ALLGEMEINHEIT ZU ERBRINGEN?

Ich selbst bekomme überhaupt kein Geld vom Staat, lieber Herr Pfarrer!

 

von koßmann jäger am 26.12.2004 12:52

Das Thema dieser Seite lautet:
Warum lebt Kotzmann von öffentlichen Geldern und arbeitet nicht für seinen Lebensunterhalt ?

 

von Superintendent Ganoven Ede aus Hohenau / Paraguay an Eleonre Neukirch Klempner aus Bobenneukirchen / DDR am 26.12.2004 09:08

Hallo Eleonore,
über Dein Interesse für den Abschluß einer neuen Risikolebensversicherung für Dein Männlein habe ich mich sehr gefreut.
Jedoch kann ich Dir im Moment leider kein passendes Angebot machen, ich bitte um Verständnis.
Ich bin froh, dass Euer neuer VEB Saunaclub Bobenneukirchen so gut läuft. Wollt Ihr ihn vielleicht gegen Vulkanausbrüche versichern?
Noch schöne Feiertage, Dein Ganoven Ede

 

von Manuel Neukirch aus witten am 25.12.2004 23:39

Daddy wäre froh gewesen, wenn er heute hätte spazieren gehen gekonnt hätte. Aber der algerische Edelzwicker war zu heftig.

 

von Koßmann Verachter am 25.12.2004 20:39

bin ich nicht ein lustiges kerlchen kotzmann=klaus-jürgen.
heut habe ich wieder einen schönen spaziergang gemacht. es geht mir gut, denn der dumme steuerzahler sorgt für mein wohl!

 

Kommentar:
Kotzmann = Manuel Neukirch
Kotzmann = wer weiß wer

Herr Pfarrer, Ihr Verfolgungswahn ist krankhaft!

 

von Klaus jürgen aus Leuna / DDR am 25.12.2004 17:56

Hallo Vater!
Die Nachricht, dass du unheilbar an Krebs erkrankt bist und demnächst bald sterben wirst, hat mich doch schockiert.
Ich will ganz ehrlich sein, meiner Meinung nach bist Du kein anständiger Mensch, um den es schade wäre.
Aber Du bist immerhin mein Vater, und ich merke, dass ich für Dich durchaus Gefühle hege.
Du kannst niemals wieder gut machen, was Du in den vergangenen Jahren angerichtet hast. Aber zeige jetzt wenigstens - Deinen nahen Tod im Auge - etwas guten Willen.
Wenn ich mal die kapitalistische BRD komme, werde ich Blumen auf Dein Grab bringen.

 

von Oma Languste an den Pfarrer am 25.12.2004 09:55

Was bist Du doch für ein Heuchler, mein lieber Enkelsohn!
Am Dienstag wolltest Du Joachim noch erwürgen und am Freutag wünscht Du ihm eine gesegnete Weihnacht.
Begreife endlich, dass Dein kleiner Bruder mit Dir nichts mehr zu tun haben will, ihm geht es nur darum, seinen normalen Anteil vom Erbe zu bekommen, um den Du ihn betrogen hast.
Mein lieber Pfarrer, Du interessierst dich nur dann für andere Menschen, wenn Du glaubst von ihnen Vorteile haben zu können. Das Grab Deiner Mutter läßt Du vergammeln, mein Grab ist gar ganz verschwunden. Jetzt glaubst Du, dass Joachim bald reich wird und hast Angst um das Erbe Deiner Kinder, welches droht verloren zu gehen.
Nehm endlich Einkehr! Dafür ist es noch lange nicht zu spät. Zeige Deinen guten Willen und kläre endlich auf, was damals vor Gericht passiert ist.
Es geht dabei nicht nur um Deinen kleinen Bruder, es gibt auch noch genügend andere Betroffene.

 

von Ein Freund vom Amnway Geschäft am 25.12.2004 09:03

Also kommen wir wieder auf´s Thema zurück:

1.) WAS GESCHAH VOR GERICHT, HERR PFARRER?

2.) WARUM HABEN SIE JOACHIM UM SEIN ERBE BETRIGEN?

 

von der vormund von joachim am 24.12.2004 16:27

kotzmännchen, was sollen diese beiträge??? Du hast deinen Erbteil vergeudet, was willst du noch ???

 

von Ein alter Bekannter von Pfarrer X. am 23.12.2004 20:49

Seit letzter Woche hat Pfarrer X. Gewißheit: Er hat unheilbar Krebs und wird wahrscheinlich im Laufe des nächsten Jahres sterben. Er hat keine Heilungschance mehr.
Ich kenne Pfarrer X. seit Jahrzehnten. Ich weiß, er will in Ruhe und Frieden und mit gutem Gewissen sterben. Deshalb hat er heute mit seinen Zuschriften einen Versuch gemacht, sich mit seinem kleinen Bruder, den er um sein Erbe betrogen hat, wieder zu versöhnen.
Weihnachten ist das Fest der Familie, das Fest der Liebe und des Friedens. Doch der kleine Bruder will keine Versöhnung mit dem Pfarrer, ihm geht es nur noch um ´s Geld.
Pfarrer X. ist tief gekränkt, es wird keine Versöhnung geben. Dafür hätte er sogar gerne die geforderten 104.000,-- EUR gezahlt. Aber der kleine Bruder läßt sich nicht kaufen, er will mit dem Pfarrer nichts mehr zu tun haben. Es interessiert ihn nicht, dass der Pfarrer bald sterben wird. Er wird sein Grab niemals sehen und alle Beileidswünsche in den Papierkorb werfen.
Armer Pfarrer X.. Niemand kann Dir jetzt mehr helfen. Dein kleiner Bruder, den Du ja eigentlich in Deinem Herzen doch liebst, wird Dir nicht verzeihen. Er wird sich noch nicht einmal Deine Todesanzeige ausschneiden. Du hast keine Chance, ihn umzustimmen.
Dein alter Freund aus Bayern

 

von Joachim am 23.12.2004 16:34

Darum darf ich auch Hampelmann im Kurdenpalast sein

 

von kritischer zeitgenosse am 23.12.2004 14:59

bin ich nicht ein lustiges kerlchen kotzmann=manuel neukirch!

 

von Manuel Neukirch aus Witten am 23.12.2004 12:26

Gestern sind zwei große Kisten von dem algerischen Edelzwicker geliefert worden.
Das läßt schlimmes befürchten für die Feiertage. Hoffentlich wird ´s Daddy überstehen

 

von Anonym am 23.12.2004 10:48

Kotzmann ist so einsam und verzweifelt.Sein Niveau sinkt und sinkt.sogar schon bei kurden bettelt er um Freundschaft.

von Eion freund vom Amway Geschäft am 23.12.2004 08:44

Sicher braucht jeder Mensch Liebe und Zuneigung - doch sicherlich nicht von Typen a la Pfarrer X.. Wer auf die Liebe von Pfarrer X. angewiesen wäre, sollte sich am besten gleich vor die Straßenbahn stürzen.
Es ist klar, dass aber Pfarrer X. umgekehrt um Liebe bettelt, denn er kriegt ja keine. Dann hätte sich Pfarrer X. aber anders verhalten müssen. Wer seinen kleinen Bruder belügt und betrügt, darf dann nicht auch noch auf seine Liebe hoffen.
Die Gefühle, die der kleine Bruder mal irgendwann früher für die Familie hatte, sind verbrannt, nicht mehr vorhanden.
Eine "Familie" braucht der kleine Bruder so sehr wie ein Fisch ein Fahrrad. Echte, wirkliche Freunde, die findet man woanders. Haben Sie welche, Herr Pfarrer X.?

...übrigens, was ist vor Gericht passiert?

 

von Kein frohes Fest für Joachim am 22.12.2004 23:24

Verlogen bist Du , Joachim
Jeder Mensch braucht Zuneigung.
Weihnachten ist eine schöne Zeit.
Nur Koßmann sitzt verbittert und verhärmt in seinem Rattenloch

 

 

von Anonym am 22.12.2004 21:25

Bleiben wir beim Thema.

WAS GESCHAH VOR GERICHT, HERR KOßMANN - WÜRGER, alias Pfarrer Neukirch?

 

von Ein Freund vom Amway Gescghä am 22.12.2004 19:43

Koßmann scheißt auf Ihr verlogenes Weihnachtsfest - schon seit mehr als 20 Jahren.
Haben Sie sich schon mal überlegt warum, Herr Pfarrer?

 

von Die Heilsarmee am 22.12.2004 15:19

Bedauerlich, dass Leute wie Koßmann Weihnachten einsam, allein und von allen Menschen verlassen in ihrer Höhle verbringen müssen

 

von Mister X. am 22.12.2004 13:34

Was geschah vor Gericht?

Was haben Sie zu verbergen, Herr Pfarrer?

Die Bevölkerung hat ein Recht auf Aufklärumg!

 

von Einem den es vor Koßmann ekelt am 21.12.2004 14:24

Wenn sie nur fett und hässlich wären Koßmann.
Aber ausserdem sind sie ungepflegt haben eine Glatze und stinken bestialisch

 

Kommentar:
Aber Herr Pfarrer, was für eine Ausdrucksweise!
Sie sollten sich schämen!
von Ein Freund vom Amway Geschäft am 21.12.2004 07:24

Was geschah vor Gericht, Herr Pfarrer?

KEINE ANTWORT IST AUCH EINE ANTWORT!

 

von Anonym am 20.12.2004 23:46

Kotzmanns Niveau:
Kindergarten !!!!!!!!!!!!!
Und das als 50-Jähriger alter Knacker!

 

von an diesen komischen pfarrer am 20.12.2004 22:59

haben sie eigentlich mal nachgerechnet, herr pfarrer, wieviel die kosmetik gekostet hat, die sich ihr ehedrachen in den letzten 30 jahren in die fresse geschmiert hat, damit ihr anblick den tatbestand der vorsätzlichen körperverletzung mal gerade nicht mehr erfülltß

von Ihr treuer Fan am 20.12.2004 22:25

GRATULIERE Herr Koßmann,

Ihr Besucherzahlen sind enorm.
Das Interresse an ihrer Webseite ist phänomenal!
Nur..Kein einziger verkaufter Link Kein einziges verkauftes Buch!!
Erfolg----Fehlanzeige (wie gehabt)

 

von WAS GESCHAH VOR GERICHT, HERR PFARRER? am 20.12.2004 20:06

 

Wir wollen doch beim Thema bleiben.

Ihre wüsten Beschimpfungen geben Koßmann recht.

Was geschah vor Gericht???!!!

Äußern Sie sich endlich dazu, Herr Pfarrer!!!

 

von Anonym am 20.12.2004 19:23

Die jetztige Regierung unterstützt solche Schwachköpfe sogar (Ich-AG usw.)
Wann werden die Behörden erkennen das Kotzmann unfähig ist für sich selbst zu sorgen und mit seinem Geld zu haushalten (teure tätowierungen etc.) ??

 

Kommentar:
...dazu kommen noch die Gerichts- und Anwaltskosten, das Bußgeld an den Kinderschutzbund und so weiter und so weiter...
Kosten durch den Verlust des Arbeitsplatzes und Verluste durch den Notverkauf meiner Eigentumswohnung...

DAS SIND KOSTEN, DIE SIE VERURSACHT HABEN, HERR PFARRER!

 

von Anonym am 20.12.2004 17:57

wer hat nichts im leben geleistet und ist ein unnützer fresser ?
natürlich kotzmännchen !

 

von Anonym am 20.12.2004 14:15

...wer hat denn die Wahl verloren???

 

von Anonym am 20.12.2004 12:38

Die moslems oder besser gesagt kurden müssen nur Kotzmann ein bisschen um den Bart streichen und schon fühlt er sich geschmeichelt.
Bei normalen Menschen kommt er nicht an, also sucht er sich solche Leute aus!

 

von Ein Bürger am 19.12.2004 19:12

Was geschah vor Gericht, Herr Pfarrer?

Warum drücken Sie sich vor einer Antwort herum?

Ich, ein steuerzahlender Bürger, will wissen, was los ist!

 

von JEMAND am 19.12.2004 17:43

die Türken kommen bald in die EU Herr Kotzmann.
Wie wärs wenn Sie sich endlich hinüber verpissen würden?
Sie brauchen nicht mal eine Bewilligung mehr!

 

Kommentar:
Richtig, und diese Internetadresse gilt sowieso weltweit.
Ich staune nicht mehr, daß ich im Umgang mit Moslems weniger Probleme habe als mit Christen.

 

von ein Bürger, der arbeitet am 19.12.2004 17:43

AHA, Kotzmann macht sein eigenes Recht. Er bekommt also kein Geld vom Staat, sondern holt sich nur sein eigenes Geld zurück.
Fazit: Alles was Kotzmann nicht paßt ist Unrecht !!!
Kotzmann, du bist arbeitsscheu und faul. Freidenkerbewegung, Musiker, Journalist, Verkauf von Links, etc., alles großmäuliges Gerede und ohne Ergebnis !!!

 

Kommentar:
...ohne Ergebnis? Ich werbe jeden Monat ca. drei Kirchenaustritte!

 

von Jemand, der tatsächlich Steuern zahlt am 19.12.2004 13:24

Herr Pfarrer, was ist bei dieser Gerichtsverhandlung passiert???

Sie waren bei der Verhandlung im Saal anwesend!!!

Äußern Sie sich endlich zur Sache!!!

Keine blöden oder ausweichende Sprüche mehr!!!

DIE BEVÖLKERUNG HAT EIN RECHT AUF INFORMATION!!!

 

von noch ein zorniger steuerzahler am 19.12.2004 09:50

der deutsche steuerzahler hat fast fünfzig semester lang einen studienplatz für kotzmann finanziert. ohne abschluß !!!
welche leistung hat kotzmann dafür für die allgemeinheit erbracht ? KEINE !!!

 

Kommentar:
Ich engagiere mich für die Freidenkerbewegung. Unser Ziel ist es, Leuten wie Ihnen, Herr Pfarrer, - und derer gibt es mehr als genug -, das Handwerk zu legen. Zum Wohle aller.

 

von IRGENDEIN STEUERZAHLER am 19.12.2004 00:34

Koßmanns Versagen ist letzten Endes ein Problem aller Steuerzahler, aber kein Thema nur für den Psychiater.
Was aber Kotzmann mit öffentlichen Steuerngeldern macht geht auch MICH etwas an, da auch MEINE Steuergelder verprasst werden.
Ich verlange die schonungslose Aufklärung dessen, wie Kotzmann Geld verjubeln kann ohne zu arbeiten!

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, was geschah im Gericht? Warum weichen Sie wieder und immer wieder dieser Frage aus? Sie haben nichts zu verbergen, denn SIE sind nicht für das Verhalten der Richterin verantwortlich. Also, raus mit der Sprache! Sonst machen Sie sich mitverdächtig!

Ansonsten bringt es nichts, ständig dieselben Fragen zu diskutieren. Ich bekomme überhaupt kein Geld vom Staat, es ist lediglich mein eigenes Geld, welches ich mir wieder zurückhole. Aber dieses Thema hatten wir ja schon.

HIngegen hat der deutsche Steuerzahler für Sie bereits zwei Millionen Euro für "Ausbildung" und Unterhalt aufbringen müssen, und Sie haben dafür keinerlei Leistungen für die Allgemeinheit erbracht!

 

von JEMAND am 17.12.2004 13:34

Koßmanns Versagen ist letzten Endes sein privates Problem, aber kein Thema des öffentlichen Interesses.
Was sich aber in Gerichtssälen ereignet geht auch MICH etwas an, da Urteil auch in MEINEM Namen gefällt werden.
Ich verlange die schonungslose Aufklärung dessen, was sich bei der Verhandlung zugetragen hat!

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 16.12.2004 22:22

"Es wird nicht nach alten Gerichtsangelegenheiten gefragt", Zitat von Pfarrer X.. Unten nachzulesen.
Was wollen Sie da vertuschen, Herr Pfarrer?
Kommen Sie endlich mit der Rede heraus!
Koßmann ist nicht das Thema dieser Website, sondern Ihre Gaunenreien. Und nicht nur Ihre Ganunereien.
Es steht Ihnen frei, eine Website über Koßmann zu veröffentlichen. Wir alle warten darauf!

 

von kritischer zeitgenosse am 16.12.2004 18:41

es wird wieder vom thema abgelenkt, kotzmännchen. es wird nach deinen leistungen im leben gefragt und nicht nach alten gerichtsangelegenheiten !
wir warten alle auf eine antwort und wollen keinen verweis auf pfarrer oder gericht lesen.
was hast du, kotzmännchen im leben geleistet ? das ist hier die frage!!!!

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 16.12.2004 08:48

Wir bleiben jetzt erst mal bei dem Thema mit der Richterin, Herr Pfarrer, woll?!
Egal, was Koßmann geleistet hat. Niemand hat das Recht ihn deswegen zu erpressen und zu betrügen!

 

von kritischer zeitgenosse am 15.12.2004 17:43

kotzmann sag endlich, was du in deinem leben mit fast fünfzig jahren geleistet hast, außer sprüche klopfen !!! keine ausrede mehr mit dem pfarrer etc.
jeder will die wahrheit über dich hören !!!

 

Kommentar:
Schluß jetzt mit den blöden Sprüchen, Herr Pfarrer!

WAS GESCHAH VOR GERICHT WIRKLICH?
ÄUßERN SIE SICH!!!

 

von Jemand am 15.12.2004 15:28

Gut so Pfarrer! Mach weiter so!
Komm jetzt mit der Wahrheit ans Tageslicht!
Sonst landest Du in der Klappse!

 

von Die Richterin am 14.12.2004 18:22

Ich habe Sie zertreten wie einen Wurm.
Ich habe grosse Macht!!!

 

von Die Richterin am 14.12.2004 13:28

Kotzmann wurde von mir verurteilt.
Ich bin die Macht und Herrlichkeit.

!!!

 

Kommentar:
Ja, Herr Pfarrer. Sie zeigen Einsicht! Sie sind auf dem richtigen Wege!

 

von Ein freund viom Amway< Geschäft am 14.12.2004 08:36

Herr Pfarrer, nicht wieder vom Thema ablenken!
Was ist vor Gericht wirklich geschehen?

 

von kein pfarrer am 13.12.2004 21:02

was macht kotzmännchen, wenn der deutsche steuerzahler die unterstützung für kotzmännchen streicht ? sicherlich werden seine kurdischen freunde ihn dann unterstützen !

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 13.12.2004 20:38

Der Pfarrer versucht also wieder mal vom Thema abzulenken...

 

von Hüssein am 13.12.2004 19:45

Joachim.
Wo bleiben endlich 4 junge blonde Nutten für Kültürverein??????

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, Sie haben ja immer noch nicht richtiges Deutsch gelernt!

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 13.12.2004 08:30

Tja, Herr Pfarrer, so langsam kommen Sie mit der Wahrheit ja heraus, was damals vor Gericht passierte.
Für das Verhalten der Richterin können Sie aber nichts, das hatte Ihnen Koßmann nie vorgeworfen. Also, machen Sie jetzt endgültig klaren Tisch!

 

 

von kritischer zeitgenosse am 12.12.2004 23:07

koßmann geht es überhaupt nicht um die kirche. die ist ihm völlig egal. es geht ihm nur ums geld ! er ist einfach zu faul um einfache arbeiten, die seiner einfachen qualifikation entsprechen, zu verrichten!!!

 

von kossmann-verachter aus vinckestrasse am 12.12.2004 22:50

dieses weinerliche geheule von wegen ungerechtigkeit!
koßmännchen ist ein wehleidiges weichei ohne rückgrat!!!

 

 

von Ein Insider an den Freund vom Amway Geschäft am 12.12.2004 19:42

Wie naiv sind Sie eigentlich?
Die Kirche bereichert sich seit 2000 Jahren am Unrecht anderer. Bislang hat das immer prima geklappt.
Unser werter Pfarrer fährt auf der gleichen Schiene. Er war im Gerichtssaal dabei und hat alles genau mitbekommen. Der Anwalt seines großen Bruders hat sogar die Angaben Koßmanns in einer schriftlichen Zeugenaussage bestätigt.
Etwas Einsicht täte dem Pfarrer jetzt ganz gut. Die Kirche läßt ihn sonst langsam aber sicher fallen (Stichwort: "verlorene Wahl"), denn er ist für die Kirche einfach nur noch lästig und peinlich.

 

von Ein freund vom amway Geschäft am 12.12.2004 11:16

Der Pfarrer war als Zeuge im Gerichtssaal anwesende, als die Geschichte mit der Richterin passierte. Er weiß also ganz genau, was damals geschah.
Zum ersten mal hat er sein Schweigen darüber gebrochen. Herr Pfarrer, Sie sind auf dem richtigen Wege. Sie können sich nicht auf Dauer an dem Unrecht anderer bereichern!

 

von steuerzahlender bürger am 12.12.2004 01:13

koßmann braucht einen kräftigen tritt in seinen feisten arsch und die zuweisung zu einer gemeinnützigen arbeit. dann hört endlich dieser schwachsinn auf! dieser faule sack hat zuviel langeweile, früher gab es für solche parasiten ein arbeitslager!

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, wir wissen ja alle, daß Sie ein Nazi sind.
...aber auch ein Steuerzahler? Wie tief gehen Ihre Persönlichkeitsspaltungen?

 

von Anonym am 11.12.2004 22:03

in einem hat kotzmann recht:
die justizoberen und allmächtigen richter schalten und walten arrogant, parteiisch und selbstherrlich!!!!!!!!!!

 

von Das Kirchenmanagement der Wittenen St. Didi Kirchengemeinde aus aus dem schönen Ennepe - Ruhr - Kreis am 11.12.2004 15:39

Für den nächsten Sonntag laden wir alle Gemeindeglieder zu unserer jährlichen Weihnachtsfeier ein. Wir freuen uns schon auf selbstgebackenen Kaffee und Kuchen und wollen gemeinsam schöne christliche Adventslieder singen: Unsere Kerze flackert uns voran!
Im Anschluß hält Herr Dipl. Soziologe Dr. Siegesmund Freund einen Vortrag über das Thema: "Sind Geschlechtsumwandlungen für evangelische Pfarrer heutzutage noch zeitgemäß?"
Die Kollekte dient in diesem Jahr Not leidenden Herner Künstlern.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns alle freuen.

 

von koßmann jäger am 11.12.2004 15:13

die richterin hätte dich besser in die klapsmühle gesteckt, kotzmännchen!

 

Kommentar:
Herr Pfarrer, Sie bezeugen jetzt also auf einmal, daß die Richterin entsprechende Drohungen gemacht.
Besten Dank für Ihre Hilfe!

 

von Aus dem Nachruf einer "ehrbaren" Richterin am 11.12.2004 09:20

"Ihr Beruf war ihr Lebensinhalt.
Auf ihre Treue und Fürsorge war Verlaß.
Mit Mut und innerer Stärke
ist sie ihren Weg zu Ende gegangen."

Fürwahr, der Humor macht selbst vor dem Tode nicht halt.

 

von einen, den koßmann anekelt am 10.12.2004 23:39

koßmann versagt in allem was er anfasst.
das wäre nicht mal schlimm.
aber die grosskotzigen ankündigungen und das darauffolgende unter den teppich kehren oder andern die schuld in die schuhe schieben.
damit macht sich koßmann nur noch mehr zum gespött

 

 

von Ein Freund vom Amway geschäft am 10.12.2004 22:55

INTERESSANT!
Das Versagen des Pfarrers, obgleich erst wenige Monate her, ist "Geschichte".
Doch wird der Pfarrer seinem kleinen Bruder dessen Versagen sein Leben lang vorhalten, selbst wenn beide hundert Jahre alt werden sollten.
Wir werden sehen, wie Ihre Auseinandersetzungen weitergehen!

 

von noch ein zorniger zeitgenosse am 10.12.2004 22:12

kotzmann kann nichts anderes; er hat nichts gelernt, außer fünfzig semester auf kosten des steuerzahlers studiert. ohne ergebnis !!! jetzt meint er, ein künstler zu sein. wer dieser schmierigen, verkommenen, faulen kerl sieht, ist restlos bedient.

 

von Ein zorniger Bürger am 10.12.2004 15:31

Koßmann soll endlich arbeiten und nicht grosse Sprüche klopfen!

 

von Ein freund vom Amway Geschäft am 10.12.2004 13:12

Tja, Herr Pfarrer, vielleicht haben Sie ja sogar recht. Ihre verlorene Wahl ist Geschichte.
Die Fehler, die wir in der Vergangenheit gemacht haben, das Angestrebte, was wir nicht erreichen konnten, all das ist Geschichte.
Aber Geschichte, Gegenwart und Zukunft hängen ja nun einmal zusammen. Geschichte läßt sich nur dann als erledigt abhaken, wenn die Fehler korrigiert und bewältigt worden sind.
Daran haben Sie beide zu arbeiten, Herr Pfarrer und Herr Koßmann!

 

von Anonym am 09.12.2004 21:59

Kotzmännchen!
Die Wahl ist längst Geschichte.
Das Leben geht weiter.
Nur Koßmann bleibt seit 50 Jahren stehen

 

von Eine BaUKAUERIN am 09.12.2004 21:20

Der Pfarrer ärgert sich immer noch über die verlorene Wahl. Das war wohl Koßmanns Verdienst.
Hi Hi Hi Hi

 

von Die schmutzigen Container am 09.12.2004 19:11

kotzmännchen verschwende nicht die wenige energie, die du noch hast!
die gemeinnützige tätigkeit kommt bald (bettpfannen säubern, hundescheiße vor kirchen kratzen etc.). endlich kannst du dann dein brot selbst verdienen! mit der tollen karriere wird es offensichtlich nichts. fünfzig jahre alt und nichts im leben geleistet, nur vom geld anderer gelebt !!!!!!!!!!!!!!!

 

von Anonym am 09.12.2004 16:36

Erzählen sie uns mal von ihren sensationellen erfolgen, herr Koßmann.
War wohl nichts, was ?

 

von Ein Pfarrer Fan am 09.12.2004 14:47

...unser Pfarrer hat jetzt auch noch den letzten Rest seines Verstandes verloren!

 

von Onkel lustig aus Lage am 09.12.2004 13:12

Kinder, wie die Zeit vergeht!
Schon bald ist Ostern. Ich habe gestern im Supermarkt schon die ersten Eierhandgranaten gesehen.

 

von Aus Herne am 08.12.2004 23:21

Aha Herr Koßmann,
Mit diese Webseite wollen sie nur die Aufmerksamkeit des Pfarrers erhaschen.
Der kleine Bruder bettelt um Anerkennung seines dominierenden Bruders

 

Kommentar:
Kompliment, dieser Versuch war nicht schlecht.
Aber er ist fehlgeschlagen. Ich habe mich ?ber Ihren Witz nicht totgelacht.

 

von Aus dem Kirchenkreis am 08.12.2004 15:07

Herr Pfarrer, Ihre ständigen Zuschriften beweisen, dass Sie Respekt vor Koßmann haben. Sonst würden Sie ihn ignorieren. So wie Sie es vorher jahrelang getan haben.

 

von Koßmann Verachter am 07.12.2004 22:00

Welcher normale Mensch hat Respekt vor Koßmann?
Höchsten gleichgesinnte, faule Schmarotzer, die sich mit Koßmann verbündet fühlen !

 

von Anonym am 07.12.2004 22:00

wer hat schon respekt vor einem versager der nicht mal imstande ist sich zu waschen?????
koßmann mit 50 bist du immer noch bei null!!!!!!!!!!!!!!!!

 

von Anonym am 07.12.2004 21:06

Herr Pfarrer, Sie haben zum ersten mal in Ihrem schäbigen Leben Respekt vor Koßmann.
Sonst hätten Sie wohl nicht die Soutane voll.

 

von Anonym am 07.12.2004 17:59

Kossmanns Grössenwahn steigert sich.
Steckt den Typ endlich in die Psychiatrie!

 

von Anonym am 07.12.2004 17:02

Koßmann glaubt das nicht, sondern er weiß es.

 

von koßmann jäger am 07.12.2004 06:45

Kotzmann leidet an Persönlichkeitsstörungen, er glaubt, daß er singen kann !!!

 

von Der Psychiater des Pfarrers am 06.12.2004 23:07

Unser Pfarrer leidet mal wieder unter erheblichen Persönlichkeitsstörungen...
Jetzt glaubt er schon, er wäre der Nikolaus.

 

von Der Nikolaus am 06.12.2004 22:58

Stimmt Joachim
Du bist ja viel zu fett
auch für meinen grössten Sack

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Bobenneukirchen / DDR am 06.12.2004 22:05

Unser neuer VEB Saunaclub Bobenneukirchen läuft ganz prima. Ich habe jetzt beim Sozialamt offiziell eine Ich AG beantragt. HOFFENTLICH SEHE ICH MÄNNLEIN NIE WIEDER!!!

 

von Der Nikolaus am 06.12.2004 19:20

Joachim, Du warst wieder nicht sehr brav dieses Jahr.Warst faul und widerlich gegen Deine Brüder.
Dafür steck ich Dich heute in den Sack!!

 

Kommentar:
Ja, versuch das mal Nikolaus. Viel Spaß!
Oder sind das wieder nur doofe Sprüche???

 

von Anonym am 06.12.2004 15:21

Über diesen kompletten Vollidioten von Alfred Knullrich Neukirch kann man nicht lachen, sondern höchstens weinen.

 

von Ein Lob an den Pfarre am 06.12.2004 14:13

Sie erkennen also Ihre Schuld an der Gesellschaft und Ihre Betrügereien an Ihren kleinen Bruder an, Herr Pfarrer!
BRAVO! Ein Schritt in die richtige Richtung!
Aber, woher wollen Sie eigentlich wissen, dass Koßmann nicht arbeitet?

 

von Der Pfarrer am 06.12.2004 12:34

Sobald Koßmann mit arbeiten anfängt.(Hartz IV sei Dank)

von Jemand, der wirklich arbeitet am 06.12.2004 08:47

Herr Pfarrer, wann werden Sie Ihre Schuld gegenüber der Gesellschaft abarbeiten?

 

von Anonym am 06.12.2004 07:25

komm kotzmännchen.
versuch mal heute zur abwechslung einen LUSTIGEN alfred knullrich neukirch-witz!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 05.12.2004 22:04

Irgendwie verstehe ich das nicht mehr. Warum äußert sich der Pfarrer auf keine konkrete Anfrage? Schließlich will er sich ja mitteilen!

 

von Der richtige Koßmann am 05.12.2004 20:04

Das Übliche: Unser Pfarrer leidet wieder mal unter Verfolgungswahn.
Gäähhhnnn....

 

von An Koßmann am 05.12.2004 16:57

Ach .sie sind jetzt doch ein christ?

 

von Ein Christ am 05.12.2004 14:58

...und eine Schande für unsere Kirche!

 

von Ein Wittener am 05.12.2004 13:54

Dieser Pfarrer ist eine Schande für unsere Stadt!

 

von noch ein denkender Mitmensch am 05.12.2004 09:11

Der Staat hat für Koßmann einen Studienplatz über fünfzig Semester finanziert ! Ohne Ergebnis !!!!!!!!!!!!!!

 

von Ein denkender Mitmensch am 05.12.2004 08:54

Man muß nicht unbedingt selbst Steuern zahlen, um Leistungen für die Allgemeinheit zu erbringen.
Koßmann setzt sich für die Beendigung der staatlichen Kirchenfinanzierung ein, was volkswirtschaftliche Einsparungen von 30 Milliarden EUR pro Jahr bringt. Das ist eine Menge Geld, das gespart werden kann!

 

von Kotzmann war noch nie Steuerzahler am 04.12.2004 21:37

Kotzmann
und
Arbeit ?

???????????????????????????????

 

von Ein Steuerzahler (NICHT KOßMANN!) am 04.12.2004 19:47

Der vermeintliche Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland hat die ehrlichen und anständigen Steuerzahler dazu gezwungen, für die "Ausbildung" und den Unterhalt des alten Pfarrers zwei Millionen (!) Euro aufzubringen. Dafür hat der Pfarrer KEINERLEI Leistungen für die Allgemeinheit erbracht.
Über die Arbeit von Koßmann kann sich hingegen jeder anhand seiner Veröffentlichungen eine eigene Meinung verschaffen.

 

von koßmann jäger am 04.12.2004 14:47

kotzmann kassiert auch kohle ohne dafür zu arbeiten !

 

von Anonym am 04.12.2004 09:45

kossmann deine geschichtchen sind einfach nur langweilig und öde
so wie du selbst!

 

Kommentar:
Aber nicht nur Sie interessieren sich für meine Site, nicht wahr, Herr Pfarrer?

 

von Ganoven Ede aus Hohenau / Paraguay am 04.12.2004 06:53

Mein neue job als Superintendent von Paraguay ist ja absolut megageil! Man kassiert eine Menge Kohle, ohne dafür arbeiten zu müssen.
In Paraguay ist es fast so schön wie in Deutschland. Die Politiker sind korrupt, die Richter erpressen, und es wird gefoltert. Hier fühlt man sich sofort richtig wohl und heimisch.
Ich hoffe auf den Aufbau guter transatlantischer Geschäftsbeziehungen - bei den vielen Gemeinsamkeiten müßte das wohl klappen.
Und noch einen herzlichen Glückwunsch an Eleonore und an SM Susi zum neuen VEB Saunaclub in Bobenneukirchen.
Ein herzliches Ole! Superintendent Ganoven Ede

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Bobenneukirchen /DDR am 03.12.2004 21:20

Es ist hier ganz prima in Bobenneukirchen. Unser neuer exklusiver VEB Saunaclub Bobenneukirchen läuft ganz prima. Wir kriegen sogar Subventionen vom "Aufbau neuer deutscher Osten".
Bald müssen wir sogar noch mehr Personal anstellen. Bald wird auch noch die Spezialabteilung für Taucheranzugfetischisten eingeführt. Die Nachfrage ist riesig.
Ich bin jetzt richtig glücklich. Es ist richtig toll hier im Arbeiter- und Bauernstaat!
Eure Eleonore

 

 

von Joachim Koßmann am 03.12.2004 15:48

Schlagt mir in die Fresse, ich bin ein absoluter Idiot!!!
Alfred Knullrich Neukirch alias Joachim Koßmann

 

Kommentar:
Wieder nichts Neues. unser Pfarrer leidet immer noch unter verfolgungswahn. Was sagt eigentlioch Ihr Psychiater dazu?

 

von Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum am 03.12.2004 15:14

Das ist ja eine Scheiße! Das Testament von Ilse Vogel ist eröffnet worden. Sie hat nur Schulden hinterlassen und das ganze Vermögen beim illegalen Glücksspiel durchgebracht.
Wir kriegen gar nichts! Nicht nur das, wahrscheinlich müssen wir jetzt auch noch aus dem schönen Haus heraus, dass ich jahrelang abbezahlt habe.
Schlagt mir in die Fresse, ich bin ein absoluter Idiot!!!
Alfred Knullrich Neukirch

 

von wer wohl? am 02.12.2004 23:59

Achtung Achtung!
eindringliche Warnung!

noch ein absolut dämlicher Alfred Knullrich Neukirch-Hirnfurz erscheint in Kürze!
Ich möchte gerne ein satiriker sein,bin aber nur ein Dummsülzer!
Euer
Joachim Koßmann

 

von Wer wohl? am 02.12.2004 15:24

...unser Pfarrer leidet wieder unter aktuten Persönlichkeitsstörungen...

 

von Joachim Koßmann am 01.12.2004 10:37

bin ich nicht ein lustiges kerlchen?

??????????????

 

 

von Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum am 01.12.2004 09:14

Nun, jetzt ist mein Bruder - oder besser gesagt "Schwester" - auch noch bei der Wahl zum Superintendenten von Nocaragua durchgefallen.
Jetzt jammert sie bei mir, ich solle ihr einen Job als Bardame bei SM Susi verschaffen. Ich werde selbstverständlich meinen Not leidenden Bruder nicht im Stich lassen.

 

von Joachim Koßmann am 01.12.2004 01:04

heute am 1.dezember bringe ich wieder so lustige ,witzige und intelligente pfarrer neukirch-beiträge!
wetten?
mir fällt eben wirklich nichts originelles ein!

 

Kommentar:
Also wieder das Übliche. Unser Pfarrer X. glaubt, er wäre ich. Was sagt eigentlich Ihr Psychiater dazu, Herr Pfarrer?

 

von Joachim Koßmann am 01.12.2004 01:01

fast so lustig wie meine sm-susi und bobenhausenspässchen.
gelle!

 

von ich am 30.11.2004 22:22

ha ha ha ha ha ha ha ha ....

 

von Joachim koßmann am 30.11.2004 21:07

niemand mag mich.nichtmal kurden.
kanada werde ich niemals in meinem verkorksten leben sehen.
schnief
heul, wein
schluchz

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 30.11.2004 17:23

Ich habe die Schnauze voll. Niemand will mich, noch nicht einmal in Paraguay.
Die ganze Geschlechtsumwandlung war umsonst. Jetzt kann ich noch nicht mal mehr gegen einen Baum pinkeln.
Ich will zurück nach meiner Eleonore. Ich will zurück nach SM Susi.
ICH WILL HEIM IN´S REICH!!!

 

von Neuigkeiten aus Paraguay am 29.11.2004 14:53

Hallo, ADN hat eben gemeldet, dass Ganoven Ede mit einer Mehrheit von 94,3 % aller abgegebenen Stimmen zum neuen Superintendenten von Paraguay gewählt worden ist.
Pfarrer Neukirch hat daraufhin einen Tobsuchtsanfall bekommen und sich vollkommen sinnlos betrunken. Sie wurde mit einer akuten Alkoholvergiftung ins evangelische Marienhospital von Hohenau eingeliefert. Der Arzr meinte jedoch, sie werde es überleben, müsse allerdings noch 14 Tage zur Beobachtung im Hospital bleiben.
Scheinbar wollen die Symphatisanten von Pfarrer Neukirch, es soll sich um eine Gruppe von etwa fünf Leuten handeln, einen Militärputsch initiieren. Genaues weiß man aber noch nicht.
Ich melde mich, wenn es Neuigkeiten gibt,
Euer und Ihr Klaus Jürgen aus Leuna / DDR

 

von Alfred Knullrich Meukirch, der Schwiergersohn von Ilse Vogel aus Bochum, in der am 28.11.2004 21:16

Manche kommen weit, Asien,Südamerika, Paraguay zum Beispiel.
Kotzmann aber bringt seinen Fettarsch nicht weit, schon gar nicht nach Kanada.
HAHA

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 28.11.2004 17:10

In einer Stunde werden die Wahlergebnisse für die Wahl zum neuen Superintendenten von Paraguay bekannt gegeben.
Die Demoskopen haben ein Kopf an Kopf - Rennen vorhergesagt.
Ich bin ganz aufgeregt!!!

 

von Anonym am 28.11.2004 14:32

...wer zuletzt lacht, der lacht am besten, mein Lieber!

von Alfred Knullrich Meukirch am 28.11.2004 13:55

Erben ist halt schön.
Andern ist es nicht immer vergönnt, nicht wahr Joachim?

 

von Alfred Knullrich Meukirch, der Schwiergersohn von Ilse Vogel aus Bochum, in der Nähe von Witten, an der schöne Ruhr am 28.11.2004 09:07

Nachsten Donnerstag ist Testamentseröffnung! DANN WIRD KASSIERT!

 

von Eine Nachbarin von Ilse Vogel am 27.11.2004 21:22

Seitdem Ilse Vogel endlich ihr Schandmaul für immer geschlossen hat, sind bestimmt schon hier die Immobilienpreise gestiegen.

 

von SM Susi an Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 27.11.2004 18:30

Hallo Süße, wenn es mit Deiner wahl zum Superintendenten wieder nicht klappt, dann kannst Du in meinem neuen VEB Saunaclub in Bobenneukirchen als Bardame anfangen.
Erichs alte Genossen stehen bestimmt auf so was!
Ich werde nie vergessen, was für ein guter Kunde über Jahre hinweg Du bei mir warst. Deine rosa Lack - Taucheranzug will jetzt sogar das Museum für Modern Art in Bielefeld - Sennestadt ausstellen. Du wirst bald ganz berühmt, mein Schätzchen.
Kuß, von Frau zu Frau, Deine SM Susi

 

von Herne lacht und lacht am 27.11.2004 16:37

kotzmännchen wird der theaterkasper im kurdentempel!
ganz herne wartet auf die große vorstellung!!!!!!!!!!!!
aber vorher waschen, joachim !!!!

 

von Feinschmecker am 27.11.2004 11:34

Kompott der Mafia.
Das ist sicher lecker.

 

von LEUTE, WÄHLT PFARRER NEUKIRCH AUS HOHENAU / PARAGUAY am 27.11.2004 09:04

So, morgen ist der große Wahltag. Nachdem schon die New York Times und der Wittener Stadtspiegel darüber berichtet haben, ist allgemein bekannt, dass ich morgen zum Superintendenten von Praguay gewählt werde.
Aber leider hat sich Ganoven Ede noch in letzter Minute als mein Gegenkandidat aufstellen lassen.
Das ist wieder solch ein Kompott der Mafia hier. Ganoven Ede darf kein Superintendent werden.
ALSO LEUTE: WÄHLT PFARRER X. UND SONST NIX!

 

von Koßmann Verachter am 26.11.2004 18:17

joachim maria, deine mutter hatte auch den namen "ilse" .

 

von Anonym am 26.11.2004 13:22

Sogar auf Tote ist Kotzmann neidisch.
Ein armseliges Würstchen!

 

von Eine Nachbarin von Ilse Vogel am 26.11.2004 13:15

Ilse, du bist auch nach deinem Tode das Gespött des Ortes. Noch nicht einmal für 1.000,-- Euro wollten Leute mit zu deiner Beerdigung gehen.
Wie schade, dass du dir deinen Lebenstraum, einen eigenen Atombunker, nicht erfüllen konntest. Darin hättest du dich jetzt einmumifizieren können.
Der ganze Ort lacht über die verrückte tote Ilse Vogel!

von Anonym am 25.11.2004 22:15

liebe simone aus Witten ,
schau zu wenn joachim von der hausverwaltung mit schimpf und schande aus seinem schmutzloch gejagt wird !!!!!!!!!!!!

 

von ICH BIN DER GLÜCKLICHSTEN MENSCH DER WELT!!! am 25.11.2004 22:12

ich warte darauf, daß die hausverwaltung endlich meine höhle besichtigt. dann bin ich endlich die blöden gerüchte los.
leider muß ich mir dann eine bleibe im asyl besorgen, aber endlich ruhe! vielleicht nehmen mich die kurdischen freunde auf?

 

von ICH BIN DER GLÜCKLICHSTEN MENSCH DER WELT!!! am 25.11.2004 21:20

Das war ja eine Freude, die Beerdigung meiner Ilse heute morgen.
Wie so ihr Sarg ganz langsam in die Grube glitt, für immer!
Für immer bin ich jetzt von diesem Weibstück befreit!
Mein Leben hat sie mich ausgebeutet als Arbeitssklaven und mich dazu noch verachtet.
Aber das ist jetzt vorbei. Jetzt bin ich endlich ein freier Mann und ich bin glücklich!

Euer und Ihr Erich Vogel aus Bochum

 

von simone aus Witten am 25.11.2004 15:50

Hallo mein Bruder Klaus Jürgen.
Koßmann ruft immer wieder bei mir an.Er hat schon lange keine Tracht Prügel mit Deiner Peitsche erhalten.
Tu ihm doch den Gefallen.Er bettelt so schön.Sogar neue Reizwäsche hat er sich gekauft (mit kurden-Kopftuch)

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 25.11.2004 13:42

Es gibt hochinteressante Neuigkeiten von meinem sauberen Vater (eigentlich muß ich nach seiner Geschlechtsumwandlung ja "Mutter" sagen), dem Herrn Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay.
Pfarrer Neukirch will sich jetzt zum Superintendenten für Paraguay wählen lassen. Das ist doch wohl klasse, was? Die Wahl ist schon nächsten Sonntag. Da wollen wir alle mal gespannt sein!

 

von Anonym am 25.11.2004 09:44

Koßmann,Gib Dir endlich die Kugel!

 

von AN DEN PFARRER! am 24.11.2004 17:45

Neues Uopdate Ihrer Special Site erschienen!

 

von Anonym am 24.11.2004 17:35

Koßmann verstößt mit seinen schmutzigen Fenstern klar gegen das Vermummungsverbot!
Ein Fall für den Staatsanwalt!

 

von Simone aus Witten am 24.11.2004 12:20

nichts Neues zu vermelden Koßmann?
Keine Auftritte als "Künstler"?
Keine CD ?
Stinkst und faulst du weiter so vor dich hin?Bist ja erst 50

 

von An Alfred Knullrich Neukirch aus Bochum am 24.11.2004 08:41

Herzliches Beileid zum Abgang Deines Schwiegerdrachens.
Hoffentlich kriegst Du jetzt etwas von der Kohle, die Du jahrzehntelang an sie gelöhnt hast, wieder zurück!

von Anonym am 23.11.2004 23:06

joachim, du hast keierlei talent.
du kannst nicht singen und nicht schreiben.
du bist voller hass auf alle.
bist alt und stinkst!
kein wunder dass dich alle hassen!

 

von Erich Vogel am 23.11.2004 22:55

Tja, vor zwei Stunden hat Ilse ihr Schandmaul für immer zugemacht. Ach was bin ich froh, dass ich den alten Drachen los bin.
Ich lade ganz Bochum zu einer Jubelfeier im Kurdenpalast ein. ERICH ZAHLT ALLES!

 

von Anonym am 23.11.2004 19:32

Wenn er noch dazu Zeit findet.
Er wäscht schon in den kurdenbordellen die Pariser aus und leckt fleissig Kurdenärsche

 

Kommentar:
Aber Herr Pfarrer, was für eine Ausdrucksweise!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 22.11.2004 22:35

lieber joachim, du kannst im saunaclub mitarbeiten. du darfst pariser auswaschen und neu einpudern !
wir wfreuen uns auf deine mitarbeit!!!!!!!!!!!!

 

von kritischer zeitgenosse am 22.11.2004 22:03

seltsam, koßmann sucht junge frauen (18- 25) für seine kurdische theatergruppe zum thema ehescheidung! dieses thema ist eigentlich für ältere frauen!
was will koßmann mit jungen frauen?
suchen die kurden etwa nachschub für ihre bordelle?

 

von Ilse Vogel am 22.11.2004 13:29

Ich biete jedem 1.000 Euro, der mit zu meiner Beerdigung kommt!

 

von Ilse Vogel am 22.11.2004 08:47

Ich habe jetzt nicht mehr lange zu leben...

 

von Joachim koßmann am 21.11.2004 22:17

Meine Künstlerkarriere hat immer noch nicht begonnen.alle sagen dass meine Countryhits Scheisse sind.Meine Höhle ist immer noch dreckig und ich stinke gegen den Himmel.Ich beneide den Pfarrer um seinen fürstlichen Lohn!
Ich dagegen bin eine komplette Niete.Alt und vergrämt!

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 21.11.2004 19:13

Ich möchte mich endlich wieder melden. Eine Menge war letzte woche los.
Wir sind schon mit den Umzugsvorbereitungen nach Bobenneukirchen beschäftigt. Wir gründen den VEB - Saunaclub Bobenneukirchen GBR. Ich bin ganz aufgeregt, SM Susi hat mich zur Geschäftsführerin gemacht.
Karl - Heinz hat seine Bäckerei aufgegeben und arbeitet jetzt als Zuhälter. Im nächsten Monat wollen wir beide heiraten.
Hoffentlich sehe ich Männlein nie wiede!

 

von an koßmann am 21.11.2004 00:43

mit dir hat auch keiner mitleid,du talentloser kotzbrocken

von Ilse Vogel am 20.11.2004 22:46

Warum hat denn keiner Mitleid mir? Ich bin eine alte, sterbende Frau. Kann denn Haß so weit gehen?
Ich war ein schlechter Mensch, das gebe ich zu. Aber man muß nach dem Tode verzeihen können.

 

von Anonym am 20.11.2004 21:33

Koßmann fährt als Arbeitsloser einen Achtzylinder Mercedes.
Was glauben Sie wohl, woher er die Kohlen hat?
Herr Neunmalklug!

 

von An Kotzmann am 20.11.2004 20:08

Koßmann, der nützliche deutsche Trottel wird wohl kaum etwas von den Drogengeldern der Kurden abbekommen

 

von Ein Mitmensch am 20.11.2004 19:02

Der Pfarrer hat seinen Rock voll, dass Koßmann durch die Zusammenarbeit mit den Kurden reich wird. Aber das wird der Pfarrer kaum verhindern können...

 

von Schily am 19.11.2004 21:07

Das Geld für den Kurdenpalast kommt sicher nicht von kleinen Arbeitern.
Ein sogenannter "sozialer Kulturverein" e.V ist ideal zu tarnung krimineller Geschäfte, ausserdem als e.V steuerfrei.
"Freidenker Koßmann"! Aber eben:
Jeder sucht sich seinen Henker selbst aus

 

von carmen b. aus bochum am 19.11.2004 20:56

ich habe meine erste cd auf den markt gebracht.
wann wird deine erste cd veröffentlicht, lieber joachim ???

 

von kurdenkenner am 19.11.2004 19:57

koßmann ist ein armseliger trottel: er hat keine ahnung von den krimienellen geschäften der kurden, joachim sorgt für den deckmantel der kultur!!! woher kommt das geld???
armer, naiver,peinlicher joachim !

 

von einem Kurdenfreund am 19.11.2004 17:05

Kossmann will sich im Kurdentempel nützlich machen,so können sich die Kurden voll um ihre Drogen und Geldwäschergeschäfte kümmern.
Sogar um Nuttennachschub für die Kurdenbordelle will Koßmann sorgen

 

von Anonym am 19.11.2004 00:36

Koßmann, bald holt dich der böse Sauerland IV!

 

von An Koßmann am 17.11.2004 23:22

Ach wie witzig

------

von Ganoven Ede an den Freund vom Amway Geschäft am 17.11.2004 21:04

Ilse Vogel hatte ich vor etwa 20 Jahren kennengelernt. Sie hatte damals auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt bunte Ostereier verkauft.
Aber keiner wollte die Sachen haben, dann ist Ilse Vogel wohl in die Steuerberaterbranche eingestiegen.
Aber das war wohl auch nicht das Gelbe vom Ei...

 

von Herne lacht und lacht am 17.11.2004 20:19

sowohl als auch: Schizophrenie und Querulantenwahn!!!!!

 

von Koßmanns Psychologe am 17.11.2004 18:39

SM Susi alias Koßmann alias Freund vom Amway-Geschäft.
Schizophrenie oder doch Querulantenwahn?

 

Kommentar:
Nichts Neues: Unser Pfarrer leidet wieder unter Verfolgungswahn.

 

von SM Susi an den Freund vom Amway Geschäft am 17.11.2004 17:50

Ilse Vogel hat vor etwa fünf Jahren bei mir in meinem exklusiven Saunaclub (Eintritt 60 Euro) als Buchhalterin gearbeitet und manchmal auch als Animierdame ausgeholfen.
Ich mußte Ilse Vogel entlassen, weil sie ständig Geld unterschlagen hat. Seitdem habe ich mit ihr nichts mehr zu tun.
Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft gedient zu haben und würde mich freuen, Sie bald als Gast in meinem exklusiven Saunaclub (Eintritt 60,-- Euro) begrüßen zu dürfen.
MfG SM Susi

 

von Ein Freund vom Amway Geschäft am 17.11.2004 08:24

Wer ist eigentlich Ilse Vogel???

 

von Anonym am 16.11.2004 21:48

Ilse Vogel, Deine ganze Sippschaft freut sich schon auf Deinen Tod!
Dann gibt´s das Erbe zu verteilen, dass Du dir jahrzehntelang zusammengegaunert hast!

 

 

von allen joachim-verächtern am 15.11.2004 17:28

wohltuend zuzuschauen wie sich koßmann in seinem hass gegen alle zerfrisst.
gefrustet von unerfüllten rachegelüsten wird er verrecken
hahaha

 

von carmen b. aus bochum am 15.11.2004 17:27

lieber joachim, ich möchte gerne in deiner theatergruppe mitspielen. du hast mir in oberhausen immer geholfen. hoffentlich auch jetzt!

 

von Ilse Vogel aus Bochum am 15.11.2004 15:02

Ich habe mein ganzes Leben lang immer alle anderen Menschen ,mit absoluter Rücksichtslosigkeit ausgenutzt und ausgebeutet - vor allem meinen lieben Mann - und jetzt winsele ich meinen nahen Tod vor Augen um Gnade.
BITTE VERZEIHT MIR!
BITTE PFLEGT MEINE GRAB!
ICH MÖCHTE IN FRIEDEN STERBEN!

 

von Anonym am 15.11.2004 08:59

...sie können noch lange warten!

von Es lebe Hartz IV am 14.11.2004 22:51

die containerstandplätze und strassen von herne warten auf dich,joachim!
HAHAHA!

 

von KEINE GNADE MIT ILSE VOGEL!!! am 14.11.2004 20:03

Ilse Vogel hätte viele Jahre Zeit gehabt, ihre Lügereien und Betrügereien wieder gut zu machen.
Aber Ilse Vogel hat nie Einsicht gezeigt. Für Ilse Vogel ist es nun zu spät, keiner wird der toten Ilse Vogel auch nur eine Träne nachweinen!
Für Ilse Vogel ist es jetzt zu spät, aber für andere (noch) nicht!

 

von An Ilse Vogel am 14.11.2004 18:16

Ilse, Deine Reue kommt zu spät.
Deine Mitleidsmasche kauft Dir keiner mehr ab!

 

von Ilse Vogel am 14.11.2004 17:57

Sehr liberal und tolerant Herr "Freidenker"

 

von An Ilse Vogel am 14.11.2004 14:47

Dein Mann wird Dir nie verzeihen, was Du mit ihm gemacht hast!
Sterbe in Unfrieden!

 

von Ilse Vogel auzs Bochum am 14.11.2004 09:16

Ich habe meinen lieben Mann sein Leben lang als willigen Arbeitssklaven ausgebeutet, damit ich in Luxus leben kann.
Obendrein habe ich ihn verachtet, weil er nur Proletarier.
Ich bitte alle um Verzeihung. Ich bin eine alte Frau, die bald sterben muß.

 

von Anonym am 13.11.2004 23:54

Putz endlich die Fenster, putz deine Höhle und wasch dich du möchtegern-Künstler!

 

von An Ilse Vogel! am 13.11.2004 20:50

Joachim wird Dir nie verzeihen, was Du ihm angetan hast. Sterbe in Unfrieden!

 

von kritischer zeitgenosse am 13.11.2004 16:41

joachim leidet an verfolgungswahn (die justiz hat bisher richtig entschieden,joachim ist nur geld gierig und faul),hartz IV sorgt für eine neue arbeitsstelle. oder wann fährt joachim nach kanada?
von welchem geld ist allerdings fraglich? aber erst fenster putzen!

 

Kommentar:
Sie schreiben: "Die Justiz hat richtig entschieden."
Da haben wir wieder die alte Frage, denn Sie haben ursprünglich das Dreifache verlangt. Die Justiz hat alsp gegen Sie entschieden, Herr Pfarrer!

 

von Ilse Vogel aus Bochum am 13.11.2004 08:03

Ich bin eine alte kranke Frau, die bald sterben wird. Der Arzt meinte, es könne schon in wenigen Wochen so weit sein.
Daher möchte ich jetzt mein Gewissen erleichtern. Ich habe damals den großen Bruder des Pfarrers aufgehetzt, Joachim um sein Erbe zu betrügen. Ich bin absolut geldgierig und würde für Geld wirklich alles machen!
Wir waren hier nur einfache Proletarier und müssen mit den Bonzon hier im Ortsteil mithalten können.
Aber ich möchte mich jetzt in aller Form bei Joachim entschuldigen. Ich hoffe, er verzeiht mir und besucht einmal mein Grab.

 

von onkel lustig alias koßmann am 12.11.2004 20:53

wer traut joachim eine große karriere zu? höchstens beim säubern von containerstandplätzen!
joachim will ein erbe verteilen, daß er nicht besitzt. er ist froh, daß er selbst etwas zu fressen hat!

 

Kommentar:
Wie gehabt: unser Pfarrer leidet wieder unter Verfolgungswahn...

 

von Onkel Lustig aus Lage an den Pfarrer am 12.11.2004 08:39

Mein lieber Neffe, Du interssierst Dich nur dann für andere Menschen, wenn Du glaubst, von Ihnen Geld kassieren zu können. Von der toten Oma Languste und Deiner toten Mutter ist nichts mehr zu holen. Deshalb spekulierst Du jetzt auf Joachim, weil Du ihm JEDENFALLS DOCH EINE GROSSE KARRIERE zutraust!
Und die Sache mit der Beerdigung - es ist ja wohl klar, weshalb Joachim privat mit Dir nichts zu tun haben will!
Mein lieber Neffe, Du bist ein Heuchler und Betrüger! Damit hättest Du die allerbesten Vorraussetzungen in Deiner Kirche Karriere zu machen. Aber Du bist nach vielen vielen Jahren immer noch ein kleiner Provinzpfarrer!
VERSAGER! HA! HA!

 

von joachim am 11.11.2004 19:55

liebe oma, ich habe dein blindengeld kassiert, bin aber nicht zu deiner beerdigung gekommen. warum auch, es gab doch kein geld mehr!

 

von Dr.reud am 11.11.2004 19:32

Kossmann, sie sind sexuell hochgradig verklemmt!

 

von Thomas aus der Bobestr. in Dresden am 11.11.2004 12:59

Och hätte da mal eine Frage. Stimmt es eigentlich, dass Pfarrer Neukirch seinen abgeschnittenen Penis hat präparieren lassen und an´s deutsche Museum verkauft hat?

 

von Oma Languste an den Pfarrer am 10.11.2004 21:03

Joachim hat sich aufopfernd für meine Pflege gekümmert, so dass ich nicht ins Heim mußte.
Er hat alle 14 Tage meinen Kühlschrank abgetaut, ist mit mir zur fußpflege und Dauerwelle gegangen. Er hat mir bei allen Problemen des Lebens geholfen.
DU BÖSEWICHT HAST NICHTS GETAN! DU INTERESSIERST DICH NUR FÜR MENSCHEN, WENN DU DENKST, DASS ES ETWAS BEI IHNEN ZU HOLEN GIBT! JOACHIM WIRD BALD EIN BERÜHMTER STAR UND SEHR REICH SEIN! DESHALB BIST DU SAUER, WEIL DU DASS ERBE FÜR DEINE KINDER NICHT KRIEGST!
Joachim läßt sich von Dir nicht verarschen!
Mache so weiter und ich komme bei Dir spuken!
Deine tote Oma Languste

 

von joachim koßmann am 10.11.2004 20:25

liebe oma languste, ich habe dein blindengeld abkassiert und davon gut gelebt. warum sollte ich mich um die grabpflege kümmern?

 

von Anonym am 10.11.2004 15:01

Ja ja, Oma Languste! Was hat denn Dein Lieblingsenkel, dieser honorige Pfarrer, mit Deinem Grab gemacht?
"ICH KÜMMERE MICH UM DIE GRABPFLEGE", SAGTE ER DEREINST.
Wieder nur leere Worte.

 

von Oma Languste am 09.11.2004 20:56

Joachim , das ist ein Satz wie im kindergarten
Werd endlich erwachsen!

 

von Anonym am 09.11.2004 19:33

Der evangelische Pfarrer hat es sehr leicht. Wenn er lachen will, muß er nur in den Spiegel schauen!

 

von Koßmann Verachter am 08.11.2004 22:40

der evangelische pfarrer lacht und lacht, wenn die hausverwaltung auf der vinckestr., die wohnung von kotzmann anschaut.
der arme joachim !!! Ha Ha Ha

 

von SM Susi am 08.11.2004 14:45

Ich freue mich schon sehr auf unsere neue Filiale des exklusiven Saunaclub (Eintritt 60 Euro) in Bobenneukirchen.
Es wird auch wieder eine Sonderangebotsaktion für evangelische Pfarrer geben!

 

von Klaus Jürgen aus Leuna / DDR am 07.11.2004 20:52

Ach ja, mein armer Vater (oder soll ich besser "Mutter" sagen), der Pfarrer hat sich wieder in einen neuen Schlamassel begeben. Verachtet in seiner alten Gemeinde, sogar unerwünscht von seinen braunen Genossen in Witten, will er sich jetzt zum Superintendenten von Hohenau / Paraguay wählen lassen. Er läßt wirklich keine Gelegenheit aus, sich in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen!

 

von Die richtiger Nachbarin aus der Bahnhofstr. in Herne am 06.11.2004 19:25

Aha! Der Pfarrer drückt sich wieder mal um eine Stellungnahme herum.
Mehr als zwanzig Jahre war er hier, und seine Gemeinde wollte ihn nicht wieder zurückhaben, gewählt wurde ein Nobody.
Damit ist wohl der letzte Zweifel beseitigt, dass Koßmann im Recht ist! Egal, was die Gerichte sagen!

 

von Anonym am 06.11.2004 08:05

Nach seiner Geschlechtsumwandlung ist unser Pfarrer jetzt in die Bahnhofstr. eingezogen.
Erstaunlich, dass es in Hohenau / Paraguay auch eine Bahnhofstraße gibt!

 

von Eine Nachbarin aus der Bahnhofstr. am 05.11.2004 23:35

Penis-neid Herr Koßmann?

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.11.2004 21:38

Männlein gibt wieder wer weiß wie an, dass er sich für "die gute Sache" was hat abschneiden lassen.
Sein kleines Stummelschwänzchen war eh kaum der Rede wert...

 

von Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay an die braune Front Witten aus Witten, dem schönen Ennepe - Ruhr - Kreis am 05.11.2004 21:20

ihr tickt doch wohl nicht mehr richtig. jetzt habe ich mir alles abschneiden lassen, weil ich mich für unsere gute sache durchsetzen wollte, und jetzt bin ich auf einmal für euch unerwünscht.
allerdings fühle ich mich jetzt als frau gar nicht so übel. ach scheiße, da habe ich doch schon wieder eine laufmasche...
frauen haben es auch nicht leicht!

 

von aus dem Hals stinkenden Koßmann am 05.11.2004 14:25

Rülps

---------------------

 

von der braunen Front Witten an Pfarrer Neukirch aus Hohenau / Paraguay am 05.11.2004 14:23

Deine Tarnung ist aufgedeckt! Die Sache mit Deiner Geschlechtsumwandlung ist publik geworden. Du bist jetzt für uns nutzlos.
Nehme einen Revolver und jage Dir eine Kugel durch den Kopf, wenn Du noch ein bißchen Ehre hast.
gez. Die braune Front Witten

 

von Eleonore Neukirch Klempner aus Witten am 05.11.2004 07:57

Ach, Karl - Heinz aus Bobenneukirchen ist ja wirklich ein ganz toller Mann! Und auch im Bett klappt es mit ihm. Seit Jahren hatte ich wieder mal einen Organismus.
Hoffentlich sehe ich Männlein nie wieder!